Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Matrox Parhelia Review


Einleitung:

Nachdem wir recht lange nur einen festen Sponsor hatten, haben wir nun endlich einen zweiten Sponsor für unser Projekt gewinnen können. Es handelt sich um die Net Factory GmbH aus Karlsruhe, die dort ein Geschäft betreibt, welches sich hauptsächlich mit Netzwerklösungen beschäftigt, aber auch allgemeine Hardware verkauft. Das erste Testsample das uns von Thomas Anyfantis überreicht wurde, ist eine Matrox Parhelia Retail. Dies ist unsere erste Grafikkarte die nicht auf einem nVIDIA Grafikchip basiert. :-)

Urplötzlich wurde im Mai 2002 ein neuer 3D Grafikbeschleuniger von Matrox angekündigt. Dies war in sofern eine interessante Sache, da man jahrelang von Matrox nichts mehr hörte, außer der altbekannten G 550 Serie, die aber rein 3D technisch und auch leistungsmäßig mit der Konkurrenz nicht mehr mithalten konnte. Für alle die der Name Matrox nicht so geläufig ist, hier eine kurze Beschreibung: Matrox beliefert keine anderen Grafikkartenhersteller, so wie ATI, nVIDIA oder 3DLaps dies tun, sondern sie verbauen ihre 3D Chips auf eigene Platinen und vermarkten sie natürlich auch nur unter ihrem Namen. Matrox bleibt weiterhin im Gegensatz zu ATI, seinem Motto treu und sagt sich : Quality Sells, was soviel heißt, Matroxqualität verkauft sich von selbst. Der Name Parhelia steht für ein "Naturschauspiel", rund um die Sonne entsteht ein Lichtring an dessen Rändern sich jeweils eine kleine Sonne spiegelt. Matrox verbindet damit die drei Attribute Quality, Performance und Hardwarefeatures.

Die Matrox Parhelia Technik:

Der Parhelia ist eine 80-Millionen-Transistor-, 0,15µm-, 2D-, 3D- und DVD/Video-GPU mit einem 256-Bit-DDR-Speicher-Interface, das 20 Gigabytes pro Sekunde (GB/s) an Speicherbandbreite bietet. Dieser AGP-Chip unterstützt einen Unified Frame Buffer bis zu 256 MB und integriert zwei RAMDACs, einen TV-Encoder und die Unterstützung für Dual TMDS-Transmitter. Die Grafikkarte unterstützt DirectX 8.1 und Teile von DirectX 9, darunter zum Beispiel Displacement Mapping, von dieser Technologie hörte man das erste Mal, als Matrox den Chip im Mai 2002 vorstellte. Der Parhelia soll laut Matrox vor allen Dingen drei Aufgaben erfüllen: eine Verbesserung der Qualität aller Visualisierungsaspekte, die Aufrechterhaltung einer hohen Performance für höchst komplexes und anspruchsvolles Rendering und die Einführung einer Reihe von Features. Die komplette Fassung findet ihr in unserem Technologieteil.

Jetzt noch was zum Erscheinungsbild der Grafikkarte:

Als wir die Parhelia Grafikkarte aus ihrem Karton befreiten kam uns ein kleines grünes Kärtchen entgegen, das aber sehr gut verarbeitet ist.(Ihr müsst wissen das die Geforce 4 Ti Konkurrenz relative grosse AGP Grafikkarten vorzuweisen hat.) Die Karte verfügt über 128 MB DDR SDRAM im neuen BGA-Format die mit 250 MHz Realtakt und 3,3 ns Zugriffszeit angesprochen werden. Ein kleiner unscheinbarer Kühler kühlt den GPU der bei der Parhelia, die mit 220 MHz getaktet ist. Der Speicher weist als einzigster unter allen Grafikkarten eine kreisrunde Anordnung um rund um die GPU auf, was eine Matrox Parhelia eindeutig von der Konkurrenz abhebt.

Einige Bilder der Matrox Parhelia Grafikkarte

Zum Vergrössern auf die Bilder klicken

 

Technische Daten der Matrox Parhelia Grafikkarte:

Matrox Parhelia
Grafikprozessor: Parhelia 512-bit
Herstellung: 0.15 Micron
Transistoren 80 Mio
Speicher 128MB mit 3,3ns
Speicherbus: 256 Bit
Chiptakt: 220 MHz
Speichertakt: 250 MHz /500 MHz DDR
Speicherbandbreite: 18 GB/s
Vertex S. Version 2
Vertex Shader: 4
Pixel S Version: 1.3
Pixel Shader Stufen/ Pipe: 5
Pixel Piplines 4
AA Feature: 4x Supersampling und 16x FAA (Fragment Anti Aliasing)
FSAA Modi Fragment/ Supersampling
Z Datenkompression --
Textur Shader Stufen: 36
Textur Stufen/ Pipe: 4
DirectX API: 8.0 / 9.0
AGP: 1x/2x/4x
Chip internes Ramdac 2
Externe Ramdac: 1
Monitor Anschlüsse: 3
Max. Dual Auflösung: 2048 x 1536 @ 32 bpp
Max. Tripple Auflösung: 3840 x 1024 @ 32 bpp
Bits pro Farbkanal: 10
Anschlüsse: VGA 3, DVI 2 TV-OUT S-Video und VHS Video (chinch)

 

 

 

Menü
3DMark 2001SE DirectX 8.1 Performance 32Bit
Auqamark 32Bit DirectX 8 Performance
UT 2003 Performance 32Bit
Codecratures Bench Pro DirectX 8 Performance 32Bit

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011