Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Testsystem und Treiberinstallation

Das 3DChip Testsystem
CPU: AMD Athlon 64 (Winchester) 3500+
Mainboard: ASUS A8N-SLI Deluxe Bios 1003 Datum: 21.01.2005
Chipsatz: nVIDIA nForce4 SLI Chipsatz
Hypertriding: 5x 200 MHz (DDR = 1000 MHz)
Testgrafikkarten:

2x MSI NX6800-TD256E im Single und Dual (SLI) Betrieb

Speicher: 2 x 1GB CL3 Infineon PC3200 DDR RAM 400 MHz, 128 Bit Dual Channel Modus @ 2.0-3-3-6
Festplatte: IDE Maxtor Diamond Max 160 GB 7200/min 8 MB Cache
OS: Windows XP HE mit Service Pack 2
DirectX Version 9.0c
Treiber und Software:

Beta Referenztreiber ForceWare 71.80 für Windows 2000/XP

Benchmarks: Mit folgenden Benchmarks und Spielen wurde getestet:
3DMark05 Benchmark von Futuremark mit Patch v.1.1 DirectX 9 Support
Spiele:
UT2004 Vollversion (Patch v.33.39) von Epic Games mit DirectX 8.1 Support
  FarCry Vollversion (Patch v.1.3.1) von Crytech mit DirectX 9 Support
Doom 3 US Vollversion v.1.1 DirectX 9 OpenGL Support
Half Life 2 Vollversion v.1.01 DirectX 9 D3D Support

Unser neues Testsystem mit SLI und PCIe Chipsatz

Um den aktuellen Grafikkarten auf den Zahn fühlen zu können mussten wir unser Testsystem völlig umkrempeln. Unserer Meinung nach baut AMD momentan einfach die besseren Gamer CPUs und deshalb bildet das Herz des Testsystems der Athlon 64 3500+ den wir direkt von AMD Deutschland für unsere Reviews zur Verfügung gestellt bekamen. Dafür herzlichen Dank! Das Mainboard ist momentan ein ASUS A8N-SLI Deluxe mit nVIDIAs neuem nForce 4 SLI Chipsatz mit PCI Express Unterstützung. 2 GB Speicher haben wir noch obendrauf gepackt, was momentan ein wenig viel erscheint, aber das System soll ja auch eine Weile laufen.

Treiberinstallation:

Für unsere Leistungsanalyse verwendeten wir einen Beta Referrenztreiber von nVIDIA, den ForceWare Treiber in Version 71.80. Da es mittlerweile einige SLI fähige Treiber gibt (Da nVIDIA SLI Technik ziemlich neu ist gab es Bildfehler und Hänger mit den Treibern v.67.66 in FarCry und dem v.71.40 Treiber bei 3DMark05 Hänger) haben wir ein wenig rumprobiert und der beste der drei Treiber die wir probierten war der ForceWare v.71.80 der am wenigsten Probleme machte er funktionierte auch nicht in den hohen Auflösungen mit max FSAA und AF bei 3DMark05 und UT2004, aber das war nicht so gravierend so das wir uns für diesen Treiber entschieden hatten..

Der ForceWare Treiber v.71.80 Beta bietet im Grunde wieder wie gewohnt die gleichen Funktionen die man sie schon von den älteren Versionen her kennt, (ForceWare v.66.93), doch wenn man 2 Grafikkarten verwendet werden für beide Grafikkarten z.B. die Temperaturen angegeben und im zusätzlichen SLI Multi-GPU Menü kann man den Single oder SLI Modus wählen, das funktioniert aber nur wenn man zuvor im Bios des Mainboards den SLI Betrieb eingestellt hat. Weitere Features im Treiber mit SLI ist das wählen von SLI optimierten Spieleprofilen im Leistungsmenü, sowie die Auswahl, ob Single oder Multi GPU Rendering verwendet werden soll.

Zum Vergrössern der Treibermenüs auf die Bilder klicken
Im Optionsmenü erfährt man Dinge über den verwendeten Treiber und die Grafikkarten Infos, wie Bios Daten oder etwas zur verwendeten Grafikkarte: Grafikchip, Speichergröße usw ... In diesem Menüs kann man beide Schnittstellen D3D wie auch OpenGL konfigurieren. z.B. Anisotrope Texturfilter und AntiAliasing Faktor regeln. Dazu kommt ein Gameprofile Menü Infos dazu hier. In diesen zusätzlichen Menü kann man bestimmen wie viele Bilder die Grafikkarte auf den Monitor vorberechnen darf. Heutige Grafikkarten sind wesentlich schneller als Monitore Die Einstellung kann die Leistung in Spielen verbessern. Im Farbmenü kann man die Farben des Monitors an seine Bedürfnisse anpassen, z.B. Helligkeit und Kontrast regeln.
Dieses neue SLI Menü steht seit dem ForceWare 67x Treiber zur Verfügung und dient dazu die Karten entweder in den Single oder Dualmodus (SLI) zu schalten. Wenn man SLI im Treiber eingestellt hat kann man im Leistungsmenü die Renderingart wählen mit der die Karten komunizieren. Auch wurden voreingestellte Profile für die SLI Lösung eingestellt die man dann hier abrufen kann. In diesem Menü kann man einen an den einen TV Out Anschluss der Grafikkarte angeschlossenen Fernseher konfigurieren. Im NV Rotate Menü läßt sich der Bildschirm um wahlweise 90°, 180° usw. drehen.
Das Temperaturmenü gibt Auskunft über die Temperatur des Chipkernes und der Umgebung. Bei SLI werden beide GPUs ausgelesen. Im durch Coolbits freigeschalteten OC Menü kann man den 3D Beschleuniger übertakten. Aber auch die Taktraten von Chip und Speicher einsehen. Im Menü Tools kann man einfach über die Taskleiste von Windows auf das gesammte ForceWare-Treibermenü zugreifen und verschiedene Einstellungen vornehmen. Im Menü Auflösung kann man unabhängig von Windows nochmals dierekt im Treibermenü die Auflösung für den Monitor wählen und die Farbtiefe einstellen.
 
Das zusätzliche Menü von Direct 3D dient zur Anpassung der Hertz Zahlen in verschiedenen Auflösung (Windows 60 Hertz Bug) Im nVIEW Menü kann man das Klonen des Bildes aktivieren (z.B. für einen am TV-Out angeschlossenen Fernseher.

 

Zurück

 

Menü
Einleitung
Das Erscheinungsbild der Grafikkarte
Ausstattung
3DMark 05 Benchmark DirectX 9 Pixelshader Performance
FarCry DirectX 9 Performance + Qualität
UT 2004 DirectX 8 Performance + Qualität
Half Life 2 DirectX 9 Performance + Qualität
Doom 3 OpenGL DirectX 9 Performance + Qualität

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011