Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Hier findet ihr die News des Monats Januar 2004


Samstag, 31.01.2004

Partnernews

CAPE KC-42X2-Plex Wasserkühler Review und O/C Temperaturen @ Dark][Tweaker.com

Wir haben uns für dieses Wochenende einen Bericht über einen Wasserkühler vorbereitet. Es handelt sich um den CAPE KC-42X2-Plex für Sockel A Prozessoren. Neben den herkömmlichen Test haben wir auch einen kleinen O/C Versuch mit unserem 2500+ gewagt, der viele von euch erstaunen wird. Nur so kann man am besten Kühler testen, auch wenn es Wasserkühler sind. Mehr dazu im Bericht..." Mehr...

Shortnews & Reviews

DVD-Brenner Roundup @ hardtecs4u.com
Sechs Boxensysteme bis 7.1 @ ComputerBase.de
Revoltec Lightpad Review @ Tweaker.de
SilenX 400W Power Supply Review @ LegitReviews.com (e)
Arcticle Update: AMD HyperTransport Link @ Planet3DNow.de
Anti-Hijacker-Workshop @ PC-Experience.de
CoolMax Taurus Series Silent Power Supply Reviews @ FastLaneHW.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Freitag, 30.01.2004

Virus verbreitet sich schlagartig

Wie man bereits aus diversen TV, Print oder Onlinemedien berichtet wird, halten 2 neue Viren die Computeruser in Atem. Bislang war es so, dass die Virenmails von Fakeaddressen stammen (Bsp. Support@microsoft.com), allerdings mussten wir feststellen, dass auch von bekannten und vertrauten E-Mail Adressen infizierte Mail die Posteingänge unser Redaktion fluten. Es trat am heutigen Tag sogar auf das wir E-Mail, mit unseren eigenen E-Mail Adressen bekommen haben !!!

Die Redaktion von 3DChip distanziert sich hiermit von Mails dieser Art, wir haben unsere Systeme auf diese Viren kontrolliert und konnten keine Infektionen unserer Systeme feststellen. Somit ist ausgeschlossen das wir zur Verbreitung dieser Viren direkt oder indirekt beteiligt sind.

Wer sein System überprüfen möchte kann sich hier ein Removal Tool herunterladen: http://www.kaspersky.com/news.html?id=3673884

Wir empfehlen auch Mails mit unklarem Inhalt und unbekannten Dateianhängen nicht zu öffnen!

Unter folgenden Links finden Ihr weiterführende Informationen zu den aktuellen Viren:

http://www.golem.de/0401/29512.html
http://www.golem.de/0401/29467.html

Das 3DChip-Team wünscht allen Lesern hoffentlich eine virenfreie Zeit.

Gerücht über den neuen Namen von Direct X im Umlauf

Die Gerüchteküche The Inquirer.net hat über den neuen Namen der nächsten DirectX Generation spekuliert und sind zu dem Schluß gekommen, das die neue Bezeichnung wohl DirectX9c sein wird. Wer lesen möchte wie die "Experten" darauf kommen kann es hier lesen. Sie rechnen damit das bis Ende März die neue Namensgebung perfekt sein soll. Posted by Sonja Quelle: The Inquirer.net

Neue Version des TV.Tools erschienen

Das TV-Tool 9.5.5.6 ist ein Sharewareprogramm welches unregistriert "nur" zehn Minuten genutzt werden kann. Es ist ist eine Steuerzentrale für den TV-Ausgang von nVIDIA Grafikkarten. Mit dem Tool ist es möglich, die TV-Ausgabe optimal an die Erfordernisse anzupassen und den TV-Modus auf komfortable Art und Weise zu steuern. TV-Tool greift direkt auf die vorhandene Hardware zu und ist dadurch in der Lage, eine wesentlich größere Funktionalität zu bieten als die meisten Grafikkartentreiber. Es eignet sich für alle e nVIDIA Grafikkarten ab TNT-1 bis GF-FX und die Betriebssysteme Windows 98, Me, 2000, XP. Es werden folgende TV-Chips unterstützt: BT868, BT869, CX25870-CX25875, CH7003-7008, SAA7102, SAA7108, SAA7104, SAA7108A und integrierter TV . Encoder (NV17 bzw. MV)

Was ist neu an der Datei? Es können nun auch IR-Konfig-Files gelesen werden, die Sonderzeichen enthalten. Der Toolbar-Fix sollte nun auf allen Rechnern funktionieren und mit der Option 'neg. H-Sync' lassen sich Bildstörungen auf GF4-Karten beheben. Man kann auf der Seite von h.o.t die das Tool anbieten den englische Help-File zum Download herunterladen, die deutsche Version des Help-Files soll in Kürze erscheinen. Ein Download des Tools ist wie immer in unserem Downloadbereich möglich. Posted by Sonja Quelle: warp2search.net

Shortnews & Reviews

Logitech diNovo Media Desktop @ hartware.net
CoolerMate IceCube vs. AeroCool HT-101 auf Pentium 4 @ hartware.net
nVidia NV40, NV41, NV45 & Co. Informationen @ 3dcenter.de
HowTo: Maus lackieren @ mod-factory.de
GeForce FX gut gekühlt: Kühlermod sorgt für Ruhe @ Tweakers4u.de
> UV - Fan Painting @ Frozenmod.de
transparenter Dualinverter @ mp-world.org
Thermaltake LanFire @ MHzPower.com
ABIT AN7 Mainboard Test @ TweakPC.de
AVN 2004 Adult Entertainment Expo @ TheTechLounge.com (e)
SilverStone Technology Temjin TJ-01 Mid-Tower Case Review @ 3DXtreme.net (e)
Nebelmaschine for modding @ Oc-Limbach.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Donnerstag, 29.01.2004

Jetzt auch Grafikkartentreiber für Linux IA32 von nVIDIA

Nach dem wir vor nicht all zu langer Zeit über die speziell für Linux mit 64 Bit Support erschienen Treiber für GeForce Grafikkarten von nVIDIA berichteten, gibt es nun auch Treiber für die Unterstützung von 32 Bit Linux. Die neuen Treiber tragen die Version 1.0-5336, stammen vom 26.01.04 und sind für Linux Distributionen wie Suse, Redhat usw... gedacht. Da es mit den älteren Treibern zu Fehlern bei VIA Chipsätzen mit AGP Grafikkarten kam wurde das Problem mit dem neuen Treiber beseitigt.

Features und Bugfixes:

  • Support for Linux 2.6 kernels.
  • Fixed AGP failures on some VIA motherboards.
  • Fixed a problem that prevented X from running on Samsung X10 laptops.

Ihr könnt die Treiber wie gewohnt bei uns im Downloadcenter runteladen. Posted by Jesse Quelle: golem.de

Shortnews & Reviews

Xoxide Illuminated Keyboard and Fan Mouse Review @ FastLaneHW.com (e)
Warum Desktop-Firewalls nix taugen @ Hardwareecke.de
Vantec Nexus NXP 305 BK im Test @ Meierspage.de
Logitech UltraX Flat Keyboard @ Frozenmod.de
Athenatech A106 Designer Micro-ATX Computer Case w/ LED Display Review @ Tweaknews.net
Vantec Spectrum Mouse Pad Review @ FastLaneHW.com (e)
WLAN: Standards und Topologien im Detail @ Hardware-Mag.de
UV-Fan Painting How2 @ Hot-Mods.de
Spire WhisperRock IV @ TweakingBase.com
CES 2004 Coverage Part III @ TheTechLounge.com (e)
Sockel A-Kühler Copper Silent 2 Revision 2 @ TweakPC.de
Corsair TwinX1024-XMS4000 Pro 1024 MB Dual Memory Kit Review @ 3DXtreme.net (e)
blaue SMD LED´s im Test @ Oc-Limbach.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Mittwoch, 28.01.2004

Leadtek stellt GeForce FX 5900XT Grafikkarte vor

Der Grafikkarten und Mainboardhersteller Leadtek hat nun seine neue WinFast A 350 TDH XT Grafikkarte vorgestellt. Die Karte kommt mit dem GeForce FX 5900XT Grafikchip von nVIDIA der jetzt also doch tatsächlich mit 10 MHz weniger GPU Takt ausgeliefert wird als erwartet. (Anders lauteten die z.B. die Meinung von unseren Kollegen von 3DCenter.de die ja meinten, das der "XT" Chip auch wie der "SE" Chip mit 400 MHz Taktung kommen würde.) D. h. das die GeForce 5900 non Ultra und "SE" Chips nun doch den niedriger getakteten Bruder mit Namen "XT" erhalten haben.

Korrektur: nach einem Blick auf die Leadtek Deutschland Home Page unter Spezifikationen zur "A350 TDH TX Grafikkarte werden dort doch 400 MHz GPU Takt bei diesem Modell angegeben. In dem uns vorliegenden Datenblatt steht noch der alte damals vorgesehene Takt von 390 MHz. Demnach sind dann doch alle XT identisch zu den Vorgängern der "SE" Serie.

Man kann also davon ausgehen, da alle Hersteller mit den besagten XT Vertretern der Geforce FX 5900 Serie von nVIDIA an den Start gehen und diese ein ganzes Stück günstiger sind als die SE Vertreter, das die GeForce XT Grafikkarten die "SE" Varianten und auch die normalen non Ultra Boards aufgrund Ihres niedrigen Preises verdrängen werden.

Die Grafikkarte ist mit 390 MHz GPU und 700 MHz DDR Speicher getaktet, verfügt über 128 MB DDR RAM in BGA Bauform und 2,8 ns Zugriffszeit. Was diesmal besser gelöst scheint als noch bei der A350 "LX" Grafikkarte (Geforce FX 5900 SE) ist die Verwendung eines deutlich leiseren Kühlung.

Da die Karte im Grunde genommen eine Geforce FX 5900 non Ultra ist, verfügt sie natürlich auch über 256 Bit Speicheranbindung und den vollen Umfang von DirectX 9. (Pixel und Vertexshader in Version 2.0+ usw...) Leadtek selbst gibt einen Preis von 219 Euro an und positioniert seine Grafikkarte im gehobenen Mainstream-Segment. Posted by Jesse Quelle: E-Mail

Partnernews

4.1 Treiber Roundup, (Catalyst 4.1, DNA 2.0.4.1 and Omega 2.5.14) @ Dark][Tweaker

"Fast schon traditionell erscheinen 1-2 Wochen nach dem Catalyst die modifizierten Treiber von DNA und Omega. Wir haben uns diese wieder runter geladen und auf Performance getestet. Gemessen wurde mit mehreren Auflösungen und mit FSAA x4. Zusätzlich mussten die Treiber wieder einen Spieletest bestehen. Mehr Info zu den Treibern gibts im Bericht..." Mehr...

Shortnews & Reviews

NB-Fortron UltraSilent 300 Watt mit Pumpensteuerung @ caseumbau.de
5 1/4" Blende von Lasercreations.de getestet @ case-style.de
Revoltec EL-Badge Dragon @ Ochardware.de
Sino Tech Zeus front mod @ ModdingFreax.de
Enermax Noisetaker EG425P-VE 420W Power Supply @ extremeoverclocking.com (e)
Soltek SL-K8AN-RL 'Black Thunder' Review @ Ninjalane.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Dienstag, 27.01.2004

TerraTec Mystify-Grafikkarten mit ATI Chip erhältlich

Ende vergangenen Jahres berichteten wir dass der Nettetaler Multimedia Hersteller TerraTec nun auch ATi basierte Grafikkarten produzieren wird. Heute kam die Meldung, dass ab Ende Januar die neuen Karten verfügbar sein sollen. Diese werden - wie die nVidia-Boards - unter dem bekannten "Mystify" Namen vermarktet.

Ein Auszug aus der Pressemitteilung:

Zu Beginn wird TerraTec Electronic drei eigene Mystify-ATI-Karten präsentieren, die unterschiedliche Zielgruppen im Office- und Gaming-Bereich fokussieren. Getreu dem Motto: von Gamern für Gamer! Für Einsteiger: Die Mystify 9200 SE mit 128 MB Speicher und 333 MHz Speichertakt bringt sattes Spielvergnügen. Natürlich kann bei dieser Karte über DVI der TFT-Monitor ebenso direkt und ohne Qualitätsverlust angesteuert werden wie der Fernseher über den TV-Out - falls die 2D- und 3D-Darstellungen auch einmal im größeren Format erlebt werden wollen. Bei Fortschritt: Die Mystify 9600 XT liefert Top-Performance durch Highend-Technologie: 500 MHz ATI-Chipsatz und 600 MHz Speichertakt (DDR) sorgen für den nötigen Spiele- Schub. Denn durch die verbesserte Isolierung der Leiterbahnen können höhere Taktraten bei geringerem Stromverbrauch erzielt werden.

Aus der Mystify 9600 XT können aber auch Hardwareamateure dank dynamischem Overclocking noch ein Plus an Leistung herauskitzeln. Im Lieferumfang: "Warcraft(r)III" und "Gun Metal(tm)". Und Highend: Die Mystify 9800XT setzt mit 730 MHz effektivem DDR-Takt, 256 MB Speicher und dem 256 Bit Memory-Interface neue Maßstäbe im Bereich der 2D- und 3D-Darstellung. Und wem das immer noch zu langsam sein sollte, kann die Mystify 9800 XT per Treibereinstellung anwenderfreundlich- und ohne Garantieverlust - übertakten. Dabei werden Temperatur und Lüfterdrehzahl durch Hardware-Monitoring überwacht. S-Video-Out, Dualmonitor Support und DVI bringen die Performance auf den Bildschirm eigener Wahl. Mit im Lieferumfang: "Warcraft(r)III", "Tom Clancy's Splinter Cell(tm)" und "Gun Metal(tm)". Posted by Sonja Quelle: E-Mail

Shortnews & Reviews

Crucial PC3200 DDR400 Memory Review @ Tweaknews.net (e)
Tagan 380-U01 im Review @ Modding-FAQ.de
"SILVER THERMAL PASTES - BUYERS BEWARE!" Part 2 @ XtremeSystems.org (e)
HDD-Fenster-Mod @ OverclockerZ.net
Mozilla Optimizer @ ComputerBase.de
Shuttle AN50 Mainboard @ thors-hardware.net
SilverStone Eudemon SST-FP52 Review @ FastLaneHW.com (e)
Seagate Barracuda ST3120026AS (S-ATA) @ Skynet-Online.de
Pixelview GeForce FX5700 PDF @ TweakPC.de
Xice EC600/H externe Wasserkühlung im Test @ TWINSBYTE.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<-

Montag, 26.01.2004

Neue Grafikkarten mit TV-Tuner von ATI

Der kanadische Grafikchiphersteller ATI hat bei einigen seiner Grafikkarten das Feature TV-Tuner mit auf den Weg gegeben, allerdings vorerst einmal nur für die USA. Gesegnet wurden die Mainstream Karten All-in-Wonder 9600 XT und 9600 die zu einem Preis von 199,-- US-Dollar erhältlich sein werden. Über den Chip und Speichertakt gab ATi leider keine Angaben.

Die Grafikkarte hat die Funkfernsteuerung Remote Wonder und das Multimedia Center 8.8, welches die Aufnahme von Fernsehsendungen ermöglicht. Auch die die All-in-Wonder 9200 aus dem Low Cost Bereich hat einen TV-Tuner abgegriffen. Allerdings liegt der AIW 9200 keine Fernbedienung bei, mit einem Verkaufspreis von 149,- US-Dollar was doch ein wenig seltsam anmutet, denn die AIW 9000 Pro biete ATI in seinem Online-Shop inkl. Fernbedienung derzeit für 169,- US-Dollar an. Wann die Karten nun mit dieser Ausstattung hier in Europa in den Handel kommen wird konnte ATi nicht sagen. Posted by Sonja Quelle: Golem.de

Neuer OMEGA Treiber für ATi Radeon Karten erschienen

Nach dem wir ja schon den neuen DNA Treiber angekündigt haben, kommt nun der modifizierte Omegatreiber auf Basis des ATi Catalyst 4.1 Treibers von unseren Kollegen von OMEGACorner.com. Der Treiber ist für alle ATi Karten von Radeon 7000 - 9800XT geeignet. Er trägt die Version 2.5.14 stammt vom 25.01.04 und ist für die Betriebsysteme Windows 2000 / XP sowie Windows 9x verfügbar.

Die Neuerungen:

  • Based on the Official Catalyst 4.1 drivers. (2k/XP/9x/ME)
  • Updated the profiler utility to the latest version (1.3.19). (2k/XP)
  • Changed/added some internal tweaks. (2k/XP)
  • ALL the special Omega resolutions now have refresh rates ranging from 60Hz to 100Hz, no need to select them in the installer anymore. (2k/XP/9x/ME)
  • Special resolutions now available for Flat Panel or Notebook displays. (2k/XP/9x/ME)
  • Re-included the 9700-9800 soft mod by popular demand. (2k/XP/9x/ME)
  • Did one LAST Omega Driver set for Win9x/ME since I did some mistakes in the previous "last" release. (9x/ME)
  • Hope to have fixed the installation problems in Win9x/ME. (9x/ME)
  • Removed Refresh Force from the package since I think is no longer necessary, Multires supports refresh rate locking, plus the ATI drivers also include a refresh override feature. (2k/XP)
  • Removed some language files that are no longer required. (2k/XP/9x/ME)

Ihr könnt den neuen Treiber bei DriverHeaven.net downloaden.

Posted by Jesse Quelle: Warp2Search.net

Shortnews & Reviews

Sapphire AiW GOLD ATi Radeon 9800 SE zu PRO @ TtecX.com
Innovatek Schalldämm-Matten PRO im Test @ crazymod.de
Techsolo TC10SR - Gehäuse @ thors-hardware.net
Geforce FX 5950 Ultra vs Geforce FX 5700 Ultra @ HardwareLabs.de
Revoltec Moddingartikel III @ HardwareLabs.de
Logitech Dual Action Gamepad im Test @ Gamer-Network.com
TAGAN TG380-U01 380 Watt im Test @ Gamer-Network.com
Thermaltake Volcano 12 im Test @ Gamer-Network.com
JETWAY V600DAP KT-600 Mainboard Test @ ocinside.de
Creative Radeon 9600 und 9200SE @ tweakersguide.de
Seagate ST3120026AS @ TweakingBase.com
Wireless PC Lock im Review @ MHzPower.com
Steel Gaming Glove 3 Review @ FastLaneHW.com (e)
nVidia and FutureMark's 3DMark03 @ legitreviews.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Sonntag, 25.01.2004

Neuer DNA-Treiber veröffentlicht

Es ist ein neuer DNA Treiber für Radeon Grafikkarten im Netz erschienen, der auf dem Catalyst 4.1 basiert. Es ist ein modifizierter Treiber, der in zwei Bereichen optimiert wurde und zwar soll die Bildqualität besser sein und es sollen mehr Bilder pro Sekunde verglichen mit dem offiziellen Catalyst Treiber von ATI möglich sein. Er trägt die Versionsnummer 2.0.4.1 und hat folgende Änderungen:

  • Based on the official CATALYST 4.1 Driver package
  • Redone some OpenGL tweaks
  • Removed RadLinker from the package
  • Redone the INF files
  • Redone all Direct3D tweaks
  • Fixed all installation problems
  • Added a more personal look to the package
  • Forced The TV-Detetion to fix some problems with the TV-Detection
  • Added special support for
  • ATI FireGL T2
  • ATI FireGL X1 AGP ProATI FireGL X2 AGP Pro
  • ATI FireGL Z1 AGP Pro
  • ATI MOBILITY FIRE GL T2

Ein Download des Treibers ist hier möglich:

Mirror1: Download
Mirror2: Download
Mirror3: Download

Posted by Sonja Quelle: ATI News.de und warp2search.net

Partnernews

Antec P160 Aluminium Gehäuse im Test @ Dark][Tweaker.com

"Wir haben für dieses Wochenende wieder einen Test für euch vorbereitet. Diesmal haben wir uns ein Gehäuse der Extraklasse angesehen, das Antec P160 Aluminium Gehäuse. Wir waren bislang immer auf der Suche nach dem optimalen Case, es sollte gut aussehen und womöglich aus Aluminium sein. Weiters sollte es größer sein als normale Midi Tower aber nicht wie ein CS aussehen. zusätzliche Tools und Lüfter sind erwünscht. Ihr glaubt wir träumen? Dann sehr euch den Bericht an.." Mehr...

CMT-RH3 und Thermaltake Hardcano 10 Fancontroller im Test @ Allround-PC.com

Die Ansprüche bzgl. eines erträglichen Betriebssounds des Computers sind in den letzen Jahren enorm gestiegen. Eine sparsame Alternative zu neuen Lüfter bietet eine Lüftersteuerung. Wir von Allround-PC.com haben uns einmal zwei neue Modelle aus dem Hause Coolsonic betrachtet. Es handelt sich hierbei um folgende Modelle: CMT-RH3 Easy Fan Speed Controller und Thermaltake Hardcano 10 Fancontroller." Mehr...

LED Ausrichter selber bauen @ PC-MAX.de

"Viele Modder nutzen LEDs zum Ausleuchten ihrer PC's und löten sich dazu LED-Leisten zusammen. Nachteil dieser LED-Leisten allerdings sind die Kosten für mehrere LEDs. Außerdem können Sie nicht gut ausgerichtet werden, um ein optimales Beleuchtungsergebnis zu erhalten. Unser Newsposter Benedikt hielt die LED-Leisten sowohl optisch als auch zweckmäßig für unzureichend, da er ziemlich oft aufgrund von Kleinigkeiten wie Hardwareeinbau ihre Stellung nachkorrigieren musste. Er baute wesentlich flexiblere LED-Ausrichter für sein Gehäuse. Wie dies geht, erfahrt ihr in der nachfolgenden Anleitung." Mehr...

Shortnews & Reviews

LC Super Silent 550 Watt im Test @ SilentHardware.de
Revoltec Flashing Y-Kabel und Sata Kabel @ Skynet-Online.de
4x20 Character LCD - bluemod - im Test @ casemodz.net
Noiseblocker Bad Boy AMD Review @ Dirkvader.de
K Desktop Environment 3.2 @ ComputerBase.de
Neue Downloads verfügbar @ PQTuning.de
64 Bit im Kleinformat: Shuttle XPC SN85G4 @ Hardware-Mag.de
Coolermate Icecube @ moddingtech.de
Wakue-FAQ Online @ Hot-Mods.de
Grafikkartenkühler richtig montieren @ Mod-Royal.de
REVOLTEC Snake Light im Review @ MHzPower.com
Explanatory Arcticle about PSUs @ NordicHardware.com (e)
Sunbeam LED Gehäusefüße im Test @ TWINSBYTE.de
Coolermaster Wavemaster @ ComputerBase.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Samstag, 24.01.2004

PowerColor Radeon 9800 XT Review

Nach unserem letzten Test der GeForce FX 5700 Ultra aus dem Mainstreambereich, wenden wir uns nun wieder dem High End Costumer Markt zu - wie wir es schon im November 2003 in unserem GeForce FX 5950 Ultra Test angekündigt hatten. Diesmal geht es um den Leistungsvergleich zwischen dem Radeon 9800XT von ATi und dem Kontrahenten GeForce FX 5950 Ultra von nVIDIA. Hier geht es zum Review...

Viel Spass beim Lesen wünscht Euch das 3DChip-Team.

Shortnews & Reviews

Farcry Singleplayer-Demo FAQ @ 3DCenter.de
Noise Isolator Pumpensteuerung von Tiger Electronics @ TweakingBase.com
Tagan TG480-U01 Black Edition @ pc-experience.de
HIS Excalibur 9600SE VIVO Edition @ LegitReviews.com (e)
Neue innovatek HPPS-Pumpe 12V im Vergleich @ watercoolplanet.de
2 x 512 MB A DATA Vitesta DDR 500 CL3 @ exclaim.de
iRock! 830 128MB MP3 Player Review @ 3DXtreme.net (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Freitag, 23.01.2004

Nachfolger des R420 soll mit GDDR Speicher ausgestattet werden

Der R420 ist noch nicht mal auf dem Markt, da gehen die Spekulationen zu seinem Nachfolger schon weiter. Denn dieser soll so The Inquirer, ein halbes Jahr nach dem Launch des R420 mit GDDR3 Speicher aufwarten. Allerdings, so ist aus der Meldung zu vernehmen, wird es nur die High End VPUs von ATI betreffen. Mainstream Grafikkarten sollen mit DDR2 Speicher und die Low End Karten werden mit DDR1 Speicher ausgestattet sein.

Auch dieser Nachfolgegrafikkarten unterstützen natürlich ein 256 Bit breites Speicherinterface, welches bestimmt durch ATI im Low Cost Segment auf 128 Bit reduzieren wird. In wieweit sich GDDR 3 Speicher in Performanceunterschieden zu DDR2 oder DDR1 Speicher unterscheidet, wird sich in Folgetests wohl erst gegen Ende 2004 bzw. Anfang 2005 entscheiden. Doch wir denken dass sich aufgrund von der Verwendung des neuen PCI Express in Verbindung mit GDDR3 Speicher so einiges an Leistung von den dann erscheinenden Grafikkarten zu erwarten ist. Posted by Jesse Quelle: theinquirer.net

Linux 64 Bit Grafikkartentreiber für Athlon 64 von nVIDIA

Es gibt bei nVIDIA einen neuen Linux Grafikkartentreiber zum Download, der speziell für den AMD Athlon 64 Prozessor unter Linux mit 64 Bit Unterstützung entwickelt wurde. Der neue Treiber trägt die Version 1.0-5332 und stammt vom 21.01.04. Die Installation soll automatisch den "Kernel Typ" und die CPU erkennen, um die Treiber optimal zu konfigurieren.

Unterstützt werden die bekannten Linux Distributionen wie z.B. Suse und jetzt neu Red Hat. Der neue Treiber erkennt nun auch aktuelle GeForce FX Grafikkarten der Customer und Profi Serien. Desweiteren soll die CPU- Last in OpenGL basierten Anwendungen sinken.

Die Features des Linuxtreibers:

  • First AMD64 release to support NVIDIA Linux Update
  • Add support for latest GeForce FX and Quadro FX GPUs
  • Added support for unified back buffer (UBB) and full screen antialiasing (FSAA) Stereo.
  • Improved GLXPixmap support.
  • Added support for Red Hat Enterprise Linux 3.0.
  • Added support for GLX_SGI_swap_control.
  • Reduced CPU usage when OpenGL applications are syncing to vblank.

Der Treiber kann wie immer bei uns im Downloadcenter heruntergeladen werden. Posted by Jesse Quelle: Golem.de

Shortnews & Reviews

Sockel A Cooler Roundup @ hardtecs4u.com
CES 2004 Coverage Part II @ TheTechLounge.com (e)
ASUS P4P800S-E Deluxe Motherboard Review @ LegitReviews.com (e)
Albatron GeForce FX 5700 Ultra Video Card Review @ 3DXtreme.net (e)
Logitech diNovo Review @ FastLaneHW.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Donnerstag, 22.01.2004

Neues Tool für ATi Grafikkarten

Für ATi Karten ist ein neues Overclocking Tool mit der Versionsnummer 0.015 im Netz aufgetaucht. Kreiert wurde das Tool für den Enthusiasten, damit ihm das Übertakten seiner Radeon Grafikkarte leichter gemacht wird.

Was wurde geändert:

  • when "scanning for artifacts" the rendering will continue even if the application is minimized/hidden
  • more bugfixes to application detection code
  • fixed buggy hotkeys
  • fixed ugly null pointer bug in profiles when using hotkeys. Thx AmpCoder
  • added some sanity check code to "find Max"
  • fixed some possible bugs with the service install
  • fixed crash when you closed the 3d window while running find Max
  • added message when the .sys driver couldn't be found - this happens when you start the .exe directly from the zip file.
  • background is no longer white on cards that dont support pixel shader 2.0.
  • closing the 3d window while scanning for artifacts properly sets button title
  • added proper message when the program can't install/run the device driver because the file was not found.
  • Fixed "scan" button being disabled when it's not supposed to be disabled.

Hier der Download Posted by Sonja :Quelle Warp2search.net

Neue Beta ForceWare Treiber in Version 53.06 gesichtet

Es ist wieder eine neue Betaversion des Forceware Treibers von nVIDIA aufgetaucht. Der Treiber eignet sich für alle GeForce FX Grafikkarten und natürlich auch von TNT - GeForce 4Ti. Der Treiber stammt vom 11.12.03 und ist für die Betriebsysteme Windows 2000 und XP geeignet. Der Treiber ist 12,8 MB groß und unterstützt mehrere Sprachen. Über Performance bzw. Stabilität ist uns noch nichts bekannt. Wie immer gilt bei Beta Treibern, ausprobieren geht auf Euer Risiko.

Einige Infos zum Treiber:

  • The drivers come with a self installer setup.exe file
  • All nVidia cards are supported in this release
  • All languages are supported in this package
  • Files are dated: Dec 11, 2003
  • WinZip Packaged

Den Download zum Treiber findet Ihr hier. Posted by Jesse Quelle: 3dchipset.com

Shortnews & Reviews

NFS Underground - Review @ PowerVRWorld.de
Nachtrag: ASUS K8V/SK8V und problematische Elektrolyt Kondensatoren @ Hartecs4u.com
AMD Barton 2500+ (PQFZA W49) im OC-Versuch @ pc-modz.de
MEMOREX MODZ GEAR : MODDING SUPPLIES MEETS MAINSTREAM @ Tweaknews.net
LC-Power Silent 550 Watt @ TweakPC.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Mittwoch, 21.01.2004

Partnernews

Neuen Catalyst 4.1 angetestet (mit 9800 Pro und XT) @ Dark][Tweaker.com

"Wie ihr gelesen habt, ist gestern Abend der Catalyst in einer neuen Version erschienen. Nach dem 3.10 kommt der erste Treiber im neuen Jahr 2004, deswegen auch der Name 4.1. Natürlich haben wir uns den Treiber runter geladen und getestet. Wir konnten sowohl mit einer 9800 pro, als auch mit einer 9800 XT messen. Diesmal hat aber ATI mehr an die Leute mit den neuen XT Karten und die doch so ungeliebte Overdrive Funktion gedacht. Für die Pro User fällt die Nachricht über den neuen Treiber eher nüchtern aus. Aber lest doch selber..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Logitech QuickCam Sphere im Test @ K-Hardware.de
Just PC Ancient Series GA-779ATX9 Review @ FastLaneHW.com (e)
LED Chipleiste selbst gebaut @ Oc-Limbach.de
USB Bluetooth Dongle von MR Computertechnik @ TweakingBase.com
Gamer Patch Cable Cat.5e im Test @ PQTuning.de
Cherry CyMotion Master Solar Review @ PURE-Digital-World.de
Projekt GeForce 4Ti 4200 - Maxxximized Power @ Tweaker.de
Philips Aurilium External USB 5.1 Surround Sound Center Review @ Tweaknews.net (e)
Pentium 4 Extreme Edition 3,2 GHz im Test @ Hardware-Mag.de
Revoltec Lan Cable @ Skynet-Online.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Dienstag, 20.01.2004

ATi mit neuem Catalyst Treiber v.4.10

Es gibt wieder neue ATI Catalyst Treiber, jetzt verabschiedet man sich von den Versionen "3x" und wechselt auf die Version 4.1. Es gibt viele Bugfixes und auch 2 neue Features im Treiber, zum einen wurde dem Auto-Overclocking-Feature "Overdrive" eine Temperatur und Frequenztakt Anzeige für die VPU spendiert und zum zweiten unterstützt dieser Treiber jetzt GLSL (OpenGL Shading Language Enhancement). Alle neuen Verbesserungen und Bugfixes könnt Ihr in der Release Notes zum Treiber lesen.

Der neue Catalyst 4.1 Treiber ist für die Betriebssysteme Windows XP/2000/ME/98(SE) stammt vom vom 19.01.04 und unterstützt alle Radeon Grafikkarten von 7000 bis 9800XT inklusive der All In Wonder Karten. Zusätzlich werden auch die auf Mainboards integrierten Chipsätze unterstützt. (IGP 320-340, IXP 150-250, Radeon 9000 und 9100 IGP). Hinweis: Man setzt voraus das Windows XP mit Service Pack 1 installiert ist. Einen Download der neuen Treiber findet ihr wie immer bei uns im Downloadcenter. Posted by Jesse Quelle: Hartware.net

Shortnews & Reviews

HIS Excalibur 9800PRO IceQ @ LegitReviews.com (e)
Floppy-Anschlusskabel von ppp-led.de im Test @ mod-factory.de
Zalman CNPS6000A Cu im Test @ Hardwareecke.de
Waterfan @ caseumbau.de
Titan - TTC-CU5TB @ TweakPC.de
X-Arcade Two Player Review @ FastLaneHW.com (e)
ASUS P4P800S-E Deluxe [Intel i848P] + Wifi-b-Modul @ Hardtecs4u.com
AeroCool HT-101 - ein "Bombenkühler!" @ Hartware.net

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Montag, 19.01.2004

Erste R420 Chips sollen bereits bei Board in Partnern von ATi sein

Vergangene Woche berichteten wir dass nVIDIA mit seinen neusten Sproß dem NV40 bereits im Dezember 2003 ein Tape-Out" hatte. Nun berichtet die Gerüchteküche "The Inquirer.net" auch davon das, der 3D Chip Hersteller ATi zur gleichen Zeit sein Tapeout mit dem Nachfolger des Radeon 9800XT dem "R420" hatte. Allerdings sollen schon erste Chips zu den "Board in" Partnern geliefert worden sein, so das man mit einem ebenso schnellen, wenn nicht sogar schnelleren Launch des neuen ATi 3D Boliden rechnen kann. Man schreibt weiter, das auch bei ATi mit einem Verkaufstermin erster Grafikkarten auf Basis des R420 in den Monaten April / Mai 2004 gerechnet werden kann.

ATi will natürlich auch einige funktionierende Boards zur CeBit 2004 in Hannover parat haben, so das man mit der Offiziellen Vorstellung des R420 Chips im März 2004 rechnen kann. Natürlich ist zu diesem frühen Zeitpunkt noch nichts genaues zum neuen 3D Chip bekannt wie z.B. die verwendeten Taktraten von der VPU und Speicher. Posted by Jesse Quelle: The Inquirer.net

Shortnews & Reviews

Silvretta Power KC42-X2 CPU-Kühler @ casemodz.net
Bitspower X-Panel XP2 - Lichtersteuerung im Test @ Tweaker.de
YACC - Teil 3: Window und Lack @ HardwareLabs.de
Aerocool HT-101 Triple-Heatpipe Review @ Dirkvader.de
Probleme mit fehlerhaften Kondensatoren auf ASUS K8V @ Hardtecs4u.com
Intel labelt P4 Extreme Edition-Cores herunter @ Hardtecs4u.com
Testzusamenfassung von 2004 @ ComputerBase.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Sonntag, 18.01.2004

DeltaChrome Karte von PowerColor

Der Grafikkartenhersteller CP Technologies stellt eine neue Grafikkarte vor die mit dem DeltaChrome Chipsatz vom Chiphersteller S3 Graphics bestückt ist. Der Chiptakt beträgt 250MHz, der Speicher taktet mit 500MHz und ausgestattet ist die Grafikkarte mit 256 MB Speicher. Auch diese Karte wird unter der Produktbezeichnung " PowerColor" wie man es schon bei Radeonkarten gewöhnt ist vermarktet, also heißt dieses neue Modell PowerColor SS8-D3L.

Das Interessante an der Karte ist, dass diese mit einer Passivkühlung ausgestattet wird und somit das Thema "Lärm" für dieses Produkt nie eins sein wird. Verfügbar ist die Grafikkarte schon in Japan zu einem Preis von 165 Dollar, wann das Produkt bei uns in den Händlerregalen stehen wird und zu welchem Preis ist uns leider nicht bekannt. Posted by Sonja Quelle: Rivastation.de

Partnernews

ABIT KV8-Max3 Sockel 754 Mainboard @ Dark][Tweaker.com

"Nach dem Athlon 64 3200+ Review wollen wir euch das Board vorstellen, auf dem wir getestet haben, das KV8 MAX3 von Abit mit dem aktuellen KT 800 Chipsatz. VIA hat bei dem Produkt bestimmt keine leichte Arbeit gehabt, den die Augen sind mit strengen Blicken auf den Chipsatz Hersteller gerichtet. Außerdem haben wir im Athlon 64 Review versprochen, das wir bei dem Mainboard Bericht dem Athlon noch einmal auf den Zahn fühlen werden, und das haben wir auch..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Revoltec LightPad im Review @ MHzPower.com
Evercool Extended Cooling System (ECS) Review @ 3DXtreme.net (e)
Thermaltake Hardcano 12 - die High-End Steuerung @ Tweakers4u.de
HIS Excalibur 9600XT gegen Sapphire Atlantis 9600XT Ultimate Edition @ Rage3D.de
ACK-610 EL - Macht blau alleine glücklich? @ Ochardware.de
Großes Jubiläums Gewinnspiel zum Einjährigen @ casemodz.net
Swiftech MCX462-V @ moddingtech.de
Switchmod Part I @ TweakingBase.com
Mousepad Roundup: Everglide fuZe, Ricochet und Allsop Metal Art @ TWINSBYTE.de
R+R Cooler @ Caseumbau.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Samstag, 17.01.2004

Partnernews

Microcool Chipsatz Kühler im Test @ PC-MAX.de

"Microcool, ein europäisches Unternehmen aus der Branche des "Thermal Managements", hat schon vor über einem Jahr den Microcool NorthPole vorgestellt. Dieser hochwertige Chipsatzkühler aus Kupfer soll vor allem Overclockern, die mit Luftkühlung arbeiten, eine neue Möglichkeit bieten, ihr System noch schneller und stabiler laufen zu lassen. Manch einer glaubt kaum, dass die Northbridge so warm werden kann wie eine CPU.

In solchen Fällen ist eine bessere Kühlung anstatt der Standardkühlung angebracht. Mit einer großen Oberfläche sollte ein gutes Ergebnis des NorthPole zu erwarten sein. Zusätzlich sollen ein paar Passivkühler aus dem Lieferumfang noch dafür sorgen, dass die Spannungsregler nicht zu heiß werden. Auf zahlreichen Hardware- und Moddingseiten aus den USA wurde dieser Kühler schon erfolgreich getestet. Ob ein besseres Ergebnis als mit dem Standardkühler des Mainboards erreicht werden kann, wird sich in diesem Test zeigen. Mehr...

Shortnews & Reviews

Test-Update: Modding-Lüfter @ TweakPC.de
Titan - TTC-D5TB/G/CU35 @ TweakPC.de
CES 2004 Coverage Part I @ TheTechLounge
Ausstattung pur: Aspire X-Superalien Gehäuse @ Hardware-Mag.de
Aerocool Aluminum Quad LED & X-Flow Storm Juggler 80MM Fans Review @ 3DXtreme.net (e)
Erneuerung und Erweiterung der Case-Galerie @ Skynet-Online.de
Watercooling CF-1 vs. Revoltec X-Freezer @ HardwareLabs.de
iRock 860 Digital Music Player @ LegitReviews.com (e)
O&O Defrag V6 ...der Nachfolger! @ pc-experience.de
DFI LanParty NFII Ultra Review @ Ninjalane.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Freitag, 16.01.2004

nVIDIA und ATI planen neuen Fertigungsprozess

Die beiden Grafikchiphersteller nVIDIA und ATI gaben bekannt, dass sie ihre 3D Chips in einem neuen Fertigungsprozess in 0.11µ herstellen werden. Der Hersteller der Chips ist die bereits bekannte Taiwanesische Semiconductor Manufacturing Company (TSMC). nVIDIAs Präsident CEO Huang Jen-Hsun gab bekannt, dass zukünftig deren High End Chips im 0.11µ Verfahren gefertigt würden und ATis Vorstand CEO Ho Kwok-Yuen meinten, dass ihre Mid Range und High End 3D Chips mit dem neuen Prozess gesegnet werden. ATIs Chips werden allerdings nur teilweise von TSMC produziert, denn einige ihrer Grafikchips werden von United Microelectronics Corporation (UMC) hergestellt. Beide Grafikchiphersteller gaben jedoch nicht bekannt, um welche Chips es sich handelt, oder ob man sie bereits bei der Cebit 2004 bewundern darf. Posted by Sonja Quelle: Hardware.net

Partnernews

Sharkoon Gamer Patch Kabel im Test @ PCDaily.de

"BESCHREIBUNG: Von "Sharkoon Technologies" gibt es seit wenigen Tagen ein neues Produkt. Hierbei handelt es sich um ein Netzwerk-Kabel, das es in verschiedenen Größen und Farben gibt. Das "Gamer Patch Cable Cat.5e" kann für 10/100Mbps Netzwerke (IEEE 802.3/IEEE 802.3u) eingesetzt werden. Für weiter entfernte Wege zu den Ports gibt es die 5 Meter- oder gar 10 Meter-Klasse, für kürzere Wege reicht auch die 1 Meter- bzw. 3 Meter-Version. Neben der unauffälligen Ausführung in Silber ("Premium Silver") gibt es auch eine blaue Variante ("Crystal Blue"). Die beiden Ausführungen unterscheiden sich nicht nur von der Farbe, sondern auch von der Abschirmung her, die bei der silbernen Ausführung eindeutig effektiver ist..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Spire Copperstream II und Easystream IV Review @ TWINSBYTE.de
UV-Aktiver-Schlauch @ casemodz.net
Revoltec Star Serie Alberion Schwarz im Test @ Meierspage.de
NB Badboy AMD vs. AeroCool DP-102 @ HW-Center.com

Donnerstag, 15.01.2004

Soltek stellt fünf neue Grafikkarten vor

Der Mainboard und Grafikkartenhersteller Soltek kommt nun einige Monate nach der Einführung des GeForce FX 5700 Grafikchips von nVIDIA, selbst mit zwei neuen Grafikarten heraus. Außerdem kündigte der Hersteller heute erstmals noch eine ATI Radeon 9600 SE sowie zwei ATI Radeon 9200 SE Karten aus dem Low End Segment an.

Bei den GeForce Karten handelt es sich um die Soltek GeForce4 FX5700 die man sowohl als 128 MB und 256 MB Variante kaufen kann. Die Karte mit dem niedrigeren Speicher trägt den Namen SL-5700-XD und die höher getaktete Karte SL-5700-QD. Die Grafikkarten sind mit DDR Speicher ausgestattet, über Chip und Speichertakt stand leider nichts in der Pressemitteilung, doch wir gehen davon aus, dass die Karten mit dem üblichen Standardtakt betrieben werden. Beide 3D Beschleuniger haben ein TV Ausgang und einen DVI Anschluss.

Bei den ATi Beschleunigern sind es drei neue Grafikkarten die der Hersteller meldet, hier war Soltek nicht so sparsam mit seinen Informationen. Kommen wir zur Radeon 9600 SE die die Bezeichnung SL-9600S-PD trägt. Der Chiptakt der Karte liegt bei 325 MHz, der Speichertakt bei 200 MHz (400 MHz DDR) , die Anschlüsse der Grafikkarte sind ein Standard 15-pin D-sub , ein TV-Out und ein DVI-I Anschluß.

Die beiden Low End Karten der Radeon 9200 Serie haben beide einen Chiptakt von 200 MHz und einen Speichertakt von 166 MHz (333 MHz DDR), zusätzlicher Anschluß wäre hier ein TV Out. Der Unterschied bei den beiden Grafikkarten liegt lediglich an der Speicherbestückung, denn man kann sie sowohl als 128 MB Version erwerben, als auch in einer 64 MB Variante.

Das 128 MB Modell trägt den Produktnamen SL-9200S-PT und das Modell mit dem kleineren Speicher trägt die Bezeichnung SL-9200S-CT. Über Preise oder wann die fünf Karten im Handel erhältlich sein werden, stand leider nichts in der Pressemitteilung. Posted by Sonja Quelle: E-Mail

Partnernews

Catalyst & CO Installations-Guide @ Dark][Tweaker.com

"Nach unserem letzten ATI Treiber Roundup haben wir feststellen müssen, das viele Leute noch immer falsch mit ihren Treibern umgehen. Vor allem bei der Deinstallation der alten Treiber, falls das überhaupt geschieht, treten immer häufiger Fehler auf, die dann zu Problemen mit den neuen Treibern führen. Wir haben euch unsere Möglichkeiten der Treiber Entfernung aufgelistet..." Mehr...

Sharkoon Luminous 3 im Test @ PC-MAX.de

"Der Rechner glüht und leuchtet, dutzende von Kaltlichtkathoden müssen schon schuften, um den Rechner taghell zu erleuchten. Und trotzdem noch auf der Suche nach dem ultimativen Lichterlebniss? Vielleicht sollte eine beleuchtete Tastatur ins Auge gefasst werden. In jüngster Vergangenheit hatten wir schon einige solche Vertreter der Eingabegeräte im Test, nun ist eine neue Revision der Sharkoon Luminous 3 erhältlich. Konnten die vorangegangenen Produkte nicht völlig überzeugen, so sehen alleine die Features des neuen Sharkoon-Sprosses auf dem Papier sehr gut aus. Beleuchtung per Leuchtfolie, manueller Ein- und Ausschalter, eine angenehme Kabellänge und Standard-Maße. Ob die Tastatur wirklich überzeugen kann und was sonst noch an Potential in ihr schlummert, wird im Folgenden näher beleuchtet." Mehr...

Shortnews & Reviews

Samsung X10 XTC 1500III - Notebook @ thors-hardware.net
Albatron KX18D Pro II Nforce2 Motherboard Review @ Tweaknews.net (e)
Server Power & Performance - A Buyers Guide @ ExtremeOverclocking.com (e)
Neues Gewinnspiel alle 2 Tage ein Preis! @ ocinside.de
Gigabyte PCU21 VG @ TecCentral.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Mittwoch, 14.01.2004

MSI FX 5700 Ultra TD128 Review

Nach unserer doch recht langen Winterpause gibt es wieder ein neues Grafikkarten Review. Diesmal haben wir uns im Mainstreambereich umgesehen und uns die neue MSI FX 5700 Ultra TD128 näher angesehen. Natürlich wurde die Grafikkarte auch mit dem Vorgänger GeForce FX 5600 Ultra verglichen. Zusätzlich wurde noch eine GeForce FX 5900 SE in die Benchmarks integriert um mal genau hinzusehen, ob sich bei nVIDIA in Sachen Leistungsanstieg mit den neuen NV36 GPUs im mittleren Preissegment was getan hat. Hier geht es zum Review... Viel Spass beim Lesen wünscht Euch das 3DChip-Team.

Der Tapout des nVIDIA NV40 war im Dezember 2003

Laut dem Onlinemagazin The Inquirer.net soll nVIDIAs neuer Grafikchip das "Tapeout" Stadium im Dezember 2003 hinter sich gebracht haben. Man hofft so das Magazin weiter bis zum 24 Februar erste Testmuster in den Umlauf zu bringen. nVIDIA strengt sich stark an seinen Board-in Partnern erste Modelle des "NV40" (Codename für die neuste Grafikkartengeneration) für die Serienfertigung zur Verfügung, so das diese auf der CeBit 2004 erste Grafikkarten mit dem neuen Chip präsentieren können.

Dies sei sehr wichtig, da der Konkurrent ATi in jedem Fall erste Grafikkarten seiner neuen Chipgeneration "R420" auf der CeBit zeigen wird. Man gehe davon aus das im April oder Mai 2004 erste Grafikkarten im Handel sind. Preise sind natürlich zu diesem frühen Zeitpunkt noch kein Thema. Doch unserer Erfahrung nach wird diese Grafikkarte wohl im Preisbereich um 450-600 Euro liegen. Posted by Jesse Quelle: warp2search.net

Partnernews

Yang Scutum YY-5602-Tower @ PC-MAX.de

Wieder einmal kann der schon von mehreren vorangegangenen Tests bekannte Gehäuse-Hersteller Yeong Yang ein neues Midi-Tower-Gehäuse präsentieren. Mit einem Preis von knapp 60 Euro ist es im Middle-Cost-Sektor angesetzt. Dabei kann es jedoch durch reichhaltige Ausstattung und einige Komfortmerkmale aufhorchen lassen. Außerdem sind einige kleine Neuigkeiten im Tower untergebracht, die auch optisch auffallen. Ob das Gesamtkonzept aufgeht, der Tower in Verarbeitung und Preis-/Leistung auch überzeugen kann und für welche Zielgruppe letztendlich das Produkt interessant werden könnte, soll näher erläutert werden. Mehr...

Shortnews & Reviews

8 Wärmeleitpasten im Vergleichstest @ Mod-Royal.de
Intel PRO/1000 MT Netzwerkkarten im Test @ K-Hardware.de
cauboy @ mod-factory.de
LCD How to @ case-style.de
Aero Cool Deep Impact DP-102 @ hardwarexperts.ch
Aluminium LED-Fan @ casemodz.net
HIS 9600 XT Turbo @ legitreviews.com (e)
nVidia GeForceFX 5900 /Ultra -> 5950 Ultra Flash-Guide @ 3dcenter.de
Demonic XTC Waterblock Review @ Ninjalane.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Dienstag, 13.01.2004

Epox steigt mit nVIDIA Chips in den Grafikkartenmarkt ein

Und wieder findet man einen renommierten Mainboardhersteller, der seine Produktpalette auf Grafikkarten ausweitet. Bereits seit einiger Zeit haben sich die Firmen ABit und Gigabyte MSI und Co. einen festen Namen im Grafikkartensegment erkämpft. Es war auch wirklich eine Frage der Zeit bis weitere Hersteller nachziehen. Vorteilhaft für Epox dürfte sich auch der sehr gute Ruf im Mainboard Sektor erweisen. Grade unter Overclockern hat sich Epox mit Hilfe seiner Hardware und den freizügigen Biosoptionen eine große Fangemeinde geschaffen. Nun sorgen sie auch für frischen Wind in dem doch hart umkämpften Markt der Grafikbeschleuniger.

Aufwarten will Epox mit der gesamten Palette, die flächendeckend für alle Benutzergruppen den passenden Chip parat hält. Somit wird es von GeForce 4 MX bis hin zur GeForce FX 5950 Ultra passende Karten geben. Als erstes sollen die AEM440 und EM4000 Karten basierend auf dem GeForce 4 MX 4000 das Licht der Welt erblicken. Die leistungsstärkeren Modelle werden mit der Bezeichnung EF beginnen. Die GeForce FX 5950 Ultra wird demnach EF595 heißen. Weitere Infos zur Markeinführung oder der Preisgestaltung sind uns leider noch nicht bekannt. Posted by Krux Quelle hardwareluxx.de

Neuer Nachfolger für die FireGL X2-128 von ATi

Bisher bekam man die FireGL X2-128 Grafikkarte die für den Profibereich gedacht ist nur mit einer Speicherausführung von 128 MB. Doch nun hat ATI eine Version mit 256 MByte DDR-Speicher in ihrer neuesten Pressemitteilung angekündigt. Die Karte trägt den Namen "FireGL X2-256t" und das "t" steht für Turbo, denn die Grafikkarte soll durch den zusätzlichen Speicher einen Leistungsschub von bis zu 25% erreichen.

Von der Chiparchitektur ist die FireGL X2-256t eine Radeon 9800 XT Karte, Chip und Speicher wurden höher getaktet und liegen nun bei 412 MHz Chip- und 365 MHz Speichertakt. Die Profigrafikkarte besitzt zwei DVI-Schnittstellen, mit einem Adapter können aber auch VGA Monitore angeschlossen werden. Die neue FireGL X2-128 soll ab Ende Januar zum Preis von ca. 940,- Euro über Systemintegratoren, den Fachhandel und Workstation-Hersteller erhältlich sein. Mit diesem Einstiegspreis liegt die Karte sogar unter dem damaligen Preis des Vorgängers, der bei seiner Einführung noch knapp 1.000,- US-Dollar kostete. Posted by Jesse Quelle: E-Mail

Shortnews & Reviews

HIS Excalibur IceQ 256Meg DDR2 Radeon 9800pro Review @ Tweaknews.net (e)
Mini-K Westpac KS-130DW - USB Stick und MP3 Player @ exclaim.de
SLK-900A im Test @ OverclockerZ.net
Coolsprinter Wasserkühlung im Test @ HardwareLabs.de
TerraTec Mystify It! CPU Cooling Intel im Test @ Hardware-Mag.de
FTP Server einrichten (mit BulletProof FTP Server) @ TweakingBase.com
Shuttle AN50R reviewed! @ NordicHardware.com (e)
GeforceFX 5900 zu 5950Ultra umwandeln durch Bios-Update! @ TWINSBYTE.de
WinXP SP2: Security? (Arcticle) @ ipkonfig.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Montag, 12.01.2004

GeForce FX 5900/Ultra Grafikkarten zu Geforce FX 5950 Ultra modden

Seit etwa Ende 2003 haben mehrere Webseiten gemeldet dass man GeForce FX 5900/Ultra Grafikkarten zu GeForce FX 5950 Ultra Grafikkarten per Biosflash modden kann. Auch wir lasen mit Interesse diese Erfolgsmeldungen z. B. im 3DCenter Forum wo viele User über das Flashen zum neuen High End Chip Geforce FX 5950 diskutierten. Obwohl die Garantie dabei baden geht, haben viele Anwender sich darangemacht und haben eine anderes Bios aufgespielt.

Wie geht das? Man nehme eine GeForce FX 5900 Non Ultra und flashe das Bios einer GeForce FX 5950 Ultra Karte auf das Bios der selbigen. Dieses kuriose daran ist, das dies mit vielen Grafikkarten der verschiedensten Hersteller gelungen ist. So hat es User gegeben die ihre Gainward GeForce FX 5900 Ultra oder Non Ultra Grafikkarten per Bios Flash zu einer Leadtek A380 TDH Ultra geflasht haben oder auch einfach das Bios der Gainward GeForce FX 5950 Ultra geflasht.

Bevor man diesen Versuch startet sollte man unbedingt das alte Bios sichern, damit man notfalls das alte Bios wieder aufspielen kann. Was auch zu beachten ist, wäre folgendes: Man sollte bevor man das Bios flasht unbedingt den Chip und den speichere der jeweiligen GeForceFX 5900 bzw. GeForceFX 5900 Ultra Grafikkarte übertakten, damit man überprüfen kann ob die Karte auch stabil läuft. Sollte es dabei Komplikationen geben, geben wir den Rat Abstand von dem Versuch zu nehmen. Posted by Jesse Quelle: 3DCenter-Forum.de

DirectX 9.1 kommt diese Version doch nicht?

Bei unseren Kollegen von 3DCenter gibt es einen kleinen Artikel zum Thema DirectX 9.1, hier wird mit der Annahme das nVIDIAs Geforce FX Grafikkarten besonders stark davon profitieren und einen Leistungszuwachs von bis zu 60 % verbuchen können aufgeräumt. Man geht sogar davon aus, das es gar kein DirectX 9.1 geben wird. Kleiner Auszug:

"Die Gerüchte über ein mögliches DirectX 9.1 sind im Prinzip so alt wie DirectX 9.0 selber. Und dabei werden DirectX 9.1 teilweise Wunderdinge angedichtet, wie daß es die GeForceFX-Chips um bis zu 60 Prozent beschleunigen würde. Mit unserem kleinen Artikel wollen wir uns zu diesen beiden Gerüchten äußern und aufzeigen, was an diesen wirklich dran ist. Mehr...

Shortnews & Reviews

MR Box von MR Computertechnik @ TweakingBase.com
Neue Downloads online @ PQTuning.de
Aerocool AES202SW Gehäuse im Test @ ModdingCrew.de
be quite! Blackline Netzteile 320W & 370W im Review @ Modding Freax.de
be-quiet! Dämmmatten im Test @ mod-factory.de
Test-Update: Externe HDD-Cases @ TweakPC.de
JETWAY N2PAP-Lite nForce2 Mainboard Test @ ocinside.de
Jetway V600 DAP @ TecCentral.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Sonntag, 11.01.2004

Hurra wir haben die 2 Millionen Besucher geschafft!

Hallo liebe Besucher und Forumuser, wir haben heute gegen 17.55 die 2 Millionen Lesergrenze durchbrochen und freuen uns natürlich riesig über diesen Erfolg! :-) Vielen Dank an alle Besucher von 3DChip, für das fleißige Besuchen unserer Seite. Auch für die Beteiligung in unserem Forum wollen wir uns bei allen Usern bedanken, den es wurden mittlerweile mehr als 10.000 Beiträge verfasst. Es grüsst und besäuft sich heute das 3DChip-Team.

ForceWare Treiber für Windows XP Media Center Edition erschienen

Am 08.01 2004 veröffentlichte nVIDIA einen neuen ForceWare Treiber für GeForce Grafikkarten. Er trägt die Versionsnummer 53.04, ist WHQL-zertifiziert und hat eine Dateigröße von 13.2 MB. Dies ist jedoch nicht ein gewöhnlicher Treiber, sondern er wurde erstmals speziell für nForce3-Systeme entwickelt, damit die Grafikkarten eine bessere Leistung erbringen können.

Hier die Release Highlights:

  • Erste Grafiktreiberversion für Windows XP Media Center Edition
  • Bessere Leistung mit GeForce GPUs auf nForce3-Systemen
  • Verbesserte HDTV-Komponentenausgabe: Y/Pr/Pb-Modi für 480i, 480p, 720p, 1080i*
  • Unterstützung für Microsoft® DirectX® und OpenGL®
  • nVIDIA nView 3.0 Multidisplay-Technologie
  • Weitergehende Informationen zu den behobenen Kompatibilitätsproblemen finden Sie in den Versionshinweisen zu v53.04
  • Für die HDTV Y/Pr/Pb-Komponentenausgabe ist kompatible Hardware erforderlich. Ob Ihre Grafikkarte diese Funktion unterstützt, können Sie beim Hersteller erfragen

Ein Download des Treibers ist wie gewohnt bei uns im Downloadbereich möglich. Posted by Sonja Quelle: Heise.de

Partnernews

Athlon 64 3200+ vs. P4C 3 GHz @ Dark][Tweaker.com

"Wir haben für dieses Wochenende einen neuen Bericht vorbereitet, der einige von euch interessieren wird. Wir haben uns einige Tage lang den Athlon 64 3200+ Prozessor angesehen und ihn ordentlich getestet. Als Gegenüberstellung haben wir natürlich unseren Pentium 4 C mit 3 GHz verwendet. Was die Vorteile und Nachteile einer Athlon 64 CPU sind, konnten wir zu einem kleinen Teil in unserem Artikel beschreiben...." Mehr...

Everglide fuZe und fUnc liqUid Gleitflüssigkeit im Test @ Allround-PC.com

"Genauso wie die Hardware in einem PC, werden auch andere Zubehörteile immer weiter entwickelt. Zu ihnen gehören auch die Mauspads. Aus diesem Grund haben wir uns einmal eine neue Version des Everglidemauspads und eine neuartige Optimierungsflüssigkeit für Mäuse und Pads angesehen. Es handelt sich hierbei um das EverGlide fuZe Pad und um die fUnc liqUid Gleitflüssigkeit. Bitte wundern Sie sich nicht über die Schreibweise der Produktbezeichnungen, diese Produkte heißen tatsächlich so." Mehr...

Shortnews & Reviews

Leadtek WinFast A350 Ultra TDH MyVIVO Video Card Review @ 3DXtreme.net (e)
Thermaltake XaserIII Keyboard+Maus @ HW-Center.com
Star Wars Knights of the old Republic @ pure-digital-world.de
HIS/Enmic Excalibur 9800XT @ Rage3D.de
Magic Fleece Mag(netisch) Big Dämmattensatz @ pc-experience.de
CoolerMaster Aerogate II @ TobiTech.de
Silent Stream - Komplett-Wasserkühlung zum Kampfpreis! @ Ochardware.de
Angetestet: Inter-Tech Phoenix 095 Midi Tower @ Tweakers4u.de
Sunbeam Rheobus Easy Fan Controller @ TWINSBYTE.de
TFT-Monitor LG 1711S @ thors-hardware.net
Sharkoon HPS1 Heatpipe Review @ Dirkvader.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Samstag, 10.01.2004

Aktuelle Beiträge aus unserem Forum

Nach langer Pause stellen wir hier mal wieder die aktuellen Forendiskussionen vor die momentan im Forum besprochen werden. Einer unserer mittlerweile längsten Beiträge ist der GeForce FX 5900 Geräuschbug der über 11000 mal gelesen wurde und mit 377 Antworten doch recht groß geworden ist.

Doch leider gibt es immer noch nichts positives für die Käufer dieser Grafikkarten zu vermelden. Wir können leider nach dem heutigen Stand davon ausgehen, das man das Problem einfach aussitzen wird, den sonst hätte sich in den letzten Monaten von Seiten der Hersteller was getan. :-(

Und weitere Beiträge gibt es hier:

ATi-Grafikkarten:

Counter Strike ruckelt mit der Radeon 9000 pro
Massive Bildfehler bei 9800 Pro IceQ, Hiiiiilfeee!
Ati Grafikkarte Notebook !!!

nVIDIA-Grafikkarten

Vent. Probleme mit "MANLI" GF4 mx 440 64 DDR
Bios update???
Geforce 5900 Ultra macht stess

Und viele weitere Diskussionen findet ihr hier, also schaut doch mal ins Forum. :-) Euer 3DChip-Team

Partnernews

Pentium 4 Chipsatz-Kühler Round-Up @ PC-MAX.de

Heute geht es um das stark vernachlässigte Thema der Mainboard-Chipsatzkühlung. Dass heutzutage eine gute Prozessorkühlung fast selbstverständlich ist, sollte inzwischen auch bis in die letzte Ecke vorgedrungen sein. Ja, auch bei den Grafikkarten gibt man sich inzwischen sehr viel Mühe, um die leistungshungrigen Grafikprozessoren ausreichend zu kühlen. Aber was ist mit den Chipsätzen? Jedem sollte klar sein, dass neben dem Prozessor der Mainboard-Chipsatz das zweitwichtigste "Organ" im Rechner ist, und so keinesfalls unterschätzt werden darf. Heutige Chipsätze haben sehr viele und umfangreiche Aufgaben und erzeugen dabei eine nicht zu vernachlässigende Abwärme, denn wie heißt das Sprichwort noch gleich: "wo gehobelt wird fallen auch Spähne." Mehr...

Shortnews & Reviews

Linux, Erstes Bugfix-Update für Kernel 2.6
1 Zoll grosse Festplatten von Toshiba
Neue Technnik für hochauflösende Fernsehbilder
E-Mail Spam Filter 1.08
IBM und SUSE setzen auf Linux für den Einzelhandel

Zalman ZM400B-APS PSU Review @ Dirkvader.de
Revoltec Neon Tapes im Test @ Meierspage.de
PC Schallschlucker Dämmmattenset @ MHzPower.com
Nubia ALU-Gehäuse Review @ Tweaker.de
Logitech Cordless Desktop MX Bluetooth im Test @ K-Hardware.de

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Freitag, 09.01.2004

Neue Version des aTuner Tweaktools verfügbar

Unsere Kollegen von 3DCenter haben schon wieder eine neue Version von ihrem ATi/nVidia-Tweaktools aTuner veröffentlicht. Es trägt die Versionsnummer 1.7.43 und unterstützt die nVIDIA-Treiber 23.11 bis 53.04 sowie die ATI-Treiber 3.0 bis 3.10. Folgendes wurde bei der neuen Version geändert:

  • Bugfix: Hardwareerkennung war auf Radeon 9500/9700 gelockt.
  • Erneuter Fix in der ATI-Chip-Codierung
  • D3D (oder "Both"-) Profile bewirken auf Radeon jetzt Neusetzen des Bildschirmmodus

Ein Download des Tweak Tools ist in unserem Downloadbereich möglich.

ATI stellt Grafikkarte für PowerMac G5 vor

Auf der MacWorld 2004 die in San Francisco stattfand, stellte ATi die Radeon 9800 Pro-Grafikkarte die PowerMac G5 tauglich ist. Anders wie seine Vorgänger ist bei der "Radeon 9800 Pro Mac Special Edition" zum ersten Mal je eine DVI- und ADC-Schnittstelle, so das man nun endlich den Adapter den man bisher zum Anschluss eines Apple-LCDs benötigte, weglassen kann.

Der Radeon 9800 Pro Mac Special-Edition Beschleuniger verfügt über 256 MB DDR SDRAM, der Grafikchip ist mit 380 MHz, der Speicher mit 340 MHz getaktet. Die Karte benötigt den AGP Pro Slot des PowerMac G5 und wird von den Treibern die im MacOS integriert sind automatisch erkannt .Im Handel wird die Grafikkarte Ende Januar 2004 für 470,- US-Dollar im Handel und natürlich auch über ATI erhältlich sein. Posted by Sonja Quelle: e-Mail

Shortnews & Reviews

tragbares Digitalradio EVOKE-1 von PURE @ pure-digital-world.de
Kleiner Fileserver in Eigenbau @ pure-digital-world.de
UFO: Aftermath Review @ pure-digital-world.de
Gothic 2 Review @ pure-digital-world.de
2003, the year in review @hardwareanalysis.com (e)
Shuttle AN50R [NVIDIA nForce3 150] @ hardtecs4u.com

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Donnerstag, 08.01.2004

Cyber X die größte Gaming Feier von ATI unterstützt

ATI unterstützt die Cyber X Games, das weltweit größte Spiele Festival , welches heute in den Vereinigten Staaten in Las Vegas beim Stardust Casino, dem Riviera Hotel und Casino stattfindet. ATI selbst nennt sich laut Pressemitteilung ein glühender Helfer der Gaming Gemeinschaft, der die Spieler als einzigster mit ihrer Grafik für ATI/AMD Cyber X Games versorgt. Alle Systeme dieses Events sollen mit "Powered by ATI "Grafikbeschleunigern betrieben werden. Der Hersteller wird jedoch nicht nur mit Grafikkarten versorgen sondern er plant auch Werbegeschenke in Form eines Autos und eines Traumcomputers, so ATi. Mit im Spiel dabei ist eine RADEON 9800 XT die während des Turniers verlost werden soll.

"The Cyber X Games is one of the premiere gaming events of the year and ATI is pleased to be able to pArcticipate as a sponsor," sagt Lisa Sikora, Group Managerin der Marketing Kommunikations und Partner Promotions, ATI. "Gaming enthusiasts attending will be able to compete on the fastest graphics cards in the world, guaranteeing some impressive results." Posted by Sonja Quelle: e-Mail

ATI liefert erstmals 3D Chip für Handys

ATi wird zukünftig im Mobikfunkmarkt mitspielen, denn sie haben einen 3D Chip entwickelt mit dem man das Handy zur 3D Spieleplattform umwandeln kann. Der Handy heißt "Imageon 2300" und unterstützt folgende Features:

  • 2D und 3D Grafik
  • MPEG 4 Decodierung in Echtzeit mit bis zu 30 fps
  • Video Capture Ports mit Unterstützung von High Resolution Kameras Auflösung von 1,3 und 2 Mega Pixeln
  • JPEG CODEC komprimiert und dekomprimiert Images, man kann sie entweder speichern und ausdrucken und viele andere Features mehr.

Weitere Infos findet Ihr in der Pressemitteilung.

Na, da werden wir ja fette Konkurrenz für den PC Markt bekommen wenn alle nur noch zum Spielen ihr Handy zücken. :-) Mal sehen wie sich die Sache im Handy Markt weiter entwickelt. Posted by Jesse Quelle: E-Mail

TerraTec nun auch mit ATis Radeon Grafikkarten

Mitte Januar will Hersteller TerraTec der als Soundkarten Produzent bekannt wurde, auch Grafikkarten mit ATi Chips verbauen und unter dem mittlerweile bekannten Label "Mystify" vertreiben. Aber eine nur auf ATi Karten beschränkte Auslieferung wird es bei TerraTec nicht geben, man will eher versuchen möglichst bei aktuellen Produkten der verschiedenen Hersteller die Nummer 1 sein, die die Grafikkarten liefern kann.

Gut TerraTec war schon immer schnell, wenn es um die Ankündigung neuer Produkte ging, nur wenn es dann ans ausliefern ging, waren sie halt auch an den Chiphersteller gebunden und es kam schon ab und an dazu dass sich die Lieferung doch ein wenig verspätete. Wir werden ja dann sehen wie schnell die Grafikkarten nach der Ankündigung tatsächlich im Laden sind. Posted by Jesse Quelle: E-Mail

Partnernews

Techsolo TC-10BR Modding Gehäuse @ Dark][Tweaker.com

"So, nach dem aufregenden Gewinnspiel wollen wir euch erst einmal auch das Gehäuse näher vorstellen, das es zu gewinnen gab. wir haben uns das Techsolo TC-10 BR Gehäuse etwas genauer angesehen. Der kleine Unterschied in der Bezeichnung ist nur die Farbe, der Rest ist gleich. Bei dem Anblick werden einige Modder bestimmt aufmerksam. Natürlich haben wir nicht umsonst dieses Model für die Gewinner ausgesucht. Alleine das Design hat uns neugierig gemacht. Mehr könnt ihr im Bericht lesen." Mehr...

Beleuchtete Towerfüße @ PC-Max.de

Der Weihnachtsbaum blinkt und funkelt, die Kugeln reflektieren den heimeligen Schein. Tannenbäume in der eisstarrenden Kälte, der Adventskranz brennt ruhig vor sich hin... Wie, Weihnachten ist vorbei, die Tannenbäume werden auf die Straße geschmissen? Der Modder, der seinen Tower wie eine Weihnachtstanne schmücken mag, um das ganze Jahr über das Special-Advents-Feeling zu genießen, findet mittlerweile Unmengen an Leuchtstoffen, die sein liebevoll zusammengeschustertes Towerkunstwerk taghell erleuchten lassen. Ob lila, rot oder uv-aktiv, es gibt nichts, was es nicht gibt. Geht ja gar nicht? Geht jawohl! Wer nun auch seine Towerfüße beleuchten will, kann ein dementsprechendes Kit käuflich erwerben. Damit auch das letzte bißchen Strom von Mamas Bügeleisen abgezwackt wird und in des Sohnes PC wandert, haben wir uns dieses Meisterwerk an Design heute ein bißchen näher angesehen, frei nach dem Motto: moddest du noch oder kaufst du schon? Mehr...

Shortnews & Reviews

GeForce FX5950 Ultra von nVidia @ Hartware.net
Cool Hard? Fünf High-End Wasserkühler @ Hartware.net
Techsolo Modding-Gehäuse @ Hartware.net
Anti-Aliasing Masken: Probleme und Lösungen @ 3DCenter.de
Thermaltake Giant II @ TweakingBase.com
Sapphire All In Wonder Radeon 9800 SE enhanced @ ATI-News.de
Antec iLuminate green im Test @ ModdingCrew.de
Catalyst Treiber Vergleich @ Rage3D.de
RatpadzGS Review @ LegitReviews.com (e)

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Mittwoch, 07.01.2004

Abit und nVIDIA kündigen ihre Zusammenarbeit?

Laut dem englisch sprachigen Online Magazin "the Inquirer" sollen die beiden Hersteller Abit und nVIDIA Ihre Zusammenarbeit aufgekündigt haben. Dies hat nichts mit dem Umstieg seitens Abit zu ATi zu tun sondern beruht auf internen Differenzen der beiden Unternehmen. Zukünftig soll es also keine Grafikkarten oder Mainboard Chipsätze mit nVIDIA Produkten mehr geben. Bis dato liegt dem Inquirer aber noch keine offizielle Pressemitteilung vor, so das wir davon ausgehen können das es sich vorerst nur um ein weiters Gerücht im www. handelt. Posted by Jesse Quelle: theinquirer.net

BETA Treiber Forceware "StarStorm" v. 53.03B

Es sind neue getweakte und modifizierte ForceWare Treiber aufgetaucht, die sich StarStorm nennen. Die Treiber sind auf Basis des aktuellen Forcware v.53.03 von nVIDIA und sollen die Bildqualität und Performance verbessern. Da diese Treiber nicht offiziell von nVIDIA kommen oder Unterstützt werden sind diese als BETA einzustufen.

Die StarStorm Treiber sind für die Betriebsysteme Windows 2000 und XP sie tragen die Version v.53.03B sind ca. 6,27 MB groß und stammen vom 04.01.2004. Ob sie tatsächlich die die Bildqualität oder die Performance positive beeinflussen ist uns noch nicht bekannt. Ihr könnt die Treiber wie gewohnt bei uns im Downloadbereich herunterladen. Posted by Jesse Quelle: Guru3D.com

Partnernews

Schattengravur @ PC-MAX.de

"Will man sein Window gravieren, so bieten sich verschiedene Techniken zu Umsetzung an. Mit welcher Technik aber lässt sich eine möglichst gleichmäßige Ausleuchtung realiseren? Wir möchten, ergänzend zu unserer schon veröffentlichten Gravier-Anleitung, eine neue Methode vorstellen, die einen sehenswerten Aha-Effekt erzeugt. Die Oberfläche einer Plexiglasplatte wird mit Stahlwolle angerauht! Um diese neue Technik ein wenig näher zu erläutern, hat unser Forum-Member Aeon2kone eine kleine Anleitung geschrieben." Mehr...

Shortnews & Reviews

Samsung ML-2151N & ML-2150 Digital Laser Printer Reviews @ Tweaknews.net (e)
Thermaltake Volcano 12 Heatsink @ Dirkvader.de
Wärmeleitpaste mit 25% Silberanteil @ casemodz.net
OCZ PC-3200 ECC Registered Memory @ LegitReviews.com (e)
13 Neue Tips für Windows XP @ PQTuning.de
Leadtek WinFast A350 TDH LX Geforce FX 5900 Review @ TWINSBYTE.de
AMD Athlon64 at 2.2GHz, 3400+ and FX-51 @ NordicHardware.com (e)
Palm Tungsten E @ TheTechLounge.com (e)
Creative Inspire P580: 6-Kanal für wenig Geld @ Hardware-Mag.de
MADDOG Multimedia Entertainer 8 Channel Soundcard Review @ Tweaknews.net

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Dienstag, 06.01.2004

Neue Linuxtreiber von ATi

ATi hat wieder einmal neue Linuxtreiber auf ihrer Hompage veröffentlicht. Der Treiber trägt die Versionsnummer 3.7 und datiert auf den 29.12 .2003. Er unterstützt neben den FireGL Grafikkarten auch noch die Radeon 8500 bis hin zu den 9800 Grafikkarten. Mehr dazu könnt ihr hier in der Readme nachlesen.

Details

  • Fixed Crash with Savage from S2Games
  • RHEL 3.0 support
  • Improved FSAA
  • Added support for MOBILITY FireGL T2

Ihr könnt den Treiber wie gewohnt bei uns im Downloadbereich herunterladen. Posted by Sonja Quelle: ATI-News

2 Bilder vom Delta Chrome S8

Hier sind einige Bilder der von VIA und S3's neu entwickelter DirectX9 Delta Chrome S8 Grafikkarte. Der Grafikchip ist jetzt bei der Revisionsnummer A1 und hat satte 128 MB RAM onboard, welche von Speicherchip Hersteller Samsung sind. Die Karte verfügt auch über einen TV Eingang und DVI-I (Flatscreen) Anschluss. Dieses Modell hat noch keine RAM oder VGA Kühlung.

Posted by Speeder Quelle: theinquirer.net

Shortnews & Reviews

Voting für das Gewinnspiel gestartet! @ ModdingX.de
Huge New Year Giveaway @ XtReMoDs.com (e)
Auravision EluminX Illuminated Keyboard Review @ TwistedMods.com (e)
ASUS SK8V-UAY [VIA K8T800] Mainboard Review @ Hardtecs4U.com
Sapphire Atlantis Radeon 9600XT Fireblade @ Tweakers4u.de
Gainward FX PowerPack Ultra 1800 XP GS Review @ Tweaker.de
PC-Standfüße beleuchtet - Rot @ TobiTech.de
Koolance Exos-Al reviewed! @ NordicHardware.com (e)
Antec Super LANBOY im Review @ MHzPower.com
AMD Athlon 64 3400+ @ Hardtecs4U.com
Athlon 64 3400+ im Test @ K-Hardware.de
NViDiA GeForce4 Ti Detonator-Shootout Ver.: 30.82 - 52.16 @ TtecX.com

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Montag, 05.01.2004

RivaTuner Version 2.0 Release Candidate 14.3 "New Year Edition"

Zum neuen Jahr ist der Rivatuner für die GeForce Grafikkarten wieder in einer neuen Version verfügbar. Er unterstützt jetzt die neusten Treiberversionen aus den Hause von nVIDIA und ATi, nämlich die Treiberversionen ForceWare 53.03 und Catalyst 3.10. Es gibt einige Bugfixes und neue Features in der Version 14.3 zu verzeichnen.

Die wichtigsten Funktionen:

  • Unterstützung für die letzten nVIDIA ForceWare und den ATI Catalyst 3.10 Treiber
  • ATi-Anti-Overclockingprotection (Übertaktung des VPU trotz Schutzsfunktion möglich)
  • Unterstützung für Intels i845G (Brookdale-G) Northbridge

Ihr könnt das Tweak Tool wie gewohnt bei uns im Downloadcenter finden. Posted by Jesse Quelle: Hartware.net

Wir sind wieder zurück

So, nun ist er rum der schöne Urlaub und wir kommen zu den News, Artikeln und Reviews zurück. :-) In der nächsten Woche ist ein neuer Grafikkartentest geplant der sich um Mainstream Grafikkarten dreht. Natürlich versuchen wir wieder unser Bestes euch mit einer Menge News aus der Welt der Grafikkarten und 3D Chips zu versorgen.

Also wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen und sammeln neuer Erkenntnisse Euer 3DChip-Team.

Shortnews & Reviews

"Soft Walls" sollen Terrorflüge verhindern
"Spirit" ist auf dem Mars gelandet
Israel bestellt nicht mehr bei Microsoft
Neue Treiber und BIOS-Versionen
Studie verspricht für 2004 Wachstum bei IT-Ausgaben

Das Rätsel um die neuen AMD Barton & T-Bred CPUs mit fester Multisperre @ ocinside.de
Gainward FX PowerPack! Ultra/960 TV-DVI G.S. @ Kaltmacher.de
Antec "Performance One" P 160 im Test @ Modding-Station.net
UV-Painting Tutorial @ casemodz.net

-->>Ab ins 3DChip Forum<<--

Donnerstag, 01.01.2004

3DChip Chat wird eingestellt

Also wir hoffen das ihr alle gut ins neue Jahr gestolpert seit und der Alkohol Pegel langsam sinkt. :) Als erste Amtshandlung im neuen Jahr wird der leider nicht gut angenommene 3DChip Chat aus dem Programm gestrichen. Wir stellen diesen Service ab heute ein.

Zurück

 

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011