Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


2x Leadtek WinFast A360 Ultra TDH Grafikkarten Review: Das Fazit


Kommen wir abschließend zum Fazit, beide Karten haben unsere Testpakur überstanden und wurden durch die verschiedensten Benchmarks gejagt.
Die Grafikkarten zeigten eine recht gute Performance wie sie zu erwarten war. In den mittleren Qualitätssettings konnte man die Ergebnisse als spielbar bezeichnen. In höheren Einstellungen allerdings waren zu gravierende Einbrüche zu verzeichnen. An der Verarbeitung haben wir nur in einem Punkt etwas zu bemängeln, die Wärmeleitpads sind absolut unzureichend und gehöhren unserer Meinung nach nicht auf GPU´s die eine Verlustleistung von über 40 Watt haben. Wie gut sich Wäremeleitpads unter Grafikkartenkühlern machen können, zeigt folgendes Bild.

Kühler DDRII Modell

Belohnt wird dies mit zu hohen Temperaturen von Minimum 50°C im Idlebetrieb und 70-90°C unter Vollast!

Zu den technischen Unterschieden und ihrer Bedeutung:

In dem Review selbst ging es uns ja hauptsächlich um die neue Speichertechnologie GDDR3 und in unsere Testphase hatten wir nun die Möglichkeit diese ausgiebig zu testen und von den Vor- und Nachteilen ein Bild zumachen. Die größte Auffälligkeit die wir machen konnten, war die absolut geringe Wärmeentwicklung des neuen Speichers. Während alle von uns getesteten Grafikkarten mit GDDR2 (DDR2) eine enorme Hitzeentwicklung hatten, versetzte uns die GDDR3 Version ins Staunen. Theoretisch benötigt die Karte überhaupt keine Speicherkühler um korrekt zu laufen. Auch auf die Übertaktbarkeit hat sich dies positiv ausgewirkt, von 475/950 MHz auf 538/1128 MHz ist schon beachtlich. Leider wirkt sich diese Taktsteigerung eher mäßig auf die Gesamtperformance aus. Ob diese Vorteile den Unterschied von 30 Euro Wett macht, kann jeder für sich selbst entscheiden. Für 20 Euro mehr gibt es bereits aus eigenem Hause eine GeForce FX 5900XT.

Wir haben diesmal auf einen Wertungskasten verzichtet, da wir so die Gegenüberstellung übersichtlicher dargestellt bekommen.

Die WinFast A360 Ultra THD mit DDRII Speicher

Die Nachteile der Karte sind schnell aufgezählt und ziehen sich wie ein roter Faden durch alle Reviews, DDR2 basierender Grafikkarten. Die Speicher werden beängstigend warm und beeinflussen dadurch die Temperatur der Karte an sich und natürlich das Klima innerhalb des Gehäuses.

Weiterer Kritikpunkt ist das Wärmeleitpad welches bei unserem Test Probleme machte, dieses könnte vermieden werden wenn Wärmeleitpaste verwendet würde. Aufgrund der sehr hohen Wärmeentwicklung und trotz des verwenden eines neuen Wärmeleitpads mußten wir die Karte zusätzlich mit einen 80er Enermaxlüfter kühlen um die Benchmarks durchführen zu können. Ein Defekt ist nicht auszuschließen, da wir solche Temperaturen mit keiner anderen Karte reproduzieren können. Daher entfällt eine prozentuale Wertung. Die Verarbeitung der VGA Kühlung ist auf hohem Niveau, alles ist sauber verarbeitet und macht einen sehr guten Eindruck.

Pro: Kontra:
Design
Wärmeleitpad
Hitzeentwicklung

Die WinFast A360 Ultra THD mit GDDR3 Speicher

Aufgrund des identischen Designs gefällt auch hier das Wärmeleitpad nicht. Zwar kann die Karte nicht über Probleme klagen, allerdings wäre hierdurch mehr Spielraum in der Taktskalierung gegeben. Auch bei dieser Karte gab es keine Verarbeitungspatzer der Kühleinheiten. Einzig der etwas höhere Preis hat uns weniger gut gefallen, da dieser knapp in die GeForce FX 5900XT Regionen vorstößt.

Pro: Kontra:
Design
Wärmeleitpad
Kühler, Speicher
Preis

 

Meinung der Redaktion: Daumen hoch für GDDR3 Speicher!

"Preislich gesehen sind GDDR3 Grafikkarten mit dem Mainstream Chip GeForce FX 5700 Ultra fast so teuer wie die leistungsfähigeren GeForce FX 5900XT Modelle und somit eigentlich nicht sehr interessant. Wenn man sich nun schlußendlich doch für eine Grafikkarte mit GeForce FX 5700 Ultra Chip entschieden hat, sollte man eindeutig zu einer Karte mit dem neuen GDDR3 Speicher greifen, da hier die Vorteile im thermischem Bereich überwiegen." Euer Jesse (Online Chefredakteur 3DChip)

Hier möchten wir uns nochmals bei Leadtek Deutschland für die Leihgabe der 2 WinFast A360 Ultra TDH Grafikkarte bedanken.

Habt Ihr noch Fragen zum Review? Antworten gibt es im Forum.

 
Grafikkarten Review Copyright Mai 2004 by 3DChip
Logo und Diagrammdesign Copyright Mai 2004 by Krux, Jesse
Hardwaretests und Fotos Copyright Mai 2004 by Krux
Autor: Krux

 

Zurück

 

Menü
Einleitung
Das Erscheinungsbild der Grafikkarte
GunMetal DirectX 9.0 Performance + Qualität
Auqamark v2.3 DirectX 8 Performance + Qualität
UT 2003 DirectX 8 Performance + Qualität
Codecratures Bench Pro DirectX 8 Performance + Qualität
X² the Thread Rolling Demo Performance und Qualität

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011