Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Doom 3 OpenGL Performance und Qualität


Doom 3 ist der 3D Horrorshooter schlecht hin aus der Kultschmiede ID Software Der Nachfolger des legendären Doom 2 setzt, mit Hilfe der OpenGL Schnittstelle neue Maßstäbe in der Produktion von Computerspielen und natürlich auch bei der Verwendung von PC Hardware. Durch die vermehrte Nutzung von Bump Mapping und die sehr detaillierte Texturierung ist Doom 3 ein echter Hardwarefresser. Die 3D Engine von Doom 3 unterstützt dynamische Licht und Schatten Effekte, sogar auf den Modellen, entfernungsabhängige Qualität der Modelle (LOD), Bumpmapped specular highlighting, Dot-3 Bump Mapping und Skelettbasierte Animationen, somit ist dieses Spiel prädestiniert für unseren Benchmarkpakour. Unser Aspekt war auch bei diesem Spielebenchmark die Leistung der Grafikkarte unter OpenGL zu messen. Wir messen auch hier mit 1024er und 1600er Auflösung mit 3 Modi: Performance, mittlere Qualität und hohe Qualität maximales FSAA und AF.

Im Horror Shooter Doom 3 zeigt sich die GeForce 6800 LE mal von der Sonnenseite, hier läßt sie die Konkurrenz aus dem FX 59x Lager in allen drei Durchgängen stehen. Den ersten Durchgang gewinnt sie mit rund 31% Vorsprung und verfehlt die X800 XT nur knapp! Mit eingeschaltetem 4xFSAA und AF rendert sie immer noch mit knapp 40 fps was ein sehr guter Wert ist, denn die GeForce FX 5900 XT wird mit rund 20,8 fps mehr in die Schranken gewiesen. Im höchsten Qualitätsmodus erreicht die GeForce 6800 LE gegenüber der GeForce FX 5900 XT einen super Vorsprung von satten 50% nur leider bleibt hier das flüssige Spielen in Doom 3 auf der Strecke.

In der 1600er Auflösung liegt die WinFast A400 LE TDH wieder vor der Geforce FX mit einem grossen Vorsprung in Front und schlägt sie mit einem Leistungsunterschied von rund 44,8%. Mit eingeschaltetem AntiAliasing und Anisotropem Texturfilter sind die Unterschiede diesmal noch deutlicher, hier schlägt die GeForce 6800 LE die GeForce 5900 XT mit einem Vorsprung von über 60%, allerdings leider nicht mit flüssigen Frameraten. Auch in der letzten und höchsten Qualitätsstufe mit maximalem FSAA und AF ist ein Sieg mit über 60% Leistungszuwachs gegenüber der FX 5900 XT Konkurrenz drin. Erstaunlicherweise schlägt hier die GeForce 6800 LE sogar die Radeon X800 XT. Diesmal können wir nur sagen: Herzlichen Glückwunsch. :-) nVIDIA hat diese Generation eindeutig fit für Doom 3 gemacht.

Zurück

 

Menü
Einleitung
Das Erscheinungsbild der Grafikkarte
GunMetal DirectX 9 Performance + Qualität
FarCry DirectX 9 Performance + Qualität
UT 2004 DirectX 8.1 Performance + Qualität
Code Cratures Benchmark Pro DirectX 8 Performance + Qualität
Doom 3 OpenGL DirectX 9 Performance + Qualität
Overclocking

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011