Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


nVIDIAS G80 alias GeForce 8XXX


Kaum 1 Jahr ist es her, da stelle nVIDIA die neue GeForce 7-Grafikkartenfamilie vor. Damals löste die 7900 GTX den bisherigen Spitzenreiter GeForce 6800 Ultra ab und mit dem Nachfolger der GeForce 6600GT, der GeForce 7600 GT fand sich später ein beliebter Vertreter des Mainstream-Segments.

Nun ist es abermals soweit, nVIDIA hat seine neue Grafikkartenfamilie der GeForce 8000-Klasse vorgestellt und bereits in größeren Stückzahlen auf den Markt gebracht. Diese Generation Grafikkarten bietet unter anderem DirectX-10 Unterstützung und beinhaltet die "unified shader" Architektur, bei welcher alle Shadereinheiten wahlweise die Funktion von Pixel- sowie Vertex- und anderen Shadern übernehmen können. Auch vermuten einige Internetseiten, dass später einmal Nvidia-CPUs auf der Grundlage des G80 möglich seien, da er in der Lage sei, X86 Befehle auszuführen und ähnlich wie eine CPU arbeiten würde.

 

 

 

1.1 nVIDIA GeForce 8800 GTS / GTX : Erscheinungsbild, Anschlüsse und Kühlung

Die 3 bisher veröffentlichten Grafikkarten mit dem aktuellen GeForce 8 Kern (Codename: G80) werden bisher von jedem Hersteller im Standard-Design ausgeliefert, kein Hersteller verwendet ein eigenes Boardlayout oder einen eigenen Lüfter, was auch damit zusammenhängen kann, dass der Standardlüfter mit einem Betriebsgeräusch zwischen 1,0 und 1,6 Sone sehr leise ist und die Karte dabei ausreichend kühlt.

 

 

1.1 a) Erscheinungsbild:

In Bezug auf das Erscheinungsbild der Grafikkarte fällt sowohl bei der GTS als auch bei der größeren GTX der fast das komplette Board umfassende Kühlköper auf.

Die GeForce 8800 GTX ist bedeutend länger als die GTS, sie misst gut 28 cm, während die GTS 24 cm lang ist. Somit kann es beim Einsatz einer GTX in einigen Gehäusen zu Platzproblemen kommen, ein Einsatz in Barebornes ist in den meisten Fällen nicht möglich. Auch kann es zu Problemen mit Southbridge- oder Chipsatzkühlern kommen, die unmittelbar hinter dem PCIe-Slot liegen. Auch SATA-Anschlüsse können durch die Länge unerreichbar werden.

Eine weitere Auffälligkeit sind die beiden PCIe-Stromanschlüsse der GeForce 8800GTX, die GTS verfügt "nur" über einen.

Der Kühler kühlt außer dem Chip auch den Speicher sowie die Spannungswandler und den für die 2D-Ausgabe benötigten Nvio-Chip nahe des Slotbleches.

1.1 b) Anschlüsse

Alle GeForce 8800-Karten verfügen über 2 Duallink DVI-Anschlüsse und einen S-Videoausgang. Die Duallink-Anschlüsse machen Auflösungen jenseits der 2000 Pixel auf 2 Monitoren möglich.

Weiterhin belegen auch alle bisher verfügbaren G80-Karten 2 Steckplätze und 2 Slotblenden. Die 2. Slotblende wird dabei für Lüftungsschlitze benutzt, durch die die erwärmte Luft aus dem Gehäuse befördert wird.

1.1 c) Kühlung

Der Kühler ist eine Konstruktion aus einer Kupfer-Grundplatte von der die Wärme mit Heatpipes zu Alu-Finnen abgeführt wird, durch welche die Luft des Radiallüfters streicht. Die erwärmte Luft wird dabei direkt aus dem Gehäuse befördert.

Das Lüfterlayout ist bei beiden Karten prinzipiell dasselbe, es kommt dieselbe Konstruktion aus Radiallüfter und Alufinnen zum Einsatz, wobei der Kühler bei der GTX entsprechend länger ist.

Der Radiallüfter ist zudem temperaturgesteuert und wird maximal 1,6 Sone laut.

Die Karten werden durch den Kühler auf ca. 70°C (GTS) bzw. 80°C (GTX) unter Vollast gehalten.

Die aufwendige Kühllösung ist auch notwendig, denn die GeForce 8-Architektur ist was den Stromverbrauch angeht nicht zimperlich. Eine GeForce 8800GTS gönnt sich im Leerlauf annähernd so viel Strom wie eine GeForce 7900GT unter Vollast. Eine GTX verbraucht noch ca. ¼ mehr Strom. Auf verschiedenen Seiten war bereits zu lesen, dass nVIDIA in naher Zukunft die Leistungsaufnahme durch einen neuen Treiber senken will, der die Karten im Leerlauf stark heruntertaktet und Shader-Einheiten deaktiviert.

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011