Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Hier findet ihr die News des Monats Februar 2004


Sonntag, 29.02.2004

Partnernews

Shuttle Umbau "Space Shuttle @ PC-Max.de

"An einem Freitag im August blätterte ich mal wieder im PC-Max Forum und stieß dabei auf das Gewinnspiel "Modding-Contest". Da mich der Shuttle-Mod von Aaron schon von Anfang an beeindruckte, beschloss ich also bei diesem Modding-Contest teilzunehmen. Ja, das klingt so schön, natürlich wollten hundert andere genau das gleiche. Also galt es eine aussagekräftige Bewerbung zu schreiben und die Jury mit meinen MODs zu beeindrucken. Als dann im September die Entscheidung auch zu meinen Gunsten fiel war ich dann doch erst mal erschrocken. Die Zeit zwischen Bewerbung und Bekanntgabe habe ich genutzt um Ideen zu sammeln und zu sortieren. Da im Shuttle die Räumlichkeiten sehr begrenzt sind nannte ich meinen MOD: SPACE SHUTTLE! Die Entstehung des Casemods möchte ich euch im nun folgenden Artikel beschreiben." Mehr...

Shortnews & Reviews

Soltek Qbic EQ 3401M Review @ PURE-Digital-World.de
OCZ Gladiator 3 Review @ XtremeSystems.org (e)
Atech Flash Technology Pro 9 Review @ XtremeSystems.org (e)
Sharkoon HPS2 Cooler Review @ Dirkvader.de
Coolermaster Jet 7 im Review @ Gamer-Network.com
Coolermaster Aero 7 Lite im Review @ Gamer-Network.com
Titan System Bracket Fan im Review @ Gamer-Network.com
Xice Kit EC900 @ Hardware-Testcenter.de
Antec Performance One P160 Silent Tower @ pc-experience.de
Thermaltake Xaser V V7000D WinGo Gamer Series @ Hardwareecke.de
Akasa Multi-Color Fan-Control @ Tuning-Total.de
Sapphire 9800 SE AIW Highspeed GOLD Edition @ Rage3D.de
Platinenbelichter mit serieller Steuerelektronik @ Modding-FAQ.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Samstag, 28.02.2004

Neue Mainstream Grafikkarte von Point of View

Der Grafikkarten Hersteller Point of View hat gestern angekündigt, dass er demnächst eine GeForce FX5500 Karte auf den Markt bringen wird. Die Grafikkarte wird mit Taktraten von von 270/200 MHz betrieben und kann man sowohl als 128 als auch 256 MB Variante kaufen. Der Speicher ist wie zu erwarten war DDR SDRAM und der Chip basiert auf dem NV31, also einem FX5200 Chip. Die Beschleuniger werden mit einem VGA und DVI Anschluss sowie TV-Ausgang ausgestattet sein.

Laut Angabe des Herstellers seien die Grafikkarten bereits in der Massenproduktion, somit kann man wohl in Kürze mit den Karten rechnen. Auch lies er verlauten, dass Point of View der erste Hersteller sei der GeForce FX5500 im Handel stehen hat. Über den Preis war sich der Grafikkartenhersteller noch nicht im Klaren, doch man rechne damit, die neue Grafikkarte (GeForce FX5500 mit 256MB) wohl zu einem Preis von 119 Euro anzubieten. Posted by Sonja Quelle: Hartware.net

Partnernews

Ley FEK-Pro Rev.2 HDD-Kühler /- Entkoppler @ PC-Max.de

"Mittlerweile sind die ersten Entrüstungsstürme verklungen, die das Erscheinen des Tests über den Ley FEK-HDD-Kühler begleiteten. Ley hat reagiert und eine überarbeitete Version des FEK, den FEK Pro, ausgearbeitet. Er soll die diversen Kritikpunkte, die von vielen Internetmagazinen geäußert wurde, ausräumen und selbst aktuellste, hochdrehende Festplatten kühlen, sowie entkoppeln und dämmen. Ob das wohl meist umstrittenste Produkt unter den Festplattenkühlern mittlerweile nicht nur durch ein vermurkstes Produktlayout, sondern durch Leistung auf sich aufmerksam machen kann, soll ich nachfolgenden Test näher erläutert werden." Mehr...

OCZ Platinum 3500 BH5 LE Twin Set @ Dark][Tweaker.com

"Der Testbericht für dieses Wochenende handelt von Speichern, aber nicht irgendwelchen, sondern von den OCZ 3500 BH5 LE, denn wohl schnellsten 433 MHz Speichern, die es gibt. Mit Latenzen von 2-2-2-5 bei 440 MHz wird einem anders um's Herz. Aber lest doch selber..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Watercooling For The Beginner: The Danger Den Maze 4 Intro Kit @ FastLaneHW.com (e)
Antec Super Lanboy @ moddingtech.de
Revoltec Lightpad Test @ Tobitech.de
Coolermaster Jet7 im Test @ Mod-Royal.de
Neue Downloads verfügbar @ PQTuning.de
Dr. Inkjet Refillkit im Test @ casemodz.net
Zalman ZM80C-HP im Test @ Skynet-Online.de
Revoltec Neonstring -grün- @ TweakingBase.com
Hauppauge WinTV Go2 TV-Karte im Test @ TWINSBYTE.de
SilenX iXtrema 400w PSU Review @ FastLaneHW.com (e)
nForce2 Ultra 400 Performance Roundup @ TweakPC.de
Coolermaster Musketeer im Test @ CoolCase4u.com
Herr der Lüfte gesucht: 6 High-End CPU-Kühler im Vergleich @ tweakers4u.de
Xaser III Skull VM3000A @ caseumbau.de
Beantech Igloo 10 Review @ FastLaneHW.com (e)
Antarctica Spy Photos @ Ninjalane.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Freitag, 27.02.2004

Partnernews

PowerColor Radeon 9800 SE @ ATI-News.de

"Nachdem wir uns bereits von der Sapphire Radeon 9800 SE All In Wonder enhanced überzeugen konnten, schauen wir uns diesmal eine weitere Radeon 9800 SE Grafikkarte mit 8 Pixel-Pipeline Garantie an. Bedingt durch ein normales PCB ohne TV und Video-In Funktionen ist die Karte mit 180 Euro nochmals 69 Euro günstiger wie die AIW 9800 SE enhanced." Mehr...

Donnerstag, 26.02.2004

Guillemot Hercules verlässt den Grafikkarten- und Monitor Sektor

Gestern abend bekamen wir erstmals Wind davon das der Multimediarhersteller Guillemot plant sich aus dem Grafikkarten- und Monitorsektor zurück zuziehen. Wir nahmen daraufhin heute mit unserem Sponsor Guillemot Deutschland telefonisch Kontakt auf, um uns die Meldung bestätigen zu lassen. Leider mussten wir erfahren, dass die Meldungen richtig sind und der Hersteller sich schrittweise aus dem dem Grafikkarten- und Monitormarkt zurückzieht. Guillemot möchte sich nun verstärkt darauf konzentrieren seine Hercules-Soundhardware (DJ Console, Muse Pocket) und seine Thrustmaster Spiele Eingabegeräte an den Mann zu bringen.

Nun werden sich bestimmt einige fragen: Warum denn dass?

Nun es ist so dass der Chiphersteller ATi der ja bekanntlich Vertragspartner von Guillemot Hercules ist, ihren Board in Partnern bestimmte Vertragsbestimmungen auferlegt hat, die es den Grafikkartenherstellern untersagen Bios- und Overclocking Modifikationen an ihren Boards vorzunehmen. Auch das die Farbe des PCB´s geändert wird ist nicht mehr im Sinne von ATi. Die Hersteller sollen sich streng an das Referrenzdesign halten, was zur Folge hat, dass die einzelnen Grafikkartenhersteller sich nicht mehr von der Masse abheben können. Individualität scheint bei den Chipherstellern ATi und nVIIDA, (denn auch der kalifornische Grafikchiphersteller bläst ins gleiche Horn), nicht mehr gefragt zu sein.

Unter diesen Vorraussetzungen kann man den Schritt den Guillemot macht gut nachvollziehen, denn somit wird in Zukunft der Grafikkarten Markt ein Einheitsbrei und es gibt nichts mehr für´s Auge. Positiv für uns Redakteure dabei ist, dass wir nur noch eine Grafikkarte testen müssen und genaustens über die Leistung der anderen Hersteller bescheid wissen. Was uns persönlich sehr negativ aufstößt ist, dass wir einen Grafikkartenhersteller verlieren der gerade durch seine Individualität bei uns und vielen Käufern sehr beliebt ist.

Aus dem Monitor Markt zieht sich der Hersteller zurück, weil er immer sehr verstärkt gegen die asiatische Konkurrenz ankämpfen musste und Schwierigkeiten hatte ihre Produkte zu verkaufen.

Der Name Guillemot Hercules wird jedoch weiter bestehen, da deren Forschungs- und Entwicklungsabteilung dabei ist, eine komplette Hercules und Thrustmaster Produktreihe mit WLAN und Bluetooth Unterstützung fertig zu stellen. Wir bedanken uns an dieser Stelle für die sehr gute Zusammenarbeit mit Guillemot Deutschland. posted by Sonja Quelle: Guillemot

Partnernews

Casetronic Travla C138 @ PC-Max.de

Wieder einmal haben wir uns ein außergewöhnliches Gehäuse zum Testen vorgenommen. Das für MINI-ITX Mainboards konzipierte Case ist von der Größe her wohl eines der kleinsten Gehäuse das auf diesem Sektor hergestellt und verkauft wird. Bei den Maßen von ca. 20 x 20 x 10 cm ist es schon sehr erstaunlich, dass es neben einem optischem Laufwerk und einer Festplatte sogar noch möglich ist zusätzlich eine vollwertige PCI-Karte zu verbauen. Mehr...

Shortnews & Reviews

Stealth-Mod How To @ Frozenmod.de
MSI K8T Neo FIS2R & AOpen AK86-L Review @ Planet3DNow.de
Radeon selfmade Wasserkühlung @ meisterkuehler.de
Zahlman ZM80C-HP im Test @ crazymod.de
Arctic Cooling VGA Silencer and Tweakmonster BGA RAMsinks @ ocfaq.com (e)
Double Reflective LEDs im Review @ ModdingFreax.de
Xoxide Ultima Dancing Light Speaker Set Review @ 3DX.net (e)
Creative Inspire P580 + Audigy LS @ hardwarelabs.de
GMC M20 @ hardwarelabs.de
Themenabend - Zu Gast: Shuttle @ Hardwarelabs.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Mittwoch, 25.02.2004

nVIDIA plant Umstieg auf den kleineren Fertigungsprozess 0,11-Mikron

nVIDIA möchte seine Grafikkarten mit dem neuen Fertigungsprozess 0,11-Mikron segnen und zwar voraussichtlich ab 2005. Bisher haben beide Hersteller ATi und nVIDIA ihre Karten mit der Fertigungstechnik 0,13 Micron von TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) versehen, doch nun hat nVIDIA eine Ankündigung bezüglich der Änderung gemacht. Die neue Fertigungstechnik von TSMC ist nichts anderes als eine weiter geschrumpfte Version des 0,13-Mikron-Prozesses. Wieder setzt der Hersteller auf Fluorinated Silicate Glass (FSG), um die Transistoren zu isolieren, doch im Gegensatz zum 0,13-Mikro Verfahren wird durch Transistorverbesserungen für etwas mehr Geschwindigkeit gesorgt und auch der Stromverbrauch soll geringer sein.

nVIDIA will die seit 2002 entwickelte und seit Dezember 2003 als fertig geltende TSMC-Technik sowohl in künftigen High-End- als auch Mainstream Grafikchips einsetzen. Doch erst ab dem 1. Quartal 2005 soll die neue Technologie bei den nVIDIA Karten zum Einsatz kommen, damit die Massenproduktion der 3D Chips bewältigt werden kann. Doch mit der Low-Voltage-Version könne man bereits jetzt mit der Massenfertigung beginnen. Posted by Sonja Quelle: Golem.de

QuadroFX Go 1000 von nVIDIA

nVIDIA hat für seine Notebook Grafik Familie eine neue Profi Grafikkarte ins Leben gerufen und zwar die QuadroFX Go 1000, die auf den Grafikchip GeForceFX Go 5700 basiert. Somit erhält der QuadroFX Go 700 der mit dem Chip GeForceFX Go 5200 bestückt ist, einen leistungsfähigeren Nachfolger, um die mobile 3D Grafik/CAD-Workstation ein wenig aufzupäppeln. Der neue Notebook-Grafikchip ist mit 128 MByte DDR-SDRAM ausgestattet, doch über die Taktraten schwieg sich der Hersteller noch aus.

nVIDIA verspricht, dass der QuadroFX Go 1000 dank seiner überarbeiteten Shader in 3D Anwendungen wie Discreets 3ds max bis zu 50 Prozent schneller sein soll. Zum Einsatz kommen wird der QuadroFX Go 1000 erstmals in einem Dell-Notebook Precision M60. Über Preise und Verfügbarkeit ist uns leider nichts bekannt. Posted by Sonja Quelle: Golem.de

Partnernews

Sapphire 9800 XT Bericht @ Dark][Tweaker.com

"Dark][Tweaker haben wieder einen Bericht fertig gestellt. Nach dem hercules 9800XT Bericht haben wir uns eine zweite 9800 XT Karte angesehen, aber diesmal von Sapphire. Dieser Hersteller ist zwar für schlcihte Verpackungen und Zubehör beaknnt, dafür sind die Performance und O/C Eigenschaften der Karten sehr gut. Mehr dazu könnt ihr im Bericht lesen." Mehr...

Shortnews & Reviews

Infrarot Empfänger selber bauen @ CoolCase4u.com
Hauppauge WinTV-Nexus-s & Common Interface Test @ TobiTech.de
Revoltec Neonstrin in Türkis @ Frozenmod.de
Aluminium Gehäuse: Antec P160 im Test @ Hardware-Mag.de
Alphacool HDD3 CU/Plex Kühler im Test @ Hardwareecke.de
Hollywood and Game Developers? @ ipkonfig.com (e)
Revoltec Y-Kabel flashing @ Mod-Royal.de
Cooltek TMD Fan @ caseumbau.de
Digicam - Waitec IXO334 @ thors-hardware.net
GeForce RoundUp Vom nV15 bis zum nV35 @ Computerbase.de
Shuttle XPC SN85G4 @ Computerbase.de
Xaser V Damier V5000+ Gehäusetest @ Computerbase.de
Swiftech - MCX 462-V CPU-Kühler @ TweakPC.de
Logitech Z-3 Speaker Set Review @ 3DX.com (e)
be quiet! BQT 520 Watt @ TecCentral.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Dienstag, 24.02.2004

R420 ist angeblich produktionsreif

Letzte Woche kündigte ATi kurz nachdem nVIDIA auf der IDF (Intel Developer Forum) ihre Grafikfamilie präsentierte, ihre zukünftigen Grafikbeschleuniger an die mit dem neuen Standard PCI Express Bus der den AGP ablöst versehen sind. Dabei handelt es sich um den neuen High-End Chip R420 und um den RV380, der den Mainstream Markt abdecken soll, also eine PCI Express Variante des Radeon 9600 XT.

Nun soll Gerüchten zufolge der R420 schon produktionsreif sein und in den nächsten Tagen vom Band laufen. Wenn sich die Information die bei 3DCenter kürzlich zu zu lesen war tatsächlich bewahrheitet, dass Pixel und Vertex Shader der Version 3.0 nicht im neuen R420 vorhanden sein wird, gehen wir davon aus, dass an diesem Gerücht schon etwas wahres dran sein kann. Denn wenn ATi ihre Chips unter diesen Vorraussetzungen an den Mann bringen möchte muß der Launch des neuen High End Beschleunigers R420, noch bevor nVIDIA ihren neuen NV40 launcht über die Bühne gehen.

Shortnews & Reviews

Intel P4 Heatsink Round-Up Review @ 3dxtreme.net (e)
CoolerMate CC-Lüfter & Laser-LED Kurztest @ exclaim.de
Samsung Syncmaster 192MP 19" Multifunction LCD Monitor Review @ Tweaknews.net (e)
ATi R420, R423 & Co. Informationen @ 3DCenter.de
Heiko Burikes Modding-History @ TweakingBase.com
Thermaltake Xaser V "WinGo" @ MHzPower.com
NexXxoS HP Pro @watercoolplanet .de
DangerDen RBX Review @ Ninjalane.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Montag, 23.02.2004

Messergebnisse zum neuen Beta ForceWare 56.56

Da es seit kurzem ja einen neuen Beta Treiber der ForceWare 5x Serie gibt der die Version 56.56 trägt, haben wir ihn auch sogleich getestet. Da er sich aber wie ein Klon des ForceWare 56.55 verhält und in den Messungen nur in den Ergebnissen hinter dem Koma Veränderungen aufweist, haben wir uns dazu entschlossen ihn nicht gesondert in unsere ForceWare Vergleichstests aufzunehmen. Desweiteren kamen 2 Abstürze beim Benchen vom Code Creatures hinzu, die wir als negativ betrachten, da der Beta ForceWare 56.55 keine Fehler produzierte. Wer also mit dem neusten Beta ForceWare Treiber der 56er Reihe vorlieb nehmen will sollte zum 56.55er ForceWare Treiber greifen, oder auf den offiziellen Release von nVIDIAs nächsten ForceWare Treiber warten, der gegen Anfang März zum Download bereit stehen wird.

Hier die Messergebnisse im Vergleich zum Forceware 56.55:

ForceWare
Ut 2003 (1024x768)
Aquamark 2.3 (1024x768)
Code Creatures (1024x768)
X² The Threat (1024x768)
GunMetal (1024x768)
v.56.56 kein FSAA u.AF
225,19 fps
103,5 fps
47,7 fps
95,51 fps
36,45 fps
v.56.55 kein FSAA u.AF
225,31 fps
103,8 fps
47,6 fps
95,78 fps
36,45 fps
v.56.56 4x FSAA u.4x AF
146,13 fps
55,8 fps
26,6 fps
77,05 fps
31,12 fps
v.56.55 4x FSAA u.4x AF
146,18 fps
55,6 fps
26,8 fps
77,03 fps
31,13 fps
v.56.56 8x FSAA u.8x AF
42,52 fps
19,1 fps
11,2 fps
32,67 fps
14,84 fps
v.56.55 8x FSAA u.8x AF
42,51 fps
19,1 fps
11,2 fps
32,63 fps
14,81 fps
ForceWare
Ut 2003 (1600x1200)
Aquamark 2.3 (1600x1200)
Code Creatures (1600x1200)
X² The Threat (1600x1200)
GunMetal (1600x1200)
v.56.56 kein FSAA u.AF
144,64 fps
59,1 fps
30,2 fps
68,64 fps
26,40 fps
v.56.55 kein FSAA u.AF
144,67 fps
59,1 fps
30,2 fps
68,68 fps
26,41 fps
v.56.56 4x FSAA u.4x AF
69,38 fps
26,3 fps
16,2 fps
47,71 fps
19,19 fps
v.56.55 4x FSAA u.4x AF
69,27 fps
26,4 fps
16,6 fps
47,80 fps
19,20 fps
v.56.56 8x FSAA u.8x AF
26,41 fps
10,5 fps
6,1 fps
20,55 fps
8,96 fps
v.56.55 8x FSAA u.8x AF
26,40 fps
10,5 fps
6,0 fps
20,58 fps
8,96 fps

Weitere Informationen zu den Benchmarks und dem verwendeten Testsystem könnt ihr unserem letzten Treibervergleich entnehmen. Wie Ihr hier anhand unserer Ergebnisse sehen könnt lohnt der neue Treibern eher nicht.

Hier noch einige Features aus dem neuen Treiber:

  • nView auf Version 3.5 aktualisiert
  • Unterstützung von PCI Express Grafikkarten
  • ein Pop-Up Blocker, über dem noch nichts genaueres bekannt ist

Zudem soll der Treiber einige Bugfixes für UT 2004 beinhalten, die sich im "Vorgänger" eingeschlichen haben. Posted by Jesse

Leadtek kündigt neue Grafikkarten mit PCI Express-Standard an

Der Mainboard und Grafikkartenhersteller Leadtek Research Inc. hat heute ihre erste PCI Express Grafikkarten angekündigt, wenige Tage nachdem nVIDIA ihre ersten Grafikbeschleuniger mit dem neuen Standard präsentierte. Basierend auf den Grafikchips GeForce PCX bietet Leadtek zunächst vier Grafikkarten an:

  • Die WinFast PX380 ist mit dem 3D Chip GeForce PCX 5950 bestückt
  • Die WinFast PX360 basiert auf dem Grafikchip GeForce PCX 5750
  • Die WinFast PX340. basiert auf dem GeForce PCX 5300 von nVIDIA.
  • Dann gibt es noch die WinFast PX180 diese setzt auf den GeForce PCX 4300

Alle vier Karten unterstützen die PCI Express Schnittstelle in Version 1.0a und sollen laut Hersteller durch die neuartige Fertigungsmethoden sowie der Kühlertechnologie, die Wärme- und Geräuschentwicklung bei den neuen GeForce PCX Karten weiter reduzieren. Die neuen Karten werden in verschiedenen Ausstattungsvarianten erhältlich sein und unterstützen vollständig die Standards DirectX und OpenGL, außerdem sollen alle über DVI-Ausgänge, HDTV-Ausgänge und Hardware-Monitoring. verfügen. Wann die Karten im Handel erscheinen werden und was sie kosten werden, ist uns leider nicht mitgeteilt worden, auch Bildmaterial war leider nicht dabei. Posted by Sonja Quelle: e-Mail

Partnernews

Einbau einer Wasserkühlung @ PC-MAX.de

"Nachdem in der letzten Zeit zwei Wasserkühlungssets getestet wurden und PC-Max im Januar eine Rabattaktion mit Alphacool starten konnte, entscheiden sich immer mehr Leute zum Kauf einer Wasserkühlung. Die Endscheidung fällt nicht jedem leicht, aber hat man dann seine Sachen zu Hause, freut man sich auf den Einbau. Aber wo ist anzufangen? Wie geht man am besten vor? Fragen über Fragen... Diese Anleitung soll den Käufern zeigen, wie man die Komponenten am besten einbaut. Es wird beschrieben, wie man den Radiator und die Pumpe richtig einbaut, die Kühler auf dem Mainboard und der Grafikkarte installiert und wie das System verschlaucht wird. Mehr...

Preis/Leistungsvergleich - 12 aktuelle Grafikkarten im ausführlichen Test @ Au-Ja.de

Höhepunkte in diesem Roundup sind sicherlich die GeForce FX5950 Ultra-Boliden von MSI und Pixelview sowie die Radeon 9800XT von Asus. Aber auch die Radeon 9800Pro von Powercolor gehört noch lägst nicht zum alten Eisen! Da der Preis dieser Karten gerade extrem gefallen ist und sich nur noch knapp über 200 Euro bewegt, stellen sie eine echte Alternative zu etablierten Grafikchips aus der oberen Mittelklasse dar. Auch die GeForce FX5900XT Modelle erwarten wir mit Spannung, denn mit dieser GPU gibt es erstmals NVIDIA-Karten mit 256 Bit Speicherinterface im Bereich unter 200 Euro. Auf 73 Seiten beantworten wir die Frage: Welcher Grafikchip bietet das beste Preis/Leistungs-Verhältnis und welcher Hersteller schnürt daraus das attraktivste Paket? Mehr...

Shortnews & Reviews

GeForce FX5900 XT im Vergleich von 6 FX-Grafikkarten @ Hartware.net
Dreikampf: AeroCool vs. Thermalright vs. Zalman @ Hartware.net
innovaKonvekt-O-Matic im Test @ watercoolplanet.de
AOpen AK79D - 400 Max nForce 2 Ultra 400 @ winhq.net (e)
Sunbeam Dancing Light Kit @ TweakingBase.com
3D NextGen-Leistungsprognose @ TtecX.com

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Sonntag, 22.02.2004

Neuer BETA ForceWare Treiber in Version 56.56 aufgetaucht

Und wieder gibt es einen neuen ForceWare Treiber in der Version 56.56 den wir beim Stöbern im Internet gefunden haben. Der Treiber ist in 2 Versionen erschienen zum einen als 3D Stereo Treiber für dementsprechende 3D Stereo-Brillen von. z.B. Asus oder Elsa. Zum anderen als normaler Grafikkartentreiber für nVIDIA Grafikkarten von GeForce 256 - GeForce FX 5950 Ultra. Beide Treiber sind für die Betriebsysteme Windows 2000 sowie Windows XP gedacht und stammen vom 04.02.2004. Auch dieser Treiber besitzt die Inf-Files für die neuen Geforce FX 5500 und 5700 VE und LE Grafikkarten die ja noch nicht im Handel erhältlich sind. Ein ausprobieren der Treiber geht wie immer auf Eure Kappe, da es sich wie gesagt um Beta Treiber handelt. Hier findet Ihr den ca. 14,5 MB grossen Download des Treibers in unserem Downloadbereich. Posted by Jesse Quelle 3DCenter-Forum.de

Partnernews

Hercules 9800 XT Review @ Dark][Tweaker.com

"Spät aber doch können wir euch einen Bericht einer 9800XT Karte präsentieren. Da uns in den letzten Wochen immer ein anderer Bericht dazwischen gekommen ist, mussten wir die Grafikkarten Berichte verschieben. Aber heute ist es so weit. Wir haben uns als erstes Modell eine Hercules 9800XT angesehen, die nicht nur mit einem guten Namen besticht, sondern auch für ihre Ausstattung bekannt ist. Mittlerweile sind die letzten Modelle schon etwas billiger geworden, vielleicht überlegen es sich doch noch einige User, diese High End Karte zu kaufen. Mehr über die Hercules könnt ihr im Bericht lesen..." Mehr...

PowerColor Radeon 9600 XT Bravo VIVO @ ATI-News.de

"Wir konnten bereits drei Grafikkarten der Radeon 9600 XT Baureihe von Sapphire und Enmic testen. Mit der PowerColor Radeon 9600 XT Bravo VIVO folgt nun die vierte im Bund. Wie schon HIS und Sapphire, so schickt auch PowerColor neben der Standard Radeon 9600 XT noch eine etwas schnellere Variante der Radeon 9600 XT ins Rennen." Mehr...

Shortnews & Reviews

Netzteilvergleich: PowerLC vs. Enermax @ Hardwareecke.de
Formula Force GP von Logitech @ exclaim.de
Thermaltake Xaser V @ Caseumbau.de
AeroCool High-Tower HT-101 @ TuningTotal.de
Aerocool HT-101 @ Skynet-Online.de
NoDrop II - Lüftersteuerung @ Modding-FAQ.de
Enermax EH-350D External 3.5 Inch Drive Enclosure Review @ 3dxtreme.net
Neue Registry Tips für Windows XP online @ PQTuning.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Samstag, 21.02.2004

Shortnews & Reviews

Windows XP: Prozessorauslastung-Workaround @ pc-experience.de
Logitech Internet Navigator SE @ mp-world.org
PowerColor 9600 XT Bravo @ Computerbase.de
SST-TJ02 Glacier Gehäuse @ Computerbase.de
Logitech diNovo Tastatur und Maus samt Bluetooth-Hub @ Computerbase.de
EIO Card-Disk @ Computerbase.de
Enermax EHD-350 External HDD Frame Review @ Tweaker.de
Yesico FL-420ATX Fanless PSU Review @ Dirkvader.de
Coolermate ICE CUBE im Test @ Mod-Royal.de
Kingston HyperX PC-4300 Memory @ LegitReviews.com (e)
YESiCO FL-350ATX PFC Fanless PSU - Lüfterloses Netzteil @ TtecX.com

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Freitag, 20.02.2004

Treibervergleich: nVIDIA Beta ForceWare v.56.55 vs. v.53.03 vs. v.52.16

Nach unserem letzten Treibervergleich in dem wir die nVIDIA ForceWare Treiber der Version 52.16 gegen die Version 53.03 verglichen haben, sind wir nun mit einem neuen Treibervergleich zurück. Auf einem FTP-Server vom Grafikkarten Hersteller Gainward bereitgestellter neuer ForceWare Treiber mit der Versionsnumer 56.55, machte aufgrund seines größeren Versionssprungs von 53.03 auf 56.55 und der Tatsache das er gleich 3 neue Grafikkarten des Typs Geforce FX 5500 und zwei Grafikkarten des Typs 5700 nämlich GeForce FX 5700 VE und LE unterstützt neugierig auf einen Test unsererseits. Auch wurde die Menüstruktur des neuen Treibers etwas abgeändert. Wie sich der neue ForceWare v.56.55 gegenüber den anderen v.5x Treibern geschlagen hat erfahrt ihr hier... Viel Spass beim Lesen wünscht Euch das 3DChip-Team.

Neuer ForceWare Treiber erschienen

Und wieder ist ein neuer Betatreiber, der ForceWare 56.57 im Web aufgetaucht. Er trägt die Versionsnummer 6.14.10.5657, datiert auf den 19.02.2004 und ist für die Betriebssysteme Windows XP/2000. Der Beta Treiber unterstützt alle nVIDIA Grafikkarten von TNT2 bis GeForce FX 5950. Der Treiber ist nur in englisch gehalten , da die internationalen Sprachfiles fehlen, deshalb hat er auch nur eine Dateigröße von ca. 6,7 MB. Eine Installation des Treibers erfolgt auf eigene Gefahr, da er nicht von nVIDIA abgesegnet wurde. Ihr könnt den Treiber bei Guru3D.com herunterladen.

Nachtrag:

Erste Performance Tests ergaben eine ungewöhnlich schlechte Performance ohne Qualitäts Settings!

UT2003
Aquamark .2.3
Code Creatures
Auflösung
56.57
208,17 fps
81,9 fps
31,8 fps
1024x768 32 Bit
53.03
229,74 fps
99,9 fps
47,9 fps
1024x768 32 Bit

Anhand dieser ersten Ergebnisse kann man sehen, dass der neue Treiber in der Full Performance ohne AntiAliasing und ohne Anisotropem Textur Filter total einbricht.

Performanceeinbrüche:

  • UT2003 -9,38%
  • Auamark 2.3 -18,01%
  • Code Creatures -33,61%.

Wir dachten schon wir hätten Qualitäts Settings eingestellt. Doch unsere müden Augen sahen trotzdem immer die gleichen Werte. Unter diesen Voraussetzungen werden wir den neuen 56.57er Treiber wohl nicht empfehlen können. Ihr solltet diesen Treiber nicht installieren! 3D Anwendungen die auf DirectX 9 basieren wie z.B. 3DMark 2003, oder Gunmatel usw... funktionieren mit diesem Treiber überhaupt nicht! Wollt Ihr über den neuen Treiber diskutieren? Dann ab ins Forum hier haben wir einen Beitrag dazu geöffnet.

Posted by Sonja Quelle: Guru3D.com

Shortnews & Reviews

Dualkit Kathoden in Gelb @ Lite-Modding.de
Be-Quiet P4 400W - S1,3 @ Frozenmod.de
Thermalright SP-97 Review @ FastLaneHW.com (e)
Zalman Surround Sound Headphones "Theater 6" Review @ TwistedMods.com
LED Grundlagen @ caseumbau.de
Sapphire Atlantis 9800 Pro Ultimate Edition Review @ TWINSBYTE.de
Syntax EZ-Clocker I-Series @ extremeoverclocking.com (e)
Jetway N2PAP Ultra @ TecCentral.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Donnerstag, 19.02.2004

PCI-Express: Radeon-Grafikkarte für HDTV-Videos

ATI hat zusammen mit Intel und Pinnacle auf dem Intel Developer Forum (IDF) in San Francisco eine PCI-Express-Karte samt Software zur Echtzeit-Bearbeitung von Videos im hoch auflösenden HDTV-Format (High Definition TV) vorgestellt. Auf der Grafikkarte ist ein PCI-Express-Grafikchip verbaut, der dank des enormen Speicherdurchsatzes von PCI-Express das Spiel- und Videoerlebnis auf dem PC dramatisch verändern soll.

"Würde man", so ein ATI-Sprecher auf dem IDF, "dasselbe HD-Video mit einer AGP-Karte bearbeiten, wären sowohl die Bildqualität als auch die Transferrate deutlich schlechter als mit PCI-Express." Um die Fähigkeiten der Karte zu demonstrieren, holte sich ATI Pinnacle ins Boot, das die passende Software zum Editieren von HD-Videos liefert.

Mehrere OEM-Hersteller haben schon jetzt ihre Unterstützung zugesagt; ATI hat bereits die ersten Samples zur Produktion serienreifer PCI-Express-Karten an die Firmen geschickt. Mit ersten Grafikkarten auf dem europäischen Markt ist Ende des zweiten Quartals 2004 zu rechnen, wenn entsprechende Mainboards erhältlich sein sollen. von PC Welt.de

Partnernews

4.2 Roundup: Catalyst, DNA & Omega @ Dark][Tweaker.com

Dark][Tweaker haben wieder einen Bericht online gestellt. Immer wenn ein Catalyst Treiber erscheint, wartet jede menge Arbeit auf uns, da wir uns natürlich nicht nur den, sondern auch die Modtreiber von DNA und Omega ansehen wollen. Wir haben wieder alle 3 Treiber der Version 4.2 getestet und auch einem Spieletest unterzogen. Als Game kam die UT 2004 Demo zum Einsatz. Mehr...

Vantec Vortex HDD Coolingsystem @ Allround-PC.com

"Aktuelle Festplatten mit 7200 und mehr Umdrehungen pro Minute entwickeln im Betrieb jede Menge Abwärme und Vibrationen. Der Hersteller Vantec hat nun auf diese Probleme reagiert und ein Festplattenkühlungssystem auf den Markt gebracht, welches gegenüber normal ausgestatten Systemen, die Festplatte um bis zu 40% kühler halten und gleichzeitig die Vibrationen deutlich reduzieren, soll. Ob dies dem Hersteller gelungen ist erfahren Sie im folgendem Bericht." Mehr...

Paint Shop Power Suite Photo Edition @ Allround-PC.com

"Digitalfotografie ist in letzter Zeit schwer im Kommen. Die Kameras werden immer besser und machen schon fast von ganz alleine die perfekten Fotos. Aber eben nur fast. Und genau hier setzt das Paket Paint Shop Power Suite Photo Edition von der Firma Jasc an. Anstatt sich mit den Fotos so wie sie sind abzugeben, bietet das Paket optimale Möglichkeiten die Bilder zu verbessern und kleine Fehler auszumerzen. Auch die Archivierung wird mit einem extra Programm bedacht. Wir haben das Paket genauestens unter die Lupe genommen und möchten Ihnen das Ergebnis natürlich nicht vorenthalten." Mehr...

Shortnews & Reviews

H.I.S. Excalibur Radeon 9600XT Platinum Turbo Videocard Review @ Tweaknews.net (e)
Inter-Tech Silver Star im Test @ hardwarelabs.de
Tribal-Window How 2 @ Skynet-Online.de
Enermax CS-3088TA-B3A im Test @ Hardwareecke.de
GlideTapes & Mauspad Test @ TobiTech.de
Spire (3) CopperStream II Cooler Giveaway @ 3dxtreme.net (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Mittwoch, 18.02.2004

Partnernews

USB Flash Kugelschreiber im Test @ PCDaily.de

"Vom Schweizer Computerzubehör-Hersteller "ARP Datacon" sind wir mittlerweile schon einiges gewöhnt. Vor ein paar Wochen testeten wir den USB-Stick mit Fingerabdruckserkennung, wenig später folgte dann der Kugelschreiber mit integrierter Digitalkamera. Auch heute dürfen wir wieder ein spannendes Produkt präsentieren. Diesmal handelt es sich um eine Mischung aus den beiden vorherigen getesteten Produkten. Der USB Flash Kugelschreiber ist ein handelsübliches Schreibgerät, jedoch mit eingebautem 128 Megabyte Memory-Stift. Wir haben uns das etwas andere Massenspeichergerät angeschaut und ausgiebig getestet. Ob wir es weiterempfehlen, erfahrt ihr hier im Testbericht!" Mehr...

Shortnews & Reviews

Levicom SysguardIII @ tuneworld.de
Alphacool Spannungsmodul 12-24V AP im Vergleich @ watercoolplanet.de
Alphacool Wasserzusätze im Test @ caseumbau.de
Samsung SyncMaster 192T 19" LCD Flat Panel @ ExtremeOverclocking.com (e)
Enermax Crystal Eye ATX CS-31881TA-S3A Review @ Tweaker.de
Silent Aqua Monster - Das Wakü-Self-Made-Großprojekt! @ CoolCase4u.com
PPP- Moddingset im Test @ Frozenmod.de
Aucma Liquid Cooling Set Cool-River für AMD & P4 @ TobiTech.de
Spezifikationen von 45 ATi und Nvidia GPUs @ Hardware-Mag.de
Bytecc 7-IN-1 USB 2.0 Memory Reader / Writer Review @ 3dxtreme.net (e)
UT2004 Demo zwei Timedemos Flyby und Botmatch @ 3dcenter.org

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Dienstag, 17.02.2004

Erste nVIDIA PCI Express Grafikkarten

Heute viel nun endlich der Startschuß! nVIDIA stellte auf der Intel Developer Forum (IDF) welche in San Francisco stattfindet, ihre erste Grafikfamilie vor, die mit den neuen PCI Express GPUs (Graphics Processing Units) läuft. Es sind insgesamt vier Grafikkarten mit der Bezeichnung PCX für den neuen Systembus vorgestellt worden, somit ist die Bezeichnung FX endgültig Geschichte. Aber an dem Namen GeForce wurde festgehalten und die Karten GeForce PCX 5950, PCX 5750, PCX 5300 und PCX 4300 basieren auf der GeForce FX Architektur, welche jedoch zu PCI Express Versionen umgearbeitet wurden.

GeForce PCX 5950 = FX5950 Ultra
GeForce PCX 5750 = FX5700
GeForce PCX 5300 = FX5200 Ultra
GeForce PCX 4300 = MX4000

"Der Übergang auf die PCI Express Technologie ist eine aufregende Zeit für die PC-Industrie," meinte Jen-Hsun Huang, President und CEO von NVIDIA. "Indem wir sehr eng mit Intel zusammenarbeiteten und halfen diese neue Spezifikation mit zu definieren, waren wir in der Lage eine innovative Protokoll-Engine in HSI zu entwickeln, die das volle PCI Express Feature-Set ohne jede Kompromisse zur Verfügung stellt. HSI und PCI Express wird bei Applikationen mit hoher Bandbreite wie Grafik und Networking eine neue Performance-Ära einleiten."

nVIDIA habe bereits mehr als 1.000 PCI Express Boards Kunden und Partnern zur Verfügung gestellt. Die Vertragshändler Albatron Technology, Co. Ltd, AOpen, Anextek, ASUS Computer International, Chaintech, Gainward Co., Ltd., Gigabyte Technology, Co., Ltd., Leadtek Research, Inc., MSI, Palit Microsystems, Inc., Pine, XFX, a Division of Pine, Prolink Computer Inc,, und Sparkle sollen diejenigen sein, die als erste nVIDIA Karten mit PCI Express im zweite Halbjahr 2004 vorstellen werden. Posted by Sonja Quelle: Hartware.net

Partnernews

3 Silent-Netzteile im Vergleich @ PC-Max.de

"Kaum etwas stört in heutiger Zeit mehr die Konzentration als ein röhrender Rechenknecht, der den Umgang mit ihm zur Qual werden lässt. Nun ist schon der CPU-Kühler getauscht, aufwändige Dämmmatten sind im gesamten Gehäuse verbaut und trotzdem noch herrscht eine quälende Lautstärke? In diesem Fall hat der geneigte Anwender eventuell als Geräuschquelle sein Netzteil nicht in Betracht gezogen. Aufgrund des enormen Stromverbrauches aktueller PC´s sind moderne Netzteile nicht selten mit einer Kapazität von 350-500 Watt ausgestattet. Doch wo viel Leistung aufkommt, entsteht auch viel Wärme. Dementsprechend wichtig ist der schnelle Abtransport jener aus dem Gehäuse. Was bietet sich da also mehr an, als einen hochdrehenden Lüfter zu verbauen und diesen dann die Arbeit vollziehen zu lassen? Richtig, da war doch was mit Lautstärke... Entsprechend dieses Problems hat die Industrie den Trend der Zeit erkannt und setzt mittlerweile vermehrt neben großer Leistung auch auf den Beisatz kleine Lautstärke". Oft kommt in diesen Netzteilen ein langsam drehender Lüfter in Verbindung mit größeren Kühlelementen als gewohnt zum Einsatz, um die Strommaschine adäquat zu kühlen. Mehr...

Shortnews & Reviews

Neues Forum @ Au-Ja.de
Everglide fuZe im Test @ Gamer-Network.com
Thermaltake TR2-M3 SE im Test @ Gamer-Network.com
Coolermaster Musketeer im Test @ Gamer-Network.com
AvP Lasergravur @ TweakingBase.com
Repack-Cooling Slot-In @ Hardware-Testcenter.de
Top-Window mit Alu-Gitter @ exclaim.de
Kurztest: Arctic Fan Pro TC @ exclaim.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Montag, 16.02.2004

DNA-Treiber 2.1.4.2a erschienen

Wir berichteten vor ein paar Tagen, das der neue Catalysttreiber 4.2 verfügbar sei, nun ist auch der passende DNA Treiber, basierend auf dem Catalyst 4.2, erschienen. Hier die Featureliste:

  • Updated Display Version Number to 7.981-040127m-013420C-ATI
  • Based on the official CATALYST 4.2 Driver package
  • The installation program also supports the GERMAN language now
  • Updated the WIN 2003 Installation page
  • Updated support for
  • ALL-IN-WONDER 9200 SERIES
  • ALL-IN-WONDER 9600 SERIES
  • ALL-IN-WONDER 9800 SERIES
  • Added support for
  • ALL-IN-WONDER 9500 SERIES
  • ALL-IN-WONDER 9600 XT SERIES
  • Fixed the SoftMod not installing correctly problems
  • Added new option to install system
  • Install New style control panel
  • Install Old style control panel
  • Done some more D3D/OpenGL tweaking

Ihr könnt den Treiber wie gewohnt bei uns im Downloadcenter herunterladen. Leider ist im Moment der Server ein wenig überlaufen, ihr müsst es öfter probieren. Posted by Sonja Quelle ATI-News.de

CP Technology auf Erfolgskurs

Der Grafikkartenhersteller C.P. Technology hat heute in ihrer Pressemitteilung ihrer neuesten Verkaufszahlen für den Monat Januar bekanntgegeben. Der Hersteller konnte Erlöse in Höhe von770 Millionen $NT aus dem Verkauf von Grafikkarten erzielen. Im Vergleich zum Vorjahr stellt dies ein Wachstum von 163 Prozent dar. Im Januar 2004 lieferte CP Technology 347.000 Grafikkarten aus, im Dezember 2003 waren es 360.000 , was einen Rekord für das Unternehmen gewesen sei. Hier die Meinung zweier Mitarbeiter von C.P. Technology:

"CP Technology sieht drei Hauptgründe für dieses ausgezeichnete Resultat im Januar", sagte Elaine Liao, Sales Direktor bei CP Technology. "Unsere PowerColor Marke gewinnt an Wiedererkennungswert, wir vergrößern unseren Marktanteil, und die Wirtschaft ist wieder etwas gewachsen", fuhr sie fort.

Die ursprüngliche Prognose für Verkäufe im ersten Quartal 2004 betrug 1,4 Milliarden NT$. Durch Umsätze aus Verkäufen von NT$770 Millionen allein im Januar hat CP Technology das Quartalsziel bereits zu 55% erreicht. "In den letzten sieben Monaten haben wir wiederholt unsere bisherigen Rekorde übertroffen", sagte Ted Chen, CEO von CP Technology. "Wir streben monatliche Auslieferungen von 500.000 Grafikkarten für das Jahr 2004 an und verfolgen dieses Ziel aggressiv", fuhr er fort. Posted by Sonja Quelle e-mail

Neuer ForceWare Beta Treiber in Version 56.55 verfügbar

Und wieder einmal ist ein nVIDIA ForceWare Betatreiber von dem Grafikchiphersteller im Netz aufgetaucht. Der Treiber trägt die Versionsnummer 56.55 und datiert auf den 29. Januar 2004 -also nicht mehr so neu- und wurde erstmals auf dem ftp Gainward Server entdeckt. ER ist für die Betriebsysteme Windows XP/2000 und unterstützt die Grafikkarten nVIDIA GeForce FX 5500, nVIDIA GeForce FX 5700LE, und nVIDIA GeForce FX 5700VE. Ein neues Feature ist im Control Panel integriert und zwar wurde die Option " auto overclocking " hinzugefügt. Der Treiber unterstützt alle Sprachen und hat eine "self installer setup.exe" Datei. Ihr könnt den Treiber wie gewohnt bei uns im Downloadcenter herunterladen. Posted by Sonja Quelle Dark-Tweaker.com

Shortnews & Reviews

Cooler Master PipeTower7 CPU-Kühler @ tuningtotal.de
His/Enmic Excalibur Radeon 9600 XT Platinum @ ATI-News.de
Cooler Master Pipe Tower 7 Review @ Dirkvader.de
Aero Cool HT-101 AMD/ P4 - Kühler auf P4 getestet @ TWINSBYTE.de
Neue Downloads verfügbar @ PQTuning.de
REVOLTEC USB Flashing Datenkabel im Review @ MHzPower.com
Leadtek Winfast A360 FX5700 @ thors-hardware.net
Deus Ex 2 @TecCentral.de
Sapphire Atlantis Radeon 9600 XT Ultimate Edition @ thors-hardware.net
Antec's P160 reviewed @ DataFuse.net
Intel Pentium 4 3.2Ghz Extreme Edition Northwood Processor Review @ Tweaknews.net
PC-Frühjahrsputz @ PC-Meik.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Sonntag, 15.02.2004

Partnernews

Silent VGA Cooler @ PC-Max.de

"In Zeiten, in denen Grafikkarten kleine Heizkraftwerke darstellen, sollte man auf ihre Kühlung besonders achten. Gerade Übertakter, die das letzte bißchen Leistung herausholen wollen, achten dabei auf jedes Grad. Um aber gleichzeitig den Grafikkartenkühler bei aller Leistungsfähigkeit nicht zum Brüllwürfel verkommen zu lassen, ist gerade in letzter Zeit den Herstellern die Idee in den Sinn gekommen, auch konsequent auf die Lautstärke ihrer Produkte zu achten. Arctic Cooling, bekannt für seine günstigen CPU-Kühler, bringt mit dem "VGA Silencer" einen ausgefallenen Kühler auf den Markt, der an das Design eines Geforce FX-Kühlers erinnert." Mehr...

Chieftec BK-01B-SL-B - Die schöne neue Welt der Micro-ATX-Gehäuse @ Au-Ja.de

"Zwar ist neben dem Trend zum wohnzimmertauglichen Multimedia PC allgemein ein Trend hin zu kompakten Systemen zu verzeichnen, doch nicht immer sollen dabei Erweiterbarkeit und Leistungsfähigkeit zu Gunsten der Microbauweise auf der Strecke bleiben. Aus diesem Grund möchten wir euch heute ein Desktop-Gehäuse im Micro-ATX-Format aus der BX-Serie von Chieftec vorstellen: Das Chieftec BK-01B-SL-B. Dieses Gehäuse bietet trotz seiner bescheidenen Abmessungen von 372 x 140 x 425 mm (BxHxT) und seinem geringen Gewicht von nur 7 kg inklusive Netzteil ausreichend Platz für 4 Erweiterungskarten sowie drei 3,5- und zwei 5 ¼-Zoll Laufwerke - da kann kein Mini-Barebone mithalten!" Mehr...

Shortnews & Reviews

Innovatek Konvekt-o-Matic @ mp-world.org
Externes 3.5" Festplatten Gehäuse im Test @ Frozenmod.de
LT1054 - Spannungsinverter Tutorial @ moddingfaq.de
Evercool NP-101 Notebook Pad Review @ 3dxtreme.net (e)
Cooler Master PipeTower7 CPU-Kühler @ tuningtotal.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Samstag, 14.02.2004

Partnernews

Thermaltake Xaser V WinGo V7000 Gaming Tower im Test @ Allround-PC.com

"Als erste deutsche Hardwareseite können wir Ihnen folgenden Test präsentieren! Thermaltake, hauptsächlich bekannt durch Lüfter, ist aber auch spätestens nach dem Xaser III, einer Modifikation des beliebten Casetek (CS 1018), für sehr robuste und modding-freundliche Gehäuse bekannt. Jetzt kommt das Gehäuse in einer neu aufgelegten Version auf den Markt. Es handelt sich hierbei um den Thermaltake Xaser V. Wir durften dieses Gehäuse exklusiv als erste deutsche Hardware-Seite bewundern und wollen nun in diesem Review überprüfen, ob der Xaser V das Potenzial hat, an den Erfolg seines Vorgänger anzuknüpfen." Mehr...

Barton 2500+ Extreme O/C, 241 FSB & 2630 MHz @ Dark][Tweaker.com

"Dark][Tweaker haben wieder einen Bericht online gestellt. Wir haben unseren Barton 2500+ noch einmal ausgepackt und mit einer neuen Overclocking Theorie ein Maximum erreichen können, das wir nicht mehr für möglich hielten. Unser letzter Stand war bei rund 2530 MHz, den wir um rund 100 MHz auf 2630 MHz erhöhen könnten. Auch ein FSB Wert von 241 MHz ist nicht selbstverständlich. Mehr zum O/C Projekt gibt es im Bericht." Mehr...

Catalyst 4.2 Bericht @ Dark][Tweaker.com

Dark][Tweaker haben wieder einen Bericht online gestellt. Was gibt es schöneres, es ist Wochenende, wir haben endlich Zeit zum Spielen und übertakten. Da kommt uns ein neuer Treiber genau richtig. ATI hat wieder einen neuen Catalyst online gestellt. Die Version 4.2 ist seit gestern Abend verfügbar und zeichnet sich hauptsächlich durch Performancegewinne für ältere Grafikkarten aus. Wir haben uns den Treiber wieder angesehen und mit unserer 9800 XT getestet. Was dabei raus gekommen ist, könnt ihr im Bericht lesen." Mehr...

Shortnews & Reviews

Highendtapes @ Oc-Limbach.de
Spezial HDD Window @ Frozenmod.de
Gigabyte 3D Cooler-Pro CPU Kühler Review @ Hartware.net
Passiver 3,5" Festplattenkühler @ Mod-Royal.de
Endrohre für den PC @ Hardware-Testcenter.de
LM2577 - Step Up Tutorial @ Modding-FAQ.de
AMD Athlon 64 3000+ (OC-Test) @ exclaim.de
Top oder Flop? Der neue Catalyst 4.2 von ATi im Test @ thors-hardware.net
Asetek WaterChill CPU/VGA/Chipset Power Kit - KT12-L30 @ exclaim.de
Zalman CNPS 7000 Lüfter Lackieren @ exclaim.de
Evercool SCP-A Fan Controller Review @ 3dxtreme.net (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Freitag, 13.02.2004

Neuer Catalyst Treiber in Version 4.2 bei ATi

Der Grafikchip Hersteller ATi hat seine Catalyst Treiber für Radeon Grafikkarten ein neues Update verpasst. Die neuen Treiber tragen jetzt die Versionsnummer 4.2 stammen vom 12.02.2004 und sind für die Betriebsysteme Windows XP/2000 und Windows 9x/ME verfügbar. Es sollen wieder einige Bugfixes für besseres Gameplay sorgen, außerdem wurde die Performance der Treiber in verschiedenen Spielen und 3D Anwendungen verbessert wie z.B. UT2003, Aquamark3, Shadermark, Halo, Tomb Raider (Angel of Darkenes) und weitere finden sich in den Release Notes . Ihr könnt die Treiber wie gewohnt bei uns im Downloadbereich herunterladen. THX to Wolf. :-) Posted by Jesse Quelle: Forum

Kommentare

Shortnews & Reviews

4 Kanal Fancontroller @ Oc-Limbach.de
Es wurden wieder neue Produkte in den Shop aufgenommen @ oc-card.de
CoolerMaster PipeTower 7 @ Skynet-Online.de
MSI 5900XT & Sapphire Radeon 9800 XT @ Planet3Dnow.de
GlidePad Podium - Das beleuchtete Mauspad @ TweakPC.de
Enermax UC-A8FATR4 4-Channel Ultimate Fan Controller @ ExtremeOverclocking.com (e)
Albatron KM18G Pro ein Micro-ATX Board im Test @ thors-hardware.net
Raidsonic ICYBOX IB-350U Festplattengehäuse im Test @ TWINSBYTE.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Donnerstag, 12.02.2004

Unreal Tournament 2004 Demo ist da!

Wir schreiben sonst nicht über Spiele oder Spieledemos, aber diese heißbegehrte und auch heißerwartete Demo findet bei uns Erwähnung. Seit gestern ist die englische Unreal Tournament 2004 Demo (leider nur im Beta Status) veröffentlicht worden und wurde auch auf diversen Servern bereitgestellt. Die Demo hat eine Dateigröße von 209 MB und enthält die 5 Karten: AS-Convoy, ONS-Torlan, DM-Rankin, CTF-BridgeOfFate und BR-Colossus. Außerdem kann man das Spiel in sechs Härtegraden spielen und zwar: Assault, Onslaught, Deathmatch, Capture The Flag, Team Deathmatch, Bombing Run. Hier findet ihr mehrere Downloadmöglichkeiten, zum jetztigen Zeitpunkt sind es sage und schreibe 77 Verlinkungen!! Viel Spaß beim Zocken.:-) Posted by Sonja Quelle: Warp2search.net

Neue Matrox Parhelia Treiber

Matrox hat nach längerer Zeit wieder einmal neue Parhelia Treiber auf ihrer Homepage veröffentlicht. Der Treiber trägt die Versionsnummer v1.06.00.99 und ist vom 11. Februar 2004. Er unterstützt die beiden Betriebssysteme 2000/XP, und die Grafikkarten Matrox Parhelia 128 MB/256 MB (AGP), Matrox Parhelia 256 MB (PCI), Millennium P650 und Millennium P750. Der Treiber hat eine Dateigröße von 9.46 MB. Ein Download des Treibers ist wie immer bei uns im Downloadbereich möglich. Posted by Sonja Quelle: warp2search.net

Leadtek senkt Preis für seine A380 Ultra TDH MyViVo

Der Mainboard und Grafikkartenhersteller Leadtek Research Inc. hat den Preis für sein Flaggschiff die WinFast A380 Ultra TDH MyViVo um einiges reduziert. Statt für bisher 479,- Euro ist die WinFast A380 Ultra TDH MyViVo nun zu einem Preis von 399,- Euro bei folgenden Partnern erhältlich:

  • ATELCO
  • ALTERNATE
  • MIX COMPUTER
  • SNOGARD
  • MINDFACTORY
  • AVITOS
  • ARLT COMPUTER
  • K&M ELEKTRONIK

Man könne die WinFast A380 Ultra TDH MyViVo aber auch im Fachhandel zu dem neuen Preis erwerben, heißt es in der Pressemitteilung. Posted by Sonja Quelle: E-Mail

Partnernews

Vantec Spectrum Mouse Pad @ Allround-PC.com

"Kreative Modder sind auf die Idee gekommen und nun ziehen auch die Firmen nach. Die Rede ist von beleuchteten Mauspads. Seit einiger Zeit findet man gemoddete Mauspads wie z.B. von Revoltec direkt im Laden und muss diese nicht mehr selber umständlich mit LEDs etc.. beleuchten. Wir haben das Vantec Spectrum Mouse Pad kritisch unter die Lupe genommen." Mehr...

Der EPoX MiniMe - Der intelligentere PC?! @ Au-Ja.de

"Mini-PCs und Barebones sind elegant, leistungsfähig und transportabel - die wachsenden Verkaufszahlen zeigen einen eindeutigen Trend von den grauen Kisten unter dem Schreibtisch hin zu den kompakten Herausforderern! Dabei werden die Mini-PCs immer ausgereifter, wie erst vor wenigen Tagen Solteks EQ3401M beweisen konnte. Zielt Solteks Mini-Barebone auf Nutzer ab, die zwei Festplatten und zwei 5 1/4 Zoll Laufwerke einbauen möchten, so ist der heutige Testkandidat noch kompakter und erinnert beinahe mehr an eine Stereoanlage als an einen PC." Mehr...

Alphacool 180? Wasserkühlung @ PC-Max.de

"Vor einigen Tagen hatten wir ja bereits das Revoltec Liquid Icer Komplettsets im Test, welches aufgrund des nicht zu montierenden Kühlers durchgefallen ist. In dem Test haben wir unter anderem angemerkt, dass es wesentlich mehr Sinn ergibt, wenn man sich die Grundbausteine seiner Wasserkühlung selber zusammenstellt. So erhält man eine perfekt auf seine Wünsche zugeschnittene Wasserkühlung, die auch nicht unbedingt immer teurer sein muss als ein fertiges Set. Aus diesem Grund haben wir uns bei Tweakingshop ein Set zusammengestellt, welches sich wie das Revoltec Liquid Icer Set in einem preislichen Rahmen von 180? bewegt. Das besondere bei Tweakingshop ist, dass man sich hier eines von 7 verschiedenen Sets aussuchen kann, die sich in der Standartausstattung lediglich im Kühler unterscheiden." Mehr...

Shortnews & Reviews

Nokia N-Gage im Praxisbericht @ K-Hardware.de
Eingabegeräte Vergleichstest Part 1 @ mp-world.org
ichbinleise Power NT 520 Watt Gold @ TweakingBase.com
Neues Design @ Frozenmod.de
Excalibur rev.2 @ watercoolplanet.de
Revoltec Liquide-Icer Wasserkühlungsset @ Caseumbau.de
Wasserkühlung "Silent Stream" von GlobalWin @ thors-hardware.net
Soltek SL-K8AV-R (VIA K8T800 Chipset) Motherboard Review @ 3dxtreme.net (e)
Chieftec Tower der BX-Serie @ TweakPC.de
Crucial Hi-Speed USB 7-in-1 Card Reader @ ExtremeOverclocking.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Mittwoch, 11.02.2004

Und noch mehr neue Bilder in der Grafikkarten Galerie

Auch heute hatte ich ein wenig Zeit ein paar Bilder in die Galerie zu integrieren, es gibt zwei neue Grafikkarten mit Wasserkühlung beide auf Basis der GeForce FX 5900/Ultra und eine neue Rubrik in der Fun Galerie. Hier können grausam verstümmelte Grafikkarten ein Plätzchen erhalten. :-) Als erste in der Sammlung eine total verbrannte Hercules 16 Bit ISA Karte mit fehlendem GPU. Hier gehts zur Galerie, viel Spaß beim Anschauen wünscht Euer Jesse.

Neue Grafikkarte von nVIDIA?

Unsere Kollegen von X-bit labs haben berichtet, dass sie die inoffizielle Meldung hätten, das nVIDIA demnächst eine neue Grafikkarte für den Low End- und Mainstream Markt präsentieren wird. Noch vor der CeBIT - die ja bekanntlich im März stattfindet - soll eine GeForce FX5500 erscheinen und das obwohl alle Welt dem neuen High End Beschleuniger NV40 entgegen fiebert.

Warum denn das, werden sich nun bestimmt einige fragen. So kurz vor der Veröffentlichung des neuen Zugpferdes von nVIDIA macht das doch keinen Sinn. Nun, die einzige Erklärung die wir haben ist die, dass der Hersteller damit die Zeit bis zum Herbst überbrücken will, denn zu diesem Zeitpunkt kommen dann die Mainstream und Low Cost Karten des NV40 Grafikchips auf den Markt.

Welcher Chip auf der GeForce FX5500 verbaut ist, oder was die Karte leisten kann, ist jedoch leider noch nicht bekannt. Das sie auf jeden Fall eine Mainstreamkarte sein wird, sagt schon die Namensgebung. Posted by Sonja Quelle: Hartware.net

Partnernews

Skyhawk IMC-6271 Barebone @ PC-Max.de

"Der PC versucht das Wohnzimmer oder das durchgestylte Büro zu erobern. Immer mehr schicke und kleine Rechner erobern langsam aber sicher das Terrain der "großen". Wer vor hat sich einen solchen kleinen, schicken Rechner aufzubauen, wird in Zukunft die Qual der Wahl bei der Gehäuse-Auswahl haben. Das Gehäuse der taiwanesischen Skyhawk Group ist ein Highlight unter den Mini-ITX Cube Gehäusen. Das Design dieses Aluminium Gehäuses wird durch die blau beleuchtete Acryl-Leiste an der Front und dem integrierten Display noch unterstrichen. Das Gehäuse wird mit einer passenden Blende für ein DVD/CD-Laufwerk und einem 200 Watt Netzteil geliefert." Mehr...

Shortnews & Reviews

Wasserkühlung im Eigenbau @ CoolCase4u.com
Wärmeleitpasten Guide @ MHzPower.com
Im 7.1 Soundcheck: Creative Audigy 2 ZS @ Hardware-Mag.de
Corsair TwinX4400 Memory @ ipkonfig.com (e)
Titan - TTC-D9TB/CU35/R1 @ TweakPC.de
Swiftech MCX 462 V im Review @ MHzPower.com
Arctic Cooling Copper Silent 2 Rev. 2 @ thors-hardware.net
X² - Die Bedrohung Review @ TecCentral.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Dienstag, 10.02.2004

Biosflashen auf GeForce FX 5950 Ultra Niveau ist ein Risiko!

Da der Sport des Grafikkartenbios Moddens zur Zeit sehr populär ist, haben wir auch hierzu den Hersteller nVIDIA um eine Stellungnahme gebeten und wir bekamen folgende Mitteilung vom Produktmanager zu diesem doch sehr heißen Thema. Der (NV38) GeForce FX 5950 Ultra entspricht nicht dem Referrezdesign des (NV35) GeForce FX 5900/Ultra! Deshalb rät nVIDIA allen Flashern dringend von der Modifikation ab, denn es kann im Langzeitbetrieb zur Zerstörung des Grafikchips führen.

Jens Neuschäfer der Produktmanager von nVIDIA Deutschland gab zu verstehen dass, das Flashen des Bioses einer GeForce FX 5900/Ultra zwar funktioniere, aber durch die von einander abweichenden Biosdateien des GeForce FX 5900/Ultra und des GeForce FX 5950Ultra zu irreparablen Schäden an der Grafikhardware führen kann. Durch das Biosflashen wird der GeForce FX 5900/Ultra Chip und der auf der Platine verbaute Speicher mit einer höheren Spannung betrieben, das wird dem Grafikchip zum Verhängnis, denn nicht das kurze Testen ob es die Grafikkarte mitmacht führt zum Zerstören des Chips, sondern das auf längere Zeit vorgesehene beibehalten der Taktraten, die ja bei z.B. den Non Ultra GeForce FX 5900 Grafikkarten immerhin 75 MHz mehr GPU- und 50 MHz Speichertakt (Realtakt) für die Karten bedeutet.

Der NV38 soll gegenüber seinem Vorgänger dem NV35 intern über einen anders aufgebaute Schaltkreis verfügen, die eine bessere Wärmeableitung und höhere Taktraten des Grafikchips begünstigen. Nähere Informationen zu den einzelnen Änderungen an der Chiparchitektur wollte man uns nicht geben. Wer jetzt meint, " ja aber in der inf Datei des Forceware 52.16 oder 53.03 wird doch der GeForce FX 5950 Ultra als NV35 ausgegeben", liegt falsch, da die Treiber hier zwar das NV35 Referenzdesign ansprechen, aber es sich tatsächlich um ein NV38 Grafikchip handelt.

Gehen wir nun einen Schritt zurück: Zum Zeitpunkt als nVIDA den NV38 GeForce FX 5950 Ultra der Presse vorstellte, thronte der zum GeForce FX 5900 Pin kompatible Grafikchip auf der Referenzplatine des NV35 oder auch GeForce FX 5900 Ultra. Doch nun sollen laut der Aussage von Herrn Neuschäfer die im Retailmarkt befindlichen Grafikkarten auf dem NV38 Design basieren. Mal abgesehen vom Garantieverlust der mit dem Biosflahen einhergeht, werden wir von 3DChip dem Rat von nVIDIA folgen und vom Flashen der Grafikkarten auf das GeForce FX 5950 Ultra Niveau abraten. Posted by Jesse Quelle: nVIDIA

Komentieren

Informationen zum GeForce FX 5900 XT Chiptakt

Da es bis dato immer unterschiedliche Informationen zu den genauen Taktraten des GeForce FX 5900 XT Grafikchips von nVIDIA gab, denn einige Hersteller gaben Taktraten von 400 MHz GPU Takt an, andere wiederum einen Takt von 390 MHz. um der Verwirrung unserer Leser Herr zu werden, haben wir uns die Mühe gemacht und einfach mal nachgehakt.

Laut der Aussage des Produktmanagers von nVIDIA Deutschland Herrn Jens Neuschäfer, sind die FX 5900 XT Chips mit einer Taktrate von 390 MHz von nVIDIA vorgegeben. Anders lautenden Meldungen die im Internet kursierten, dass der Geforce FX 5900 XT Chip genauso hoch getaktet sei wie die GeForce FX 5900 SE Variante sind somit hinfällig. Posted by Jesse Quelle:nVIDIA

Komentieren

Partnernews

Case Gallerie zählt nun über 500 Gehäuse @ PC-Max.de

""Case Gallerie wächst immer weiter. Dank der zahlreichen Einsendungen haben nunmehr über 500 Gehäuse den Weg in unsere Gallerie gefunden. Die Vielfälltigkeit der einzelnen Mods lässt dabei keine Wünsche offen. Von großräumigen und viel Platz bietenden Server-Gehäusen bis hin zu kleinsten Mini-ITX Rechnern haben die zahlreichen Aussteller schon nahezu alles gemoddet was die aktuelle PC-Industrie an Gehäusetypen hervorbringt. Neben gemoddeten Cases lässt immer häufiger auch der Drang zu Eigenkreationen neue Gehäusetypen in den zahlreichen Heimwerkstätten entstehen. Wer nun auf den Geschmack gekommen ist und sein eigenes Gehäuse in unserer Case Gallerie zur Schau stellen möchte oder sich einfach nur durch die vorhandenen Modelle für sein nächstes Projekt inspirieren lassen möchte, kann dies über den nachstehenden Link tun." Mehr...

Shortnews & Reviews

Switchmod Part II @ TweakingBase.com
Superflux LED Lichtleiste @ casemodz.net
HTF2 Dual vs Alphacool Tec Ice Smart 80mm @ moddingx.de
Kaltlichtkathoden Einbau und Test @ PC-Meik.de
Casemodding Contest auf der Max3 in Hamm @ pc-modz.de
Albatron KX600S Pro Review @ FastLaneHW.com (e)
Zalman ZM-2HC1 @ TecCentral.de
Iomega externer CD-RW Brenner @ thors-hardware.net

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Montag, 09.02.2004

Partnernews

Swiftech MCX-159R im Test @ PCDaily.de

Mainboards müssen mittlerweile immer mehr ausstehen. Von künstlichen Frontsidebus-Anhebungen bis hin zu anderen Übertaktungen. Das registrieren nicht nur die Mainboardhersteller, sondern auch die Kühlerbranche, die jetzt Kühler ausliefert, mit denen man vor drei Jahren eine CPU hätte zuverlässig kühlen können. Nachdem wir jetzt schon den Swiftech MCX 462-V im Test hatten, nehmen wir heute auch den kleinen Bruder, den Swiftech MCX-159R einmal genauer unter die Lupe. Das gute Stück kann man für ungefähr 55 Euro bei dem Online-Shop Frozen-Silicon erwerben. Wie uns der CPU-Kühler gefällt, erfahrt ihr hier in unserem Bericht! Mehr...

Revoltec Liquid Icer @ pc-max.de

Eine Wasserkühlung gehört für viele heutzutage schon zur Selbstverständlichkeit, denn sie wollen auf diesen gewissen Luxus nicht mehr verzichten. Doch nicht für jedermann ist dieser Luxus erschwinglich und auch nicht jeder hat Zeit bzw. Lust, sich in die Materie einzuarbeiten. Aus diesem Grund bieten so gut wie alle Hersteller von Wasserkühlern und ihre Wiederverkäufer mehr oder weniger gute Komplettsets an, mit denen selbst völlig unerfahrene Neueinsteiger es problemlos schaffen sollen, ihren Rechner mit einer Wasserkühlung zu versehen. Jedoch scheiden sich bei derartigen Komplettsets die Geister. Einerseits ist es zwar scheinbar sehr einfach für den Kunden, denn er muss sich im Grunde genommen keine größeren Gedanken über das machen, was er eigentlich kaufen möchte. Das Problem jedoch ist, dass in den Sets nicht immer beste Komponenten verwendet werden und man oft keine Chance hat, sich die Teile in einem kleinen Umfang selber auszusuchen. Seit neustem gibt es nun auch das "Liquid Icer" Komplettset von Revoltec zu kaufen, das aufgrund der Aufmachung auf die unerfahrenen Kunden abzielt, die eine Wasserkühlung haben möchten. Für einen recht annehmbaren Preis von 180? erhält der Kunde alles, was er benötigt, um seine CPU mit Wasser zu kühlen. Doch der Fehler steckt wie so oft im Detail, deswegen haben wir uns dieses Set einmal genauer angeschaut und sind dabei auf recht interessante Tatsachen gestoßen." Mehr...

Shortnews & Reviews

Revoltec Ram-Freezer @ ModdingTeam.de
MemBase veröffentlicht @ TweakingBase.com
Viele neue Casemods in der Gallerie @ pqtuning.de
Coolermate Ice Cube Test @ TobiTech.de
Der interaktive Widerstand - Widerstand Farbcodes in Sekundenschnelle! @ ocinside.de
Steel Gaming Glove Review @ Tweaknews.net (e)
Neue Caes in der Galerie @ Skynet-Online.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Sonntag, 08.02.2004

Partnernews

DNA 2.0.4.1a Treiber getestet @ Dark][Tweaker.com

"Vor 2 Tagen ist wieder ein neuer DNA Treiber zum Download erschienen, nur warum? Wie ihr an unserem 4.1 Roundup Bericht sehen konntet, waren die Treiber Tweaks des Herstellers nicht gerade sehr gut gewesen, oder sind anders ausgefallen, als es geplant war. Das Resultat waren leichte Performance Einbußungen. Optisch hat man schon in der letzen Version einiges bieten können. In dieser überarbeiteten Version 2.0.4.1a hat man das Softmod Tool schon in die Installation mit einbringen können. Im Allgemeinen ist Diese viel übersichtlicher geworden. Aber seht selber im Bericht nach..." Mehr...

Soltek EQ3401M Mini-Barebone im Test @ Au-Ja.de

"Unser heutiger Testkandidat - wir werden im Laufe der nächsten Wochen noch einige Mini-Barebone-Systeme vorstellen - bietet gerade in Hinblick auf die Erweiterbarkeit klare Vorteile gegenüber der Mehrzahl seiner Mitbewerber, denn das Soltek EQ3401M Mini-Barebone ermöglicht den Einbau von zwei 5 1/4 Zoll-Laufwerken! Wir haben das Barebone-System in Schwarz mit Spiegelfront getestet (EQ3401M), es gibt auch eine alternative Ausführung aus gebürstetem Aluminium (EQ3401A)." Mehr...

Shortnews & Reviews

Sharkoon Headset GHS @ Caseumbau.de
UDCT (United Devices Cancer Team) @ TtecX.com
Fünf aktuelle Sockel 478 Kühler! Round-Up @ OCHW.de
Top Selected Power TOP-350P5 Ultra-Silent PSU Review @ Dirkvader.de
Alphacool NexXxos HP Wasserkühlungs Set @ Tobitech.de
Creative Labs PC-DVD Multimedia Infrared Remote Control Review @ Tweaknews.net (e)
Thermaltake Silent Boost K8 im Test @ PC-Meik.de
MR VGA Geforce FX Pro Silentkühler im Test @ TWINSBYTE.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Samstag, 07.02.2004

Nach langer Zeit gibt es wieder ein paar Bilder in unserer Grafikkartengalerie

Ich habe mir heute nach langer Zeit wieder zeit für unsere Grafikkarten Galerie genommen. Es wurden 3 Grafikkarten mit insgesamt 8 Bildern in die Sektion "Gut bis extrem gekühlte Grafikkarten Seite 2" integriert. Darunter befindet sich ein echt super cooler Leadtek A350 LX Mod auf 80er Lüfter Basis dem ich zum Anschauen echt jedem Grakafreak nur empfehlen kann! Desweiteren findet man eine passivgekühlte Voodoo 5 5500, eine GeForce 2MX und eine GeForce 4 Ti 4200. Ich hoffe das ich in den nächsten Wochen die Zeit finde alle Einsendungen fertig zu stellen. Es gibt jetzt genau 100 Bilder in unserer Galerie, also schaut rein und viel Spass beim Schmökern und staunen wünscht euch euer Jesse.

Partnernews

Coolermaster Centurion im Test @ PC-Max.de

"Auf dem Gehäuse-Markt wird das Angebot für die Käufer zunehmend vielfältiger, leider dadurch aber auch oftmals undurchsichtiger. Seitdem die Zeit der beigen "Kisten" endgültig abgelaufen ist, versuchen immer mehr Hersteller, durch optisch ausgefallene und teilweise auch futuristisch aussehende Geräte auf dem dichtgedrängten Markt Fuß zu fassen. Zu Gunsten des Käufers führt der Preiskampf zwischen den Herstellern oft zu preisgünstigen Angeboten. Nun versucht auch der bisher zumeist für High-End Gehäuse bekannte Hersteller Coolermaster neue Kunden im Low-Cost Bereich zu gewinnen und schickt für diesen Zweck das Centurion ins Rennen. Was das Case ausmacht und ob es der vielfältigen Konkurrenz standhalten kann wird im Folgenden erörtert." Mehr...

Shortnews & Reviews

Lingus 3,5" Kompakt USB 2.0 Festplattengehäuse im Test @ TWINSBYTE.de
DangerDen Maze4-Athlon64 Blocks (Editorial) @ ipkonfig.com (e)
Corsair XMS4400 DDR Review @ FastLaneHW.com (e)
Barebone iDEQ200P (nForce3 CrushK8) von Biostar @ thors-hardware.net
Thermalright SLK900A @ moddingtech.de
Sapphire Atlantis Radeon 9800 XT @ pc-experience.de
Gigabyte 3D Cooler Pro @ LegitReviews.com (e)
Erste Benchmarks mit WindowsXP 64Bit @ thors-hardware.net
Lüftertausch Enermax EG465AX-V (G) FMA @ PC-Meik.de
TITANmedia5.1 eXtreme Home Theatre Soundkarte im Review @ xTREMe-mODDERs.org

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Freitag, 06.02.2004

Es gibt wieder neue DNA Treiber für ATi Radeon Karten

Die Macher des DNA Treibers für ATi Radeon Grafikkarten haben eine neue Version ihres Treibers bereit gestellt. Der trägt die Versionsnummer 2.0.4.1a und ist für die Betriebsysteme Windows 2000 und Windows XP geeignet. Der DNA Treiber unterstützt alle Radeons von der 7000er bis zur 9800er Serie da er ja auf dem Catalyst 4.1 von ATi basiert. Er stammt vom 04.02.2004 und beinhaltet wieder Tweaks für die D3D- und OpenGL API. Desweitern sind auch wieder Softmods für Radeon 9800SE zu 9800 Pro usw.. im Treiber vorhanden. Infos zum Treiberrelease:

  • VERSION:: DNA-DRIVERS 2.0.4.1a
  • Custom resolutions are now available in 60Hz
  • Introduced a whole new installation system
  • (this system includes
  • Help pages in the installation screens
  • SoftMods can now be installed from within the installer
  • Option to decide to install drivers directly or later
  • Option to Reboot manually after the installation
  • Deleted FireGL support (file size got to big,
  • expect the support to be back in a later release)
  • Redone some D3D tweaks
  • Redone some OpenGL tweaks
  • Fixed the Radeon 9600 XT showing up as a
  • 9600 SERIES in the device manage (this fix was already
  • in the 1.9.3.10a drivers but i forgot it in 2.0.4.1)
  • Fixed some resolution problems (was correct in all
  • previous releases but not in 2.0.4.1)
  • Fixed the start-menu icons

Da es sich um modifizierte und getweakte Treiber handelt, und diese nicht offiziell von ATi sind, geht das Installieren auf eure eigene Kappe. Wie die Treiber sich in Sachen Performance Bildqualität und Stabilität von den Original ATi Catalyst 4.1 Treibern unterscheiden ist noch nicht bekannt. Hier findet Ihr eine Download Möglichkeit:

DOWNLOAD Guru3D
DOWNLOAD Hardwarecop
DOWNLOAD Dark-Tweaker
DOWNLOAD MPSH Online

Posted by Jesse Quelle: 3DCenter.de

Partnernews

Der Guru kommt - ABIT AI7 Mainboard im Test @ Allround-PC.com

"Was vor einem Jahr noch Top aktuell war, ist derzeit Schrottreif. Die Hersteller bringen fast monatlich neue Produkte auf den Markt mit noch mehr Features und Anschlussmöglichkeiten. Aber auch immer neue Möglichkeiten den Prozessor zu übertakten werden vorgestellt. So konnten wir schon vor geraumer Zeit mit einem QDI Board diese Einstellungen live im Windows vornehmen. Der Mainboardhersteller ABIT hat sich nun auch einige Gedanken zu diesem Thema gemacht und die neue µGuru Technologie vorgestellt. Ein Mainboard mit diesem Feature, das ABIT AI7, haben wir uns einmal genauer angeschaut und die Werte mit einem etwas älteren ABIT IC7 Board verglichen." Mehr...

Shortnews & Reviews

Zalman ZM80C-HP VGA Heatpipe Review @ hardwarexperts.ch
H2O Cool Sprinter @ MP-World.net
3X CoolerMate Lüfter im Test @ PC-Meik.de
Creative Gigaworks S750 Review @ NordicHardware.com (e)
Blau Floureszierende Rundkabel im Test @ crazymod.de
Zalman CNPS7000A Cu im Test @ Hardwareecke.de
CPU Burner in der Version 0.3 @ TweakingBase.com
Mutant Mods 24 Inch Blue EL Wire Wrapped Round IDE Cable Review @ 3dxtreme.net

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Donnerstag, 05.02.2004

Neue GeForce FX5700 Ultra von Chaintech

Der Hersteller Chaintech hat heute eine neue Grafikkarte mit GeForce FX5700 Ultra Grafikchip präsentiert. Das neue Modell hört auf den Namen ''Apogee AA5700Ultra'' und hat einen Chiptakt von 475 MHz und einen Speichertakt von 450 MHz . Ausgestattet ist die Karte mit 128 MB Speicher und einem Doppellüfter, der über integrierte blaue LEDs verfügt.

Der Hersteller verspricht in seiner Pressemitteilung eine gute Übertaktbarkeit der neuen GeForce FX5700 Ultra Karte, desweiteren kündigt er auch eine verbesserte "low noise"Kühlung an. Allerdings setzt der Hersteller zwei 40er (4cm) Lüfter ein, diese müssen bekanntlich höhere Drehzahlen aufbringen um die gleiche Leitung eines 6cm Lüfters zu erreichen. Dies wird sich wohl erst bei einem genauen Test dieser karte herausstellen, wie leide sie nun wirklich ist. Posted by Sonja Quelle: hartware.net

ATi stockt ihr Geld für zukünftige Kapitalanlagen auf

ATi Technologies plant eine Kapitalerhöhung von bis zu einer halben Milliarde Dollar. Man will so das nötige Kleingeld für Akquisitionen, oder das Kapital für den Preiskampf mit dem Konkurrenten nVIDIA einsetzen, falls die nötig sein wird. Der Hersteller kann bis zu 25 Monate durch Ausgabe von Aktien, Vorzugsaktien, Anleihen oder Aktienanleihen auf diese Summe zurückgreifen. 3DChip meint: Diese Aufstockung des Kapitals für den Konkurrenzkampf ist auch dringend nötig, da nVIDIA durch die stetige Verbilligung seiner GeForce FX 5900 Grafikchips den Druck auf ATi weiter erhöht, denn die günstigen SP, SE, LX und XT Varianten dieses Chips werden immer beliebter. Posted by Sonja Quelle: ATI-News.de

Partnernews

P4 Extreme Edition 3,2 Bericht und Overclock @ Dark][Tweaker.com

"Wir haben uns den Pentium 4 Extreme Edition mit 3,2 GHz und 2 MB Level3 Cache angesehen. Das man den Prozessor rein für die Spieler gemacht hat, mag ja stimmen, aber welcher Spieler kann sich eine CPU um 900,-   und mehr leisten? Wir haben uns den High Performance Prozessor etwas genauer angesehen und auch auch ein wenig übertaktet. Mehr könnt ihr im Bericht lesen..." Mehr...

Shortnews & Reviews

VLSystem's Lost In Space (L.I.S.) Multifunction External Display Review @ Tweaknews.net (e)
8HDA3+ Mainboard von EPoX @ thors-hardware.net
Thermaltake Xaser III Lanfire Case Review @ 3DXtreme.net (e)
TTC-CU9TB/SC Kühler @ TweakPC.de
Prescott Temperatures Examined @ LegitReviews.com (e)
LCD Löten How To @ Frozenmod.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Mittwoch, 04.02.2004

Erste Ergebnisse mit PCI Express Grafikkarten

Unsere Kollegen von HKEPC haben auf ihrer Seite erste Ergebnisse bezüglich der Performance von nVIDIA und ATi Grafikkarten mit dem neuen zukünftigen Standart PCI Express veröffentlicht. Auf dieser Seite und auch hier kann man sich die ersten Benchmarkergebnisse anschauen. Wie man an der Performance im Vergleich zu AGP sehen kann, ist der neue Standard nicht gerade das gelbe vom Ei. hier verliert eine PCI Express Karte gegenüber einem AGP Modell ca. 10-15%.

Doch diese Punktzahlen sagen im Endeffekt noch nichts über PCI Express aus, denn damals als der AGP Standard eingeführt wurde, hatten die ersten AGP Grafikkarten ebenfalls gleiche wenn nicht sogar schlechtere Werte wie gleiche Grafikkarten mit PCI Interface. Das liegt daran, dass die Grafikkarten zwar hardwaretechnisch in einen PCI Express Slot passen, aber im Grunde genommen noch AGP Grafikkarten sind, die lediglich über einen auf der Platine verlöteten Steuerchip verfügen, der die Kompatibilität mit PCI Express ermöglicht.

Wir schätzen, dass die Signalumwandlung auf PCI Express dazu führt, dass die Grafikkarten an Performance verlieren. Solange es keine direkt für den PCI Express konzipierte Grafikkarten gibt, die dass Bandbreitenfeature PCI 16x nutzen, wird man über die tatsächliche Performance der Grafikkarten nichts genaues sagen können.

Wir gehen davon aus, dass die eigentlichen Vorzüge von PCI Express noch länger auf sich warten lassen, da erst die Nachfolgechips des NV40 und R420 von nVIDIA und ATi den PCI Express richtig nutzen werden. Damit bestätigt sich unsere Annahme, dass der Erwerb einer PCI Express Grafikkarte erst gegen Ende 2004 Anfang 2005 für den Käufer interessant sein wird. Jeder Umstieg auf neue Technologien führt dazu dass der Hersteller bemüht ist, seine Produkte abwärts kompatibel zu gestalten. Posted by Jesse Quelle: hartecs4u.com

RADEON 9200SE GeCube RADEON

Der taiwanesische Grafikkartenhersteller Gecube hat heute seine "GC-R9200SE 64M/128M " veröffentlicht. Diese Karte ist nicht für AGP konzipiert, sondern wurde für PCI gefertigt. Man kann diese Low Cost Karte sowohl mit 64 MB als auch 128 MB erwerben.

Die Grafikkarte hat neben seinem CRT, auch einen DVI-I & TV Out Anschluß. Mit in der Verpackung wird ein Kabel für Video und S-Video output , sein, zusätzliche Software ist nicht mit im Programm. Was der 3D Beschleuniger kosten wird und wann er im Handel erhältlich ist, wurde nicht mitgeteilt. Posted by Sonja Quelle: Gecube

Shortnews & Reviews

Soyo SY-CK8 Dragon Plus (nForce3-150 Chipset) Motherboard Review @ 3DXtreme.net (e)
MountainMods U2-UFO Cube Chassis Update @ TwistedMods.com (e)
GeCube Radeon 9600 XT Extreme & HIS Excalibur Radeon 9800 XT Review @ Planet3DNow.de
Kabel & Co @ Caseumbau.de
TwinMos Mobile Disk III USB-Stick im Test @ TWINSBYTE.de
Corsair TwinX PC4400 DDR550 Dual Channel Memory Kit Review @ Tweaknews.net
ASUS Radeon 9600XT im Review @ MHzPower.com
Super Lanboy im Test @ pqtuning.de
Cooler Master Pipe Tower 7 @ Hartware.net
TerraTec Mystify Razer Boomslang 2100 @ Hartware.net
Thermaltake Silent Boost im Test @ Gamer-Network.com
Spire SkiveStream II im Test @ Gamer-Network.com
Cooltek SLK 700 im Test @ Gamer-Network.com
Erste Videos des "PC in a Car"-Projekts online @ TweakingBase.com
Innovatek Water Cooling @ TheTechLounge.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Dienstag, 03.02.2004

Notebooks nun mit ATI Mobility Radeon 9700 erhältlich

Wir dachten der Radeon 9700 sei Geschichte, doch ATI belehrte uns gestern eines Besseren. Es lebe der Radeon 9700 Mobility! Auch nicht mehr ganz so alt scheint er zu sein, denn dieser 3D Chip wird bei der Firma TSMC in 0,13 Micron (Low-k-Dieelektrik-Material) Fertigungsprozess hergestellt- so verwundert es kaum dass der neue Radeon 9700 Mobility Grafikchip auch gleich höher getaktet ist, während sein Desktopvertreter mit 325 MHz VPU Takt betrieben wurde, kann der neue 9700 Codename M11 mit bis zu stolzen 450 MHz Takt glänzen. Das Speicherinterface ist jetzt auch auf 256 Bit ausgelegt und der Radeon 9700 Mobility wird mit bis zu 256 MB DDR RAM ausgestattet.

Desweiteren verfügt er auch über die 8 parallelen Pixelpiplines und natürlich DirectX 9.0 Features in Hardware, also Pixel- und Vertexshader der Version 2.0. Zusätzlich kommt auch die für Mobility Chips übliche Stromspartechnik zum Einsatz. ATis Lösung hört auf den Namen PowerPlay und wurde mittlerweile mit einem Temperatur Fühler ausgestattet der den Grafikchip vor Überhitzung schützen soll in dem er runtergetaktet wird. Laut ATi soll dieser mobile 3D Chip um bis zu 50% schneller arbeiten, als der Konkurrent GeForce FX 5700 Go aus dem Hause nVIDIA.

Das erste Notebook das den Radeon 9700 M beheimatet, ist das Medions Microstar Tahoe FID 2140 mit Intel P4 3.06 GHz Prozessor und wird im Media Markt angeboten, allerdings gibt es zu den Akkulaufzeiten keine Informationen. Notebooks mit Mobility Radeon 9700 sollen von den Herstellern wie Acer, Alienware, Fujitsu Siemens, Gericom, LG, Medion, Packard Bell, Samsung und Targa angeboten werden. Posted by Jesse Quelle: e-Mail

Shortnews & Reviews

The next Pentium 4 processor, Prescott arrives @ hardwareanalysis.com (e)
Pentium 4 Extreme Edition 3,4 GHz im Test @ Hardware-Mag.de
Auf dem Prüfstand: Prescott 2,8 bis 3,2 GHz @ Hardware-Mag.de
Revoltec X-Freezer @ watercoolplanet.de
Silentium: Sapphire Radeon 9600 XT Ultimate Edition @ Tweakersguide.de
Neue Kühler-Generation mit Triple-Heatpipe Technologie @ listan.de
LEDs von ppp-led.de @ case-style.de
Soyo SY-CK8 Dragon Plus (nForce3-150 Chipset) Motherboard Review @3DXtreme.net

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Montag, 02.02.2004

Radeon 9600XT von Transcend

Der taiwanesische Hardwarehersteller Transcend hat heute eine neue Grafikkarte für den Mainstream Markt präsentiert. Sie basiert auf ATI's Radeon 9600XT VPU (Graphic Processing Unit), verfügt über 500 MHz GPU Takt und vermutlich 600 MHz DDR (300 Realtakt), da in der Pressemitteilung keine Taktangabe war.

Die Karte ist mit 128 MB DDR-Speicher ausgestattet und hat 3 Anschlüße für verschieden Displays: VGA, DVI-I, S-Video, sowie einen zweiten VGA-Ausgang, einen DVI Port. Die Preisempfehlung für die Transcend Radeon 9600XT beträgt 189,00 €uro inkl. MwSt. und soll ab sofort verfügbar sein. Posted by Sonja Quelle: Email

Partnernews

Intel Pentium 4E Prescott mit 3,2 GHz im Test @ Au-ja.de

Am heutigen 01. Februar 2004 stellt Intel seinen neuen Pentium 4E mit Prescott-Core vor. Endlich können sämtliche Mythen, die sich in den letzten Monaten speziell um diesen Core rankten, geklärt werden: Welche Leistung liefert der Prescott im Vergleich zum Northwood und Athon64 wirklich? Wurde die Pipeline des neuen Cores tatsächlich verlängert? Hat Intel die Caches tatsächlich verdoppelt? Was wurde am Befehlssatz geändert, führt Intel tatsächlich SSE3 ein? Wurde Hyperthreading verbessert, wenn ja, wie? Welche Verlustleistung bringt der in einem 90 nm-Prozess hergestellte Prozessor mit sich? Damit schließt sich die Frage an: Hat Intel den neuen Fertigungsprozess bereits im Griff? Wie hält Intel die Leckströme im Zaum? Wie hoch skaliert die neue CPU in der Taktrate, sprich: Wie hoch lässt sich der Prescott vom Start weg übertakten? Wie teuer wird der Neuling, ist er unglaublich teuer oder vergleichsweise günstig? Lohnt sich ein Umstieg vom Northwood auf den Prescott? Mehr...

Shortnews & Reviews

Glidetapes Test @ Frozenmod.de
Logitech X220 2.1 Soundsystem @ moddingtech.de
Arctic Cooling Copper Silent 2 TC Rev. 2 Review @ Dirkvader.de
LED-Stroboskop @ Case-Modder.de
Pentium 4 3.2E GHz (Prescott) im Test @ K-Hardware
Intel Pentium 4 "Prescott" Rückschritt dank Fortschritt? @ Computerbase.de
Intel Pentium 4 Prescott Prozessoren & Extreme Edition 3.4 GHz @ hardtecs4u.com
Neues Forum online @ Modding-Center.de
Grand Canyan Wasserkühler @ moddingX.de
Langzeiterfahrungen mit der Thermaltake Aquarius III @ Tweakers4u.de
Intel Prescott Review @ LegitReviews.com

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Sonntag, 01.02.2004

nVIDIA ForceWare v.52.16 vs. ForceWare v. 53.03

Im neuen Jahr wollen wir natürlich nicht auf unsere Treibervergleiche verzichten. Darum fangen wir erst mal wieder ganz klein an und vergleichen den ForceWare Treiber aus unserem letzten Test vom Oktober 2003 mit dem relativ neuen ForceWare Treiber in Version 53.03 (erschien Anfang Dezember 2003). Wir möchten in Zukunft versuchen eine Art Datenbank anzulegen, in der dann immer die neusten nVIDIA ForceWar Treiber miteinander verglichen werden. (Mal sehen ob uns das gelingt.)

Es treten also gegeneinander an; der letzte offizielle ForceWare Treiber v.52.16 gegen den aktuellen ForceWare Treiber v.53.03. Wir wollen natürlich wieder wissen, wie schnell und stabil der neue Treiber ist und zusätzlich haben wir wieder ein Augenmerk auf unsere Bildqualitätsmessungen wie FSAA und AF (Full Scence AntiAliasing und Anisotropem Texturfilter) gerichtet. Hier gehts zum Vergleich... Viel Spass beim Lesen wünscht Euch das 3DChip-Team.

Partnernews

Viel Power für wenig Geld? - Jetway N2PAP-Lite/Ultra & V600DAP vs. Epox 8RDA3+ @ Allround-PC.com

"Wer heutzutage viel Power in seinem PC haben will, der muss peinlichst auf die Auswahl seiner Komponenten achten. Leider ist in den meisten Fällen aber die hohe Performance auch mit hohen Kosten verbunden. So muss man heute z.B. für Sockel-A-Mainboards von renommierten Herstellern wie Abit, ASUS oder MSI schon mal 100,- ? und mehr auf die Ladentheke legen. Vor Kurzem bekamen wir eine Mail von dem auf dem asiatischen Markt schon relativ bekannten (in europäischen Gefilden jedoch ein Newcomer) Mainboard-Hersteller Jetway. Das sehr verlockende Angebot: Sockel-A-Mainboards für Preise zwischen 55 und 65 ?. Und das bei einer Leistung, die laut Herstellerangaben auf dem Niveau der derzeitigen Marktführer liegt. Als Beweis sind in den Handbüchern der Mainboards sogar Punktetabellen mit den in den populärsten Benchmarks erzielten Werten enthalten." Mehr...

Die kleinste Surround-Sound-Anlage der Welt? - Der Zalman Theatre6 im Praxistest @ Allround-PC.com

"Im letzten Jahr beschäftigten wir uns mit Komponenten, mit denen man unliebsamen Nachbarn richtig einheizen konnte oder sich bei beliebten Nachbarn völlig unbeliebt machen konnte. Die Rede ist hier von unserem Review über ein Surround-Soundsystem zum Anschluss an den PC. Doch solch ein System hat zwei große Nachteile. Zum einen wäre da die eben genannte Lautstärke. Zum anderen sind solche Soundsysteme, zum Beispiel im Fall einer LAN-Party, nicht gerade einfach zu transportieren..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Revoltec Tatto-Case @ caseumbau.de
aTuner Grafikkartentoll in Version 1.7.58 verfügbar @ 3DCenter.de
Corsair HydroCool 200 EX Review @ FastLaneHW.com (e)
PC in a Car Part I @ TweakingBase.com
Vom Layout zur fertigen Platine @ Modding-FAQ.de
Viele neue Produkte: z.B. Asus Radeon 9800XT/TVD 256MB für EUR 479,95 @ OC-Wear.de
SilverStone Temjin TJ-01 Review @ FastLaneHW.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Zurück

 

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011