Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Hier findet ihr die News des Monats Juni 2006


Dienstag, 27.06.2006

Erstmals Konkretes zu ATIs Dual-GPU-Plänen bekannt

Wie auch der Chipherstelller nVIDIA wird der Konkurrent ATI künftig Grafikkarten verkaufen, welche ihre Rechenkraft aus zwei GPUs schöpfen. Die RV560 und RV570 Chips, welche vermutlich zu den ersten 80nm-GPUs der Welt gehören werden, sollen den RV530 der X1600 für diese Aufgabe ablösen.

Es gab vor Kurzem eine sog. Gemini-Karte mit 2 X1600-GPUs, doch auch zwei dieser Prozessoren konnten sich nicht gegen die Topmodelle wie R580 oder G71 durchsetzen, auch wenn letztere nur alleine arbeiteten. ATI hat Kontakte zum Hersteller eines Bridge-Chips geknüpft. Dieser Chip soll die 16 PCIe-Lanes eine PCIe-Slots auf die beiden GPUs aufteilen und der Stromverbrauch soll nun etwas unter 8V liegen. Dem Hersteller HIS zufolge sollen derartige Dual-GPU Karten mit 2 RV570 Chips in etwa die Leistung einer X1900XT erreichen.

Die ersten Produkten dieser Art sollen im August und September auf den markt kommen, so ATi. Dies lässt auch erhebliche Hoffnungen im Richtung R600 aufkommen, der ja der erste Unified-Shader Chip sein soll und somit die volle Shader Model 4 Unterstützung mitbringen wird. Auch er wird nicht mehr im 90nm-Prozess gefertigt werden. Ob er nun ein 80nm Chip wie die kleinen RV560 und RV570 Brüder, oder sogar schon ein 65nm Chip werden wird ist weiterhin unklar. Quelle: Hardwareluxx Posted by Blubb

Partnernews

Podcasting - Wer oder was ist das? @ Allround-PC.de

"Man hört überall davon - selbst in TV-Shows wird davon berichtet und 2005 wurde es Wort des Jahres in England. Die Rede ist von Podcast. Das Wort setzte sich aus dem iPod von Apple und dem englischen Wort für ausstrahlen/senden (to broadcast) zusammen. Gemeint ist damit das Produzieren und Bereitstellen von Medieninhalten im Internet." Mehr...

Scythe Quiet Drive passive HDD-Kühlung und -Dämmung im Test @ Au-Ja.org

Wer seinen PC auf einen leisen Betrieb optimiert, kommt irgendwann an den Punkt, an dem die Festplatten stören. Doch wenn man die Festplatten dämmen will, muß man zugleich für eine ausreichende Kühlung sorgen. Scythes Quiet Drive vereint passive Kühlung, Schalldämmung und Entkopplung für gängige 3,5-Zoll Festplatten.

Wir werden im folgenden Test die Kühlleistung, die Kompatibilität und die Dämmeigenschaften des Quiet Drive untersuchen und mit A.C.Ryans XTOR Xilencer vergleichen.

Shortnews und Reviews

LG V1-WCUP4 Core Duo Notebook @ DailyCE.com (e)
SteelPad 5L Gaming Mousepad @ Techgage.com (e)
The Windows Vista Challenge for Microsoft @ OSWeekly.com (e)
Thermaltake Aguila is a bad-ass Gorilla! @ OCModShop.com (e)
STT 2.5" IDE Flash HD - Alltagstauglichkeit @ Media-Planet.org
Jing Ting Chipforce JTS-0006 Chipset Cooler @ Bigbruin.com (e)
Cooler Master Aquagate Mini R120 Contest @ Overclockers Online.com (e)
TopDesk - Exposé für Windows @ TweakPC.de
Logitech V400 Cordless Notebook Mouse @ aselabs.com (e)
EVGA 7900 GT KO Superclocked @ ocaholic.ch
Inter-Tech Sinan Hermes SPEED2500 im Test @ Technic3D.com
How Perpendicular Recording Works @ Hardware Secrets.com (e)
ATI Catalyst 6.6 Performance Analysis @ tweaktown.com (e)
Dell 2407WFP review @ bit-tech.net (e)
HIS X1800GTO IceQ3 Turbo 256MB Video Card @ Byte Sized Reviews.com (e)
Day of Defeat: Source Updates Impressions @ Techgage.com (e)
Slim Devices Wireless Squeezebox V3 @ TheTechLounge.com (e)
Making Of a Motherboard - ECS Factory Tour @ thetechzone.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Montag, 26.06.2006

MSI stellt passivegekühlte Mainstream (GeForce) Grafikkarten vor

Nachdem wir gestern über eine passive Grafikkarte aus dem High End Bereich (GeForce 7900GT) berichteten kommen heute auch noch zwei Grafikkarte mit mit passiver Kühlung für den Mainstream Sektor von MSI hinterher. Der Hersteller bietet wie gesagt zwei Grafikkarten der GeForce 7600 Serie mit nVIDIA GPUs an. Zum einen hätten wir da die NX7600GT-T2D256EZ (GeForce 7600GT) mit Passiver Heatpipe Technik und die ebenfalls passive gekühlte NX7600GS-T2D256EH (GeForce 7600GS) wo allerdings hier aufgrund des um 160 MHz niedrigeren GPU Taktes aus eine Heatpipe verzichtet werden kann, was die Karte auch günstiger macht.

Kommen wir nun zur NX7600GT-T2D256EZ, es handelt sich hier um eine GeForce 7600 GT mit 560 MHz GPU Takt und einem leicht höheren GDDR3 Speichertakt als bei der nVIDIA Standardversion mit Aktivlüfter, den er liegt bei vollen 700 MHz (effektiv 1400 MHz) und nicht wie sonst bei 660 MHz er hat eine Zugriffszeit von 1,4 ns. Neben der üblichen Unterstützung aller nVIDIA relevanten Features wie:

  • CineFX 4.0 Engine
  • UltraShadow II
  • Intellisample 4.0
  • SLI (Software SLI)
  • Purevideo
  • Microsoft Windows Media Video 9 (WMV9 / VC-1) und H.264 (HDDVD tauglich)
  • Digital Vibrance Control 3.0

hat die Grafikkarte 2x DVI-I Schnittstellen für den Dual Monitorbetrieb zweier TFTs oder mit einem Adapter kann natürlich auch ein VGA (CRT) Monitor betrieben werden. Ein analoger Videoausgang für VHS und S-VHS Signale komplettiert die Anschlussmöglichkeiten. Die neue Geforce 7600 GT mit Passiver Kühllösung soll für 199,-- Euro über den Ladentisch gehen.

Bei der NX7600GS-T2D256EH handelt es sich um einen GeForce 7600 GS bestückten 3D Beschleuniger der sich vom grossen Bruder GeForce 7600GT durch niedrigere Taktraten bei GPU und Speicher unterscheidet iwe wir ja bereits oben schon erwähnten. Auch wurde hier seitens MSI auf hochwertigen GDDR3 Speicher und eine Heatpipekühllösung verzichtet.

Das Modell taktet mit 400 MHz GPU und 400 MHz DDR2 Speicher (800 MHz effektiv) er ist ansonsten ebenfalls mit 128 Bit angebunden und verfügt über die gleichen nVIDIA typischen Feature wie oben bereits erwähnt. Diese Grafikkarte kommt für wesentlich günstigere 119 Euro in den Handel. Posted by Jesse Quelle: PM

Partnernews

Chieftec CA-01SL-SL-B (CA-01SLD) Big Tower Im Test @ Au-ja.de

Wer kennt nicht die Frage, ob es auch etwas mehr sein darf? Die meisten Computerbenutzer scheinen sich für etwas weniger zu entscheiden und wählen ein Midi-Tower Gehäuse. Doch wer viele Laufwerke hat oder seine Festplatten passiv kühlen und entkoppeln möchte, braucht mehr Platz. Und den bietet beispielsweise ein Big-Tower.

Aus dieser Gattung haben wir uns das Chieftec CA-01SL-SL-B Gehäuse angesehen, das zuweilen auch als Chieftec CA-01SLD angeboten wird. Dieses Gehäuse bietet Platz für fünf 92 mm sowie zwei 120 mm Lüfter, zudem können sechs 5 1/4-Zoll und zehn 3,5-Zoll Laufwerke, zwei davon mit externem Zugriff, verbaut werden. Unser Forumsveteran Loner hat sich diesen Big-Tower ganz genau angesehen.

Shortnews und Reviews

Cooler Master Centurion 540 @ techpowerup.com (e)
Cooler Master Mystique 631 ATX Mid-Tower Case Review @ 3DXtreme.net (e)
Arctic Cooling Accelero X1 VGA Cooler @ Hardware Secrets.com (e)
OCZ GameXStream 700W Power Supply Review @ Extremeoverclocking.com (e)
Silverstone ST75ZF: Netzteil für Quad-SLi! im Test @ Technic3D.com
Samsung LE-26R51B LCD-Display im Test @ PCDaily.de
Thermalright V-1 Ultra VGA Heatpipe Kühler @ Kaltmacher.de
NCSoft Austin Lays Off 25% of Staff @ Techgage.com (e)
Apple: The Next Microsoft? @ OSWeekly.com (e)
Value-RAM Overclocking Vergleich @ ocaholic.ch
Asus EN7600GT Silent und EN7900GT TOP Test @ ComputerBase.de
10 Jahre PQTUNING - Gewinnspiel @ PQTUNING.de
Innovatek Dual Inline Digital Wasserthermometer @ Cooling-Station.net
EPoX EP-9U1697 GLI @ Overclockers Online.com (e)
Prey Tweak Guide @ TweakGuides.com (e)
HIS X1600 XT IceQ Turbo and CrossFire reviewed @ hi-techreviews.com (e)
Motorola Q Review @ windowsatoz.com (e)
NorthQ 3390A media center cooler review @ driverheaven.net (e)
MOTOROLA H700 BLUETOOTH HEADSET REVIEW @ bluetomorrow.com (e)
DFI LANPARTY UT RDX200 CF-DR @ planet3dnow.de
HIS X1300 512MB DDR2 Dual DVI PCI Express Video Card @ Bona Fide Reviews.com (e)
Typhoon MyPhone und MyGuide M500 Smartphones @ MiniTechNet.de

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Freitag, 23.06.2006

Offizieller nVidia Forceware Treiber stehen zum Download bereit

Nachdem der Forceware 91.31 Treiber seit einiger Zeit als Beta Treiber verfügbar war, ist er seit heute von nVIDIA als neuer offizieller Treiber eingestuft vorzufinden. Er ist damit der erste offizielle Forceware Treiber mit dem neuen Treiberinterface. Die Treiberhighlights dieser Version:

  • WHQL-zertifiziert
  • Unterstützung für GeForce 7950 GX2 Grafik- und Medienprozessoren hinzugefügt.
  • Enthält die neue nVIDIA Grafik-Systemsteuerung. Weitere Informationen finden Sie auf der entsprechenden Website.
  • Neue nVIDIA PureVideo Funktionen und Verbesserungen. Auf der nVIDIA PureVideo erhalten Sie weitere Informationen zur PureVideo Technologie und den Systemanforderungen.
  • Post-Processing für Rauschunterdrückung hinzugefügt
  • Post-Processing für Bildschärfe hinzugefügt
  • Inverse Telecine Algorithmus verbessert
  • De-Interlacing Algorithmus verbessert
  • Kompatibilität mit MPEG-2 Decodern von Drittanbietern verbessert
  • Unterstützung für Microsoft® DirectX® 9.0c und OpenGL® 2.0.
  • Neu hinzugekommen ist der Support folgender Grafikkarten: GeForce 7600 GS (AGP) , GeForce 7500 LE (PCIe), GeForce 7300 SE (PCIe)
  • Es werden alle Grafikkarten ab der GeForce 2 MX unterstützt

Die Releasenotes findet ihr hier . Den rund 30 MByte großen Treiber für Windows XP und die gut 36 MByte große Version für Windows XP x64 findet ihr wie immer im Downloadbereich.

Zeitgleich damit ist auch das nVIDIA eigene Tuningtool nTune in einer ersten finalen und offiziellen Version 5.00.06.06 erschienen. Mit Hilfe dieses Tools, einer nVidia-Grafikkarte und einem nForce-Mainboard lässt sich der Funktionsumfang des Forceware-Treibers (mit neuem Treiberinterface) deutlich vergößern. So sind damit umfangreiche Systemdiagnose- und Tuningmöglichkeiten von CPU, GPU und Mainboard möglich. Das innovative Programm wiegt 32 MByte, funktioniert mit Windows 98, Windows 2000 und Windows XP und steht ebenfalls ab sofort zum Download bereit. Quelle: nvidia.de Posted by Holyfetzer

Partnernews

Im Test: Silverstone Temjin TJ08 Micro-ATX Tower @ Au-Ja.org

Es geht auch etwas kleiner: Der Micro-ATX Formfaktor bietet wesentlich mehr Erweiterungsoptionen als Mini-Barebones und ermöglicht gleichzeitig deutlich kompaktere Rechner als die üblichen ATX Midi-Tower. Dabei muß man auf leistungsstarke Hardware nicht verzichten, wie das Silverstone Temjin TJ08 Gehäuse beweist.

Nachdem wir vier Micro-ATX Mainboards getestet haben (Asus A8N-VM CSM, MSI RS482M4-ILD, Asrock K8NF4G-SATA2 und MSI K8NGM2-IL), ist es höchste Zeit, ein passendes Gehäuse vorzustellen. Das Silverstone Temjin TJ08 ist kompakt, bietet dennoch zwei 120 mm Lüfter und wird mit handelsüblichen ATX-Netzteilen betrieben. Ist das Temjin TJ08 die perfekte Grundlage für ein kleines Power-Paket? Mehr...

Genius SlimStar 310 im Test @ Allround-PC.de

"Wer kennt es nicht? Man sitzt in einer fröhlichen kleinen oder großen Runden mit ein paar Freunden und dessen Computern zusammen und spielt den neusten Shooter. Plötzlich kommt einer der virtuellen Gegner mit schwerem "Geballer" hinter der Ecke hervorgesprungen. Mit einem erschrockenen Schlenker auf dem Mauspad versucht man seinen Helden auf dem Bildschirm noch zu retten. Doch leider macht einem dabei die an der Seite stehende Cola Flasche einen Strich durch die Rechnung, die man ausversehen bei dem Ausweichmanöver quer über die ganze Tastatur gekippt hat.

Und wie das bei Cola so ist klebt es widerlich und die Tastatur ist meist auch im Eimer. Wir haben uns heute einmal den neusten Schützling aus dem Hause Genius genauer angeschaut. Die SlimStar 310 hat zur Besonderheit, dass sie auf der Oberseite einfach unter dem Wasserhahn abgespült werden kann." Mehr...

Shortnews und Reviews

Casetek 1018-2A @ Cooled-Case.de
Inno3D GeForce 7600 GST Review @ Hardware Secrets.com (e)
Cooltek CT 600 PSU review @ driverheaven.net (e)
Lotso Gaming News @ OCModShop.com (e)
Sony SDM-E96D Reviewed @ biosmagazine.co.uk (e)
FETHeater (Wps-lite) @ Kaltmacher.de
Prey Demo Impressions @ Techgage.com (e(
Nvidia prepares 7600LE, 7500LE and 7300SE @ NGOHQ.com (e)
A Bluetooth ?How to?: Sending Pictures From Your Phone @ bluetomorrow.com (e)
Super Talent 2 GB Multimedia MP3 Player Review - The nano Alter Ego? @ Futurelooks.com (e)
Highpoint RocketRAID 2310 – Fast and Affordable Storage @ tweaktown.com (e)
Windows Vista: Multiboot and more... @ pc-experience.de
Cooler Master Centurion 540 @ techpowerup.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Donnerstag, 22.06.2006

Verkaufsaktion mit X1300er Grafikkarten von HIS

ENMIC AG und HIS starten zusammen mit ATI Technologies Inc. eine neue Verkaufsaktion, bei der passend zur beginnenden Sommerreisezeit alle Kunden beim Kauf einer X1300er Karte von HIS einen Reisegutschein in Höhe von 50,- Euro als zusätzliches Bonbon erhalten sollen. Der Reisegutschein im Wert von 50,- Euro ist bei fast allen Reiseveranstaltern problemlos einzulösen und behält seine Gültigkeit bis zum 31. Dezember 2009. Die Verkaufsaktion startet vom 21.Juni. 2006 und endet am 31.08.2006.

„Mit dieser sommerlichen Verkaufsaktion geben wir den Kunden einen großartigen Anreiz die hochwertigen und erfolgreichen Grafikkarten von HIS zu kaufen. Mit dem 50,- Euro Gutschein pro gekaufter HIS X1300 PCI Express Karte erhält der Kunde eine exzellente Grafikkarte von HIS zum Schnäppchenpreis", erläutert Dirk Rahn, Vorstand für Vertrieb und Marketing der ENMIC AG. ENMIC verantwortet in Deutschland exklusiv die Vermarktung der Produkte von HIS. Mehr Informationen findet ihr bei ATi auf deren Hompage. Posted by Sonja Quelle: PM

mad-moxx startet Sonderaktion und Gewinnspiel

Der Grafikkartenhändler "mad-moxx" hat eine Sonderaktion gestartet, bei der man bis zum 15. Juli freigeschaltete Grafikkarten zum Preis der ursprünglichen, kastrierten Version kaufen kann. Z.B. hat eine 6800 12 Pixelpipelines und kostet 180 Euro . Ist sie auf die 6800GT (16 Pipes) freigeschaltet kostet sie etwa 30-50 Euro mehr, doch dieser Aufpreis wird bei dieser Aktion komplett entfallen.

Im gleichen Zeitraum läuft ein Gewinnspiel, bei der man eine X800 GTO 16 Pipes als AGP Version gewinnen kann. Der zweite Preis ist ein High-Speed Mauspad von Compad, und der dritte Preis der Film "Herr der Ringe - Die zwei Türme" in der Extended DVD Version. Posted by Blubb Quelle: PM

Sapphire sorgt mal wieder für Furore

Nachdem die X800GTO², damals mit dem R480 Chip schon großes Aufsehen erregt hatte, weil man einfach per BIOS Update die fehlenden 4 Pipelines freischalten konnte, was einen deutlichen Leistungssprung ergab, holt der Hersteller von ATI Platinen Sapphire ein erneutes Mal zu einer schallenden Ohrfeige gegen die Konkurrenten aus.

Nur stellt Sapphire eine X1800GTO² vor, bei welcher jedoch die vollen 16 Pipes des R520 vorhanden sind. Die Takte sind mit denen der X1800XL identisch, jedoch wird die X1800GTO² 512 MB GDDR3 Ram tragen, was sie äusserst zukunftssicher macht. Sie wird außerdem im Gegensatz zur X1800GTO nicht 1,4ns, sondern 1,2ns schnellen Speicher besitzen, desweiteren wird sie den Zweislot Kühler der großen Brüder wie X1800XT oder der X1900er Karten haben.

Der Preis soll in etwa 229  Euro betragen, was in Anbetracht der Leistung doch sehr günstig ist. Damit ist es Sapphire wieder mal gelungen sich von der restichen Konkurrenz, welche auch ATI-Chips verbaut positiv abzuheben, vor allem im Preis. Posted by. Blubb Quelle: Computerbase

Shortnews und Reviews

LG V1-WCUP4 Core Duo Notebook @ DailyCE.com (e)
Hitman : Blood Money review @ driverheaven.net (e)
Computex 2006: Day 5 @ NGOHQ.com (e)
XFX Overclocked GeForce 7600 GT (PV-T43G-UDD3) Review @ Hardware Secrets.com (e)
Plextor EX-PH25L NAS @ Overclockers Online.com (e)
Nokia N91 Reviewed @ biosmagazine.co.uk (e)
Wie Leistungsstark muss ein PC-Netzteil heute sein? @ technic3d.com
Samsung S182D 18x Rewritable DVD Drive @ DailyCE.com (e)
Nvflash 5.16 for Windows 2000/XP/2003/x64 @ NGOHQ.com (e)
Everglide g-1000 Gaming Mouse and Titan Monster Mat Review @ FastLaneHW.com (e)
China's Linux Adoption Threat to Microsoft? @ OSWeekly.com (e)
Matrox TripleHead2Go @ Techgage.com (e)
Computex 2006 - ECS, HIS, Corsair & Thermaltake @ The TechZone.com (e)
GoldenRAM UpgradeDetect @ TheTechLounge.com (e)
LocoRoco PSP review @ bit-tech.net (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Mittwoch, 21.06.2006

Passiv gekühlte 7900GT von MSI

MSI hat die NX7900GT-VT2D256EZ vorgestellt, wobei es sich um eine passiv gekühlte Variante der 7900GT handelt. Die Kühlung im Ein-Slot-Design erfolgt über Heatpipes, welche die Abwärme an einen massiven Kühlkörper auf der Rückseite der Karte abgeben und über diesen abgeführt.

Der G71 Grafikchip von nVIDIA taktet mit 450 MHz, während der über einen 256 Bit breiten Bus angebundene 256 MB GDDR3 Speicher (1,4ns Zugriffszeit) mit 1,32 GHz taktet. Mit der MSI eigenen D.O.T.-Funktion soll sich die Karte um ca. 10% Übertakten lassen.

Wie auch die anderen GeForce 7900GT Modelle ist auch diese passiv gekühlte Variante SLI fähig, womit sich unter Nutzung eines SLI-Verbunds die Leistung nochmals erheblich steigern lässt.

Die NX7900GT-VT2D256EZ ist sowohl mit zwei DVI-I Schnittstellen, als auch mit einem analogen Videoausgang mit HDTV Unterstützung ausgestattet. Mittels des mitgelieferten DVI auf VGA Adapters lässt sich auch ein analoger Monitor an die Grafikkarte anschließen. Die hardwareseitig gestützte Decodierung ist bis zu einer Auflösung von 1920x1080 Bildpunkten mit Vollbildwiedergabe (1080p) HDTV tauglich.

Neben der Vollversion des Rennspiels „GT-Legends“ befinden sich noch eine Treiber- und Anwendungs-CD, zwei DVI auf VGA Adapter, ein Stromkabel, ein Video-Out-Adapter sowie ein S-Videokabel im Lieferumfang der Karte.

Die NX7900GT-VT2D256EZ soll ab sofort zu einem Preis von 299,- Euro im Handel erhältlich sein. Posted by Atte Quelle: PM

XpertVision stellt SLI fähige GeForce 7300GT für PCI-Express vor

Von XpertVision werden gleich zwei neue 7300GT Modelle vorgestellt, welche auf den G73 Grafikchip in 90nm Technologie aufbauen. Neben der XpertVision 7300GT wird auch die XpertVision 7300GT Sonic den Markt bereichern. Die Sonic-Variante soll dabei die Gamer-Enthusiasten des unteren Mainstream-Segments mit einem attraktiven Preisleistungsverhältnis ansprechen. Beide Karten sind zudem SLI Ready, so dass sich die Grafikleistung durch den Einsatz einer zweiten Karte erheblich steigern lässt.

Die XpertVision 7300GT soll über 256 MB DDR2 Speicher verfügen, welcher über einen 128 Bit breiten Bus angebunden ist und mit 666 MHz taktet. Der Grafikchip selbst wird mit 350 MHz Takten.

Dem gegenüber steht die XpertVision 7300GT Sonic, welche über 128 MB GDDR3 Speicher verfügt, welcher ebenfalls über einen 128 Bit breiten Bus angebunden ist, jedoch mit 1,2 GHz taktet. Der Chip der 7300GT Sonic soll über eine Taktrate von 500 MHz verfügen. Die Leistung der 7300GT Sonic liegt somit erheblich über der Standard-7300GT. Von der 7300GT Sonic wird zudem Duallink DVI unterstützt, womit Auflösungen von bis zu 2560 x 1600 Bildpunkten auf großen Flachbilddisplays ermöglicht werden.

Beide Neuerscheinungen verfügen über HDR-Support und Multi-Display-Technologie. Darüber hinaus sind die PCI-Express Karten mit 7300GT Chip bereits zu Microsofts neuem Betriebssystem Windows Vista kompatibel.

Sowohl die XpertVision 7300GT, als auch die XpertVision 7300GT Sonic sollen ab sofort im Handel verfügbar sein. Die 7300GT soll dabei zu einem Preis von 89,- Euro und die 7300GT Sonic zu einem Preis von 110,- Euro den Besitzer wechseln. Posted by Atte Quelle: PM

Neue Einsteiger Grafikkarte von MSI angekündigt

Der Mainboard und Grafikkartenspezialist MSI der natürlich auch in anderen Sparten aktiv ist, wie z.B. den Notebooksektor kündigt eine neue Grafikkarte mit nVIDIA Chip aus dem Lowcost Bereich an. Die neue Grafikkarte hört auf den Namen NX7300GT-TD256EH und es handelt sich dabei um eine GeForce 7300 GT mit 256 MB RAM die Karte ist passive gekühlt und verfügt über einen GPU Takt von 350 MHz und einen Speicher der ein 128 Bit Interface besitzt und mit 333 MHz (666 MHz DDR) taktet und das bei einer Zugriffszeit von 2,8 ns.

Die Grafikkarte die auf dem G73 GPU basiert ist im 90 nm Fertigungsverfahren hergestellt und verfügt über viele nVIDIA spezifischen Chipfeatures wie z.B. die:

  • CineFX 4.0 Engine
  • UltraShadow II
  • Intellisample 4.0
  • SLI (Software SLI)
  • Purevideo
  • Microsoft Windows Media Video 9 (WMV9 / VC-1) und H.264
  • Digital Vibrance Control 3.0

Neben einer maximalen Auflösung von 2048x1536 Pixeln @ 85 Hz verfügt die Karte über 2 Ramdacs die mit 400 MHz getaktet sind und natürlich den Dualmonitorbetrieb dieser Karte ermöglichen. Die NX7300GT-TD256EH verfügt des weiteren über Anschlüsse wie DFI-I, VGA DSub 15 Pin und einen Analogen Videoausgang für VHS und S-VHS Viedeosignale.

Wer sich für die Grafikkarte mit PCI-Express Interface interessiert kann sie ab jetzt im Handel für einen Preis von 99,-- Euro erwerben. Posted by Jesse Quelle: PM

Shortnews und Reviews

Core 2 Extreme X6800 @ 4.8GHz Live at DreamHack @ NordicHardware.com (e)
Vantec Vortex HDD Cooler Review @ Hardware Secrets.com (e)
MetaGeek Wi-Spy 2.4 GHz Spectrum Analyzer @ TheTechLounge.com (e)
NZXT Apollo Case @ Techgage.com (e)
the CoolerMaster Mystique Computer Case @ CowcotLand.com (e)
Exclusive Half-Life 2: Episode TWO Screenshots @ OCModShop.com (e)
Kaufberatung 20.06.06: Office PC @ ocaholic.ch
Lenovo Coca Cola Edition F20 Notebook PC @ DailyCE.com (e)
Are Mobile Phone Manufacturers Simply Clueless? @ OSWeekly.com (e)
EA FIFA World Cup mod @ bit-tech.net (e)
Lenovo's ThinkPad T60p Reviewed @ biosmagazine.co.uk (e)
ASUS EN7900GT Review @ gamepyre.com (e)
Top 10 Summer Tech Gadgets @ windowsatoz.com (e)
Nintendo DS Lite @ Techgage.com (e)
Google Office: Will you use it? @ Bona Fide Reviews.com (e)
HIS X1300 PRO IceQ Review @ hi-techreviews.com (e)
Scythe Mine CPU Cooler @ Bigbruin.com (e)
GlobalSat BTA-809 & BTH-820 Review @ bluetomorrow.com (e)
Nintendo DS Lite is Hefty on Features @ OCModShop.com (e)
Shuttle XPC SD36G5M VIIV Ready Small Form Factor PC Review @ Futurelooks.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Dienstag, 20.06.2006

Kein DirectX 10 für XP

Offenbar wurde dem Inquirer offiziell von Microsoft bestätigt, dass DirectX 10 ausschließlich für Windows Vista erhältlich sein wird. Ältere Betriebssysteme ab Windows XP und älter sollen auf DirectX 10 verzichten müssen.

Dies soll an dem Treibermodell von Windows XP liegen, welches einen limitierenden Faktor darstelle. Das Treibermodell von Windows Vista hingegen habe diese Limitationen nicht. Aufgrund der enormen Hardwareanforderungen, um Windows Vista in vollem Umfang nutzen zu können, und dem stark integrierten DRM, wird vermutlich das Verlangen zum Wechsel für viele Windows XP Besitzer zunächst sehr gering sein. Um das eigene System kompatibel zu halten, wird ein Wechsel früher oder später wohl doch vollzogen werden.

Denn auch wenn zu Beginn noch sowohl DirectX 9 als auch DirectX 10 kompatible Spiele entwickelt werden sollten, so ist der Entwicklungsaufwand derart hoch, dass ein Erscheinen von Spielen, die nur noch auf DirectX 10 setzen höchst wahrscheinlich. So kann davon ausgegangen werden, dass die Gamer-Fraktion und High-End-Junkies eine der ersten sein werden, die zu Windows Vista wechseln werden. Posted by Atte Quelle: The Inquirer

Neue,verbesserte Demo von „Tomb Raider: Legend“ zum Download

Auf der Gaming-Website nzone.com von nVIDIA findet ihr ab sofort die neue Demo von „Tomb Raider: Legend“, die für euch zum Download bereit steht. nVIDIA gab bekannt, dass das sie eng mit EIDOS und Crystal Dynamics zusammengearbeitet hätten und äußerten sich äußert positiv zu dem Ergebnis welches erzielt worden wäre. Sie meinten, das die Demo über die gleichen Grafikfeatures wie die aktuelle Spieleversion verfüge.

Die Demo soll -so der Hersteller- auf Gamerankings.com ein Rating von über 80% erhalten haben. nVIDIA preist vor allem die Grafik, die mit Echtzeit-Schatten, hochauflösenden Texturen, Bump Mapping sowie verbessertem AntiAliasing und Skin-Shading arbeitet, so das Lara angeblich so gut aussieht wie noch nie. Bisher konnten nur Gamer diese Features genießen, wenn sie das Spiel gekauft haben. Das hat mit der neuen Demo jetzt endlich ein Ende.

nVIDIA empfiehlt, damit Gamer die Demo optimal genießen können, den Einsatz einer nVIDIA GeForce 7800- oder einer besseren Grafikkarte. Außerdem brauchen User einen 84.43- oder neueren Treiber, den sie ebenfalls unter nzone.com herunterladen können. Wer also Lust hat sich die Demo zu Gemüte zu führen, kann sie hier herunterladen.

Partnernews

S.A.D SimonTools Antispyware 2006 @ Allround-PC.de

"Jeder Anwender der tagtäglich mit dem Computer arbeitet und zu dem auch noch im Internet aktiv ist kennt das Problem. Ein unbedachter Klick auf den Banner einer dubiosen dritten Firma oder eine neue unbekannte Software, beides häufige Quellen für Spyware, Trojaner, Hijacker, Würmer, Malware und Keylogger. Wer das Problem an der Wurzel packen will benötigt spezielle Software. Wir haben uns deshalb die S.A.D SimonTools Antispyware Version 2006 genauer angeschaut." Mehr...

Shortnews und Reviews

Nike + Apple Sport Kit Available for Sale @ DailyCE.com (e)
AOpen XC Cube EZ482 Mini-Barebone @ MiniTechNet.de
Sunbeamtech NUUO 550W Power Supply @ Bigbruin.com (e)
Rock Xtreme CTX Notebook review @ driverheaven.net (e)
One Laptop Per Child @ bit-tech.net (e)
Complete ASUS X1900XTX Crossfire solution Review @ 3DAvenue.com (e)
Microsoft: The Company That Never Learns @ OSWeekly.com (e)
COMPUTEX 2006 Spotlight: INTEL - Were You Surprised? @ Futurelooks.com (e)
PsyBNC Installation (Linux) @ rootsroots.de

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Montag, 19.06.2006

Nur noch elf Tage bis zum Electronic Sports World Cup

Beim Electronics Sports World Cup 2006 in Paris geht die Crème de la Crème der internationalen Gaming-Szene an den Start. nVIDIA gab bekannt, dass sie Sponsor des Events sind, welches als Olympiade für Computerspiele gilt.

Luciano Alibrandi, Produkt PR Manager EMEA bei nVIDIA meint: "Gamer wissen, was sie wollen und wir geben ihnen, was sie brauchen: Mehr Power, mehr Speed und mehr Realismus. Die Zusammenarbeit mit Gamern ist besonders wichtig für nVIDIA, da die High-End-Produkte fürs Gaming die Mainstream-Produkte von morgen sind. Es war eben schon immer so: Gamer führen, der Rest folgt."

Beim ESWC treten 800 Champions aus 50 Ländern für ein Preisgeld von 400.000 US-Dollar in sieben Wettbewerben gegeneinander an: Counterstrike, Counterstrike Women, Quake IV, Trackmania Nations ESWC, Warcraft III, Gran Turismo 4 und Pro Evolution Soccer 5. Erwartet werden über 15.000 Zuschauer. Tickets gibt es unter Ticketnet.fr. Posted by Sonja Quelle: PM

Corsair Speicher erreicht die Spitze des 3DMark Benchmark

Wie Corsair in der deren Pressemitteilung bekannt gab, hat der aktuelle Corsair TWIN2X2048-6400C3 Arbeitsspeicher in Verbindung mit dem AMD Athlon 64 FX-62 Prozessor, dem Foxconn C51XEM2AA Mainboard und mit zwei nVIDIA GeForce 7900GTX Grafikkarten im SLI Betrieb zusammen es geschafft, an Platz Eins bei den Futuremark Benchmarks 3DMark06, 3DMark05 und 3DMark03 zu gelangen. Mehr dazu findet ihr in der aktuellen Pressemitteilung:

"Corsair TWIN2X2048-6400C3 Memory Dominates the 3DMark Hall of Fame -- Overclocking Enthusiast Klngpln claims extraordinary 3DMark Triple Crown with his Corsair-powered system --

Fremont, CA (June 14, 2006) –Corsair Memory, the worldwide leader in design and manufacture of high performance memory, today announced that the new TWIN2X2048-6400C3 is the system memory behind three new overclocking world records in 3DMark06, 3DMark05 and 3DMark03.

Using the Corsair TWIN2X2048-6400C3 2GB kit rated at true low latencies of 3-4-4-9, Vince Lucido – also known as K|ngp|n, was able to make his mark on Futuremark’s Hall of Fame. K|ngp|n overclocked to set new world records, taking first place honors in 3DMark06, 3DMark05, and 3DMark03 with scores of 13358, 20684 and 52733 respectively. This extreme enthusiast achieved his lustrous fame by using a desktop configured with the AMD Athlon 64 FX-62 processor chilled to -45c, NVIDIA GeForce 7900GTX video cards in SLI configuration, Foxconn C51XEM2AA motherboard and the Corsair TWIN2X2048-6400C3 with Enhanced Performance Profiles (EPP) memory module kit.

The recent accomplishments made by Vince Lucido have given him a new title which few before him have had the honor to hold – 3DMark Triple Crown. Only those who hold high honors of first place position concurrently in all three of the Futuremark 3DMark benchmarking programs can claim title to the Triple Crown. Like many enthusiasts in the hardware community, I view overclocking as an art and a sport. Having the best hardware currently available certainly made my 3DMark quest possible, sighted Vince. The Corsair XMS2-6400C3 made me a firm believer of DDR2. Thanks to Corsair, I am proud to join the league and claim the official Triple Crown title using the AM2 platform, continued Vince.

Our enthusiast customers have been communicating their desire for a true low latency DDR2 2GB kit. We tailor-made the TWIN2X2048-6400C3 kit to address the specific needs of these power users, commented Richard Hashim, Director of Product Marketing at Corsair Memory. The accomplishments that Vince has made using the TWIN2X2048-6400C3 are impressive - it showcases the significant performance gains one can achieve when running the Corsair 6400C3 on an AM2 based platform. said Hashim.

The TWIN2X2048-6400C3 is available now in 2GB kits through Corsair’s authorized distributors, resellers, retailers and e-tailers. All Corsair memory products are backed by a lifetime warranty and complete customer support via telephone, email, forum and TechSupport Xpress troubleshooting guide. For more information on TWIN2X2048-6400C3, please visit . For more information on EPP."

Partnernews

MSI RD480 Neo2 + MSI RX1900 CrossFire im Test @ Au-ja.org

Das RD480 Neo2 ist MSIs CrossFire-Erstling für den Sockel 939 und verwendet ATis RD480 als Northbridge sowie ULis M1573 als Southbridge. LogoDoch wir werden heute nicht nur das RD480 Neo2 testen, sondern auch ein CrossFire-System mit einer MSI RX1900XT-VT2D512E als Slave und einer MSI RX1900 CrossFire als Master aufbauen.

Mit einem Preis von ca. 100   ist das MSI RD480 Neo2 erschwinglich, bietet aber auch keine herausragenden Ausstattungsmerkmale. Dennoch ist alles vorhanden, was man für ein modernes System braucht und das Layout wurde von MSI wieder einmal sehr durchdacht umgesetzt. Ist das RD480 Neo2 eine gute Grundlage für ein CrossFire-System? Mehr...

Shortnews und Reviews

Thermaltake Eureka Aluminum Full Tower Case @ Bigbruin.com (e)
Zaward Quattro Kühler im Test @ Technic3D.com
Zalman CNPS8000 and ZM STG1 Super Thermal Grease Reviews @ hi-techreviews.com (e)
ECS manufacturing in ShenZhen @ bit-tech.net (e)
Lenovo 3000 N100 Reviewed @ biosmagazine.co.uk (e)
MSI NX7600GT VT2D256E Review @ EclipseOC.com (e)
Hex ABC im How2 @ Cooled-Case.de
Sapphire Radeon X1600 XT Ultimate @ TweakPC.de
COMPUTEX 2006 Spotlight: Arctic Cooling @ Futurelooks.com (e)
Thermaltake Muse LanDisk @ techpowerup.com (e)
NGO NVIDIA Optimized Driver v1.9131 @ NGOHQ.com (e)
Joystick Junkies Announces Girl Gamers @ OCModShop.com (e)
Neue Tips für Windows Server 2003 @ pqtuning.de
COMPUTEX 2006 with VIZO @ Laptop Lifestyle.com (e)
Patriot Memory 2GB PC2-5300 @ Overclockers Online.com (e)
All American Computers.. An Inside Look @ Techgage.com (e)
Computex 2006 - Shuttle & Tyan @ The TechZone.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Freitag, 16.06.2006

ATi bringt wie geplant den 80nm Chip ab September

Laut diversen Berichten zufolge soll sich die Produktion von ATi Grafikkarten welche in der 80nm Technik gefertigt werden verzögern. Doch wie ATi bekannt gab, sollen die ersten 80nm Chips erfolgreich zur Probe produziert worden sein. So wie es aussieht sollen die ersten endgültig umgestellten 80nm Chips ab September 2006 bei ATIs Partner TSMC in Taiwan gefertigt werden.

ATis Pressesprecher wollte jedoch noch nicht sagen welche Karten nun endgültig auf den neuen Fertigungsprozess umgestellt werden. Insidern und Gerüchten zufolge werden es wohl die RV560, RV570, RV516 und RV505 für den High-End Markt, RV560 und RV570 für das Mainstream Segment und RV516 und RV505 sind für den Low-End Sektor gedacht. Für das nächste Jahr ist dann geplant, dass die Grafikchips mit einem Fertiggungsprozess von 65nm umgestellt werden. Quelle: DigiTimes. Posted by Sonja

Partnernews

The Elder Scrolls 4: Oblivion @ PC-Max.de

"Das Kaiserreich zerfällt, die Tore von Oblivion öffnen sich, Dämonen streifen durch das Land. Nur wer den Thronerben des Kaiserreichs findet, kann Tamriel vor der Invasion retten." Die Beschreibung auf der Verpackungsrückseite des Spiels verspricht eine spannende Geschichte. Doch wird die neuste Errungenschaft von Bethesda den Erwartungen gerecht? Nach einer langen Testphase, in der wir das Spiel auf Herz und Nieren getestet haben, wird sich herausstellen, ob The Elder Scrolls IV: Oblivion wirklich das hält, was die Entwickler versprechen. Mehr...

Clixxun vube alpha - DVB-T Antenne im Test @ Allround-PC.de

"Wer kennt das Problem nicht? Sie besitzen einen DVB-T Receiver, den Sie je nach technischen Gegebenheiten am PC oder dem TV-Gerät nutzen. An einem verregneten Abend möchten Sie sich gemütlich zu einem Fernsehabend auf die Couch setzen und schalten dazu den Bildschirm bzw. Fernseher und den entsprechenden DVB-T Receiver ein. Doch anstatt das TV-Bildes bekommen Sie nur Kästchen und bruchstückhafte Bilder zu sehen. Sie stehen auf und verändern die Position der Antenne. Nach ca. 20 Minuten geben sie es auf und schnappen sich stattdessen ein gutes Buch. Damit der nächste Fernsehabend nicht so oder so ähnlich abläuft, haben wir von Allround-PC uns in diesem Review die neue DVB-T Antenne aus dem Hause Clixxun etwas näher angesehen." Mehr...

Shortnews und Reviews

Rush for Berlin Game Review @ Technic3D.com
Raptor-Gaming M1 Iron - Gamer Maus im Test @ silentmodding.de
ECS C19-A SLI Motherboard Review @ Hardware Secrets.com (e)
Razer Krait @ Cooling-Station.net
High End und Silent – Illusion oder Wirklichkeit?! Grafikkarten-Roundup @ Kaltmacher.de
Windows Vista Beta 2 Review @ windowsatoz.com (e)
Atelier Iris 2 - The Azoth of Destiny @ Techgage.com (e)
Vantec NexStar DX 5.25" External Enclosure @ hi-techreviews.com
We crack open the Logitech MX610 Wireless Laser @ OCModShop.com (e)
Foxconn nForce 590 SLI @ bit-tech.net
Computex 2006: Girls @ techpowerup.com (e)
Point Of View 7950 GX2 @ ocaholic.ch
Neues Update Pack für Windows XP - Version 2.11 @ WinFuture.de veröffentlicht
Dell XPS M1710 Flagship Gaming Laptop Reviewed @ Biosmagazin.co.uk (e)
Guide to removing WGA notifications @ tweaktown.com (e)
Dell Ultrasharp 1707FP 17" LCD @ TheTechLounge.com (e)
NordicHardware overclocks Conroe and Quad SLI Live @ DreamHack.com (e)
Review: Nintendo DS Lite @ gideontech.com (e)
Computex 2006 - The Best & Worst @ The TechZone.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Mittwoch, 14.06.2006

Bald keine AGP Karten mehr von nVIDIA?

Wie man im Netz bei diversen Seiten zu lesen bekommt, soll IBM die Produktion der AGP Bridge welche auf aktuellen AGP Grafikkarten mit nVIDIA Grafikchips verbaut ist, eingestellt haben. Betroffen sind unter anderem die GeForce 7800 GS und die GeForce 6600 Familie von nVIDIA. Das Problem für den Hersteller ist somit, dass ohne die Bridge-Chips die diversen Grafikkartenhersteller nicht mehr in der Lage sind, AGP Grafikkarten herzustellen um den Markt weiterhin damit zu beliefern.

nVIDIA soll sich wohl schon auf die Suche nach neuen Partnern gemacht haben, die für ihn weiterhin Bridge-Chips produziert, doch so wie es aussieht kann es nun im Sommer bereits zu den ersten Lieferengpässen kommen. Wie man liest soll das Unternehmen aber auch über Grafikchips verfügen, sprich auf Lager haben, so das das Ganze wohl doch nicht so übel für nVIDIA ausfallen wird, wie einige Marktbeobachter befürchten. Im Herbst dann soll sich die Lage wohl für nVIDIA verbessern, doch dies bleibt abzuwarten. Posted by Sonja Quelle: The Tech Report

24 Zoll Display von BenQ mit HD Auflösung und HDMI Eingang

Das neue Display hört auf den Namen FP241W und verfügt über ein 24 Zoll Breitbild mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Bildpunkten. Die Reaktionszeit soll 8 Millisekunden, das Kontrastverhältnis 1000:1 und der Helligkeitswert 500 cd/m² betragen. Der horizontale und vertikale Blickwinkel ist mit 178 Grad angegeben.

Bezüglich der Anschlussmöglichkeiten bietet das FP241W neben einem HDMI Anschluß noch einen DVI-D-, einen analogen D-Sub-, einen Composite- und drei USB 2.0-Anschlüsse. Damit ist es auch möglich, Peripherie am Display anzuschließen.

Bei Nutzung der unterschiedlichen Displayeingängen bietet das FP241W die Möglichkeit, eine Bild in Bild Funktion zu nutzen. In Europa ist der Verkaufsstart des BenQ FP241W für Ende Juli 2006 vorgesehen. Über den Preis ist bislang noch nichts bekannt. Posted by Atte Quelle: Golem.de

Partnernews

Logitech x-230 – 2.1 System zum Sparpreis @ PC-max.de

Logitechs X-230 ist schon ab ca. 32 Euro erhältlich, dafür erhält man ein 2.1 Boxensystem zum Einsteigerpreis mit guter Verarbeitung. Zum leisem Musikhören oder für den Gelegenheitsspieler sicherlich eine nette Sache. Mehr...

Shortnews und Reviews

Chieftec CFT-560-A12C @ Kaltmacher.de
HIS Radeon X1300 IceQ Turbo 256MB DDR2 AGP Video Card @ BonaFide Reviews.com (e)
Windows Vista Beta 2 Performance Reports @ Techgage.com (e)
Plantronics Voyager 510 Bluetooth Headset Review @ bluetomorrow.com (e)
Cooler Master iGreen Power 430W Power Supply Give Away @ Bigbruin.com (e)
Icemat Siberia Headset Review @ GruntvillE.com (e)
All About Internet Explorer @ OCModShop.com (e)
Sunbeam Tech Nuuo 550 SLI PSU @ hi-techreviews.com (e)
Advance Acube Mini PC @ Cowcotland.com (e)
Dreamhack ModdingFest @ bit-tech.net (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Dienstag, 13.06.2006

ATi R600 schon im Oktober oder November?

Neben nVIDIAs G80 macht scheinbar auch ATis R600 Chip gut Fortschritte. Dem Inquirer zufolge soll der neue ATi Chip vermutlich noch rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft im 4. Quartal eventuell bereits ab Oktober oder November im Handel erscheinen. Der R600 ist eine weiterentwickelte Version des Xenos Chips der XBox 360 mit mehr Shadern, mehr Pipelines, schnellerem Speicher und höherer Taktung.

Die Unified Shader Architektur erlaubt zudem volle Kompatibilität zum Pixel Shader 4.0 Standard in der Microsofts DirectX10 Schnittstelle.. Zwar erlaubt das im Vergleich zu nVIDIAs G80 keine sicheren Rückschlüsse auf die finale Performance, aber wenn es um Features geht, hat ATi offenbar die Nase deutlich vorne.

Für den CrossFire Betrieb soll auch erstmals keine gesonderte Masterkarte notwendig sein, so dass das man problemlos ein Paar herkömmlicher Karten zusammenstecken kann. Die finale Bezeichnung der Grafikkarte sowie Preisangaben und offizielle Spezifikationen stehen noch aus. Quelle: theinquirer.net Posted by: Holyfetzer

nVIDIAs G80 eventuell schon im September

nVIDIAs kommender DirectX10 Chip G80 könnte neuen Informationen zufolge bereits im September das Licht der Händlerregale erblicken. Voraussetzung ist aber, dass das Tape Out des Chips, also die Fertigstellung einer ersten finalen Version, pünktlich zustande kommt. Zuletzt hatte es noch Gerüchte um eine Verschiebung auf das 4. Quartal 2006 gegeben.

Der G80 wird im Gegensatz zu ATis kommender Generation allerdings noch keine Unified Shader Architektur besitzen und somit das kommende Pixel Shader Modell 4.0 nicht voll unterstützen. ATi wird dem G80 vorerst vermutlich nur mit der Revision des R580, dem sogenannten R580+ mit GDDR4 Support entgegentreten.Quelle: theinquirer.net Posted by: Holyfetzer

nVidias Physik-Plattform: Jetzt auch mit drei PCI Express Slots

Anlässlich der laufenden Computex will der bekannte Brancheninsider VR-Zone.com erfahren haben, dass man nun auch bei nVIDIA eine Physiklösung mit bis zu drei PCI Express Grafikkarten in drei passenden Slots plant.

Eine solche Technologie hatte zuletzt auch ATi präsentiert. Demnach wird es eine neue nVidia Chipsatzplattform geben, die über zwei x16 PCIe Slots und einen x8 PCIe Slot verfügt. Der x8 PCIe Slot soll damit für nVIDIA Grafikkarten zur Verfügung gestellt werden, die Physikberechnungen durchführen sollen. Weitere Informationen und eine offizielle Bestätigung stehen noch aus. Quelle: VR-Zone.com Posted by: Holyfetzer

Shortnews und Reviews

Computex Taipei 2006: Day 3 @ Motherboards.org (e)
Logitech Cordless Desktop MX 5000 Laser Review @ FastLaneHW.com (e)
AeroCool ExtremEngine 3T im Test @ Skynet-Online.de
ATI Radeon X1900 XTX 512MB PCI-Express @ TheTechLounge.com (e)
Foxconn 975X7AA @ Overclockers Online.com (e)
Logitech G3 Laser Mouse @ Techgage.com (e)
Zalman CNPS8000 @ SilentHardware.de
Panasonic T4 Tablet PC @ DailyCE.com (e)
Biomech 550 Giger case @ bit-tech.net (e)
Spire Rocketeer V SP-500W 500W Power Supply @ Bigbruin.com (e)
Understanding RAM Timings @ Hardware Secrets.com (e)
Computex 2006 – Day 4 and 5 live coverage from the floor @ tweaktown.com (e)
2006 AMD Microsoft Tech Tour @ The TechZone.com (e)
Meridian XClio GreatPower 700W Power Supply Review @ extremeoverclocking.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Montag, 12.06.2006

NEC meldet neuen Mitarbeiter

NEC Display Solutions hat Kai Rühling (32) als neuen Press Officer Europe im Bereich Corporate Communications Europe vorgestellt. Kai Rühling wird ab sofort in München seines neuen Amtes walten.

Zu seinen Aufgabenbereich gehört u.a. alle PR-Aktivitäten im Bereich LCD-Display Lösungen von der Europazentrale aus zu steuern. Er steht zudem in ständigen Kontakt mit den deutschen IT- und Channelmedien sowie mit Fachmedien aus Mittel-, Ost- und Südeuropa und steht als Ansprechpartner für die beauftragten Agenturen in vier europäischen Ländern zur Verfügung. Ebenso zu seinem Aufgabengebiet gehört die Erstellung und Realisierung von PR-Konzepten bis hin zur Generierung von unternehmens- und produktrelevanten PR-Themen. Des Weiteren werden von Kai Rühling die internen Kommunikationskanäle bedient, und er bildet die Schnittstelle zwischen den verschiedenen europäischen Standorten des Unternehmens. Im Rahmen seines Einsatzes berichtet Kai Rühling direkt an Sabine Meinitz in ihrer Eigenschaft als Corporate Communications Manager. Posted by Atte Quelle: PM

Kurioses von der Computex: Hybrid-Grafikkarte für AGP und PCIExpress

Viele leidenschaftliche Gamer standen in den letzten Monaten vor schwierigen Entscheidungen. Aufgrund stark steigender Hardwareanforderungen war bei vielen eine neue Grafikkarte fällig um aktuelle Spiele in angemessener Qualität zocken zu können. Für einige, die noch ein AGP Mainboard besaßen, hieß es daher eine neue Karte für den aussterbenden AGP-Port zu kaufen oder gleich auf PCI Express zu setzen, wofür man sich aber noch ein neues Mainboard gönnen muss. Eine oftmals schwierige Entscheidung.

Aus dem Hause HIS gab es auf der aktuellen Computex Messe ein Abhilfe versprechendes Konzept zu sehen, in dem erstmals eine Grafikkarte auf Basis der Radeon X1600PRO als AGP/PCIE-Hybridkarte realisiert wurde. Wie das funktioniert? Ganz einfach! Das PCB der Karte ist am einen vertikalen Ende mit einem herkömmlichen PCIE Anschluss versehen, am gegenüberliegenden Ende ist ein AGP Anschluss. Ein Rialto-Bridge-Chip wandelt bei Bedarf die Bildsignale AGP-konform um.

Mit Hilfe eines Jumpers wird die Grafikkarte vor der Inbetriebnahme auf AGP oder PCIE eingestellt. Die Grafikkarte besitzt folgende Spezifikationen:

  • GPU-Takt: 500 MHz
  • Speichertakt: 800 MHz (128 Bit)
  • 12 Pixel Shader
  • 5 Vertex Shader
  • Dual Interface: PCIe x16 / AGPx8
  • Dual Link DVI + DVI
  • SM 3.0, HDR + AA, AVIVO
  • CrossFire Ready

Die Frage ob diese Karte jemals in den freien Handel kommt und ein etwaiger Preis stehen noch in den Sternen. Auf jeden Fall ist das Konzept sehr innovativ und mutig, auch wenn es für viele vielleicht etwas spät kommt. Quelle: Dailytech.com Posted by: Holyfetzer

Partnernews

Grafikkarten der Mittelklasse im Test @ Allround-PC.de

"Nach den Tests mit Highend-Grafikkarten, wie der Radeon X1900 XT oder der GeForce 7900 GTX, widmen wir uns in diesem Test mehr der Mittelklasse. Getestet wurden eine Point of View GeForce 7600 GT mit 256 MB RAM, sowie eine HIS Excalibur Radeon X1800 GTO IceQ3 Turbo. In unserer Anleitung "Flashen einer X1800GTO" haben wir schon anklingen lassen, dass es noch einen Test mit der geflashten Karte geben wird. Für die Leser, die diese Anleitung nicht kennen: Wir haben ein neues BIOS auf die X1800 GTO aufgespielt, womit sie auf dem Niveau einer X1800 XL läuft. Wie sich die beiden Konkurrenten schlagen, lesen Sie auf den folgenden Seiten."

Aerocool Dominator und Silverstone Nitrogon NT06 im Test @ Au-ja.de

Zwei weitere CPU-Kühler treten heute an, um ihre Leistung im Vergleich zu sieben Mitbewerbern anhand eines Intel Pentium 4 Extreme Edition mit 3,46 GHz und FSB 1066 messen zu lassen. Der Silverstone Nitrogon NT06 verwendet einen 120 mm Lüfter mit 32 mm Bauhöhe, der Aerocool Dominator setzt sogar auf einen 140 mm Lüfter.

Wir werden neben der Kühlleistung natürlich auch den Schallpegel messen und die Montage bewerten. Aerocools Dominator und Silverstones Nitrogon NT06 müssen sich an folgenden Mitbewerbern messen lassen:

* Scythe Samurai Z
* Scythe Ninja PLUS
* Spire DiamondCool SP507B7-U
* Noctua NH-U9
* Noctua NH-U12
* Sharkoon Red Shock
* Scythe Mine Cooler

Mehr...

Shortnews und Reviews

Computex 2006 - Intel 965 Express Chipset Family Launch @ The TechZone.com (e)
Benchmarking Intel Conroe Core 2 X6800, E6700 and E6600 @ tweaktown.com (e)
Thermaltake Muse eSATA review @ cowcotland.com (e)
Motorola H500 Bluetooth Headset Review @ bluetomorrow.com (e)
Ace Combat Zero: The Belken War Review @ OCModShop.com (e)
X-man Case Gives Modders Value without the Mess @ OCModShop.com (e)
Vergleich Wärmeleitpasten Akasa @ Technic3D.com
Shuttle M2000 XPC Media Center @ DailyCE.com (e)
AOpen EZ482 review @ NordicHardware.com (e)
Sapphire X1600 v MSI 7600 @ bit-tech.net (e)
GPU-Leistung in Abhängigkeit der CPU @ ComputerBase.de
BFG Ageia Physix @ ocaholic.ch
Computex 2006: Day 4 @ NGOHQ.com (e)
Casio EX-Z60 6.0 MP 3X zoom Digital Camera @ Bona Fide Reviews.com (e)
Sapphire Ultimate X1600 Series Review @ The TechZone.com (e)
Spire RockeTeer V 500W PSU @ Techgage.com (e)
ViewSonic VX2025wm 20,1" Widescreen LCD im Test @ Technic3D.com (e)
Cooler Master Gives Away Aquagate Mini R120 @ Overclockers Online.com (e)
Sony VAIO UX180P Micro PC @ CoolTechZone.com (e)
MSI P640 Portable Multimedia Player @ DailyCE.com (e)
High Definition TV Basics @ Hardware Secrets.com (e)
RantoPad Super C4 Mauspad @ Modding-Station.net

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Sonntag, 11.06.2006

3DChip: GeForce 7600GT Zalman VF900 LED Edition Review

Und wieder gibt es ein neues Grafikkartenreview bei uns. Wir hatten in letzter Zeit viele High End Grafikkarten wie die GeForce 7900 GT oder die Radeon X1800 XL im 3DChip Testlabor und haben jede einzelne gründlich auf Herz und Nieren geprüft. Viele unserer Leser haben uns aber darum gebeten auch mal wieder eine richtige Mainstreamkarte ins Labor zu holen. Wenn es um den Kauf einer neuen Grafikkarte geht, ist es bei vielen Nutzern letztendlich immer noch vor allem auch der Preis, der bestimmt welche Karte als nächstes im heimischen PC werkelt. Bei unseren heutigen Test handelt es sich um eine GeForce 7600 GT Mainstream Grafikkarte mehr zu unserem neusten Review lest ihr hier... Viel Spass beim Lesen wünscht euch das 3DChip-Team.

Samstag, 10.06.2006

NEC MultiSync® 175VXM+ und 195VXM+ vorgestellt

NEC Display Solutions Europe GmbH gab bekannt, dass ab sofort die neuen LCD-Monitore NEC MultiSync® 175VXM+ und NEC MultiSync LCD195VXM+ im Handel erhältlich sind. Die für das Einstiegssegment im Office-Bereich konzipierten Geräte sind zugleich mit einer Reihe von nützlichen Features aus den High-End Geräten von NEC Display Solutions ausgestattet. So besitzen das 17- und das 19-Zoll Modell von NEC sowohl einen digitalen als auch einen analogen Anschluss und lassen sich bis zu 50 mm in der Höhe verstellen.

Das Display verfügt über eine Reaktionszeit von 8 ms (grey-grey) und die Lautsprecher sind an der Rückseite der Displays integriert. Darüber hinaus können mit NaViSet® alle Monitoreinstellungen übersichtlich und schnell per Maus und Tastatur vorgenommen werden. Mit der Funktion NTAA (Non-Touch-Auto-Adjustment) werden die gesetzten Parameter automatisch während des Betriebs angepasst und gewährleisten - so der Hersteller - auf diese Weise eine konstant hervorragende Bildqualität.

Die neuen Monitore sind speziell für die Ansprüche von SMB-Anwendungen und als Einstiegsmodelle für Corporate Kunden entwickelt worden. Damit adressieren der NEC MultiSync® 175VXM+ und NEC MultiSync® LCD195VXM+ an preisbewusste Anwender, die aber dennoch nicht auf anspruchsvolle Features verzichten wollen. Das Display ist höhenverstellbar um bis zu 50 mm, dazu neig- und schwenkbar. Damit kann jeder Anwender das LCD seinen persönlichen Anforderungen genau anpassen. Die kostenlose NaViSet®-Software erlaubt die einfache und schnelle Justierung der Monitoreinstellungen per Maus und Tastatur.

Die NEC-Modelle MultiSync LCD175VXM+ und MultiSync LCD195VXM+ sind ab sofort im Handel verfügbar und zu einem Preis von 253,- bzw. 323,- Euro inkl. MwSt. erhältlich. Im Lieferumfang sind neben Display auch Stromkabel, VGA- und DVI-D- Kabel, Gerätehandbuch, Händlerliste sowie eine Installations- und Treiber-CD enthalten. NEC Display Solutions Europe gewährt drei Jahre Garantie inklusive Hintergrundbeleuchtung.

Technische Daten auf einen Blick:

Bezeichnung:
NEC MultiSync 175VXM+
NEC MultiSync 195VXM+
Display Typ:
TN+ film TFT
TN+ film TFT
Aktive Anzeigefläche:
354 X 248 mm
392 X 280 mm
Einblickwinkel (Kontrastverhältnis 5:1):
160 Grad horizontal und 145 Grad vertikal 160 Grad horizontal und 145 Grad vertikal
160 Grad horizontal und 145 Grad vertikal 160
Empfohlene Auflösung:
1280 x 1024
1280 x 1024
Helligkeit:
270 cd/m²
270 cd/m²
Kontrastverhältnis:
500:1
550:1
Reaktionszeit:
8 ms (grey-grey)
8 ms (grey-grey)
Anzahl der darstellbaren Farben:
16,2 Mio.
16,2 Mio
ErgoDesign®:
Ja
Ja
Einstellmöglichkeiten:
NaViSet, NaViSet Administrator, On-screen-Manager sperrbar, Lautstärke
NaViSet, NaViSet Administrator, On-screen-Manager sperrbar, Lautstärke
Anschluss:
DVI-D; Mini D-sub 15 pin
DVI-D; Mini D-sub 15 pin
NTAA (Non Touch Auto Adjustment):
Ja
Ja
Modellvarianten:
silver / black; silver / grey
silver / black; silver / grey; black / black
Zertifizierungen:
CE, TÜV GS, TCO '03, TÜV ERGONOMIE, ISO 13406-2, MPR II, MPR III, EnergyStar
CE, TÜV GS, TCO '03, TÜV ERGONOMIE, ISO 13406-2, MPR II, MPR III, EnergyStar

Posted by Sonja Quelle: PM

Shortnews und Reviews

Computex 2006: ECS @ techpowerup.com (e)
Super Flower DigiMaster SF-610 im Test @ Technic3D.com
Computex 2006: Day 3 @ NGOHQ.com (e)
Sansun 2.1 Speaker 2186 im Test @ Technic3D.com
Western Digital 500GB My Book Pro Edition HDD @ DailyCE.com (e)
Neue Downloads verfügbar @ pqtuning.de
Bis 750 GB: 8 Serial-ATA Festplatten im Test @ Hardware-Mag.de

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Freitag, 09.06.2006

Viewsonic präsentiert neuen Flachbildschirm

Der TFT Hersteller Viewsonic, welcher vor allem in letzter Zeit mit sehr schnellen TFTs auf sich aufmerksam machte wird in der nächsten Zeit ein weiteres Modell anbieten.

Konkret handelt sich es um einen 19-Zoll großen TFT mit dem Namen VX922. Der Flachbildschirm wird dem Ruf des Herstellers voll und ganz gerecht, denn er hat eine GtG Reaktionszeit von gerade mal 2ms, selbst mit dem RaF Messverfahren schlagen nur 5ms zu Buche. Doch durch die Bauweise, welche von Nöten ist, um derart niedrige Reaktionszeiten zu erreichen bringt auch einige Mankos mit sich.

Die Helligkeit liegt bei 270 cm\m², der Kontrastwert kommt auf ein Verhältnis von 650:1, was im Anbetracht der Konkurrenz nicht gerade sonderlich rühmlich ist, genauso wie die Werte für die Einblickwinkel: Dieser fällt mit 135° vertikal und 150° horizontal vergleichsweise mager aus. Hier lässt sich erkennen, dass von Viewsonic ein TN-Panel verbaut wurde, denn nur mit diesem Typ lassen sich solche Raktionszeiten erzielen.

Der Monitor hat eine native Auflösung von 1280x1024 Pixel - wie bei 19" TFTs im Moment üblich. Unter den Gamern wird der Monitor natürlich äusserst viel Zuspruch finden, denn bei einer Response-Time von 2ms sind absolut keine Schlieren mehr zu erkennen. Laut diversen Preisvergleichsseiten liegt der Preis für diesen Monitor bei rund 344  Euro. Posted by: Blubb Quelle: Hardwareluxx, Prad.de (genaue Werte)

Sapphire X1600 ULTIMATE Silent Series vorgestellt

Für die Fans geräuschloser Passivkühlung gibt es nun Nachschub aus dem Hause Sapphire. Der Grafikkartenhersteller präsentiert mit seiner neuen Sapphire X1600 UTLIMATE Silent Series zwei neue Radeon X1600 Karten mit passiver Kühlung.

Die Sapphire Radeon X1600XT ULTIMATE wartet mit 600 MHz Chiptakt und 700 MHz (effektiv 1400 MHz) Speichertakt auf. Die Karte wurde zudem mit 256 MByte GDDR3 Speicher bestückt. Die kleine Schwester Sapphire Radeon X1600PRO ULTIMATE kann immerhin noch mit 500 MHz Chiptakt und 400 MHz (effektiv 800 MHz) Speichertakt protzen. Im Gegensatz zur großen Schwester kommen hier allerdings 256 MByte DDR2 Speicher zum Einsatz.

Die wichtigsten Fakten im Überblick:

Chipsatz RADEON X1600 XT RADEON X1600 PRO
Chiptakt 600 MHz 500 MHz
Shader units 12 12
Speichertakt 400 MHz GDDR3 800 MHz GDDR3
Speicher Interface 128-Bit 128-Bit
Speicher Unterstützung 256 MB GDDR3 256 MB GDDR3
Bus Interface PCI Express PCI Express
Variable Display Ausgänge VGA / DVI-I / TV out VGA / DVI-I / TV out
Max 3D Auflösung 2560x1600 (dual-link DVI)

1024 x 768 (TV out)

2560x1600 (dual-link DVI)

1024 x 768 (TV out)

Hardware Features DirectX® 9

ShaderModel 3.0

DirectX® 9

ShaderModel 3.0

Software Feature Avivo TM Avivo TM

Beiden Ausführungen liegt die Vollversion des PC-Spiels "The DaVinci Code" bei. Die Sapphire Radeon X1600XT ULTIMATE ist ab sofort für eine unverbindlichen Verkaufspreis von 149 Euro im Handel erhältlich. Die Sapphire Radeon X1600PRO ULTIMATE gibt es bereits für 119 Euro käuflich zu erwerben. Quelle: PM

Partnernews

Thermaltake MUSE LanDisk im Test @ Allround-PC.de

"Jeder PC-Anwender, der zu Hause oder im Büro mit vielen Daten zu tun hat, sehnt sich nach einem zentralen Speicherort für alle Daten. Gemeint ist ein so genannter Fileserver. Viele dieser Menschen haben dieses Problem durch einen zweiten Computer gelöst, der 24 Stunden am Tag läuft und die Daten bereitstellt aber auch viel Strom verbraucht. Genau an diesem Punkt sollen so genannte NAS-Lösungen helfen. NAS steht für "Network Attached Storage" und bedeutet so viel wie "Ins Netzwerk eingehängter Massenspeicher". Das NAS funktioniert wie eine externe Festplatte, die über einen RJ45-Port im Netzwerk angeschlossen ist und so Daten bereitstellt, ohne das ein weiterer Computer dafür angeschaltet sein muss. Wir haben so eine NAS-Lösung der Firma Thermaltake genauer angeschaut." Mehr...

Shortnews und Reviews

Sharp Aquos LC-37P70E Reviewed @ biosmagazine.co.uk (e)
Motherboards.org at Computex Taipei 2006: Day 1 @ motherboards.org (e)
XFX GeForce 7900 GT 256MB PCI-E XXX Edition (UPDATE) @ TheTechLounge.com (e)
Computex 2006 - Day 2 and 3 live coverage from the floor @ tweaktown.com (e)
Brando S-ATA/IDE USB Cable @ Techgage.com (e)
Tweaking Companion 3.1 Released @ TweakGuides.com (e)
June 2006 Contest Sponsored by Slim Devices @ TheTechLounge.com (e)
Final Fantasy VII v ES4: Oblivion @ bit-tech.net (e)
Athlon 64 FX-62 Dual-Core Socket AM2 Review @ Hardware Secrets.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Donnerstag, 08.06.2006

nVIDIAs stellt sein PureVideo HD Technologie vor

nVIDIA , präsentiert heute seine neue PureVideo-HD-Technologie, mit der Hersteller in der Lage sind, ultimative Multimedia- und Entertainment-Systeme zu erstellen. Anwender können dann sowohl HD-DVD- als auch Blu-ray-Filme in Kinoqualität auf ihren PCs genießen.

Der Hersteller gab an, dass damit die nächste digitale Entertainment-Revolution steht vor der Tür stehen würde, denn schon in diesem Sommer würden wohl die ersten HD-DVD- und Blu-ray-Filme erhältlich sein. Filme in diesen beiden Formaten sollen eine bis zu sechs Mal größere Detailtreue bieten als herkömmliche DVD-Movies. Allerdings lassen sie sich nicht auf herkömmlichen DVD-Laufwerken abspielen. Dafür benötigen Anwender vielmehr besondere HD-Drives (High Definition) nebst Hardwarebeschleunigung, HDCP-kompatible Displays (High-bandwidth Digital Content Protection) und neuer HD-Movie-Player-Software.

Genau an diesem Punkt springt nVIDIA ein und bietet eine neue Lösung an und zwar PureVideo. Die HD-Technologie vereint Hardwarebeschleunigung zur Dekodierung von HD-Filmen (mit bestimmten nVIDIA Grafikprozessoren der GeForce 7 Serie), HDCP-Features und Support für HD-Movie-Player. Davon profitieren sowohl Hersteller als auch Anwender. Hersteller können mit PureVideo leistungsfähige Multimedia- und Entertainment-Systeme entwickeln. Anwender können sowohl HD DVD als auch Blu-ray-Filme auf ihren PCs genießen. Alles, was sie dafür brauchen, ist eine Grafikkarte mit PureVideo-HD-Technologie, ein AACS-HD-Laufwerk (Advanced Access Content System), ein HDCP-kompatible Display und ein HD-Movie-Player von CyberLink, InterVideo oder Nero.

nVIDIAs PureVideo Technologie bietet:

  • Hardwarebeschleunigung zur Dekodierung von HD-Filmen im H.264-, VC-1- und
  • MPEG-2-Format, und das mit minimaler CPU-Auslastung sowie niedrigem Stromverbrauch
  • Umfangreiche Nachbearbeitungs-Features für messerscharfes HD-Videoplayback in der derzeit höchsten HD-Auflösung von 1080p
  • Support von allen führenden HD-Movie-Player-Software-Anbietern, darunter Nero, CyberLink und InterVideo.

Darüber hinaus nutzen führende Systemhersteller wie Sony, Toshiba und Acer GeForce Grafikprozessoren von nVIDIA, damit ihre PCs HD-DVD- beziehungsweise Blu-ray-Filme abspielen können. Grafikkartenanbieter wie MSI und ASUS stellen zudem diesen Sommer Videokarten vor, die alle Features von nVIDIAs PureVideo-Technologie unterstützen. Um die Performance entsprechender Laufwerke zu testen und die Kompatibilität zu steigern, arbeitet nVIDIA eng mit Herstellern wie Sony/NEC, Panasonic, Pioneer, Toshiba/Samsung und Philips zusammen. Posted by Sonja Quelle: PM

Windows Vista Beta 2 Public Version steht zum Antesten bereit

Die heiß erwartete Beta 2 von Microsofts kommenden Betriebssystem Windows Vista (nach derzeitigem Stand: Anfang 2007) steht ab sofort jedem User zum kostenlosen Testen bereit. Zum Download muss man sich allerdings bei Microsoft registrieren und sollte zudem über einen Breitbandanschluss, einen DVD Brenner und etwas Zeit verfügen. Der Download der 32 Bit Version schlägt mit stattlichen 3,5 Gbyte zu Buche, die 64Bit Version bringt es sogar auf ganze 4,4 Gbyte. Die Nutzung der Beta ist zeitlich begrenzt, bis maximal 1. Juni 2007 ist diese Version nutzbar. Microsoft gibt folgende Minimalvoraussetzungen für Windows Vista an:

  • A modern processor (at least 800MHz1)
  • 512 MB of system memory.
  • A graphics processor that is DirectX 9 capable.

Für alle Funktionen und Effekte sollte man jedoch deutlich mehr unter der Haube haben. Microsoft empfiehlt desweiteren neben der 40 Gbyte großen Installationspartition mindestens 15 Gbyte an freiem Speicher. Die Microsoft Windows Beta 2 kann auf zwei verschiedene Arten installiert werden:

  1. als "saubere Installation", die alle Daten auf der Festplatte überschreibt
  2. als Upgrade über eine existierende WindowsXP-Installation

Die parallele Nutzung zweier Betriebssysteme ist nicht möglich. Microsoft empfiehlt allen Testern vor der Installation eventuell wichtige Backups auszüführen. Die Public Version der Microsoft Vista Beta 2 findet ihr hier. Quelle: microsoft.com Posted by: Holyfetzer

ATis GPU beschleunigte Physiklösung: Details und Videos

Wie bereits im Vorfeld vermutet hat ATi auf der laufenden Computex-Messe sein eigenes GPU-gestütztes Physikberechnungssystem vorgestellt, welches auf dem parallelen Einsatz von bis zu drei (!) Grafikkarten beruht und die Konkurrenzlösungen von nVidia und Ageia vom Tisch fegen soll. Passend dazu präsentierte man insgesamt sieben Physikdemos, die die Leistungsfähigkeit unter Beweis stellen sollen. Bei der Präsentation kamen zwei Radeon X1900-Karten im Crossfire-Verbund gepaart mit einer Radeon X1600 zum Einsatz. Laut ATi hat bereits die Radeon X1600 als Physikbeschleuniger eine gut doppelt so hohe Leistung wie Ageias PhysX-Karte.

Die Kollegen von Guru3D.com haben die gezeigten Physikspielereien auf Video aufgenommen und zum Download bereitgestellt. Insgesamt handelt es sich um sieben Movies:

  1. ATIPhysicsDemo_Docklands1.mpg (19 MB)
  2. ATIPhysicsDemo_Docklands2.mpg (10 MB)
  3. ATIPhysicsDemo_Docklands3.mpg (9 MB)
  4. ATIPhysicsDemo_Vortex.mpg (29 MB)
  5. ATIPhysicsDemo_Wall1.mpg (16 MB)
  6. ATIPhysicsDemo_Wall2.mpg (16 MB)
  7. ATIPhysicsDemo_ChessVideo.mpg (16 MB)

Die Videos könnt ihr euch hier runterladen.

Konkret funktioniert die ATI Technologie grundlegend anders als etwa die PhysX-Lösung von Ageia. Die GPU tritt hierbei als "Data Parallel Processor" auf, der die parallele Berechnung vieler Physikberechnungen gleichzeitig ermöglicht, ein deutlicher Vorteil gegenüber Ageia PhysX. Simuliert wird die Physik dann vom Pixel Shader der Grafikkarte. Besonders ATis Radeon X1800- und X1900-Serien sind dank deren hoher Shader-Leistung dafür entsprechend gut geeignet und sehr effektiv.

An der der Konkurrenztechonologie "SLI Physics" von Erzfeind nVIDIA lässt man indes keine positive Kritik verlauten. Aufgrund der Architektur derer Chips sei die Leistungsfähigkeit gegenüber ATi Karten deutlich eingeschränkt.

Mit der kommenden DirectX10-API wird die Einsatzmöglichkeit solcher Physiklösungen möglicherweise noch weiter ausgedehnt werden können, da damit erstmals Daten von der GPU an die CPU zurückgeschrieben werden können. Bisher ist nicht klar, ob ATi sich erstmal nur auf Effektphysik beschränkt oder ob auch direkte Interaktion mit der Umgebung und Gegenständen in den Einsatzbereich von "CrossFire-Physics" fallen sollen. Quellen: guru3d.com computerbase.de ati.com Posted by: Holyfetzer

Shortnews und Reviews

Computex 2006: Scythe @ techpowerup.com (e)
Computex 2006: Zalman @ techpowerup.com (e)
iStarUSA Storm S8 Black Computer Case Review @ Tweaknews.net (e)
Thermalright Ultra-90 Kühler im Test @ Technic3D.com (e)
Fußball Weltmeisterschaft 2006 Tippspiel @ PC-Max.de
7950 GX2 @ bit-tech.net (e)
nVidia GeForce 7950GX2 overclocked by XFX @ tweaktown.com (e)
ASUS M2N32-SLI De Luxe Motherboard Review @ hardwaresecrets.com (e)
BFG GeForce 7900 GTX OC 512MB PCI-E @ TheTechLounge.com (e)
HIS Radeon X1800 GTO @ ocaholic.ch
ATI and Physics Acceleration @ Pureoverclock.com (e)
Nvidia to invade Processor market? @ ngohq.com (e)
Scythe's MINE CPU Cooler Should Be Yours! @ OCModShop.com (e)
ASRock 939SLI-eSATA2 PCIe SLI AMD Athlon 64 Sockel 939 Mainboard Test @ ocinside.de
Sapphire ATI Radeon Ultimate X1600PRO PCI Express Videocard Review @ Tweaknews.net (e)
Sensible Soccer 2006 @ bit-tech.net (e)
iriver U10 Multimediaplayer @ MiniTechNet.de
Toshiba GigaBeat P5 NaNa Edition @ DailyCE.com (e)
COMPUTEX 2006: Booth Babe Commentary...Pictures Too... @ Futurelooks.com (e)
Sandwich: Sapphire X1600 XT Ultimate @ Hardware-Mag.de
Xilence Case X1 im Test @ Technic3D.com
Silverstone TJ08 Temjin Micro-ATX Tower @ pc-experience.de

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Mittwoch, 07.06.2006

Acer setzt bei Notebooks auf nVidia's PureVideo

Um Anwendern auch unterwegs die Möglichkeit zu geben, HD-DVD-Filme in Kinoqualität genießen zu können, kommt in den neuen Notebooks von Acer nVidia's PureVideo-Technik zum Einsatz. Zunächst soll die HD-Technologie in Form von PureVideo auf folgenden Acer-Notebooks ein zu Hause finden:

  • Aspire 9110 mit 15,4-Zoll-Display und GeForce Go 7600 Grafikprozessor
  • Aspire 9510 mit 17-Zoll-Display und GeForce Go 7600 oder optional mit GeForce Go 7900G
  • Aspire 9800 mit 20-Zoll-Display und GeForce Go 7600

HD-DVD soll als neuer Standard eine bis zum Faktor 6 erhöhte Detailtreue bieten, als herkömmliche DVDs. Um HD-DVD-Filme abspielen zu können, sei ausreichende Video-Berechnungs-Power, Movie-Player-Software und ein HDCP-Display (High-bandwidth Digital Content Protection) von Nöten. Da nVidia's PureVideo-Technologie Hardwarebeschleunigtes Dekodieren und Nachbearbeiten von HD-Filmen, eine nahtlose Integration mit allen Movie-Playern, sowie HDCP-Support bei niedriger CPU-Belastung und geringem Stromverbrauch bietet, sei PureVideo prädestiniert dafür, ihre Arbeit in den HD-DVD-Notebooks zu verrichten. So sollen sowohl HD-DVD- als auch Blue-Ray-Filme in entsprechend guter Qualität abgespielt werden können.

Auf der Computex, welche vom 6. bis 10. Juni in Taiwan stattfindet, wird von nVIDIA das Acer Aspire 9110 mit integrierter PureVideo-HD-Technologie präsentiert. Posted by Atte Quelle: PM

Partnernews

Duell der Oberklasse: Asus EN7900GT TOP vs. MSI RX1900XT @ Au-ja.de

Eigentlich steht ATis Radeon X1900 XT ziemlich einsam da: Die GeForce 7900 GTX positioniert NVIDIA über ATis zweitschnellster GPU, die GeForce 7900 GT darunter. Asus nahm dies zum Anlass, bei der Asus EN7900GT TOP den Nachbrenner zu zünden. Wir testen diese übertaktete GeForce 7900 GT gegen MSIs RX1900XT.

Der folgende Testbericht beleuchetet natürlich nicht nur die 3D-Leistung der beiden Grafikkarten, sondern auch den Schallpegel ihrer Kühlungen, den Stromverbrauch sowie die Bildqualität. Zudem werden wir die beiden Kandidaten ordentlich übertakten. Mehr...

Preview: NVIDIA GeForce 7950 GX2 @ Au-ja.de

NVIDIA stellt heute nicht den GeForce 7950 Grafikchip, sondern die GeForce 7950 GX2 Grafikkarte vor. Auf dieser Karte arbeiten zwei GeForce 7950 GPUs im SLI-Betrieb, womit SLI auch auf Mainboards mit nur einem PCI-Express x16 Steckplatz möglich wird.

Man braucht nicht einmal ein Mainboard mit einem Chipsatz von NVIDIA zu kaufen, die GeForce 7950 GX2 kann auch mit den Chipsätzen von Fremdanbietern betrieben werden. Zudem dient diese Grafikkarte als Grundlage für Quad-SLI und ist - laut NVIDIA - die derzeit schnellste Grafikkarte für Computerspieler. Mehr...

XFX GeForce 6800 GS AGP@ 16 Pixel Pipelines @ Allround-PC.de

"Wir schreiben das Jahr 2006, viele PC-User die einen hohen Anspruch an ihren PC stellen, beispielsweise Hardcore-Zocker sind wohl schon auf den neuen Standard PCI-Express umgestiegen. Jedoch gibt es noch einige Benutzer, die noch ein gutes System auf AGP-Basis ihr Eigen nennen dürfen. Für solche Benutzer ist vor einiger Zeit die 6800GS von Nvidia erschienen. Wir haben solch eine Karte aus dem Hause XFX genaustens unter die Lupe genommen und wollen Ihnen nun unsere Ergebnisse präsentieren." Mehr....

Shortnews und Reviews

HIS Radeon X1600 AGP Review @ Hardware Secrets.com (e)
Kaufberatung 05.05.06: HighEnd-PC @ ocaholic.ch
Ultra X2 550W, X-Finity 500W & X-Finity 600W @ Overclockers Online.com (e)
Computex 2006: Day 0 @ NGOHQ.com (e)
HIS Radeon X1300 IceQ Turbo 256MB DDR2 PCI Express Video Card @ Bona Fide Reviews.com (e)
Computex 2006: A-DATA @ techpowerup.com (e)
1 TB Drives and the End of the World! @ OCModShop.com (e)
Toshiba Gigabeat S MP3 Player @ DailyCE.com (e)
EVGA e-GeForce 7950GX2 Review @ gamepyre.com (e)
Computex 2006: Silverstone @ techpowerup.com (e)
Computex 2006 - Video of ATI’s hardware physics in action @ tweaktown.com (e)
silenX IXTREMA 120 mm @ Cooled-Case.de
Computex 2006 - Day 1 live coverage from the floor @ tweaktown.com (e)
Oblivion Tips & Tricks from the Developers @ ocmodshop.com (e)
Terratec Aureon 7.1 PCI - Dolby Digital Live Soundkarte im Test @ Technic3D.com
Computex 2006: Day 1 @ NGOHQ.com (e)
Computex 2006 - ATI CrossFire and Physics @ thetechzone.com (e)
COMPUTEX 2006 Spotlight: Shuttle @ Futurelooks.com (e)
XG Magnum 600W External PSU @ Techgage.com (e)
ECS KA3 MVP Extreme Motherboard Review @ hardwaresecrets.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Dienstag, 06.06.2006

GeForce 7950 GX2 vorgestellt und im Handel erhältlich

Wie bereits angekündigt, ist nVIDIAs neues Spitzenmodell GeForce 7950 GX2 ab heute dem 6. Juni 2006 im Handel erhältlich. Die Karten verschiedener Hersteller sind ab rund 550 Euro gelistet. Laut nVIDIA sind Modelle von folgenden Launch Partnern Modelle am Start:
Albatron, ASUS, Club 3D, EVGA, Gainward, Galaxy, Gigabyte, Innovision, Leadtek, MSI, Palit, PNY, Point of View, Sparkle und XFX.

Die wichtigsten Spezifikationen der neuen Karte im Überblick (Referenzwerte):

  • Chip: 2x G7
  • Transistoren: 2x 278 Mio.
  • Herstellung: 0,09 Mikron
  • Chiptakt: 500 MHz
  • Speichertakt: 600 MHz (effektiv 1200 MHz)
  • Speicher: 1024 MByte (2x 512 MByte) GDDR3
  • Pixel Pipelines: 2x 24
  • Interface: 512 Bit (2x 256 Bit)
  • Speicherbandbreite: 76,8 Gb/s (2x 38,4 Gb/s)
  • Pixelfüllrate: 2x 8000 Mpix/s

Laut nVIDIA soll mit der GeForce 7950 GX2 die Leistung aktueller High End Karten wie die GeForce 7900 GTX und Radeon X1900XTX um bis zu 70 % übertroffen werden. Aufgrund fehlender Unterstützung seitens aktueller Treiber ist bis dato jedoch kein Quad-SLI Betrieb möglich. nVIDIA hat angekündigt das per finalem Treiber nachzuliefern. Bisher gibt es nur einen offiziellen Betatreiber (91.31), der die GeForce 7950 GX2 im Singlebetrieb unterstützt. Posted by Holyfetzer Quelle: www.nVidia.de

Neuer offizieller Forceware 91.31 Beta erschienen

Bereits kurz nach dem erst kürzlich veröffentlichten Forceware 91.28 Beta Treiber, schiebt nVidia den nächsten Forceware Treiber der Forceware 90 Serie nach. Mit dem Forceware 91.31 Beta wird Support für nVidias neue GeForce 7950 GX2 hinzugefügt sowie eine Reihe von Bugs mit dem neuen nVidia Control Panel gefixt.

Release Highlights:

  • Includes the new NVIDIA Control Panel. Please visit the NVIDIA Control Panel website for more information.
  • New NVIDIA PureVideo features and enhancements. Please visit the NVIDIA PureVideo website for more information on PureVideo technology and system requirements.
  • Adds noise reduction post processing
  • Adds image sharpening post processing
  • Improved Inverse telecine algorithm
  • Improved de-interlacing algorithm
  • Improved compatibility with third party MPEG-2 decoders
  • Microsoft® DirectX® 9.0c and OpenGL® 2.0 support

Die vollständigen Release-Notes findet ihr hier. Den rund 60 Mbyte großen Download des Treibers für WinXP/2000 und die gut 40 Mbyte große Version für WinXP x64 findet ihr ab sofort in unserem Downloadbereich. Posted by Holyfetzer Quelle: nZone.com

Benq stellt neuen Flachbildschirm vor

Der Multimedia Hersteller BenQ, welcher schon seit längerem TFTs herstellt, hat ein neues Modell vorgestellt. Der mit FP92E bezeichnete Flachbildschirm ist hauptsächlich für den Officebetrieb ausgelegt, deswegen verfügt er über integrierte Lautsprecher.

Die Helligkeit liegt bei 270cd\m² bei einem Kontrast von 550:1. Die Reaktionszeit liegt bei 8ms bei Blickwinkeln von 140° horizontal und 135° vertikal, wo es noch einiges an Verbesserungsbedarf gibt. Der Bildschirm verfügt auch nicht über eine DVI Schnittstelle, was bei einem doch beachtlichen Preis von 300 Euro durchaus zu erwarten ist. Auch hier muss BenQ deutlich nachbessern, um mit der Konkurrenz mithalten zu können. Was jedoch erfreulich ist, ist der 3 Jahre Vorort Umtausch Service den BenQ den Käufern ihres neuen Modells anbietet. Posted by Blubb Quelle: PM

Shortnews und Reviews

IntMD Core P-Rating X+ Texas = ? @ pc-max.de
Sharkoon Phasetech SHA350-8PI Review @ Dirkvader.de
Core 2 Duo E6700 Testdrive @ computerbase.de
Intel Core 2 Duo E6800 @ overclockersonline.com (e)
AplusCase CS-3010 Cubic Gehäuse im Test @ Technic3D.com
X2gen MG19R8 19" TFT LCD Display @ Bigbruin.com (e)
AMD’s Quad-Core K8L & 4x4 Low-down @ Pureoverclock.com (e)
Intel Pentium 820 D 2.8GHz Dual Core @ Techgage.com (e)
Contest for Aquagate Mini R120 @ Overclockers Online.com (e)
SoundGraph iMON 2.4G LT & DT @ techpowerup.com (e)
COMPUTEX 2006: Rookie Pre-Show Ponderings... @ Futurelooks.com (e)
Great Games for Cheap Bastards @ OCModShop.com (e)
2006 Computex Taipei Preview @ The TechZone.com (e)
Computex Taipei 2006 - An introduction to the show @ tweaktown.com (e)
Thecus N4100: 2.000 Gigabyte im kleinen Würfel @ TweakPC.de
Spire Swordfin SP-9700B im Test @ moddingtech.de
Cooler Master X Craft 350 Reviewed @ biosmagazine.co.uk (e)
nVidia GeForce 7950 GX2 @ computerbase.de
NVIDIA GeForce 7950GX2 Preview @ techpowerup.com (e)
OCZ Ultra-Slim 1GB Mini-Kart USB 2.0 Flash Drive Review @ extremeoverclocking.com (e)
The Ultimate Case Mod - the Final Chapter @ bit-tech.net (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Montag, 05.06.2006

3DChip - Treibervergleich: nVIDIA ForceWare 90er Serie auf dem Prüfstand

Weit liegt er zurück, unseren letzten Treibervergleich vollendeten wir im Oktober 2005. Damals untersuchten wir die ForceWare 80er Serie auf Herz und Nieren. Der heutige Anlass für unseren Treibervergleich ist das Erscheinen der neuen ForceWare 90 Generation. Mit der ForceWare 91.28 Beta führt nVIDIA erstmals das neue Controlpanel ein und verspricht nochmals ein wenig Mehrleistung! Wir fragten uns: Was ist nun dran, was taugt die neue Generation? Im Vergleich mit den ForceWare Treibern 84.21 und 84.43 sammelten wir 90 Messergebnisse und beleuchteten die neuen Funktionen des Nextgen-Drivers näher, um eine Antwort auf unsere Fragen zu finden… Zum Artikel... Viel Spass beim Lesen wünscht euch das 3DChip-Team.

Partnernews

Intel Pentium D 805: Dual-Core Schnäppchen für Übertakter @ Au-ja.de

Ein echter Doppelkern Prozessor für weniger als 130  ? Von Intel? Nein, kein Scherz: Der Pentium D 805 hat zwei CPU-Kerne mit jeweils einem Megabyte L2-Cache, die mit 2,66 GHz getaktet werden. Und dieser günstige Prozessor läßt sich hervorragend übertakten!

Wir haben das mal für euch vorbereitet und - das müssen wir zugeben - dieser Prozessor hat wieder einmal das Übertaktungsfieber in der Redaktion ausgelöst ;-) Zugleich haben wir die Gelegenheit genutzt, um MSIs P4N SLI-FI für den Einsatz mit dieser CPU zu verifizieren. Mehr...

Im Test: Aerocool ExtremEngine @ Au-ja.de

Letzten Dezember hatten wir das AeroEngine II Gehäuse von Aerocool auf dem Teststand. Auf der CeBIT 2006 stellte Aerocool dann den Nachfolger vor: das Extreme Engine 3T, welches wir heute testen wollen. Logo

Während das Frontdesign mit der großen 140 mm Turbine und der zweiteiligen Aluminiumtür beibehalten wurde, hat man das Plexiglasfenster im Seitenteil durch einen monströsen 250 mm Lüfter ersetzt. Was dieser Lüfter bringt und was es sonst noch an Neuerungen gibt, könnt ihr in unserem Testbericht erfahren.

Shortnews und Reviews

QPAD XT-R @ techpowerup.com (e)
Lexmark X2470 Reviewed @ biosmagazine.co.uk (e)
Thermaltake Silent Boost RX K8 Heatsink Review @ Futurelooks.com (e)
Half-Life 2: Episode One is Zombie Killing Fun! @ OCModShop.com (e)
Motorola RAZR V3m Cell Phone @ DailyCE.com (e)
Neue Registry Tips für Windows XP @ pqtuning.de
Gigabyte GA-8I945GMH-RH Motherboard Review @ Hardware Secrets.com (e)
'Why Web 2.0 will end your privacy' @ bit-tech.net (e)
HTPC - Projekt Nr.2 - MSI & Hiper Cooperate @ HW-Center.com (e)
Creative Zen Vision:M Multimediaplayer @ MiniTechNet.de
Speedlink Medusa 5.1 ProGamer Headsets (SL-8793) @ Cooling-Station.net
Scythe Mine Cooler im Test @ Technic3D.com (e)
APC BR500I Smart-USV 500VA @ ocaholic.ch
Arctic Cooling NV Silencer 6 (Rev. 2) VGA Cooler @ Hardware Secrets.com

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Freitag, 02.06.2006

Partnernews

SuperTalent DDR2 1000 MHz Speicher im Test @ Allround-PC.de

"DDR2 Speicher konnten bisher nur User von PCs mit Intel Prozessoren nutzen. Seit einigen Tagen hat der Prozessorhersteller AMD nachgelegt und den neuen AM2 Sockel vorgestellt, mit dem in Verbindung einer entsprechenden CPU auch DDR2 Speicher unterstützt wird. Waren die ersten DDR2 Speicher auf eine Frequenz von 533 MHz begrenzt, bieten nun einige Hersteller 1000 MHz DDR2-Speicher an. So auch der Hersteller SuperTalent, der uns für einen Test das 2 GB DualChannel Kit T1000UX2G5 zur Verfügung stellte. Wir wollten herausfinden, ob es möglich ist den Speicher stabil bei 1000 MHz zu betreiben und ggf. die Timings etwas abzusenken. Die Ergebnisse finden Sie im folgenden Review."

Shortnews und Reviews

Evercool WC202 Water Cooler Review @ motherboards.org (e)
Liveblogging Half Life 2: episode one @ bit-tech.net (e)
PowerColor HeatBuster PC Cooler @ hardwaresecrets.com (e)
Thermaltake Mozart Media LAB @ Overclockers Online.com (e)
Half-Life 2: Episode 1 @ Techgage.com (e)
CRT TV Buyer's Guide @ thetechzone.com (e)
ATI Catalyst Tweak Guide Revised @ TweakGuides.com (e)
Zalman HD160 HTPC Home Theater PC Case Review @ Tweaknews.net (e)
Fujifilm FinePix Z3 Zoom Digital Camera @ DailyCE.com (e)
T-Mobile BlackBerry 8700 @ Trusted Reviews.com (e)
OCZ Technology GameXStream 700W Power Supply Unit @ Bigbruin.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Donnerstag, 01.06.2006

ATi: Übernahme durch AMD in Planung?

Das angesehene amerikanische Wirtschaftsmagazin Forbes berichtete kürzlich über eine mögliche geplante Übernahme von Grafikchipproduzent ATi durch CPU-Hersteller AMD. AMD besitzt demnach zurzeit einen Börsenwert von rund 15 Milliarden US-Dollar, ATi ist dagegen für "nur" rund 4,2 Milliarden US-Dollar notiert. Rein vom Kapitalbedarf aus gesehen, dürfte eine Übernahme daher für AMD kein großes Problem sein. Es bleibt die Frage, ob der Vorstand von ATi einer Fusion zustimmen würde oder ob es zu einer feindlichen Übernahme kommen würde. Stellungnahmen beider Unternehmen stehen bisher aus, so dass man im Moment von reinen Spekulationen ausgehen muss. Quelle: hardwareluxx.de Posted by: holyfetzer

Hyundai mit neuem TFT Monitor

Der Hersteller Hyundai hat einen neuen, 19 Zoll großen TFT-Monitor vorgestellt. Der Hyundai ImageQuest B91D basiert auf einem TN Panel, welches eine GtG Reaktionszeit von 4ms und einen Kontrast von 700:1 bei einem Blickwinkel von 160° vorweisen kann (typische Werte für ein TN-Panel). Die Helligkeit liegt bei 300 cd\m², und die native Auflösung ist wie bei allen 19"-TFTs 1280x1024 Pixel.

Doch der Bildschirm soll auch Multimedia-Interesenten anziehen, dies verwirklicht Hyundai mit einem gerade mal 1,5cm breiten Rahmen. Desweiteren wird der TFT sowohl einen D-sub als auch einen DVI-D Anschluss bieten, was in vielseitig einsetzbar macht. Er wird in die Klasse 2 für die Anfälligkeit von Pixelfehlern eingestuft, was heisst, dass man ihn ab 5 Klasse 2 Pixelfehlern (schwarze Pixel) umtauschen kann. Der Preis soll bei etwa 280  liegen. Posted by Blubb Quelle: PM

Übertaktete GeForce 7900 GT Karten führen vermehrt zu Problemen

In den letzten Tagen häuften sich die Meldungen, dass nVidias Geforce 7900 GT-Serie offenbar mit einer weit überdurchschnittlichen Ausfallrate zu kämpfen hat, die nVidia und den Grafikkartendistributoren stark zu schaffen macht. Besonders von Haus stark hochgetaktete Modelle z.B. von EVGA, Gainward, XFX oder BFG neigen zu teilweise sehr hohen Ausfallraten. Gerüchten zufolge sollen bis zu 10% der verkauften Karten als baldiger Garantiefall enden.

Da diese Hersteller oft lange, teilweise sogar lebenslange Garantiezeiten gewähren, wird der Verkauf dieser GeForce 7900GT-Modelle offenbar immer mehr zu einem finanziellen Risiko. Zwar muss sich der Endkunde keine Sorgen wegen möglicher Garantiestreitigkeiten machen, doch der Ärger über umständliche Umtauschaktionen bleibt. Nicht nur die Hersteller, auch nVidia steht diesbezüglich in der Kritik, schließlich hat der Chipproduzent doch alle, teils sehr extremen, Taktungen seitens der Hersteller abgesegnet.

Leider gibt es bis dato noch von keiner offiziellen Seite ein Kommentar, was angesichts der offensichtlichen Probleme sicher nicht begrüßenswert ist. Inwieweit man daher auf die Kritik reagieren wird, bleibt abzuwarten. Posted by: holyfetzer Quelle: theinquirer.net

Shortnews und Reviews

Levicom Master 450W mit Control Panel auf dem Teststand @ Technic3D.com
HIS Radeon X1300 Pro Review @ Hardware Secrets.com (e)
Thermalright V1-Ultra VGA-Cooler @ Tweakers4u.de
Alienware system review @ bit-tech.net (e)
Akasa PaxPower 460W Power Supply Review @ extremeoverclocking.com (e)
Seagate Momentus 5400.3 – Larger, Faster and Quieter @ tweaktown.com (e)
Holen Sie sich den Titel und die Hardware @ TweakPC.de
ASUS M2N32-SLI Deluxe Wi-Fi Edition Motherboard Review @ motherboards.org (e)
Razer Krait MMO/RTS Mouse @ Techgage.com (e)
Switching to Mac How-To-Guide @ Futurelook.com (e)
Thermaltake Symphony Mini @ techpowerup.com (e)
Sapphire ATI Radeon X1900XTX 512Meg PCI Express Videocard Review @ Tweaknews.net (e)
Dämmmattenset NOISEBLOCKER EvolutionEQ Platinium im Test @ silentmodding.de
LG LX550 Fusic (Music) Cell Phone @ DailyCE.com (e)
Buffalo 8GB USB Flash Drive @ DailyCE.com (e)
Razer Copperhead SK Gaming Edition @ HW-Center.com
Shuttle XPC SD36G5M Mini-Barebone @ MiniTechNet.de
Thermaltake PurePower 600 PSU Review @ GruntvillE.com (e)

>>Du suchst eine neue Grafikkarte? Dann nichts wie ab in unseren Preisvergleich<<
>>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<
>>
Gesamte News des Monats? Findet ihr im Newsarchiv...<<

Zurück

 

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011