Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Das Erscheinungsbild der Grafikkarte


Unsere neuste Testgrafikkarte ist wie wir schon erwähnten eine GeForce 6800 LE von Leadtek die ihr die Bezeichnung WinFast A400 LE TDH gaben. Da es diese Grafikkarte noch nicht im Handel gibt, bekamen wir auch nur einen schlichten weißen OEM Karton zugeschickt indem sich die Karte in einer antistatischen Hülle befand. Man kann hier durchaus von einem Vorserienmodell sprechen, da es diese Grafikkarten mit GeForce 6800 LE Chip zwar schon in Internet Shops und Komplettsystemen zu kaufen gibt, aber mit nVIDAs OEM Kühlung. Unser Exemplar wurde mit der Leadtek eigenen "Air Surround Kupfer Sandwich Kühlung", ausgestattet.

Die Leadtek WinFast A400 LE TDH im Detail

Vor uns lag eine typische Leadtek Grafikkarte mit grünem PCB mit der Revisionsversion A. Auf der Vorderseite des Beschleunigers befindet sich ein Vollkupferkühler, der Speicher und GPU vollständig bedeckt. Während wir bei der WinFast A380 Ultra TDH (GeForce FX 5950 Ultra) eine Aluminiumummantellung des Kupferkühlers fanden, wurde bei der neuen A400 Serie ein transparentschwarzer Kunstoff verwendet. Auf diesem findet man in goldenen Lettern den Schriftzug "WinFast A400" vor. Im Grunde genommen findet man bei dieser Karte genau das gleiche Kühlsystem vor wie bei der Leadtek WinFast A380 Ultra TDH. Man spricht hier von einem "Air Suround Verfahren", weitere Informationen könnt ihr hier nachlesen.

Bei Leadtek hatten wir immer das Gefühl mit edlen Kühldesigns verwöhnt zu werden, doch bei diesem Modell hinterläßt der schwarze Kunststoff einen faden Beigeschmack. Wenn der Hersteller zu der Ummantellung ein- z.B. schwarzes PCB- verwendet hätte, würde der glänzende Kupfer viel besser zur Geltung kommen und der Grafikkarte einen "Wow Effekt" verpassen.

Die Grafikkarte verfügt über DVI-I, VGA D Sub 15 Pin und TV-Out Anschlüsse, desweiteren hat auch diese Karte einen 12 Volt Stromstecker um den zusätzlichen Strombedarf der GPU zu decken. Unser Modell verfügt über 128 MB DDR I Speicher mit einer Zugriffszeit von 2,86 ns. Es soll aber auch Modelle geben, die mit 2,2 ns auf den Markt kommen. Im Großen und Ganzen ist die Grafikkarte sehr gut verarbeitet, es gibt keine Produktionsrückstände, einziges Manko ist der leicht nach oben versetzte Lüfter der dass Ganze ein wenig fehlerhaft aussehen läßt.

Einige Bilder der Leadtek WinFast A400 LE TDH Grafikkarte

Zum Vergrössern auf die Bilder klicken

 

Zurück

 

Menü
Einleitung
Das Erscheinungsbild der Grafikkarte
GunMetal DirectX 9 Performance + Qualität
FarCry DirectX 9 Performance + Qualität
UT 2004 DirectX 8.1 Performance + Qualität
Code Cratures Benchmark Pro DirectX 8 Performance + Qualität
Doom 3 OpenGL DirectX 9 Performance + Qualität
Overclocking

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011