Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Treibervergleich Detonator FX v.44.03 offiziell vs. Detonator FX v.44.65 Beta


Liebe Grafikkarten Freunde, schon wieder hat ein neuer Beta Treiber den weiten Weg durch das Datennetz auf unseren Testrechner geschafft :) Dieser trägt die Versionsnummer 44.65 und darf gegen den offiziellen 44.03 antreten. Natürlich möchten wir Euch diesen Test nicht länger vorenthalten, weiter geht's....

Unser Testsystem:
CPU: AMD AthlonXP 2200+
Mainboard: MSI KT3 Ultra2
Chipsatz: VIA KT333
FSB: 133 MHz (266 DDR)
Grafikkarte: Albatron Geforce 4600
Speicher: 512 MB DDR-SDRAM PC333 (DDR)
OS: Windows XP

Zum Testablauf:

Wie immer haben wir eine Hand voll ausgewählter Benchmarks genommen um Performanceunterschiede zwischen unsere beiden Kandidaten zu finden.

UT2003 v.2225

UT2003 von Epic Games basiert auf der neuen Unreal Warfare Engine und kann durch die hohe Anzahl an Polygone, hochdetaillierte Levels und sehr detailreiche Charaktere glänzen. Es wurden sehr viele neue Partikeleffekte eingebaut, wie z.B. der dynamische Rauch, der von durchfliegenden Raketen verwirbelt wird und nicht einfach starr stehen bleibt. Außerdem gibt es Wettereffekte, brechendes Glas und wehendes Haar, dies sind ebenfalls ein Markenzeichen der Pixel und Vertexshader Effekte, die in die Engine implementiert wurden.

In der Demo ist ein fertiger Benchmark enthalten, der zwei verschiedene Benchmarks umfasst. Erstens der Flybybench und zweitens der Bot Matchbench. Wir verwendeten hier nur den Flyby Bench der sehr grafikintensive und dadurch für unsere Zwecke mehr als geeignet ist. Damit die Engine auf dem neusten Stand ist und keine Benchmarkbeeinflussungen durch diverse Bug´s auftreten, verwendeten wir den offiziellen 2225 Patch für das spiel.

Aquamark v.2.3

Massive Development hat für Aquanox eine eigene Grafikengine entwickelt, die tolle Grafikeffekte bietet. Der Benchmark AquaMark 2.3 ist auf DirectX 8.0 optimiert und unterstützt alle nötigen Features wie z.B. Vertex Shader, oder Pixel Shader etc. AquaMark ist kein Demo-Benchmark, sondern ein Benchmark mit eigner Game Engine die sich Krass-Engine nennt. Wir verwendeten diesen Benchmark um die DirektX 8 Performance mit 32Bit Farbtiefe zu testen. Für die 32Bit Performance nahmen wir die Einstellung, 32 Bit Farbtiefe mit 24 MB Texturen. Die Zusammenfassung steht immer unter den Benchmarks.

Codecreatures Pro v1.0

Der Codecreatures Benchmark macht Gebrauch von Vertex- und Pixelshader-Effekten, die derzeit von fast allen Grafikkarten unterstützt werden. Der Benchmark zeigt eine Landschaftsszene mit der Natur nachempfundenen Szenen (z.B. Wassereffekte und diverse Texturen)und ermittelt die Grafikleistung eines Systems mittels der möglichen Framerate (Bilder/s) in den Auflösungen 1024 x 768, 1280 x 1024 und 1600 x 1200 Bildpunkten. Das Ergebnis ist ein geometrisches Mittel aus den drei Auflösungen und wird von Codecult als "Codecreatures Number" bezeichnet. In unserem Test haben wir uns auf die maximalen Frameraten konzentriert.

Zu den Treibern:

Große Unterschiede zwischen den 44.03 und den 44.65 sind nicht zu finden. Neben der unterschiedlichen Versionsnummer werden, wie im 44.10 , wieder viele Workstationchips unterstützt.

NVIDIA_NV28.DEV_0288.1 = "nVIDIA Quadro4 980 XGL"
NVIDIA_NV28.DEV_0289.1 = "nVIDIA Quadro4 780 XGL"
NVIDIA_NV30.DEV_0301.1 = "NVIDIA GeForce FX 5800 Ultra"
NVIDIA_NV30.DEV_0302.1 = "NVIDIA GeForce FX 5800"
NVIDIA_NV30.DEV_0308.1 = "NVIDIA Quadro FX 2000"
NVIDIA_NV30.DEV_0309.1 = "NVIDIA Quadro FX 1000"
NVIDIA_NV31.DEV_0311.1 = "NVIDIA GeForce FX 5600 Ultra"
NVIDIA_NV31.DEV_0312.1 = "NVIDIA GeForce FX 5600"
NVIDIA_NV31.DEV_0313.1 = "NVIDIA NV31"
NVIDIA_NV34.DEV_0321.1 = "NVIDIA GeForce FX 5200 Ultra"
NVIDIA_NV34.DEV_0322.1 = "NVIDIA GeForce FX 5200"
NVIDIA_NV34.DEV_0323.1 = "NVIDIA NV34"
NVIDIA_NV34.DEV_032A.1 = "NVIDIA NV34GL"
NVIDIA_NV34.DEV_032B.1 = "NVIDIA Quadro FX 500"
NVIDIA_NV34.DEV_032F.1 = "NVIDIA NV34GL "
NVIDIA_NV35.DEV_0330.1 = "NVIDIA GeForce FX 5900 Ultra"
NVIDIA_NV35.DEV_0331.1 = "NVIDIA GeForce FX 5900"
NVIDIA_NV35.DEV_0338.1 = "NVIDIA Quadro FX 3000"

Neu zu dem 44.10 und den 44.03 ist die Quadro FX 3000. Somit lässt sich vermuten, dass der Treiber von einem Workstationsystem eines OEM Herstellers stammt. Natürlich funktioniert der Treiber mit allen anderen Chips auch (von nVIDIA RIVA TNT- GeForce FX 5900). Wie es mit der Leistung des Treibers aussieht erfahrt Ihr in den nachfolgenden Benchmark Tests.

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011