Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Hier findet ihr die News des Monats Mai 2004


Samstag, 29.05.2004

Ankündigung: 3DChip nimmt eine längere Auszeit!

Hallo liebe Leser,

Mitte der Woche gaben wir bekannt, dass wir eine zweiwöchige Newspause machen werden. Doch leider wird sich die Pause nun um einiges verlängern, denn wir werden die Pause an unserer Seite auf den ganzen Sommer wegen Krankheit und Überbelastung ausdehnen.

Das heißt dass wir aller Voraussicht nach im September 2004 wieder in neuer Frische starten werden. Wir wünschen allen Stammlesern von uns einen schönen Sommer und hoffen dass wir euch im Herbst wieder begrüßen können.

Das Forum ist trotzdem geöffnet und es wird auch weiterhin Hilfe dort geben.

Die Online- Chefredaktion

Frank und Sonja Jaspers

Mittwoch, 26.05.2004

Newspause auf 3DChip

Hallo liebe Leser,

da wir dieses Jahr noch keine Newspause eingelegt haben, wollen wir nun eine neue Pause einläuten und zwar mindestens zwei Wochen.

Euer 3DChip Team

GeForce 6800 Ultra von InnoVision und ASUS in Japan erhältlich

Nun ist es also soweit. Fast täglich hört und liest man davon, dass in Japan die ersten Grafikkarten bereits erhältlich sind. Diesmal handelt es sich um die Inno3D GeForce 6800 Ultra von InnoVision um die es sich handelt. Dieses Grafikkartenmodell basiert auf dem Referenzdesign von nVIDIA, das bedeutet sie ist mit 256MB GDDR3 Speicher, zwei DVI-Anschlüssen und TV-Ausgang bestückt. Der einzige Unterschied beim Kühler zum Referenzmodell liegt darin, das dieser mit Verzierungen aufwartet, die der nVIDIA Beschleuniger nicht an seinem Kühler hat. Der Grafikkartenhersteller InnoVision gibt an, dass - um die Karte in Betrieb zu nehmen - ein 350W Netzteil voll und ganz ausreicht. Der Preis der Karte liegt momentan bei umgerechnet 535 Euro.

Doch die Konkurrenz schläft nicht und auch ASUS hat bereits den ersten High End Beschleuniger, eine GeForce 6800 Ultra in Japan vorgestellt. Dieser Hersteller hat sich jedoch ein bißchen mehr Gedanken über das Design ihrer Karte gemacht, denn der Kühler ist flacher und wurde mit einem blauen LED bestückt, so dass die Grafikkarte doch mit einem außergewöhnlichen "Tatsch" aufwarten kann. Das gute an dem anderen Kühler ist, dass dieser im Gegensatz zum Referenzmodell nicht den Steckplatz neben dem AGP-Slot blockiert. Die Grafikkarte wurde mit zwei DVI Anschlüssen und einem VGA-Anschluss gesegnet, doch über den Preis ist uns leider noch nichts bekannt. Posted by Sonja Quelle und Bilder: Hartware.net

Partnernews

CasEgde Diabolic Gamer Case Venom Green & Gun Silver Review @ TWINSBYTE.de

"Das Gehäuse. Es repräsentiert den Geschmack und natürlich die Brieftasche des Besitzers auf LAN-Partys. Heutzutage sind gemoddete Gehäuse absolut keine Seltenheit mehr, sogar Discounter-PCs werden teilweise mit Casemods und Sichtfenstern ausgeliefert. Die alten Zeiten, in denen man noch eigen gemoddete Fenster und LED-Beleuchtungen sah, sind weitestgehend vorbei. Die vorgemoddeten Cases der stetig wachsenden Anzahl von Herstellern sehen oft sehr gut aus und stechen auch durch gute Verarbeitungsqualität hervor. Allerdings werden oft schon dagewesene Mods kopiert, dadurch sinkt der Individualitätsfaktor des eigenen Gehäuses. CasEdge, ein in Deutschland unbekannter Hersteller nahm sich diesem Problem an und entwickelte eine neue Serie von vorgemoddeten Gehäusen - die Diabolic Case Serie. Wichtig für die Firma war es, etwas völlig Neues zu erschaffen. Nicht einfach nur eine weitere neue Form des Windowkits oder eine leuchtende Vorderfront - nein. CasEdge lässt mit der Diabolic Case Serie die aufwendig gestaltete Gehäusefront mit den Seitenteilen verschmelzen und leitet dadurch einen völlig neuen Standard ein. Ob sich die neue Ära auch in Funktionalität und Ausstattung bewähren kann, erfahrt ihr heute bei TWINSByte.de"

Jetart Technology 3D Slot Fan @ Tweakers4u.de

Abermals hat uns eine in Europa relativ unbekannte Firma, die wir auf der CeBIT 2004 kennengelernt haben - nämlich Jetart Technology - ein Testexemplar zur Verfügung zugestellt. Dabei handelt es sich um einen PCI-Slot-Kühler, der mit einer "enhanced M/B, NB, HDD, CPU, VGA heat dissipation" wirbt: den 3D Slot Fan. Ob der SF2100 das Versprechen halten kann, wollten wir in unserem Review herausfinden...

GrowUpJapan - Smart Drive 2002 HDD-Cooler @ Tweakers4u.de

Die in Europa noch relativ unbekannte Firma GrowUpJapan stellte uns auf der CeBIT ein Exemplar ihres HDD-Kühlers SmartDrive 2002 zur Verfügung. Ob die Blackbox die hohen Erwartungen, die es mit dem Aufdruck "Silent & Cool" setzt, erfüllt, wollen wir uns näher ansehen...

Shortnews & Reviews

Thermaltake Xaser V Damier SLW @ hartware.net
XFX FX 5700 Ultra Review @ Ninjalane
3x Pentium 4 mit 3.4 GHz im Test @ k-hardware.de
R420 bashing from nVidia @ 3dcenter.org
Wie viel Optimierung ist optimal? @ 3dcenter.org
NVIDIA PR slides "ATI Launch Analysis" @ 3dcenter.org
PixelView PlayTV@P7000 TV/FM Tuner @ Digit-Life.com (e)
NorthQ 3100 Silent II @ moddingx.de
Revoltec Lightboard XL Review @Tweaker.de
GeForce 6800 Ultra vs. Radeon X800 XT PE @ hartware.net
Luxeon LED im Review @ Cooling-Station.de
Corsair Introduces XL Memory @ Legit Reviews
Super Talent Memory Module Cooler Review @ 3dxtreme.net (e)
Revoltec-Fans im Test @ swissmods.ch

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Dienstag, 25.05.2004

ATi Radeon 9550 SE aufgetaucht

DirectX 9 für die Massen, so oder so ähnlich kann man die momentane Marklage bei den Grafikkarten sehen. Wie "the inquirer" nun berichtet, geht der Kanadische Grafikchiphersteller "ATi" wieder einen schritt weiter und schmeißt eine weitere Einsteiger-Grafikkarte, für Preisbewußte Kunden, auf den Markt. Die Grafikkarte wird unter den Namen ATI Radeon 9550 SE vertrieben. Bislang war dieses Portfolio eher nVIDIA vorbehalten - 80% des DX 9 Grafikkartenmarktes werden von nVIDIA bedient. Genau hier soll die Radeon 9550 SE einsteigen, sie durchbricht die 100$ Preismarke nach unten und ist somit in Deutschland schon für 87 Euro zu haben. Posted by Krux Quelle: the inquirer

Shortnews & Reviews

240x128 BlueMode LCD Test @ casemodz.net
Zalman Multi Fan Speed Controller ZM-MFC1 im Test @ Modding-Web.de
Betrunkene Laptops können länger @ tec-world.net
Building Your Own Notebook: Part 1 @ LegitReviews.com (e)
Free Memory Contest @ LegitReviews.com (e)
Der \"Kampf der ungleichen Brüder\" - Der 12 Volt-Pumpen-Report @ TtecX.com
Opus Technologies MT-200 Mid-Tower Titanium Plated Case @ extremeoverclocking.com (e)
Albatron FX5700P Turbo VGA Card Review @ overclockercafe.com (e)
ATI Radeon 9600 XT @ TheTechLounge.com (e)

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Montag, 24.05.2004

Das muss Liebe sein! Zerstörte Radeon 9800 Pro

Ein User aus dem Guru3d.com Forum hat seine Radeon 9800 Pro 128 MB Grafikkarte mit liebevoller Hingabe behandelt und einem Langzeittest unterzogen. Dazu verwendete er das neue ATi Tool namens "Sledgehammer", das konnte die Karte leider gar nicht ab und starb mit einem lächeln auf Ihren roten Lippen. :-) Möge die Karte in Frieden ruhen. LOL

Weitere Bilder der getöteten Grafikkarte findet Ihr hier. Wir empfehlen, bitte nicht nachmachen auch wenn euch die Karte nicht mehr gefällt. :-) Posted by Jesse Quelle: Guru3d.com

Sapphire Radeon 9800 Pro 128 Bit Edition in Japan erhältlich

Wie Hartware.net berichtet schwirren Gerüchte durch das Internet das ATi nicht genug Radeon 9600 Pro (RV350) und Radeon 9600XT (RV360) Grafikchips ausliefern kann. Die Nachfrage nach Radeon 9600 Pro und bzw. 9600XT Grafikkarten scheint momentan schwer abdeckbar zu sein, so dass man die R350 und R360 Chips der Radeon 9800 Serie kastriert und als Zwischenlösung mit einem minimierten Speicherinterface von nur 128 Bit auf den Markt bringen wird.

Als erster Hersteller bietet bereits Sapphire auf dem japanischen Markt eine Radeon 9800 Pro mit halbierter Speicherschnittstelle an. Die ''Sapphire Radeon 9800 Pro 128 MB 128 bit Edition'' kostet in Japan ca. 180 Euro. Wir vermuten das bei den Taktraten für Chip und Speicher die gleiche Taktung zum Einsatz kommt wie schon bei den original Radeon 9800 Pro Modellen. Wann und ob die Karten in Europa angeboten werden sollen ist uns noch nicht bekannt. Posted by Krux Quelle und Bilder: Hartware.net

Partnernews

4.5 Treiber extreme Roundup @ Dark][Tweaker.com

"Auf Wunsch unserer Leser haben wir bei diesem 4.5 Treiber Roundup alle uns bekannten Treiberhersteller in die Runde aufgenommen. Wer bis Dato NGO oder UniAN Treiber nicht kannte, kann in diesem Bericht Einiges über sie und ihre Performance erfahren. Wir haben uns die Treiber genauer angesehen und auch die Installation und bekannte Probleme mit Bildern dokumentiert. Folgende Treiber wurden getestet NGO 13.c, UniAN Catalyst 1.0.45, DNA 2.5.4.5, Forsage 45, Omega 2544, Catalyst 4.5." Mehr...

Sonntag, 23.05.2004

HIS Excalibur Radeon 9600 DUAL DVI unterstützt Verwendung von zwei TFTs

Der chinesische ATI-Boardpartner Hightech Information Systems, Ltd. (HIS) stellt erstmals eine Grafikkarte - die HIS Excalibur Radeon 9600 DUAL DVI - vor, die zwei TFT Monitore unterstützt. Die Zielgruppe des Herstellers ist sowohl der professionelle als auch semi-professionelle Bereich - Banken und Versicherungen, Programmierer, Videocutter, CAD-Autoren und dergleichen. "Wer an seinem Arbeitsplatz vor mehreren Bildschirmen sitzt, der greift doch - schon aus Platzgründen - auf flache Lösungen zurück", sagt ENMIC-Produktmanager Frank Mallin.

Die Grafikkarte verfügt über 4 Pixel Pipelines, unterstützt TRUEFORM 2.0, SMARTSHADER 2.0, SMOOTHVISION 2.1, HYPER Z III , HYDRAVISION, sowie VIDEOSHADER- und die FULLSTREAM Technologie. Die HIS Excalibur Radeon 9600 DUAL DVI verfügt über einen 256 MB DDR Speicher, der mit 325 MHz getaktet ist und ein 128 Bit Interface. Der Maschinentakt sind dual integrierte DACs mit 10 Bit pro Kanal für Frequenzen von bis zu 400 MHz. Die Grafikkarte hat ein S-Video, 2x DVI-I Anschlüsse und einen externen DVI-I/VGA-Adapter. Posted by SonjaQuelle: E-Mail

Neuer CATALYST Windows XP 64-Bit BETA Treiber

Am 20.05.2004 ist bei ATi auf der Homepage ein neuer 64-Bit Treiber für AMD Systeme erschienen. Der Treiber trägt die Versionsnummer 8.01-040421a-015296E-ATI und ist ausschließlich für Windows XP Betriebsysteme geeignet. Wer wissen möchte was neu oder geändert wurde kann es hier in den Release Notes nachlesen. Ein Download des Treibers könnt ihr wie gewohnt in unserem Downloadbereich starten. Posted by SonjaQuelle: Heise

GeForce 6800 Ultra von Point of View nächste Woche im Handel

Unsere Kollegen von Hartware.net haben eine Pressemitteilung erhalten, das der Grafikkarten Hersteller Point of View nVIDIA Grafikkarten mit Geforce 6800 Ultra Chip schon nächste Woche in den Handel bringen will allerdings sollen es erstmal recht wenige sein. Das Board mit dem GeForce 6800 Ultra Chip entspricht bis auf den Aufkleber der sie als Point of View Produkt ausweist dem Referenzdesign von nVIDIA. Die Karte verfügt deshalb auch wie nicht anders erwartet über die Standart Taktraten von 400 MHz Chip und 1100 MHz GDDR3 Speicher mit 256 Bit Anbindung und 256 MB grösse.

Auch die Anschlüsse sind typisch für die Referenz, den hier kommen 2 DVI-I und ein TV-Out zum Einsatz wer also einen älteren VGA Monitor besitzt muss mit einem DVI-I zu VGA Adapter vorlieb nehmen ob das die 2D Signalqualität beeinflusst wird wohl nur ein Test der Hardware herausfinden. Ein Preis des High End Modells steht noch nicht fest, wir rechnen aber mit mindestens 500 - 550 Euro wenn nicht sogar mehr. Posted by Jesse Quelle: Hartware.net

Partnernews

Exklusiv: Mustek PVR-A1 Personal Media Center Player Review @ TWINSBYTE.de

"Heute sind wir bei noch viel kleineren und schnelleren Geräten angekommen, den MP3 Playern. Die Geräte zeichnen sich durch die kompakten Ausmaße und eine lange Spieldauer aus. Auch wird das Überspielen von Musik zum Klacks und nimmt nur noch einen Bruchteil der Zeit in Anspruch, die zu früheren Zeiten benötigt wurde Doch denken heute einige Hersteller schon weiter und kombinieren MP3-Player mit anderen Geräten. Wieso sollte man denn nicht noch gleich einen Videoplayer und eine externe Festplatte mit in den portablen Geräten intrigieren. Genau an diese Idee knüpft der Hersteller Mustek an, der in erster Linie für Scanner und USVs bekannt ist. Der Hersteller versucht erstmals für einen erschwinglichen Preis ein solches Multimediagerät, sprich, Videoplayer, MP3-Player, externer Speicher und Kartenlesegerät, an den Mann zu bringen. Zu Gesicht bekam man das kleine, auf den Namen PVR-A1 getaufte Gerät erstmals auf der Cebit im März diesen Jahres. Daher ist es in Shops noch recht selten zu finden. Ob der Mustek PVR-A1 Player ein gelungenes Gerät ist und was es leistet, könnt ihr in diesen Testbericht nachlesen..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Access Point Netgear WG602 im Test @ Hardwareecke.de
A Top X-Blade Case Review @ overclockercafe.com (e)
ichbinleise Thermalright 931U TRX im Review @ Gamer-Network.com
Thermalright SLK947U im Review @ Gamer-Network.com
Chenbro Gaming Bomb im Review @ Gamer-Network.com
Speichercheck: DDR400 Registered ECC Kits @ Hardware-mag.de
CasEdge Diabolic Minotaur @ Hardwarelabs.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Samstag, 22.05.2004

Neue Grafikchipgeneration von PowerVR

PowerVR gab bekannt, dass demnächst ein neuer Grafikchip mit dem Namen PowerVR 5 veröffentlicht wird. Der neue Chip unterstützt Pixel - und Vertex Shader 3.0 , welches ja in DirectX9c enthalten sein wird. Wie uns bekannt ist verfügt der Chip anscheinend auch über weitere neue Funktionen, die von bisherigen Karten nicht unterstützt wurden. Was so gut wie sicher sein soll ist, dass SEGA den neuen Grafikchip von PowerVR in ihren Geräten verbauen wird. Diese Geräte werden Ende 2004 Anfang 2005 im Handel erhältlich ein und somit ist zumindest sicher wann der Chip auf den Markt kommen wird. Posted by Sonja Quelle: Hardwareluxx

Partnernews

Sapphire Radeon X800 Pro @ ATI-News.de

Nachdem ATI die Radeon X800 Serie am 04.05.2004 offiziell vorgestellt hat, werden in der 21. Kalenderwoche die ersten Grafikkarten im deutschen Fachhandel erhältlich sein. Da wir uns schon in einem gesonderten Artikel mit der 3D-Architektur des R420 näher auseinander gesetzt haben, werden wir uns nun etwas näher mit der Leistungsfähigkeit der Radeon X800 Pro beschäftigen. Bei der getesteten Karte handelt es sich um die Sapphire Radeon X800 Pro mit 256 MB GDDR3 Speicher. Mehr...

Radeon X800 Pro @ Rage3D.de

"Die Radeon X800 Pro ist der neue Leistungskönig unter den Grafikkarten. ATi hat es wieder einmal geschafft, eine Grafikkarte zu entwickeln, die eine Menge an Leistung bieten kann, aber trotzdem kein "Kühlmonster" oder "Stromfresser" ist. Wie die Karte abschneidet erfahrt ihr in unserem Test..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Coolermaster Centurion @ Hardware|Center.com
airplex evo 360 im Test @ watercoolplanet.de
QuietPC AcoustiFan 120mm @ OverclockingHQ.com (e)
High End Wakü TB @ mp-world.org
Zalman Chipsatzkühler Mod @ casemodz.net
Verax Polargate 478 Cu S P4-Kühler @ hartware.net
Dont Know What PearPC Is? Now You Do! @ overclockinghq.com (e)
FlipFlop-Lack Test @ Cooling-Station.de
NorthQ4000 400Watt Netzteil im Test @ moddingX.de
H2O Cool Sprinter @ MP-World.net
Revoltec LightBoard Compact Alu Edition @ TuningTotal.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Freitag, 21.05.2004

Partnernews

Jasc Paint Shop Power Suite Photo Edition im Test @ TWINSBYTE.de

"Der Softwarebereich geriet bei vielen Usern oft etwas in den Hintergrund und Neuheiten werden ohne großes Aufsehen eingeführt oder auf dem PC installiert. Ähnlich sieht es bei den Bildbearbeitungsprogrammen aus, wo sich eigentlich nur zwei Hersteller ein Kopf an Kopfrennen liefern, nämlich die Hersteller Adobe und Jasc. Es gibt zwar auch eine Hand voll weiterer Softwarehersteller, die Bildbearbeitungssoftware im Sortiment haben, doch können die wenigsten solch ein Funktionsspektrum bieten, wie diese beiden Hersteller. Auch muss man hier unterscheiden, zwischen den professionellen Anwendern und den Heimanwendern, die bei ihren Bildern lediglich etwas Kontrast und Helligkeit nachbessern möchten. Der Hersteller Jasc bietet nun ein recht neues umfangreiches Softwarepaket für die digitale Bildbearbeitung an. Es handelt sich um Paint Shop Power Suite in der Photo Edition. Was dieses Paket an weiterer Software mitbringt und ob Jasc mit Adobe Photoshop mithalten kann, kann in diesen Testbericht nachgelesen werden." Mehr...

AeroCool Design Case X-202 black @ Dark][Tweaker.com

Und wieder haben wir einen Bericht über ein Gehäuse für euch vorbereitet. Diesmal haben wir uns das Modding-Gehäuse AeroCool Design Case AERO-X202 angesehen. Optisch will man auf jeden Fall ein fertiges Modding Sample geschaffen haben und auch von der Qualität her braucht man sich keine Sorgen zu machen. Wir haben das Gehäuse einige Tage bei uns gehabt und die wichtigsten Features für euch aufgelistet..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Corsair Hydrocool 200 @ Ochardware.de
Chaintech 9CJS Zenith @ TweakPC.de
Electronic Entertainment Expo (E3) 2004 @ LegitReviews.com (e)
Neue Windows XP Tips online @ PQTuning.de
Kaspersy AntiVirus 5.0 Test @ Tobitech.de
NC-Silence 420 Watt Fanless PSU Review @ Dirkvader.de
Thermaltake Tower112 vs. Aerocool Hightower HT-101 @ SilentHardware.de
Shuttle XPC Review: ST62K @ minitechnet.de
Diabolic Gehäuse @ Caseumbau.de
Test: 120mm Lüfter der ichbinleise Serie @ Modding-Web.de
i875 Performance Roundup @ TweakPC.de
Zalman CNPS7000A-Cu auf Athlon 64 @ TweakPC.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Donnerstag, 20.05.2004

Leadtek stellt Grafikboard mit GeForce 6800 Chip vor

Leadtek stellte heute eine auf dem GeForce 6800 basierende Grafikkarte, die WinFast A400TDH, vor. Im Vergleich zur 6800 Ultra (WinFast A400 Ultra TDH) wurde einiges geändert. So wurde neben der Größenänderung des Kühlers auch der Chiptakt von 400 auf 350 MHz und der Speichertakt von 1100 auf 700 MHz gesenkt. Es wurde aber auch auf einen zweiten Stromanschluss verzichtet. Desweiteren wurde der Speicher um die Hälfte auf 128MB (GDDR3) reduziert.

Weitere technischen Daten:

  • 2x 400MHz RAMDAC
  • 1x VGA, 1x DVI, 1x TV-Out
  • Maximale Auflösung 1048x1536 bei 32bit und 85Hz
  • DirectX 9.0C
  • AGP 8x
  • Open GL 1.5
  • Cine FX 2.0

Der Lieferumfang wird voraussichtlich wie bei der Ultra Version sein, und zwar ist dort mit dabei: Handbuch, Treiber CD, DVI auf VGA Adapter, WinFastDVD, WinFox II, Cult 3D, Coloreal Embedded, Coloreal Visual, Coloreal Brigh. Posted by Onkel Eddy Quelle: digit-life.com

Posted by Onkel Eddy Quelle:digit-life.com Bilder: ixbt.com

Gainward veröffentlicht wassergekühlte GeForce 6800Ultra

Der Grafikkartenhersteller Gainward hat erneut in Zusammenarbeit mit Innovatek eine wassergekühlte Grafikkarte veröffentlich. Die GPU der Gainward CoolFX Ultra/2600 GS wird mit 450 MHz, der GDDR3 Speicher mit 1200 MHz (Standard: 400/1100 MHz) getaktet, was allerdings nur durch die Wasserkühlung ermöglicht wird. Für den optimalen Betrieb wird ein 480W Netzteil empfohlen. Zusammen mit der Wasserkühlung wird das Set 899  kosten.

Weitere Daten:

  • 256MB GDDR3 mit 1.6 ns
  • 2x DVI
  • 1x TV-Out
  • 2x RAMDAC mit jeweils 400 MHz

Quelle: e-Mail Posted by Onkel Eddy

Mittwoch, 19.05.2004

TerraTec Electronic steigt aus dem Grafikkartengeschäft aus

Der Grafikkarten-Hersteller TerraTec Electronic zieht sich nun offiziell nach 2 Jahren aus dem Grafikkartenmarkt zurück. Geschäftsführer Heiko Meertz äußerte sich diesbezüglich:

"Uns wird in diesem Segment von den Chip-Lieferanten die Luft zum Atmen entzogen. ATI und nVidia "bekriegen" sich und wollen eigenständig als Marken erkannt werden!" Da bliebe für selbständige Brands wie TerraTec - aber auch Herkules in der Vergangenheit - keine Chance mehr im Markt, so Meertz. "Wenn wir Produkte unter dem Namen TerraTec platzieren, müssen wir diese auch beeinflussen können." Dies sei zum Schluss bei den Grafikkarten-Lieferanten nicht mehr möglich gewesen", so Meertz. "Da ist dann ein Abschied zwingend!"

Weiter versprach Meertz, dass alle Kunden weiterhin bereut werden und fügte hinzu: "Ob diese Entwicklung im Grafikbereich vom Handel oder Kunden positiv aufgenommen wird, kann nur die Zukunft zeigen. Strukturelle Probleme, wenn nur noch ATI und nVidia als Grafik-Marken in Erscheinung treten, sind vorprogrammiert. Wir warten das mal in aller Ruhe ab!"

Die Restlichen Produkte wie Mäuse, Casemodding Artikel, Headsets und Wasserkühlungen, bleiben weiterhin in der Produktpalette.

Radeon X800 Pro nun auch von MSI

Der erst seit kurzem auf dem ATi Grafikkartenmarkt vertretene Grafikkarten-, Mainboard- und Laufwerkshersteller MSI, veröffentlichte eine auf dem X800 Pro Grafikchipsatz basierende Grafikkarte, die MSI Radeon RX800 Pro. Anders wie bei der von MSI produzierten Radeon 9800 Pro entspricht die neue X800 Pro dem Referenzdesign von ATi. Lediglich ein andersfarbiger Aufkleber auf dem Kühler verät dem Käufer das es eine Karte von MSI ist.

Die technischen Daten:

  • 475MHz ATI RADEON X800 PRO GPU
  • 256MB GDDR3, 900MHz, 256-bit bus
  • AGP 8x/4x
  • 2 x 10-bit/channel 400MHz RAMDAC
  • Fill rate — 7 gigapixels per second
  • With six programmable vertex shader pipelines, capable of over 750 million vertices per second and an overall capability of over 200 billion floating point operations per second (GigaFLOPS)
  • 15-pin D-Sub, S-Video, DVI-I
  • SMARTSHADER HD, SMOOTHVISION HD
  • HYPER Z HD
  • 3Dc
  • Spiele: Tom Clancy's Splinter Cell: Pandora Tomorrow and Prince of Persia: The Sands of Time 14 in one Demo CD

Posted by Onkel Eddy Quelle: digit-life.com

Optimierungen bei Texturfilterung nun auch bei ATi

nVIDIA geriet bereits schon häufiger in die Schlagzeilen, weil Treiberoptimierungen für mehr Performance sorgten und dabei die Bildqualität zu leiden hatte. Doch nun ist auch ATi dabei, denn bei den X800 und 9600 XT Karten wird keine trilinerare Filterung, sondern nur eine artverwandte Filterung verwendet, was dazu führt, dass die Geschwindigkeit gesteigert wird, allerdings ist die schlechtere Bildqualität nicht, bzw. kaum von der der 9800XT zu unterscheiden.

Laut des Statements von ATi sei diese Optimierung bereits seit einem Jahr im Einsatz und niemand hätte sich bisher über verminderte Bildqualität beschwert. Auch soll der "Cheat" nur bei "Box Filtering" zum Einsatz kommen und sonst immer deaktiviert sein. Meiner Meinung nach ist das kein Grund zur Aufregung, denn Optimierungen ohne Qualitätseinbußen sind akzeptabel. Seid ihr da anderer Meinung? Teilt es uns mit, wir haben dazu ein Diskussionstopic eröffnet, das über folgenden Link zu erreichen ist. Posted by Onkel Eddy Quelle: golem

Ein weiteres Testsample von 3DChip steht zum Verkauf

Hallo liebe Leser,

da unsere Testhallen immer noch nicht ganz geräumt sind, :D haben wir noch ein interessantes Testsample zum Verkauf anzubieten. Es handelt sich um eine Leadtek WinFast A350TDH My VIVO Edition. Die Grafikkarte basiert auf dem Geforce FX 5900 Grafikchip ist also keine SE, LX oder XT Karte sondern eine echte GeForce FX 59x mit 128 MB DDR Speicher der über die 2,2 ns Zugriffszeit verfügt. Die Grafikkarte durchlief unser Testcenter und bekam aufgrund ihrer Leistung eine Kaufempfehlung mit 91%. Unsere GeForce FX 5900 non Ultra Karte ist mit entsprechender Kühlung modbar auf eine GeForce FX 5950 Ultra Niveau! Die Modanleitung der Grafikkarte seht ihr hier. Weitere Infos zur Karte findet ihr in unserem ausführlichen Test zur WinFast A350TDH My VIVO Grafikkarte. Im Forum haben wir einen Beitrag zum Verkauf geöffnet, in dem ihr unser Testsample erwerben könnt.

Partnernews

ABIT Radeon 9600 XT 256 MB VIO im Test @ Allround-PC.com

"Grafikkarten mit ATI Radeon GPUs sind zur Zeit begehrter als je zuvor. Die Preise sind stark gesunken und die nächste Lan Party kommt bestimmt. Wenn Sie sich in nächster Zeit eine neue Grafikkarte anschaffen möchten, haben wir mit der ABIT Radeon 9600 XT VIO vielleicht das Richtige für Sie auf dem Prüfstand." Mehr...

4 Revoltec Leuchtlüfter im Test @ Allround-PC.com

"Wer kennt Sie nicht, die kleinen oder auch großen Lüfter mit dauerleuchtenden roten, blauen oder auch grünen LEDs, blinkend, im Tricolor-look oder als Spezialversion mit UV LEDs. Die Rede ist natürlich von so genannten Leuchtlüftern, wie sie heutzutage mehr und mehr Einzug in das öde graue Innenleben eines PCs halten, und den Innenraum fröhlich mit hell leuchtenden Farben verschönern. Hat man vor einem halben Jahr noch ca. 20 Euro für einen solchen Gehäuselüfter hinblättern müssen, gibt es heutige Modelle schon für weniger als 12 Euro. Aus diesem Grund haben wir uns gleiche mehrere Modelle aus dem Hause Revoltec etwas genauer unter die Lupe genommen. Mehr...

Shortnews & Reviews

Disabling ICQ’s Foghorn @ OverclockingHQ.com (e)
AMD Fab36 Dresden - Bilder und Bericht @ planet3dnow.de
DVD-Brenner zum Diktat - Wer schreibt schneller? @ Hartware.net
Airbush-Tower @ Hardwarelabs.de
Enermax Coolergiant EG435AX VHB Netzteil Review @ Skynet-Online.de
Gainward FX 5700 SilentFX im Detail @ Hardware-Mag.de
ATi driver cheats? A paradigm shift? @ hardwareanalysis.com (e)
Sapphire Radeon X800 Pro 256 MB Review @ Hardware-Mag.de
PMI 1GB PC3200 Dual Channel Platinum Memory @ extremeoverclocking.com (e)
USB Stromanschluss für LC-Displays selbstgebaut @ ocinside.de
Thermaltake Silent Tower Cooler Review @ overclockercafe.com (e)
Interview mit Luciano Alibrandi von nVidia @ 3DCenter.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Dienstag, 18.05.2004

2x Leadtek WinFast A360 Ultra TDH Grafikkarten Review

In unserem heutigen Review möchten wir euch einen kleinen technischen Leckerbissen anbieten. Momentan kämpfen die Spitzenmodelle der Grafikchiphersteller, um die Vormachtstellung und den begehrten "Thron" im Grafikkartensektor. Die vielen Neuerungen und Technologischen Fortschritte halten natürlich auch im "Mainstreamsegment" der Grafikkarten Einzug und die Hersteller versüßen dem potentiellen Käufer, mit vielen "wohlig" klingenden Spezifikationen auf ihren Grafikkartenverpackungen, den Kauf ihrer neuen Hardware. Für das heutige Review haben wir uns zwei Gafikkarten von Leadtek angeschaut, zum Vergleich treten an: Die Leadtek A360 Ultra TDH mit DDRII Speicher, gegen die hauseigene Konkurrenz WinFast A360 Ultra TDH mit GDDR3 Speicher. Beide Grafikkarten basieren auf nVIDIAs GeForce FX 5700 Ultra Grafikchip. Wie der Test abgeschnitten hat, könnt ihr hier lesen... Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch das 3DChip-Team.

Montag, 17.05.2004

Alienware zeigt X2-PC mit 2 PCI Express Grafikkarten auf nur einem Mainboard

Obwohl die PCI Express Technik noch nicht einmal auf dem Markt ist, präsentiert Alienware, bekannt für sehr schnelle und auch teure PC- und Notebooksysteme, bereits einen PC, der auf einem mit Intels neuem Grantsdale Chipsatz bestückten Mainboard basiert und 2 Grafikkarten besitzt. Den Vorteil verspricht sich Alienware mit der "Video Array" Technik, die es erlauben soll, trotz 2 Monitoren weiterhin die volle 3D Leistung einer einzelnen, mit nur einem Monitor bestückten Grafikkarte zu erreichen.

Die beiden Grafikbeschleuniger werden seperat geschaltet, somit kann die Leistung beider nicht vereint werden. Im Extremfall würden das 4 (eventuell sogar mehr) Monitore an einem PC ergeben, ohne dass eine Grafikkarte, wie es heutzutage der Fall ist, den betagten PCI Bus nutzen muss. Der PC wurde für den Spätsommer 2004 angekündigt, ein Preis unter 3000 Euro sollte nicht erhofft werden, da sich dieser PC ausschließlich für Hardcore PC Enthusiasten eignet. Im Frühsommer kann man bereits schon mit ersten ALX-PCs rechnen. Posted by Onkel Eddy Quelle:golem.de

3DChip intern: Verkauf eines Testsamples

Hallo liebe Leser,

wir haben unsere MSI FX5900SP VTD256 Testgrafikkarte heute an den Meistbietenden bei ebay versteigert. Wenn ihr auch weiterhin Interesse an unseren Testgrafikkarten habt, schreibt doch einfach was dazu bei uns ins Forum. Euer 3DChip-Team

ATi Technology Day - ATi gibt Tipps für Entwickler

Die Berliner Games Academy und ATi veranstalten heute, dem 17.05.2004, den zweiten "ATi Technology Day" - auf dem Richard Huddy und Kevin Strange (beide ATi-Mitarbeiter) - Entwickler Tools vorstellen und gleichzeitig noch Radeon X800 Chips vorführen, indem sie über die Architektur , Advanced Shader Models , sowie 3Dc berichten. Desweiteren werden sie Einblicke in die Koorperationsstrukturen zwischen ATi und den Spielentwicklern gewähren und Fragen bezüglich dessen beantworten. Posted by Onkel Eddy Quelle:golem.de

Neuer Forceware Beta Treiber erschienen

Es ist wieder ein neuer Forceware Beta Treiber im Netz aufgetaucht, er trägt sie Versionsnummer 61.12 und datiert auf 15. Mai 2004. Der Treiber unterstützt die Betriebsysteme Windows XP ,Windows 2000 und hat eine Dateigröße von 11.88 MB. neu an dieser Version ist, das man ihn auch für Notebooks mit nVIDIA Karten nutzen kann, der Treiber verfügt über eine "self installer setup.exe" Datei und ist diesmal in englischer Sprache. Ihr könnt den Treiber wie gewohnt in unserem Downloadbereich herunterladen. Posted by Sonja Quelle: 3dchipset.com

Partnernews

CasEdge Diabolic Minotaur Gamer Case @ Dark][Tweaker.com

"Als einer der ersten Seiten überhaupt können wir euch heute ein Gehäuse vorstellen, mit dem man es sich besser nicht verscherzen sollte, das CasEdge Diabolic Minotaur Gamer Case. Im Forum haben wir das Gehäuse schon vor Tagen gezeigt, nun ist es endlich verfügbar und wir haben Eines da gehabt zum testen. Da es ein typisches Gaming Case ist, sind Features wie Schrauben loser Hardware Einbau, mystische Beleuchtung und jede Menge Zusätze keine Überraschung. Aber lest doch selber......" Mehr...

Shortnews & Reviews

Netzteil Mod - Silent & Eleganter @ casemodz.net
Versteckspiele bei ATis Texturfilter @ ComputerBase.de
IWILL ZMAX-AP Barebone @ TweakPC.de
Cooler Master Stacker - Gehäuse-Review @ Planet3DNow.de
Tagan TG480-U01 - 480W im Test @ Hardwareecke.de
Ancient Chinese Dremel Techniques Guide @ TwistedMods.com (e)
Sapphire X800XT Toxic @ Rage3D.de
InnoKonvekt-O-Matic @ PCTweaks.de
Tiger Electronics Coolymax-Set Tunnel-Kit im Test @ Modding-Web.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Sonntag, 16.05.2004

Shortnews & Reviews

Intel Pentium M Platform (Dothan) @ Digit-Life.com (e)
CoolerMate LED Lüfter CMT-ALF-8BL Review @ PURE-Digital-World
Lüfter einfach mit Schaltern steuern @ Modding-FAQ.de
Enermax Galactic Art Case @ TuningTotal.de
2-farbig beleuchtete Lüfter Selbstbau @ Modding-Web.de
Gigabyte K8VNXP Mainboard Review @ extremeoverclocking.com (e)
Seagate 160 GB SATA (ST3160023AS) @ TheTechLounge.com (e)
Fünf Mal GeForce FX 5900 XT - Viel Karte für wenig Geld @ Computerbase.de
Nexus PHT 3600 im Test @ Frozenmod.de
Thermaltake Xcontroller @ moddingtech.de
Altec Lansing FX6021 Review @ FastLaneHW.com (e)

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Samstag, 15.05.2004

Neue Bilder von Radeon Karten erschienen

Diese Woche fand in Japan eine Veranstaltung statt, bei der mehrere ATi Radeon X800 Grafikkarten von diversen Herstellern präsentiert wurden und somit tauchten nun auch erste Bilder von ihnen in Europa auf.

Die beiden Hersteller Gigabyte und ASUS haben sich bei ihrer Kühlung eher an das Kühldesign der Radeon 9800 XT gehalten, doch der Kühlkörper ist etwas größer und deckt sogar den Speicher ab. Zudem ist die ASUS Platine nicht im ATi typischen rot, sondern wie schon von diesem Hersteller gewohnt in einem orangen Ton gehalten.

Die MSi Grafikkarte hat wie die meisten anderen Radeon Karten der verschiedenen Hersteller das neue ATi Referenzdesign, nur optisch wurde die Karte ein kleines bißchen verändert, doch es wurde der gleiche Kühler verbaut wie bei den ATi Referenzkarten.

Die momentan schönste und interessanteste Grafikkarte mit dem ATi X800 Pro Chip kommt von Enmic die HIS Excalibur ICEQ II sieht nicht nur ansprechender aus als die Referenzkarten sondern soll den Radeon X800 Pro Chip auch um bis zu ganzen 11 Grad kühler halten. Bei unserer letzten News über diese Grafikkarte gab es nur einen Hersteller typischen Presseshot nun gibt es sie als echtes Produkt zu bewundern.

Posted by Sonja Quelle: Hardware.net

Shortnews & Reviews

Mozilla Thunderbird - Erfahrungsbericht eines "N00bs @ planet3dnow.de
MSI DR8-A DVD-Brenner im Test @ K-Hardware.de
Testing Platforms with RightMark Memory Analyzer @Digit-Life.com
Albatron PX865PE Lite Pro i848P @ TheTechLounge.com
Catalyst Treibervergleich der Version 4.5 @ TecBase.org
Rename Your Start Menu @ Overclockinghq.com
Avance Midi Tower B 301, Schwarz im Review @ Modding Freax
CoolerMate LED Lüfter CMT-ALF-8BL Review @ PURE-Digital-World

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Freitag, 14.05.2004

Preise der Club 3D Karten veröffentlicht

Der Hersteller Club 3D gab kürzlich bekannt, das zukünftig nicht nur ATi Karten, sondern auch nVIDIA Produkte angeboten werden. Nun wurden die Preise der Karten veröffentlicht, so soll die Radeon X800 Pro zu einem Verkaufspreis von 435 Euro auf den Markt kommen, doch den Preis der Radeon X800 XT Platinum Edition wurde noch nicht preisgegeben.

Bei den nVIDIA Karten soll das High End Modell GeForce 6800 Ultra 511 Euro kosten, die GeForce 6800 GT wird zu einem Handelspreis von 423 Euro angeboten. Die GeForce 6800 non Ultra wird für 323 Euro im Handel erhältlich sein.

Zu den Spielen gab der Hersteller bekannt, dass es immer noch nicht feststünde welches Spielebundle den Karten mitgegeben werden. Die Rede ist von ''Painkiller'' oder ''Splinter Cell: Pandora Tomorrow''. Posted by Sonja Quelle: Hardware.net

Partnernews

4 Dual Radiatoren im Test @ Dark][Tweaker.com

"Wir haben für heute einen besonderen Bericht vorbereitet. Der Sommer steht vor der Tür und der PC hat nichts anderes im Sinne, als die Temperatur zu erhöhen. Da muss eine Wasserkühlung her. Doch welchen Radiator nimmt an am besten? wir haben uns 4 Dual Radiatoren zum testen besorgt und sie ordentlich auf ihre Leistung getestet. Folgende Modelle kamen zum Einsatz: Cooltek Liquidfreezer Dual 120, Watercool HTF-2 Dual, AquaComputer Airplex Evo 240, Nextcool W-Zero X2. Einige von den Genannten kennen wir schon, da sie schon länger am Markt sind, Einige wieder nicht. Was die einzelnen Radiatoren leisten, könnt ihr im Bericht lesen!" Mehr...

4 Grafikkartenkühler im Vergleichstest @ Rage3D.de

Die heutige Hardware- und Moddingszene spaltet sich in zwei Gruppen, die einen wollen "Overclocking" die anderen "LowNoise". Doch bei den unzähligen Kühllösungen auf dem Markt, fällt es so manchem schwer eine passende Wahl zu treffen. Diese Wahl wird oft dadurch gehemmt, dass man Angst vor der Beschädigung der Grafikkarte hat, doch mit etwas Fingerspitzengefühl gelingt dieser Umbau mühelos. Aus genau diesen Gründen möchten wir Euch vier aktuelle Kühllösungen vorstellen." Mehr...

Shortnews & Reviews

Intel P4 2400A "Prescott" @ KALTMACHER.de
OverClocked inside Fanshop und neues 20x4 Display in blau/weiss @ ocinside.de
Calmera Ks10 @ Oc-Limbach.de
Revoltec Alberion Lüftersteuerung im Test @ mod-factory.de
Levicom 430XPA-P im Review @ Modding-FAQ.de
Thermaltake SilentTower und Cooltek CT8C-48Cu @ Tweakers4u.de
Chieftec CX-04B-B-AW-OP @ Skynet-Online.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Radeon 9550 Mainstream Grafikkarte bereits außerhalb Chinas gesichtet

Gestern abend berichteten wir dass ATi plane eine neue Mainstream Karte auf dem europäischen und nordamerikanischen Markt in den Handel zu bringen. Heute wurde bereits die erste Radeon 9550 in Japan gesehen, denn bisher konnte man sie nur in China erwerben. Die Grafikkarte ist vom Hersteller Tul der früher CP Technologies hieß. Der neue PowerColor Beschleuniger basiert auf den Chip Radeon 9600, ausgestattet ist er mit 256 MB DDR SDRAM Speicher und verfügt über einen DVI-Anschluss und TV-Ausgang. Über den Chip- und Speichertakt ist uns leider nichts bekannt, doch kursieren Gerüchte im Internet, das diese wohl bei 250/200 MHz liegen sollen. Posted by Sonja Quelle: hardware.net

Neuer ATI Catalyst Treiber erschienen

ATi hat auf ihrer Homepage einen neuen Catalyst Treiber veröffentlicht mit der Versionsnummer 4.5. Unterstützt werden nun nur noch die Betriebsysteme Windows 2000/XP (29,7 MByte) und die Windows XP Media Center Edition (24,7 MByte). Für die Betriebsysteme Windows-9x/ME werden keine Treiber mehr angeboten, den bereits in der vergangenen Version, Catalyst 4.4 wurde kein Treiber mehr für diese Windowssysteme zur Verfügung gestellt. Der Catalyst 4.5 datiert auf den 12.05.2004.

Neu an dem Treiber ist, dass er nun in der Lage ist eine bessere Monitorerkennung zu ermöglichen, dank des Features"Extended Display Identification Data" (EDID). Man kann einen eigenen Videomodi für HDTV-Displays einrichten, die neuen X800 Grafikchips von ATi werden unterstützt und es wurden diverse Spiele gefixt, darunter fallen:

  • Desert Rats vs. Afirka Korps
  • Prince of Persia: Sands of Time
  • Virtual Skipper 3
  • Nascar 2003
  • Second Life
  • Joan of Arc
  • Madden NFL 2004
  • Homeworld 2
  • Hegemonia
  • IL-2 Sturmovik: Forgotten Battles

Ein Download des Treibers ist wie immer in unserem Downloadbereich möglich. Posted by Sonja Quelle: Golem

Shortnews & Reviews

MX500 LED-Mod @ Cooling-Station.de
April 2004 3Digest @ Digit-Life.com (e)
A Journey Across the Ocean: Shaders and R420 @ Digit-Life.com (e)
Interaktive AMD Athlon 64 Rating und Produkt ID Anleitung @ ocinside.de
Levicom Silverline Netzteil SPS-430XPA-P Review @ watercoolplanet.de
DDR2 Pricing Update @ LegitReviews.com (e)
Original Casemodding T-Shirt @ Evostream.de
Thermaltake Polo 12 Review @ overclockercafe.com (e)
Mushkin 512MB PC4000 Dual Pack @ extremeoverclocking.com (e)
Soyo P4I8875P Dragon 2 v1.0 Black Label Review @ 3DX.net (e)
MX500 weightreduction @ Cooling-Station.de
Gigabit Network Adapters on TYAN Trinity GC-SL Platform @ Digit-Life.com (e)
Analoges VU-Meter - Tutorial @ Modding-Web.de
Pumpensteuerung im Eigenbau @ meisterkuehler.com
Tonnenweise neue Software verfügbar @ PQTuning.de
CMT Aluminium LED Fan Blue im Test @ Modding-Factory.net
MB Heattrap RegCooler NF7-AN7 @ ice-tec.net
3 Cool-Cases Produkte im Test @ caseumbau.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Mittwoch, 12.05.2004

Radeon 9550 Mainstream Grafikkarte nun bald bei uns erhältlich

Wie uns zu Ohren gekommen ist, plant ATi Technologies eine neue Mainstream Karte auf dem europäischen und nordamerikanischen Markt zu veröffentlichen. Die Radeon 9550 war bisher nur in China erhältlich, doch nun plant der Hersteller den GeForce FX 5200 und FX 5500 von nVIDIA die Stirn zu bieten. nVIDIA hatte bisher bessere Verkaufschancen da diese Karten im Gegensatz zu den ATi Radeon 9000 und 9200 Grafikchips DirectX9 fähig sind und die Radeon Karten nur DirectX8 unterstützen. Der Unterschied zur bisherigen Mainstream Karte der Radeon 9600 Se liegt darin, dass die Radeon 9550 Speicherschnittstelle von 128 statt 64 bit bietet und somit eindeutig schneller ist als der Vorgänger. Der Preis der Karte wird etwa bei 80-100 Euro liegen, also 10 bis 20 Euro mehr wie die Radeon 9600 SE. Posted by Sonja Quelle: Digit Life

Partnernews

Zukunfts-Generation: Claxan DSL-Router im Test @ PCDaily.de

"DSL-Benutzer kennen das Problem: Da hat man sich nun einen zweiten oder dritten Computer gekauft und möchte diesen auch mit dem Internet verbinden, gleichzeitig sicher durch das WWW surfen und vor Viren und Trojaner halbwegs gut geschützt sein. Wer ein mittelgroßes Netzwerk hat und auf Hardware-Firewalls nicht verzichten möchten, greift meistens auf einen DSL-Router zurück, von denen es mittlerweile unzählige Ausführungen gibt und wenige Monate alte Geräte zum Schnäppchen-Preis hinterher geworfen bekommt. Doch was ist, wenn man einfach mehr als nur Standard haben möchte? Wie wäre es zum Beispiel mit einem Network Attached Storage (NAS) oder eine im Betriebssystem des Routers integrierte Software-Firewall? "Claxan", ein Unternehmen von "ARP Datacon", hat für diesen Zweck den außergewöhnlichen "Claxan CL-SA110" entwickelt, den wir unter die Lupe nehmen durften. Sind die neuen Entwicklungen sinnvoll oder nur Mumpitz? Unser Test wird es euch verraten!" Mehr...

Athlon 64 - Push it to the Max Overclocking Bericht @ Allround-PC.com

"PC Komponenten werden immer komplexer und müssen immer mehr Funktionen unterstützten. So kann man z.B. mit seinem mobilen MP3 Player nicht nur Musikfiles abspielen, sondern auch seine Daten bequem sichern und somit evtl. Freunden und Bekannten mitgeben, ohne einen Rohling dafür zu verschwenden zu müssen. Ähnlich ist das auch bei anderen Komponenten. Wir haben uns einmal das Iomega CD/DVD Laufwerk mit integriertem 7in1 Kartenleser genauer angeschaut. Dieses Laufwerk kann also nicht nur einfach CD/DVDs lesen, sondern auch CD-Rs beschreiben und zudem noch alle gängigen Speicherkarten lesen." Mehr...

SILENTstar HD Box Dual Rev. 2.0 im Test @ Allround-PC.com

"Beim Festplattenkauf sind in der Regel zwei Kriterien entscheidend: Speicherplatz und Geschwindigkeit. Weniger Beachtung finden dagegen: Lautstärke und Wärmeentwicklung. Erst wenn die Festplatte einmal eingebaut und mit Daten bespielt ist, erkennt man wie laut oder leise die neue Festplatte nun ist. Um die Lautstärke der Festplatte zu mindern und zusätzlich für eine gute Kühlung zu sorgen hat Low-Noise.de in Zusammenarbeit mit Watercool.de die SILENTstar HD Box entwickelt. Wir wollen diese nun in der Dual Version testen." Mehr...

Dienstag, 11.05.2004

Erste ATi Grafikkarten im Handel erhältlich

Bei der Einführung der Radeon X800 Pro und Radeon X800 XT Platinum Edition (PE) versprach ATi , das die ersten Karten bereits in den nächsten 14 Tagen im Handel erhältlich sein würden. Die 14 Tage seit der Vorstellung sind nun fast vorbei und es gibt tatsächlich einige Händler die die Radeon X800 Pro zu Preisen ab 380 Euro anbieten. Doch die genauen Liefertermine der Onlineshops sind uns leider nicht bekannt. Die japanischen Kunden jedoch können bereits in den Genuß der neuen Radeon Karten kommen. Die Preise liegen dort umgerechnet zwischen 400 und 450 Euro. Posted by Sonja Quelle: hartware.net

Entwarnung bei zu hohem Stromverbrauch für GeForce 6800 Ultra Grafikboards

Der bei nVIDIA für den Desktop GPU Bereich zuständige General Manager "Ujesh Desai" hat in einem Interview bekannt gegeben, dass sich die Voraussetzungen für ein 480 Watt Netzteil lediglich auf die absoluten Overclocker beziehen würde. Das heißt es sind Leute gemeint die 1. ihre CPU und 2. ihre Grafikkarte ans Maximum Takten und zusätzlich den Rechner noch mit vielen Komponenten ausstatten. Ein gewöhnlicher User kann getrost mit einem qualitativ hochwertigen 350 Netzteil vorlieb nehmen wenn er die Komponenten nicht übertaktet. Bei der Produktion werden Tests in der Fertigung gemacht, die die niedrigere Anforderung an das Netzteil garantieren sollen, damit die Spezifikation auf 350W gesenkt werden kann.

Dies ist eine gute Nachricht da man sich schon in diversen Foren über den Stromverbrauch der nVIDIA Karten Gedanken gemacht hat und bestimmt auch einige nicht das nötige Kleingeld haben um sich ein neues Netzteil zu kaufen. Uns war allerdings auch völlig klar, dass nVIDIA diesen Schritt gehen wird, da man die 6800 Ultra Karten bestimmt nicht nur an eine kleine Hand voll Spielern verkaufen möchte. Posted by Jesse Quelle: hartware.net

Partnernews

Hauppauge WinTV PVR2 externe TV-Box im Test @ TWINSBYTE.de

"Vor einigen Wochen testeten wir unser erstes Produkt von der Firma Hauppauge, die sich auf TV-Lösungen für den PC-Bereich spezialisiert hat und mit ihrer WinTV Serie den Markt in allen Bereichen anführt. Heute kommt ein modisches Produkt auf unseren Review-Tisch: eine externe Fernsehkarte, die es hoffentlich in sich hat. Immer öfter werden in Wohnzimmern Mini-Multimedia-PC-Lösungen benutzt, die inzwischen auch den Fernseher vollständig ersetzen können. Da in Mini-PCs oft nur extrem wenige PCI Steckplätze zu Verfügung stehen, dachte Hauppauge sich: "machen wir die ganze Sache doch extern". Was herauskam ist eine externe, kleine Box, die viele nützliche Funktionen bietet. Ob diese im Test bestehen kann und sich gegenüber internen Lösungen behauptet, erfahrt ihr in diesen Testbericht..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Cooltek trio im Test @ watercoolplanet.de
The next PC boom: Whitebox Notebooks @ LegitReviews.com (e)
Aigner Modpuk Pulsar @ Modding-Station.net
Creative Radeon 9200 SE Review @ PURE-Digital-World.de
Athlon XP-M Overclocking 2500+ @ 4000+ @ TweakPC.de
DFI LanParty Pro 875 Revision B Motherboard @ TheTechLounge.com (e)

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Montag, 10.05.2004

Shortnews & Reviews

Apple Ipod 15 GB Audioplayer Test @ TobiTech.de
Was bringt ein Pixelshader 3.0 Chip heute? @ 3DCenter.de
Vergleichstest von vier Gehäusen mit 120er Lüfter @ SilentHardware.de
Bytecc ME-320 External 5.25" Enclosure Review @ 3DX.net (e)
Casegallerie - CaseVote @ CaseUmbau.de
Intels Dothan @ TweakPC.de
Zalman ZM-RSSC 5.1 External USB Sound Card @ DataFuse.net (e)
ASUS Centrino series with discrete graphics. M6B00Ne @ Digit-Life.com (e)
Update der interaktiven AMD SockelA Rating und Produkt ID Anleitung @ ocinside.de
Radeon X800 vs. GeForce 6800 @ NordicHardware.com (e)
Foxconn 875A02-6EKRS motherboard @ extremeoverclocking.com (e)

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Sonntag, 09.05.2004

Neue Grafikkarten auch von ELSA vorgestellt

Nun ist es also soweit, schon kurze Zeit nachdem Elsa nun wieder bei uns in Deutschland "stationiert" ist, flattert die erste Pressemitteilung bei diversen Redaktionen hinein. Elsa geht nun den Weg wie viele andere Hersteller auch und bietet nicht nur nVIDIA- sondern auch ATi Produkte an.

Die ELSA Falcox X80 Pro basiert auf der Radeon X800 Pro Grafikchip, ist ausgestattet mit 12 Pixel-Pipelines, 6 Vertex Pipelines, 256 MB mit 256 bit GDDR3 Grafikspeicher mit einem Speichertakt von 475/900 MHz und unterstützt natürlich auch AGP 8X. VGA- und DVI Port sowie TV-Ausgang werden geboten und der Preis liegt bei 399 Euro. Man kann die Karte Ende Mai im Handel erwerben, ebenso wie das Konkurrenzprodukt die ELSA Gladiac 940 Ultra, welche auf der GeForce 6800 Ultra mit NV40 Chip basiert. Diese Grafikkarte hat einen Chip-und Speichertakt von 400/1100 MHz, 256 MB GDDR3 Speicher und 16 Pipelines. Dieses Modell ist ein wenig teurer, wie die ATi Karte der Preis liegt nämlich bei 499 Euro. Posted by Sonja Quellen: Elsa.de und Hartware.net

Neuer 3DMark03 Rekord mit ATi X800 XT Grafikkarte aufgestellt

Der bisherige Rekord der jemals beim 3DMark03 Benchmark von Futuremark erreicht wurde lag bei 10.008 Punkten, der von dem bekannten finnischen Overclocker 'Macci' aufgestellt wurde. Nun hat ATi eben diesen 'Macci' engagiert, um bei der Computermesse ''System Builders Summit'' die vergangene Woche in Barcelona stattfand, einen neuen Futuremark Rekord aus der neuen Radeon X800 XT High End Grafikkarte herauszuholen.

Damals hatte 'Macci' sein Ziel erreicht, indem er seinen Pentium 4 Extreme Edition mit 4.5 GHz und einer Radeon 9800 XT übertaktete. Nun wurde wieder ordentlich Overcklocking betrieben und zwar kamen diesmal 30 kg Trockeneis zum Einsatz. Somit konnte der Finne den P4 2.4A Prozessor bei -79°C mit immerhin 4080 MHz betreiben und die Radeon X800 XT wurde von 520/560 MHz auf unglaubliche 717/636 MHz übertaktet. Mit diesem übertakteten Geschoß konnte er 15.738 Punkte erzielen, was eine Leistungssteigerung von 38% bzw. 14% bedeutet. Posted by Sonja Quelle: Hartware.net

Partnernews

GlacialTech IGLOO Sockel A Kühler Roundup @ Dark][Tweaker.com

"Wir haben uns die gesamte Sockel A Palette von GlacialTech angeschaut und auf Leistung und Handhabung getestet. GlacialTech hat sich schon mit einigen Modellen einen guten Namen gemacht, und auch auf der CeBit 2004 sind interessante Modelle vorgestellt worden. Wir haben insgesamt 8 IGLOO Kühler mit einem 2800+ System getestet, was dabei raus kam, könnt ihr im Bericht lesen..." Mehr...

Cherry CyMotion Master Solar @ PC-MAX.de

Cherry ist als Tastaturhersteller seit Jahren am Markt bekannt. Vor kurzem hat Cherry eine neue Tastatur-Serie mit dem Namen CyMotion Line in die Ladenregale bringen können. Die Betriebsenergie für diese Tastatur wird aus einer umweltfreundlichen Solarzelle bezogen. Cherry hat somit die erste kabellose Funk-Tastatur mit Solarenergie auf den Markt gebracht. Die Tastatur ist zusätzlich mit 29 frei programmierbaren Zusatztasten ausgestattet. Wir haben uns die Cherry CyMotion Master Solar in dem folgenden Test näher angeschaut. Mehr...

Shortnews & Reviews

Lian Li Thermometer im Test @ Frozenmod.de
Be Quiet! Blackline PFC Serie 1.3 350Watt @ pc-experience.de
Bitspower X-Panel XP1 Lüftersteuerung im Review @ Tweaker.de
Microsoft Management Console - Das schweizer Taschenmesser des Admins @ PQTuning.de
Lüfter beleuchten @ Cooling-Station.de
SilverStone Nimiz TJ-03 Review @ FastLaneHW.com (e)
CMT ICECUBE P4 & CMT Silver Power im Test @ Modding-Factory.net
Techsolo TC-50 Midi-Tower im Test @ Modding-Web.de
Microcool NorthPole Chipset Cooler Review @ Ninjalane.com (e)
Hardcano 12 Review @ pc-modz.de
YACC - Teil 4: Fertigstellung @ Hardwarelabs.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? In unserem Forum findest Du Hilfe!<<--

Samstag, 08.05.2004

Partnernews

MS-Tech LT 9800 @ PC-MAX.de

"Eingabegeräte der heutigen Zeit müssen mehr als nur die Standardfunktionen bieten. Bei heutigen Mäusen und Tastaturen sind für die meisten User vor allem die Sondertasten und Sonderfunktionen ein wichtiger Faktor bei der Kaufentscheidung. Besonders bei Keyboards kommt es neben dem optischen Design auch auf Größe und Ausstattung mit Multimedia-Tasten an. Nicht vernachlässigen sollte man jedoch, wie gut der Schreibkomfort ist, da dies nach wie vor der wichtigste Faktor beim Kauf sein sollte. Unser Testobjekt ist das Multimedia-Keyboard LT-9800 der Firma MS-Tech. Mit einen Kaufpreis von ca. 12 Euro gehört diese PS/2-Tastatur zu den absolut kostengünstigsten ihrer Art und bietet dennoch zahlreiche Multimedia-Tasten an." Mehr...

Shortnews & Reviews

Intel bringt 2005 Dual-Prozessorkern für Desktops
Displayhersteller sind gefordert: Bild hängt Ton hinterher
Suse Live CD offen für Angriffe übers Netz
Pentium 4 vor dem Aus?

Gigabyte PCU21-VG multiplatform cooler @ Digit-Life.com (e)
Logitech X620 6.1 Soundsystem @ moddingtech.de
EpoX 8KDA3+ (nForce3 250Gb) im Test @ K-Hardware.de
M-Audio Revolution 7.1 Soundcard Review @ 3DX.net (e)
Enermax CS-A666TA-S Gehäuse @ Skynet-Online.de
Athlon 64 - Boxed-Kühler @ TweakPC.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? Ab ins Forum, hier findest Du Hilfe!<<--

Freitag, 07.05.2004

Steigende Umsätze von nVIDIA gemeldet

nVIDIA konnte im ersten Quartal 2004 seinen Umsatz um 17 % steigern und zwar lag dieser im vergangenen Jahr im ersten Quartal bei 405,0 Millionen US Dollar und stieg nun auf 471,9 Millionen US Dollar. Der reine Nettogewinn dieses Quartals lag bei 21,3 Millionen US Dollar , im Vorjahr war dies nur knapp darunter und zwar bei 19,7 Millionen US-Dollar. Jen-Hsun Huang von nVIDIA war mit dem Gewinn im ersten Quartal zufrieden, doch über zu den Erwartungen des laufenden Geschäftsjahres gab nVIDIA nichts bekannt. Posted by Sonja Quelle: e-Mail

HIS Excalibur X800Pro vorgestellt

Der Grafikkartenspezialist Hightech Information Systems, Ltd. (HIS) kündigte heute drei neue Grafikkarten an und zwar die HIS Excalibur X800 Pro 256 MB Platinum Pack, die HIS Excalibur X800 Pro 256 MB VIVO Edition Platinum Pack, sowie die HIS Excalibur X800 Pro 256 MB IceQ. Alle Boards basieren auf ATI's RadeonT X800 Pro Grafikchip, der Chiptakt liegt bei 475 MHz, der Speichertakt bei 450 MHz (900 MHz) und der neue Speicherstandard GDDR3 fehlt natürlich auch nicht.

Bei der HIS Excalibur X800 Pro verfügt über 6 Vertex Shader und 12 Pixel-Pipelines, auch die Unterstützung von Microsoft's DirectX 9 und künftige Versionen von OpenGL fehlt natürlich nicht. Für die Video Enthusiasten bringt HIS eine VIVO Edition der Excalibur X800 Pro auf den Markt, das Software Bundle enthält zahlreiche Funktionen zur professionellen Videobearbeitung, wie den Schnitt hochauflösender Videosignale (HDTV) und das Brennen von DVDs. Die HIS Excalibur X800 Pro 256 MB IceQ Karte wird als die leiseste und am besten gekühlteste Grafikkarten der HIS Reihe angepriesen. Die 3D Beschleuniger sollen weltweit ab 4. Mai 2004 zur Verfügung stehen und zu einem Verkaufspreis von 389,00 Euro (bzw. 409,00 Euro inklusive MwSt.) im Handel erhältlich sein. Posted by Sonja Quelle: e-Mail

Partnernews

RaidSonic IB-801 @ PC-MAX.de

"Disk...Was?" "Disketten, haben sie auch Disketten?" "Nö, so was führen wir nicht mehr." So oder so ähnlich könnte es sich in ein paar Jahren anhören wenn man versucht in einem Computerladen Disketten zu kaufen. Kein Wunder in der heutigen Zeit in der immer mehr Speicherplatz für noch mehr Daten gebraucht wird steht es schlecht um das früher so populäre Speichermedium Diskette, ihre 1,44MB Datenvolumen reichen einfach nicht mehr aus. Abhilfe können da sogenannte Speicherkarten schaffen die in Speichergrößen von 8MB bis zu 1GB erhältlich sind und somit fast allen heutigen Datenmengen mehr als gewachsen sein sollten. Nur einen Nachteil haben eben diese Karten: Wusste man bei einer Diskette, dass sie in jedes Diskettenlaufwerk passt, so hat man es bei Speicherkarten mit vielen unterschiedlichen Formaten zu tun. Diese hören auf Namen wie CF, MD, SMC, SDC, MMC, MSC, MS Pro und xDC. Will man nun dieses Speichermedium wirklich intensiv nutzen und auch nicht abwinken müssen wenn ein Freund oder Kollege mit Daten auf einem anderen Kartenformat auftaucht als man selber besitzt, so kommt man um die Anschaffung eines Multikartenlesers nicht umher. Einen eben solchen wollen wir heute vorstellen und einem Test unterziehen. Bei dem Gerät handelt es sich um die IB-801 der ICY BOX Serie von RaidSonic. Mehr...

Shortnews & Reviews

Ab 15. Mai: Zwei PCs und Zubehör bei Lidl
Post bringt Frankier-Software für Privatkunden
ATI renoviert Chipsätze mit integrierter Grafik
Milliardenschaden durch betrügerische E-Mails

Aopen H340H-Gehäuse im Test @ CoolCase4u.com
Tuningmesse 2004 @ CoolCase4u.com
Only 3 Days: $20 Giveaway @ OverclockingHQ.com (e)
Lüfter beleuchten @ Cooling-Station.de

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? Ab ins Forum, hier findest Du Hilfe!<<--

Donnerstag, 06.05.2004

Neue VGA Wasserkühlung "aquagrafx" von Aqua-Computer

Aqua-Computer hat heute bekanntgegeben, dass es nun auch einen "aquagrafx" genannte Kühllösung für GeForce FX 5900 (Ultra) und GeForce FX 5950 Ultra Karten geben wird, die nicht nur, wie der bei uns getestete Twinplex, die GPU kühlt, sondern auch den RAM der Grafikkarte "unter Wasser setzt". Nun kann der deutsche Hersteller endlich eine Kühllösung gegen den Cool Matic FX von Innovatek stellen, die die komplette Vorderseite der FX kühlt. Besonders auch der Preis

Das Gerät wird vorraussichtlich für nur 63  Euro zu haben sein. In 2-3 Wochen wird der Wasserkühler laut Aqua-Computer verfügbar sein. Nachzulesen im Aqua-Computer-Forum. Quelle: Aqua-Computer Posted by McZonk

Partnernews

Stardom U7-4-B2 @ PC-MAX.de

"Soll eine zusätzliche Festplatte oder ein optisches Laufwerk bei einem Mini-PC oder gar einem Notebook aufgerüstet werden, ist guter Rat teuer. Die Firma RaidSonic, bekannt als Raid-Systeme-Anbieter, bietet viele externe Gehäuse in verschiedenen Varianten an. Wie zum Beispiel für Firewire, USB (2.0) oder SCSI. Wir haben uns für diesen Test ein Gehäuse aus der Stardom U7- Serie mit USB (2.0)-Ausstattung näher angeguckt. Diese Serie zeichnet sich durch ihre edle Optik und den verwendeten Materialien aus. Außerdem lassen sich die verschiedenen Ausführungen beliebig stapeln. Die Serie ist in drei verschiedenen Höhen erhältlich. Für ein, zwei oder vier 5 1/4"-Höheneinheiten. Laut Hersteller werden CD-ROM, CD-RW, HDD und Wechselrahmen unterstützt." Mehr...

Sharkoon GHS1 Headset Review @ TWINSBYTE.de

"Die Firma Sharkoon ist in der letzten Zeit sehr durch ihre Modding-Artikel bekannt geworden, die bei den Gamern häufig gut angekommen sind. Mit ihrem Headset GHS1 haben sie den Gaming-Bereich fast vollständig abgedeckt. Vor allem in der dieser Szene wird heutzutage Hochleistungs-Equipment benötigt, weil es bei den meisten Spielen auf Reaktionsfähigkeit und Präzision ankommt. Der Tragekomfort eines Headsets sollte dennoch nicht darunter leiden, denn nicht nur Hardcore-Gamern sondern auch allen anderen Usern, die sich gerne im Multimedia-Bereich in das volle Klangerlebnis stürzen möchten, sollte sich nichts in den Weg stellen. Wir werden sehen, ob man mit diesem Headset förmlich das Gras wachsen hört!" Mehr...

Shortnews & Reviews

Aerocool AeroPower II+ 550W PSU Review @ 3DX.net (e)
Radeon X800 XT or GeForce 6800 Ultra? Tough choice! @ Hardwareanalysis.com (e)
80mm Lüfter der ichbinleise und MR Fan Reihe im Test @ Modding-Web.de
Silver Stone SST-ST30NF Fanless Heatpipe PSU @ Dirkvader.de
LED Blinker How2 @ Modding-Factory.net
IceBear Systems High End Wasserkühlset @ Caseumbau.de
EPoX ex5 Mini Me @ TweakPC.de
OS Comparison @ OverclockingHQ.com (e)

-->>Deine Grafikkarte macht nicht was Du willst? Ab ins Forum, hier findest Du Hilfe!<<--

Mittwoch, 05.05.2004

Neue Karten von Gainward vorgestellt

Gainward Co., Ltd. präsentierte gestern seine neuesten Grafikkarten und zwar die Gainward CoolFX PowerPack! Ultra/2600 "Golden Sample"TM und die PowerPack! TM Model Ultra/2600 "Golden Sample. Die CoolFX Variante ist mit einer Wasserkühlung ausgestattet, läuft mit 450 MHz Chiptakt und der 256 MB Speicher taktet mit 600 MHz, also 1.2 GHz DDR3. Hans-Wolfram Tismer, Managing Direktor von Gainward Europa meinte:" Die Air Cooling Kühllösung ist bis zu 20x effektiver und auch leiser wie die herkömmlichen aktiv Lüfte Kühlungen." und gibt an, dass mit ihrer Wasserkühlung bis zu 50 - 150 MHz mehr Takt aus der Karte heraus zu kitzeln sei. Die Grafikkarte wartet mit Video-out, DVI auf und wird zu einem Verkaufspreis von €899 incl. Mehrwertsteuer angeboten.

Das kleinere Modell die PowerPack! TM Model Ultra/2600 "Golden Sample ist mit einer GeForce 6800 Ultra GPU ausgestattet, doch dieses Variante wurde mit einer herkömmlichen Kühlung - der Cooling Enhanced Fan Cooling , wie Gainward schreibt- versehen. Der Chip Takt dieser Karte liegt bei 430 MHz der Speicher taktet mit 575 MHz, also effektiv 1150MHz. Der Verkaufspreis dieser Grafikkarte ist ein wenig geringer als das Prestigeobjekt des Herstellers, nämlich 599 Euro. Kaufen kann man die beiden Karten bereits Mitte Mai 2004. Posted by Sonja Quelle: e-Mail

Sapphire präsentiert neue RADEON X800 Grafikkarten

Sapphire Technology Limited kündigte gestern eine neue Reihe von Produkten auf Basis der neuesten RADEON X800 Grafiktechnologie von ATi an. Die neue Grafikkarte basiert auf 0,13 Mikron Kupfer Low-K-Prozesstechnologie mit mehr als 160 Millionen Transistoren und gemeinsam mit der neuesten Highspeed GDDR3 Grafikspeichertechnologie soll die X800 die schnellste und effizienteste AGP 8X Lösung mit dem geringsten Stromverbrauch bereit stellen, so der Hersteller.

Zunächst werden zwei Modelle der Sapphire RADEON X800 Reihe verfügbar sein. Sapphires High End Produkt die RADEON X800 XT verfügt über 16 Pipelines, eine Taktfrequenz von 520MHz und eine effektive Speichergeschwindigkeit von 1,12GHz (GDDR3). Die zweite Variante die der Hersteller anbieten wird, ist die Sapphire RADEON X800Pro, die mit 12 Pipelines, einer Taktfrequenz von 475 MHz und einer effektiven Speichergeschwindigkeit von 900MHz aufwartet.

In der Pressemitteilung stand nur das Sapphire dies ankündigt, doch wann die Karten nun im Endeffekt im Handel erhältlich sein werden und was sie kosten sollen, wurde nicht erwähnt. Posted by Sonja Quelle: e-Mail

Neue Grafikchips von ATi: Radeon X800 Pro und X800 XT

Gestern war es endlich soweit der kanadische Grafikchiphersteller ATi konterte mit neuen Produkten die GeForce 6800 Konkurrenz aus dem Hause nVIDIA. Man stellte den Radeon 9800 XT Nachfolger X800 vor (Codename R420). Dieser Chip wird zunächst in 2 Varianten angeboten dem kleinen X800 Pro mit 12 Pixel Pipelines und dem X800 XT (Platinium Edition) der mit vollen 16 Pixel Pipelines bestückt wurde, beide Chips verfügen über 6 Pixelshader Engines und den neuen GDDR3 Speicher mit 256 Bit Speicherinterface und einem maximalen Speicherausbau auf 512 MB on Board RAM. Beide Chips verfügen über Pixel und Vertexshader der Version 2.0 und vollen DirectX 9 Support.

Mehr Informationen zu den neuen ATi Chips X800 Pro und XT gibt es bei uns leider erst etwas später in der 3D Chip Sektion, ihr könnt euch aber hier in der Preview und Reviewliste Tests und Informationen ohne Ende holen. :-) Posted by Jesse Quelle: e-Mail

X800 XT und Pro Previews:

X800 XT und Pro Reviews:

Partnernews

Gyration optical suite @ PC-Max.de

"Wer auf der Suche nach einer wirklich außergewöhnlichen Maus ist und dazu noch eine sehr flache und kleine Tastatur benötigt, um zum Beispiel bei Präsentationen gut gerüstet zu sein, ist mit der Gyration Ultra Professional Optical Suite sehr gut beraten. Mit bis zu 30,5 Meter Reichweite und einer in der Luft benutzbaren Maus wird auch das Bedienen eines HTPC (Home Theatre Personal Computer) zum Kinderspiel. Eine zusätzliche Fernbedienung ist somit nicht mehr nötig. Alle üblichen Mausaktivitäten lassen sich auch ohne feste Unterlage mit der 3D-Maus ausüben. " Mehr...

Athlon 64 - Push it to the Max Overclocking Bericht @ Allround-PC.com

"Schon lange haben wir uns nicht mehr mit dem Thema Overclocking beschäftigt. Jetzt hat AMD den neuen 64-Bit-Core namens Newcastle gelauncht, welcher im Prinzip den Duron im 64-Bit-Segment bildet. Mit 512 KB L2-Cache besitzt er nur die Hälfte desselben wie seine großen Brüder. Doch wir kennen es ja aus den Anfangszeiten von AMD, dass sich gerade die abgespeckten Varianten dank ihrer geringeren Wärmeentwicklung besonders zum Übertakten eignen. Nicht selten waren Taktsteigerungen um 50 % und mehr drin. Nun haben wir uns also den inoffiziellen Nachfolger des Duron angesehen und auf sein Übertaktungs-Potential hin untersucht." Mehr...

Athlon 64 Cooler im Test @ Allround-PC.com

In diesem Test beschäftigen wir uns nicht mit neuen Sockel A oder Sockel 478 Kühlern, sondern mit 2 Kühlern aus dem Hause Thermaltake, welche für Sockel 754 Prozessoren gebaut wurden. Dieser Sockel beherbergt den neue AMD Athlon 64 Prozessor. Die neuen Kühler mussten beweisen, dass sie auch für die neue Generation von Prozessoren gewachsen sind. Wir haben sie in Verbindung mit einem AMD Athlon 64 3000, welcher mit einem realen Takt von 2,0GHz arbeitet, getestet." Mehr...

Shortnews & Reviews

BlackICE Extreme II im Vergleich @ watercoolplanet.de
Evercool SuperSilent Turbocooler P4 Heatpipe Cooler Review @ 3DX.net (e)
Arctic-Cooling VGA-Silencer Rev.3 @ evostream.de
Link (Manhatten LED-Lüfter) @ TweakPC.de
Revoltec Colorchanger @ TweakPC.de
Boot off That Boot Screen @ OverclockingHQ.com (e)
Yeong Yang Cetus Case Review @ overclockercafe.com (e)
Microcool Northpole Chipset Cooling Kit Review @ TwistedMods.com (e)
Plantronics Audio 45 USB Headset @ OC-Hardware.de

Dienstag, 04.05.2004

nVIDIAs GeForce 6800 GT nun offiziell bestätigt

Laut den Angaben unserer Kollegen von Hartware.net die sich bei nVIDIA Deutschland informierten, wird es neben der GeForce 6800 non Ultra und Ultra noch eine dritte 6800er Grafikkarte mit GeForce 6800 "GT" Chip geben. Dieser neue Chip setzt sich genau zwischen die 6800 Ultra und 6800 non Ultra Modelle wird aber im Gegensatz zur non Ultra ebenfalls 16 Pixel Pipelines haben und mit 350 MHz Chip und 550 MHz Speichertakt getaktet sein. Die Taktraten der kleineren GeForce 69800 mit nur 12 Pixel Pipelines ist immer noch nicht offiziell von nVIDIA angegeben worden, doch laut Gerüchten soll der Chip mit 325 MHz getaktet sein und der Speicher bei 700 MHz DDR I Takt liegen.

Desweiteren kursieren auch Informationen zu einer vierten Grafikkarte mit GeForce 6800 Ultra "Extreme" Grafikchip, hier soll es aber nur Grafikkarten von den Grafikkartenherstellern (Den Partnern von nVIDIA) geben, die speziell selektierte Chips verwenden und diese mit 450 MHz Takten. Somit gebe es dann 4 Grafikchips aus dem High End Gaming-Bereich von nVIDIA, denen dann bis zu vier ATi Pendants gegenüberstehen werden, nämlich Radeon X800 SE (8 Pixel Pipelines), X800 Pro (12 Pixel Pipelines), X800 XT (16 Pixel Pipelines) und X800 XT "Platinium" (16 Pixel Pipelines) allerdings sind von den ATi Chips die Taktraten noch unklar.

Preislich werden beide Hersteller Ihre Karten zwischen 299$ für die kleinste und rund 599$ für die grössten Modelle veranschlagen. Somit fällt die Preisgrenze von 499 $ für das Spitztenmodell und wird weiter nach oben getrieben. Wir sind mal gespannt wie sich diese neue 3D Chip Schlacht entwickeln wird und was am Ende für den Käufer an interessanten Modellen zur Verfügung stehen wird. Posted by Jesse Quelle: Hartware.net

Erste Benchmarks von ATis neuem X800 XT und Pro Chips

Tja, als ich mal wieder so am frühen morgen durch Internet geisterte und auch bei einer meiner lieblings Gerüchteseiten the Inquirer vorbei stiefelte, hatten die schon erste Benchmarks von ATis neuen Chips den X800 XT und Pro parat. :-) Irgendwie musste wohl bei THG ein Leck sein, oder war es pure Absicht? Aber es gibt rund 100 Bilder mit Techinfos und Benchmarks der beiden Kontrahenten ATi und nVIDIA auf dem der neue X800 XT nicht nur zur GeForce 6800 Ultra aufschießt, sondern sogar an ihr vorbei zieht. Die Bilder fand ich im Forum von unseren Kollegen von Computerbase.de wo ihr euch auch alle anderen Bilder reinziehen könnt. :-)

Man sieht allein an diesen 3 Bildern von Far Cry und Nascar Thunder 2004, das die Radeon X800 Pro in etwa so schnell ist, wie die GeForce 6800 Ultra und die Radeon X800 XT zumindest hier in Far Cry ein ganzes Stück schneller ist. Posted by Jesse Quelle:theinquirer.net

Partnernews

Revoltec Speedpad Tattoo Design @ Dark][Tweaker.com

"Wir haben uns das Revoltec Speedpad Tattoo Design angesehen. Mousepads sind gefragt, das wissen wir mittlerweile, schöne Mousepads noch mehr und wenn sie auch noch groß und praktisch sind, kann eigentlich nichts mehr schief gehen. Wir haben uns das neue Produkt angesehen und etwas auf Alltagstauglichkeit getestet..." Mehr...

KVM-Switch mit 4 Ports im Test @ PCDaily.de

Ihr habt zwei, drei oder vier Komplett-Systeme und wollt nicht immer hin und her laufen? Oder wolltet ihr euch schon immer mal mehrere Computer zulegen, habt jedoch Platzmangel? Nicht jeder möchte sich für jedes System gleich vier Monitore kaufen und die vierfache Maus-, Tastatur- oder auch Mauspad-Ausstattung besitzen. Wer richtig Geld und Platz sparen möchte, sollte nun die Augen weit öffnen, da dank einer neuen Erfindung diese Probleme der Vergangenheit angehören könnten. KVM steht für Keyboard-Video-Maus-Switch, mit dem man mehrere Komplett-Systeme verbinden und mit einer Maus, einer Tastatur und einem Bildschirm steuern kann. Per Knopfdruck wird das PC-System gewechselt und kann uneingeschränkt genutzt werden. Neben einem 2- und 4-Port-Switch dürfen Großanwender auch die Vorteile eines 8-Port-KVM-Switch genießen. Für diesen Test haben wir uns für den Mittelweg entschieden und das "Aten CS-64A" unter die Lupe genommen. Könnte dies eine Zukunftslösung sein und lassen sich wirklich die Computer ohne Einschränkungen bedienen? Dies erfahrt ihr hier in unserem Test! Mehr...

Aquacomputer Cuplex Pro im Test @ TWINSBYTE.de

"Schon vor einiger Zeit haben wir eine Komplettwasserkühlung getestet. Bei einer Neuanschaffung muss es allerdings nicht immer eine komplette Wasserkühlung sein. Ähnlich wie ein PC, kann man auch eine Wasserkühlung beliebig erweitern und umbauen. Neben den Hauptelementen Pumpe, Radiator und Schläuche ist der CPU Kühler das entscheidende Element eines Kühlungssystems mit Wasser. Er ist für eine gute Wärmeabfuhr verantwortlich. Im Bereich der CPU Kühler gibt es immer wieder neue Entwicklungen. Oft liegen die Unterschiede zwischen neuen und alten Wasserkühlern in der Führung des Wassers. Eine neue Technik, die sich derzeit auf dem Vormarsch befindet, ist die Düsenkühler-Technik, die nun auch von dem deutschen Hersteller Aquacomputer aufgegriffen wurde. Entwickelt und mit der Düsentechnik bestückt wurde der neue Cuplex in der Pro Version (Cuplex Pro), den wir in diesen Artikel ausgiebig mit einem AMD System getestet haben." Mehr...

Shortnews & Reviews

Neue Benchmark Files und Tools bei 3DCenter:

aktualisierte "system_detail.gas" für Dungeon Siege
Timedemo für Counter-Strike: Condition Zero - Italy
Timedemo für Far Cry - PCGH_VGA
Timedemo für Unreal Tournament 2004 - Primeval
rTool (Tweaktool für ATi-Grafikkarten) Version 0.9.8.8
Antec Notebook Cooler @ datafuse.net (e)
HDD Window mit Beleuchtung @ mods4you.de
8-Kanal Soundcheck: Aureon 7.1 Universe @ Hardware-Mag.de
CoolerMaster Jet 7 Review @ PURE-Digital-World.de
"Sasser".Wurm-Workaround @ pc-experience.de

-->>Ab ins Forum<<--

Montag, 03.05.2004

Neuer ForceWare Treiber erschienen

Und wieder einmal ist ein neuer ForceWare Treiber im I- Net aufgetaucht. Der Treiber trägt die Versionsnummer 61.11 und datiert auf den 29.04.04 und unterstützt die Betriebssysteme Windows 2000/XP, ist jedoch nicht WHQL zertifiziert. Hier die angegebenen Leistungssteigerungen im Überblick:

  • Leistungszuwachs von ca. 5 % bei Aquamark
  • Leistungszuwachs von ca. 5 % bei X² die Bedrohung
  • Leistungszuwachs von ca. 5 % bei Tomb Raider: Angel of Darkness
  • Leistungszuwachs von ca. 10 % bei Call of Duty
  • Leistungszuwachs von ca. 20 % bei Far Cry (fixed a z cull bug)

Dieser Treiber ist offiziell, man findet ihn jedoch noch nicht auf der nVIDIA Homepage. Ihr könnt den Treiber wie imm er uns im Downloadbereich herunterladen.

Erste Tests mit diesem Treiber ergaben nichts neues. Die Optimierung scheinen nur für die neuen GeForce 68x von belang zu sein. Treibertest unsererseits werden wir keine mehr auf Basis einer GeForce FX 59x vornehmen, da es mit den neuen 6x.xx ForceWare Treibern keine Optimierungen mehr gibt. Wer also wissen möchte welcher ForceWare Treiber für seine GeForce FX 59xx am besten ist, der schaue doch am besten in unserem letzten aktuellen Treibervergleich nach. Posted by Sonja Quelle: warp2search.net

ATi Radeon X800 Pro in einem US Onlineshop gesichtet

Ein US Online Shop mit Namen Allstarshop.com listet schon eine ATI X800 Pro auf Basis des R420 zu einem Verkaufspreis von 499$ anscheinend gilt NDA bei den Shopbetreibern nicht? Von ATi erwarten wir einen Launch des Radeon 9800 XT Nachfolgers zum 04.05.2004 im Laufe des morgigen Dienstags. Bis es soweit ist, wird natürlich alles was hier so im Internet kosiert als Gerücht angesehen.

Die Karte kommt mit einer Kühlung und einem Design daher das irgendwie extrem an die Vorgängerkarte Radeon 9800 XT erinnert und Taktraten nennt der Shop auch nicht, nur der Hinweis auf die überarbeiteten Features wie 12 Pixelpipelines, 256 Bit GDDR3 Speicherinterface, 6 Vertexshaderengines und überarbeitete Features von Smartshader und Smothvision in einer HD Ausführung. Standartanschlüsse wie VGA DSub 15 Pin, DVI-I und TV-OUT sind auch mit dabei. Auch gibt der Shop weiter an das die Grafikkarte mindestens doppelt so schnell sein soll wie eine Radeon 9800 Pro. Wer es also ganz eilig hat kann das Kärtchen hier bestellen. Quelle: Golem.de, Hartware.net

Partnernews

Sapphire AIW Radeon 9600 XT @ ATI-News.de

ATI hat die neuen AIW Radeon 9600 erst im Februar vorgestellt. Neben Sapphire präsentierte auch Tul eine AIW Radeon 9600 XT auf der CeBit. Als einer der wenigen Hardware Magazine konnten wir von Sapphire bereits auf der CeBit ein entsprechendes Muster erhalten. Die AIW Radeon 9600 XT wird ab Mitte Mai im Fachhandel erhältlich sein. Mehr...

Shortnews & Reviews

Gratis-3D-Paket wieder mit Game Engine @ Heise.de
ARD und ZDF wollen Fußball-Europameisterschaft im Web übertragen @ Heise.de
AMD plant Opteron mit zwei Prozessorkernen @ Golem.de
Spielenews: Thief 3 ein Preview @ Gamestar.de
Far Cry meets Doom3 @ Gamestar.de

Cooltek CT8C-48CU @ TweakPC.de
SilverStoneTek Temjin TJ04 Case Review @ 3DX.net (e)
Shuttle XPC SB75G2 875P SFF Platform @ extremeoverclocking.com (e)

-->>Ab ins Forum<<--

Sonntag, 02.05.2004

Twinplex GF 4 Ver. 1.2 Grafikkarten-Wasserkühler im Test

Wir haben nun endlich wieder ein Kühlerreview online gestellt. Diesmal haben wir uns den Twinplex GeForce 4 Ver. 1.2 Wasserkühler aus dem Hause Aqua-Computer näher angeschaut. Um die Kühlleistung zu testen, haben wir den Kühler auf unsere WinFast A350TDH Grafikkarte mit Geforce FX 5900 GPU gebaut und gegen den Zalman ZM80C-HP und die Leadtek-Referenzkühlung antreten lassen. Durch die brachiale Kühlleistung, die der Kühler an den Tag legte schafften wir es aus einer herkömmlichen FX 5900 mit 400 MHz Coretakt 160 MHz Taktsteigerung zu erringen und konnten die GPU so stabil bei satten 560 MHz betreiben, was immerhin fast über 100 MHzüber dem Takt einer FX 5950 Ultra liegt! Wie wir das geschafft haben und ob die Luftkühler überhaupt eine Chance gegen den Twinplex haben, könnt ihr in unserem Review nachlesen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch das 3DChip-Team.

Partnernews

Gratis-Schutz 2004: Firewall gegen Viren, Unholde und Trojaner @ Au-Ja.de

Im August 2003 veröffentlichten wir unseren ersten Sicherheits-Guide, in dem wir die damals aktuellen Sicherheitspatches für Windows betrachteten und eine Firewall einrichteten. Seit dieser Zeit hat sich einiges getan, u.a. wurden weitere Sicherheitslöcher in Windows-Betriebssystemen entdeckt, ausgenutzt und gestopft. Auch auf der Virenfront gibt es viel neues: Der Wurm Phatbot ist ein Multitalent mit IRC-Client, FTP-Server, umfangreichen Manipulations-Funktionen und einer eigenen Update-Option! Der Sasser-Wurm, der seit zwei Tagen das Netz verunsichert, will die Blaster-Nachfolge antreten und sorgt wie dieser auf einigen Systemen für spontane Reboots. Beide Würmer verbreiten sich ohne das Zutun des Benutzers und schleichen sich durch die Lücken im RPC-Dienst in Windows ein. Die aktualisierte Version des Sicherheits-Guides beleuchtet die aktuellen Sicherheitslücken der Windows-Betriebssysteme, danach betrachten wir die aktuelle Generation von Viren und Würmern sowie deren Vorgehensweisen und Möglichkeiten, zum Abschluß richten wir dann - wie gehabt - eine Firewall (Sygate Personal Firewall) ein. Mehr...

Shortnews & Reviews

Trust - 302KS Silverline Wireless Desktop im Test @ PQTuning.de
HDD-LED & PWR-LED durch eine DuoLED ersetzen @ Modding-FAQ.de
Sapphire Radeon 9800 SE Review @ Tweaker.de
NVIDIA nForce3 250Gb Special @ K-Hardware.de
PowerColor Radeon 9600XT Review @ FastLaneHW.com (e)
SilverStone SST-TJ01 @ CaseUmbau.de
Remove Those Pesky ICQ ads @ OverclockingHQ.com (e)
Soldering Guide - Howto @ extremeoverclocking.com (e)
AMD Athlon 64 2800+ - Der neue Zwerg im Bunde @ Computerbase.de

-->>Ab ins Forum<<--

Samstag, 01.05.2004

Partnernews

4.4 Roundup (Catalyst 4.4, DNA 2.4.4.4 & Omega 2.5.36b) @ Dark][Tweaker.com

Auch wenn wir die Sektion Driver Ranking haben, wo die neuesten Catalyst Treiber mit Punkten eingetragen sind, konnten wir nicht widerstehen, einen kleinen Vergleich zwischen den aktuellen 4.4 Treiber zu machen. Die Rede ist vom Catalyst 4.4, DNA 2.4.4.4 und dem Omega 2.5.36b. Da wir immer mit den selben Programmen und optimierten Benchmarks gemessen haben, haben wir diesmal einige Andere zum vergleichen der Performance genommen. Mit Cinebench 2003, Shadermark 2.0 oder PC Mark 2004 lassen sich aktuelle Treiber genauso gut testen, oft sogar genauer, als mit synthetischen Benchmarks. Aber seht einfach selber..." Mehr...

Shortnews & Reviews

Industrie verschärft Kampf gegen Videopiraten
Internet- und Multimedia-Firmen wieder optimistisch
IBM vermietet Supercomputer-Rechenleistung auch in Europa
Mini-Spielekonsole mit C64-Klassikern

Evercool WC-201 Watercooling Kit Mod @ 3DX.net (e)
Corsair TwinX1024 4000 Pro Give Away! @ ipkonfig.com (e)
Only 7 Days Left: $20 Giveaway @ overclockinghq.com (e)

-->>Ab ins Forum<<--

Zurück

 

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011