Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Benchmarks


Kommen wir nun zu der Leistungsanalyse der beiden GeForce FX 5700 Ultra Karten. Dazu dienen uns wie immer ausgewählte Benchmarks die alle auf Spieleengines basieren. Natürlich haben wir wie immer in unseren Treiberbenchmarks Anisotrope Filter und AntiAliasing berücksichtigt und können somit die Aussagekraft bezüglich der Leistung in höheren Qualitätsstufen aufführen.
Um die Leistung der Kontrahenten zu vergleichen haben wir auch in diesem Jahr die übliche Auswahl an Benchmarks getroffen.

Die Benchmarks liefen auf unserem Athlon XP 2500+ @ 3200+ System, mit dem Albatron KX18D Pro II Mainboard mit nVIDIA nForce 2 400 Ultra Chipsatz, zusammen mit 2x 512 MB Mushkin Level II (BH-5 Chips) @ 210 MHz im Dual Channel Modus, der synchron zum FSB getaktet wurde. Als Treiber setzten wir, wie schon erwähnt die offizielle ForceWare von nVIDIA in der Version 56.72 ein. Hier noch mal eine Zusammenfassung aller Benchmarks, die wir verwendet haben:

  • Gunmetal DirectX9 Benchmark v.1.20S
  • UT 2003 (v.2225) DirectX 8.0 mit Pixel- und Vertexshader Support
  • AquaMark 2.3 DirectX 8.0 mit Pixelshader Support
  • Code Creatures Benchmark Pro Version 1.0 DirectX8 mit Pixel- und Vertexshader Support
  • X² The Threat Rolling Demo v. 1.0 DirectX 8/9

Overclocking diesmal aus Zeitgründen nur in der 1024 Auflösung und Full Performance Mode

Die GDDR3 Grafikkarte konnten wir innerhalb unseres Testzeitraumes durch alle Bechmmarkpakurs jagen, leider blieb uns nur die Zeit für einen Overclockingdurchlauf in der 1024er Auflösung. Die Grafikkarte lies sich aber auf ein respektables Niveau übertakten, wir kamen auf 538 MHz Chiptakt und 1128 MHz Speichertakt.

Gunmetal DirectX9 Benchmark

Das Interessante am Gunmetal Benchmark ist, dass er auf einer Spieleengine basiert und über eine DirectX 9 Schnittstelle verfügt. Dieser eignet so somit ideal für realistische Benchmarks, die auf aktuellen Grafikkarten durchgeführt werden sollen. Der Benchmark besticht durch atemberaubende Lichteffekte und einer realistischen Umgebung, neben Vertex Shader 2.0 verwendet der Benchmark Pixel Shader 1.1. Standardmäßig werden die Benchmarks mit 2X FSAA durchgeführt. Alles in allem verlangt der Benchmark einer Grafikkarte alles ab und darf in unseren Leistungsanalysen daher nicht fehlen. Gunmetal lässt sich in 2 verschiedenen Modis ausführen mit Benchmark1 und Benchmark 2. Für unsere Test ist der Benchmark 1 interessant, weil dieser im Gegensatz zum 2. nicht CPU limitiert ist, sondern rein auf die Grafikperformance setzt.

Die beiden Ergebnisse tun sich nicht viel. Beide Karten liegen fast gleich auf und die die Differenzen bewegen sich im 1 fps Bereich und dürften unter Meßungenauigkeit einzustufen sein. Im übertakteten Durchlauf konnten wir allerdings weiteren (kleinen) Gewinn verbuchen.

In der höheren Auflösung kann sich die GDDR3 Variante der Leadtek WinFast A360 Ultra TDH von ihrer Konkurrenz aus eigenem Hause leicht absetzen. Die Differenzen bewegen sich allerdings auch hier im 1 fps Bereich.

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011