Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


MSI R4830 T2D512-OC Overclocking


Auch bei der MSI R4830 T2D512-OC wollen wir schauen, was noch für unentdecktes Potential in der Karte steckt, und ob es sich lohnt, die Karte über den Spezifikationen zu betreiben. Das von der Referenz abweichende PCB mit der 4+1-Phasen-Spannungsversorgung lässt uns diesbezüglich hoffen.

Die Standard-Taktraten der MSI OC-Version betragen 585Mhz (Chip) und 900Mhz (Ram / DDR 1800Mhz). MSI hat im Vergleich zum Referenztakt einer HD4830 lediglich den Chiptakt um 10Mhz angehoben. Der Speichertakt wurde von MSI nicht angehoben. Die Temperaturen betragen dabei 33 Grad Celsius im Idle und 45 Grad Celsius unter Last. In Anbetracht dessen, dass der Lüfter auf 50 Prozent runtergeregelt ist, leistet der MSI-Kühler hier gute Arbeit und verrichtet seinen Dienst zudem angenehm leise. Hier mögen die außergewöhnlich geformten Lüfterblatter ihren Teil beitragen.

Wir konnten die Taktraten auf stabile 700 Mhz für die GPU und 1100 Mhz (DDR 2200 Mhz) für den RAM anheben. Das entspricht einer Chiptaktsteigerung von ca. 20 Prozent und einer Steigerung des Speichertaktes von ca. 22 Prozent. Das sind Werte, die sich sehen lassen können. Hier wird die OC-Variante von MSI ihrem Namen vollends gerecht, was wohl auch der 4+1-Phasen Spannungsversorgung zuzuschreiben ist.

Um den angenehm leisen Betrieb des Kühlers zu erhalten, blieb der Lüfter auf 50 Prozent runtergeregelt. Die Temperaturen stiegen trotz der enormen Übertaktung nur marginal an. So betrug die Idle-Temperatur 36 Grad Celsius, während die Last-Temperatur 49 Grad Celsius betrug. Auch hier kann man den Kühler nur loben.

Was die Übertaktung nun bewirkt hat sehen wir nun anhand von Benchmarks der Spiele FarCry 2 sowie Crysis, welche die HD4830 mit am meisten gefordert haben.

Standardtakt von AMD/ATi (Chip/Speicher)
3DChip OC Takt (Chip/Speicher)
585/900 MHz (1,8 GHz DDR)
Verwendeter 3DChip OC Takt 700 / 1100 MHz (2,2 GHz DDR)
(maximaler OC Takt 700 MHz / 1100 MHz (2,2 GHz DDR)
Prozentuale Zunahme: CHIP ca. + 20% , SPEICHER ca. + 22%


Wir führten auch dieses Mal wieder alle Vergleichsmessungen in allen den 3 Qualitätsmodi (Performance mittlere und hohe Bildqualität) aus, um die Leistungssteigerung gerade auch bei zugeschaltetem FSAA / AF ermitteln zu können.

FarCry 2 Benchmarks:

In niedriger Auflösung sehen wir eine Steigerung von 10% in den Performance- und Medium-Quality-Einstellungen. Im Full-Quality-Modus sind es sogar fast 30%. Allerdings ist man im Full-Quality-Modus dennoch weit vom flüssigen Spielablauf entfernt. Zumindest beim Einsatz ab 4xAA/8xAF sollte man die Detail-Einstellungen herabsetzen, um flüssig spielen zu können. Verzichtet man auf AA/AF, kann auch mit Ultra-High-Details in niedriger Auflösung gespielt werden. Durch die Übertaktung ist hier die Gewährleistung für einen flüssigen Spielablauf auf jeden Fall gestiegen.

Die Performance ist auch in hoher Auflösung gestiegen. Zwischen 2,5 und 3 Frames mehr können wir hier verbuchen. Das reicht jedoch noch immer nicht aus, um einen flüssigen Spielablauf zu gewährleisten. So empfehlen wir, bei hoher Auflösung die Detailstufe etwas herabzusetzen. So wäre es durchaus möglich, bei mittlerer bis hoher Detailstufe in hoher Auflösung etwas AA und AF hinzu zu schalten.

Crysis Overclocking Benchmarks:

Bei Crysis können wir durchaus behaupten, dass sich die hohe Übertaktung der MSI R4830 T2D512-OC durchaus gelohnt und einiges an Performance gebracht hat. In niedriger Auflösung bekommen wir im Performance-Bereich satte 7 Frames bzw. ca. 20% mehr und können damit behaupten, Crysis in 1280x1024 in hohen Detail-Einstellungen flüssig spielen zu können.

Auch bei Medium-Quality und Full-Quality können wir Erfolge verbuchen. Jedoch sollten die Detail-Einstellungen hier etwas herabgesetzt werden. Da die HD4830 recht gute AA/AF-Performance besitzt, sollte man bei Herabsetzen der Detailstufe auch AA/AF hinzu schalten können.

Die MSI R4830 T2D512-OC kann uns dank ihres enormen Übertaktungs-Potentials auch in hohen Auflösungen einige Frames mehr bescheren. Mag man Crysis nun in hoher Auflösung gerade so spielen können, ist dies bei Medium-Quality und Full-Quality trotz der Mehrleistung nicht der Fall. Bei Herabsetzen der Detailstufe sind 4xAA/8xAF dennoch flüssig darstellbar. Auf 24xAA/16xAF sollte man unserer Meinung nach in hoher Auflösung  gänzlich verzichten, da die Detailstufe hierfür zu sehr herabgesetzt werden müsste.

OC Fazit:

Das soll dann auch an OC-Tests für die MSI R4830 T2D512-OC genügen und wir schließen den Bereich mit durchweg positiven Erkenntnissen ab. Es wurden von uns sehr hohe Taktsteigerungen erreicht, womit die Karte insgesamt um ca. 20% übertaktet wurde. Dieses wirkte sich in Performance-Steigerungen von bis zu ca. 30% aus, wie die anschließenden Tests dargestellt haben. Ein enormes und beeindruckendes Ergebnis. Sogar Crysis ließ sich dank der Übertaktung in 1280x1024 und hohen Detaileinstellungen flüssig spielen, wenn auch auf AA/AF verzichtet werden muss. Das kann nicht jede Grafikkarte von sich behaupten.

Somit lässt sich für uns feststellen, dass die MSI R4830 T2D-OC absolut zu Recht das Kürzel –OC trägt. Wir sind geneigt, diese Karte als kleines OC-Wunder zu bezeichnen.

Es sei an dieser Stelle jedoch drauf hingewiesen, dass Übertakten und das damit verbundene Betreiben der Hardware außerhalb der Spezifikation auf eigene Gefahr geschieht und zum Garantieverlust führt. 3DChip übernimmt hier keinerlei Haftung.

Die erreichten Taktraten sind grundsätzlich Einzelfallabhängig, sodass sich von unserem Übertaktungserfolg mit der MSI R4830 T2D512-OC nicht auf andere Grafikkarten dieses Typs schließen lässt.

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011