Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


3DMark03 und nVIDIAs Detonator 42.68 Treiberoptimierung


Das Thema 3DMark03 reisst nicht ab, so gab es Informationen auf verschiedenen Websites das nVIDIA einen modifizierten Treiber zum Launch des 3DMark03 von Futuremark veröffentlichte, der die Geforce FX gegenüber der Radeon 9700 Pro besser abschneiden lassen konnte. Der ominöse Detonator 40 Treiber mit der Versionsnummer 42.68 wurde nur für die Presse rausgegeben und ist auf einem Server gespeichert, den man nur mit Passwort und Presse ID herunterladen kann. Doch wir wollten uns natürlich auch ein Bild von dem Performancezuwachs verschaffen. Wir sind bei Warp2Search.net fündig geworden und haben uns natürlich auch den Treiber besorgt. Wir haben ihn gleich mal ausprobiert und siehe da, auch wir konnten einen Performancezuwachs verbuchen, obwohl unsere Testkarte eine GeForce 4Ti 4600 Grafikkarte ist. Dies veranlasste uns nach sehr langer Zeit mal wieder einen kleinen Treibervergleich auf Grund des brisanten Themas zu starten. Uns interessierte natürlich, ob der Treiber v. 42.68 nur speziell im 3DMark03 für Performancezuwachs sorgt, oder ob auch andere Anwendungen von dem modifizierten Treiber profitieren. Wir schnappten uns also unser Testsystem, das ihr hier unten aufgeführt seht und machten uns auf die Jagd nach der neu gewonnen Performance.

Das 3DChip Testsystem:
CPU: AMD Athlon XP 2100+ @ 1733MHz Realtakt
Mainboard: Asus A7N8X Deluxe Bios v.1002 Final vom 28.01.03
Chipsatz: nVIDIA nForce2 Treiberversion 2.03
FSB : 133 MHz
Grafikkarte: Leadtek Winfast A250 TD Ultra GeForce 4Ti 4600 128MB-DDR 2,8ns
Speicher: 512 MB DDR-SDRAM Apacher CAS 2 PC-266 (DDR)
Festplatte: IBM Modell IC35L060 60.0GB 8.5ms 7200/min
Soundkarte: Soundblaster Live 1024
OS : Windows XP HE
DirectX Version 9
Treiber und Software Detonator 40 Version 42.01 und 42.68 Inoffiziell
Benchmarks Mit folgenden Benchmarks wurde getestet:
Futuremark: 3DMark2001SE Built 330 Synthetic DirectX 8,1 Benchmark
Futuremark: 3DMark2003 Synthetic DirectX 9 Benchmark
UT2003 Demo

Wir liessen alle Programme mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mit 32Bit mit den Einstellungen: Kein VSync, ohne AntiAliasing und sonstige Qualitätseinstellungen laufen, da uns ausschließlich der Performancezuwachs und nicht die Bildqualität interessierte.

3DMark2003 Default Settings: 1024x768 32Bit no AA mit Detonator 40 Version 42.68 Inoffiziell

3DMark2003 Default Settings: 1024x768 32Bit no AA mit Detonator 40 Version 42.01 Inoffiziell

Hier findet ihr die Detailierte Auflistung der einzelnen Tests des 3DMark03, die es ja nur in der Pro Variante gibt. Die wirklich ersichtlichen Performance-Unterschiede haben wir rot Umrandet. Die Geforce 4Ti 4600 kann mit dem Detonator 42.68 einen Performancezuwachs im Test1 "Wings of Fury" (Der Test mit den Flugzeugen) immerhin einen zuwachs von 9,1 fps verbuchen, was einer Steigerung von 7,7 % entspricht. Beim Test 2 "Battle of Proxycon" ( Der Egoschooter im Weltraumgewand) gibt es einen Zuwachs von nur 1,4 fps was aber Aufgrund der eh schon niedriegen fps Zahl einer Steigerung von 10,8 % entspricht. Der erreichte Punkteunterschied im Gesamtergebnis beträgt 122 Punkte, oder auch ein Leistungsgewinn von immerhin 6,7 %.

3DMark2001SE built 330 Default Settings: 1024x768 32Bit no AA mit Detonator 40 Version 42.68 Inoffiziell

3DMark2001SE built 330 Default Settings: 1024x768 32Bit no AA mit Detonator 40 Version 42.01 Inoffiziell

Nach der Auswertung des Benchmarks sind wir zu dem Entschluss gekommen nur die Gesamtpunktzahl anzugeben, da sich kein Leistungsunterschied feststellen lassen konnte. Die 20 Punkte Unterschied gingen erstens zu Gunsten des Detonator 42.01 aus und liegen im nicht messbaren Bereich und sind somit nicht von Belang. 3DMark2001 erbrachte ein schlichtes unentschieden zwischen den beiden Detonatoren der 40er Serie.

UT2003 Demo v.1.2 D3D Settings: 1024x768 32Bit no AA mit Detonator 40 Version 42.68 Inoffiziell

UT2003 Demo v.1.2 D3D Settings: 1024x768 32Bit no AA mit Detonator 40 Version 42.01 Inoffiziell

Auch bei der UT2003 Demo ist keinerlei Optimierung mit dem Detonator 42.68 nachzuvollziehen, hier liegt sogar der alte Treiber v. 42.01 vorne. Allerdings wieder im nicht messbaren Bereich. Auch der UT2003 Demo Bench geht 1:1 unentschieden für beide Detonator 40 Treiber aus.

Fazit

Dieser kleine Vergleich der Treiber beweist eine Optimierung des Treibers 42.68 gegenüber dem Treiber v. 42.01 beim 3DMark03. Es ist zwar kein Riesensprung, aber man kann deutlich nachvollziehen dass der.- wir nennen ihn "Pressetreiber"- seine Vorzüge beim 3DMark03 hat, aber in den restlichen Anwendungen keinerlei Vorteile bringt. Doch hinterlässt der Treibervergleich einen faden Beigeschmack und wirft folgende Fragen auf: Wieso wurde der Treiber nur für die Presse freigegeben? Warum steigert der Detonator 40 v.42.68 nur die Leistung im neuen 3DMark03?

Sicherlich hätten wir gerne diese Optimierung des Treibers mit einer GeForce FX nachgewiesen, was uns aber leider nicht möglich war. Wer aber wissen möchte, wie sich der GeForce FX mit dem neuen Treiber verhält, kann es Toms Hardware Guide nachlesen. Diesen Artikel im Forum diskutieren.

Unser Dank geht an unseren Sponsor Leadtek für die Bereitstellung der Grafikkarte

zurück

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011